Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Warnung vor Enrico Fonzo, Medienverlag Mueller Schwalbach und National Inkasso

Rechtstipp vom 01.03.2017
(6)
Rechtstipp vom 01.03.2017
(6)

Enrico Fonzo versucht, als Medienverlag Mueller, Rheinlandstraße 19, 65824 Schwalbach, mittels Doppel-Anruf-Masche kostenpflichtige Verträge abzuschließen.

Enrico Fonzo als Inhaber

Enrico Fonzo ist in der einschlägigen Szene bislang noch nicht aktiv in Erscheinung getreten. Auch ist verwunderlich, dass man hier keine Gesellschaft gegründet hat, sondern Enrico Fonzo im eigenen Namen vorgeht. Entweder wittert er hier das schnelle Geld oder es handelt sich um einen Strohmann von Hinterleuten, welche in der Szene bekannt sind.

Medienverlag Mueller

Enrico Fonzo wird unter den Pseudonym Medienverlag Mueller aktiv. Auf der entsprechenden Website www.medienverlagmueller.de findet sich eine Art Branchenverzeichnis, welches in ähnlicher Weise mittlerweile zigfach zu finden ist. Teilweise gleichen sich sogar einzelne Passagen der Website. Es ist also davon auszugehen, dass man in der Szene Website und Textbausteine „im Paket“ kaufen kann und so ohne große eigene Initiative in das Business der Telefonabzocke einsteigen kann.

Doppelanrufmasche

Enrico Fonzo bzw. ein Beauftragter seines Callcenters versucht mittels der sogenannten Doppel-Anruf-Masche durch geschicktes Fragen entsprechende Antworten der Gewerbetreibenden und Freiberufler zu erlangen. Mittels eines zweiten Anrufs, der auf Band aufgezeichnet wird, soll man den angeblichen Vertragsschluss dann bestätigen.

Rechnung des Enrico Fonzo (Medienverlag Mueller)

Kurz nach dem Trickanruf schickt Enrico Fonzo im Namen des Medienverlag Mueller dann eine entsprechende Rechnung, die unverzüglich bezahlt werden soll.

National Inkasso GmbH

Zahlt man die Rechnung nicht, wird die National Inkasso GmbH aus Düsseldorf mit der Beitreibung der Forderungen beauftragt. Die National Inkasso GmbH hat sich in der Vergangenheit bereits einen Namen durch die Vertretung mehrerer Abofallenbetreiber gemacht. Nachdem zunächst ein einfaches Forderungsschreiben versendet wird, verschärft die National Inkasso GmbH mit jedem weiteren Schreiben den Ton. Es wird auch eine Ratenzahlung angeboten, sofern man ein entsprechendes Schuldanerkenntnis unterschreibt. Von der Unterschrift unter ein solches Schuldanerkenntnis kann nur dringend abgeraten werden. Schließlich droht die National Inkasso GmbH auch rechtliche Schritte an.

Vorgehen gegen Enrico Fonzo und National Inkasso

Wir empfehlen, die geltend gemachten Forderungen nicht ohne Prüfung zu zahlen. In den letzten Jahren wachsen die sogenannten „Branchenbuchabzocker“ wie Pilze aus dem Boden. Auch wenn man hier mit einem Telefonmitschnitt einen angeblichen Vertragsabschluss beweisen möchte, bestehen durchaus Möglichkeiten, sich gegen diese Forderungen zur Wehr zu setzen.

Hierbei sind wir Ihnen gerne behilflich. Weitere Informationen stellen wir Ihnen auf unserer Website zur Verfügung:

http://www.ll-ip.com/aktuelles/enrico-fonzo-medienverlag-mueller-national-inkasso


Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von LoschelderLeisenberg PartG mbB

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.