Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Landgericht München I verurteilt Daimler erneut zu Schadensersatz für Mercedes

  • 1 Minuten Lesezeit

Die Daimler AG musste im Dieselabgasskandal um die Motorengruppe OM651 mit der Abgasnorm Euro 5 abermals eine schwere Niederlage einstecken. Das Landgericht München I (34. Zivilkammer) hat am 13. Dezember 2021 ein richtungsweisendes Urteil gefällt. Die Richter im Justizpalast folgten in dem Urteil dem Kläger und sprachen sich dafür aus, die sog. Kühlmittel-Solltemperatur-Regelung als unzulässige Abschalteinrichtung anzusehen. Ein speziell für das Prüfverfahren heimlich eingebauter Timer führt dabei dazu, dass der Motor weniger Stickoxide ausstößt.

Aufgrund vorsätzlicher und sittenwidriger Schädigung muss Daimler deshalb den Kaufpreis zurückzahlen. Im Gegenzug muss das Fahrzeug Typ C 250 CDI zurückgegeben werden. Außerdem muss sich der Kläger eine Nutzungsentschädigung anrechnen lassen. Die – noch nicht rechtskräftige Entscheidung – wurde von Herrn Rechtsanwalt Dr. Jürgen Klass erwirkt.

Immer mehr Gerichte in Deutschland erkennen an, dass Daimler die Fahrzeuge manipuliert und die Verbraucher sittenwidrig und vorsätzlich geschädigt hat. Besonders betroffen sind die Motoren des Typs OM651, OM622, OM626, OM654, OM642 und OM656. In München hatten die Kläger bislang aber einen schweren Stand. Das Blatt scheint sich jetzt - endlich - zu wenden. Auch am Oberlandesgericht München findet, je nach Senat, ein Umdenken in Sachen Daimler statt. Dies betrifft auch das Thema § 852 BGB (18. Zivilsenat).

RA Dr. Klass und sein Team verfügen über langjährige Erfahrung in der Vertretung von Autobesitzern (VW, Audi, Seat, Skoda, Porsche, Mercedes-Benz, Opel, Fiat), die vom Dieselskandal betroffen sind. Wenn Sie von der Spezialisierung profitieren möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin für ein telefonisches Beratungsgespräch.



Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Jürgen Klass

Eine Kleinanlegerin aus Baden-Württemberg hat erstinstanzlich einen Schadensersatzprozess gegen einen Anlagevermittler, der mittlerweile in der Schweiz wohnt, gewonnen. Vertreten wurde die ... Weiterlesen
Sachverhalt Der Kläger, vertreten durch RA Dr. Jürgen Klass, hat einen Finanzfachmann, der als zertifizierter Vermögensberater auftritt und sein Büro in Murnau hat, wegen fehlerhafter Beratung ... Weiterlesen
Das Landgericht Traunstein hat am 03.06.2019 ZPO einen bedeutsamen Hinweis- und Beweisbeschluss im Porsche-Abgasskandal erlassen. Ausgangssituation im Streitfall Unter der KBA-Referenznummer 7256 ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

29.09.2021
Die wichtigsten Fakten Schadensersatz bzw. Schadenersatz stellt einen Ausgleich für einen erlittenen Schaden dar. ... Weiterlesen
20.01.2019
LG Stuttgart verurteilt Daimler in drei Fällen zu Schadensersatz Das Landgericht Stuttgart hat den Daimler-Konzern ... Weiterlesen
08.07.2019
In einem von der Kanzlei Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH geführten Verfahren vor dem ... Weiterlesen