Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Kein Bautagebuch, weniger Honorar

aus dem Rechtsgebiet Baurecht & Architektenrecht

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 28.7.2011 (VII ZR 65/10), seiner bisherigen Linie folgend, den Honoraranspruch eines Architekten gemindert, da dieser kein Bautagebuch geführt hat. Vereinbaren Bauherr und Architekt, dass der Architekt alle Leistungen der 9 Leistungsphasen des § 15 HOAI a. F. erbringen soll, so stellt das Unterlassen der Führung eines Bautagebuchs eine Pflichtverletzung dar, die den Honoraranspruch mindert.

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Profil-Bild
            Rechtsanwältin Jutta Lüdicke (Anwaltskanzlei Jutta Lüdicke) Rechtsanwältin Jutta Lüdicke

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwältin Jutta Lüdicke (Anwaltskanzlei Jutta Lüdicke)