Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Mir wurde eine Änderungskündigung vorgelegt - welche Möglichkeiten habe ich nun?

  • 1 Minuten Lesezeit

Wird eine Kündigung ausgesprochen und damit verbunden ein neues Arbeitsverhältnis angeboten, spricht man von einer Änderungskündigung. Es soll ein neuer Arbeitsvertrag mit den neuen, meist schlechteren Bedingungen für den Arbeitnehmer begründet werden.

Nun gibt es drei Möglichkeiten, darauf zu reagieren:

Erstens, das Angebot anzunehmen und damit ein neues Arbeitsverhältnis zu begründen, dann ist die ausgesprochene Kündigung wirkungslos und es ist nichts weiter zu unternehmen, als zu den neuen Konditionen seiner Arbeit nachzugehen.

Nimmt man das Angebot nicht an, weil die neuen Konditionen nicht akzeptabel sind, entfaltet die Kündigungserklärung seine Wirkung und man muss innerhalb von drei Wochen (sog. Präklusionsfrist) mit einer Kündigungsschutzklage gegen die ausgesprochene Kündigung reagieren. Das ist zunächst dasselbe Prozedere wie das Vorgehen gegen eine normale Kündigung. Diese Dreiwochenfrist darf auf keinen Fall versäumt werden!

Die letzte Option wäre, das Angebot nur bedingt anzunehmen und sich (final) im Prozess darüber zu streiten, ob die Änderungen der Arbeitsbedingungen sozial gerechtfertigt sind. Je nach Ausgang des Prozesses wird das Arbeitsverhältnis zu den ursprünglichen oder den geänderten Bedingungen fortgesetzt.

Die richtige Entscheidung ist für den Arbeitnehmer extrem schwer zu treffen, da es kein wirkliches „richtig” oder „falsch” gibt. Mit der getroffenen Entscheidung ist eine Einbuße gewohnter Rechte leider meist unumgänglich.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Matthias Sziedat

Alle neu ab 01.08.22 geschlossenen Arbeitsvertäge müssen schriftlich sein und unter anderem Informationen zu Überstunden, Schichsytem, Probezeit und Kündigungen- insbesondere der Kündigungsfrist ... Weiterlesen
Das aktuell verhängte Bußgeld der Niedersächsichen Aufsichtsbehörde für Datenschutz von 10,4 Mio. Euro an einen großen online Elektronikhändler läßt vermuten, dass viele Arbeitgeber zu ... Weiterlesen
Betriebsbedingte Kündigung während der Kurzarbeit Durch die Einführung der Kurzarbeit sollen betriebsbedingte Kündigungen verhindert werden. Stellt sich allerdings heraus, dass es nicht bei einem ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

24.05.2022
Sie haben eine Änderungskündigung erhalten? Nur wenigen Arbeitnehmern ist diese Kündigungsart ein Begriff, denn ... Weiterlesen
05.05.2022
Arbeitgeber müssen den Betriebsrat über die Entlassung mehrerer Beschäftigter informieren und sie der Agentur für ... Weiterlesen
26.09.2016
Manch ein Arbeitnehmer kennt das: er erhält von seinem Arbeitgeber eine Änderungskündigung ausgehändigt. Die ist ... Weiterlesen