Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Rechtsanwalt Gläubiger Rechtsanwälte | anwalt.de

Der Begriff Gläubiger wird hauptsächlich im Zivilrecht (Schuldrecht), im Insolvenzrecht und im Zwangsvollstreckungsrecht verwendet.

Schuldrecht

Im Schuldrecht ist der Gläubiger derjenige, der berechtigt ist, vom Schuldner eine Leistung zu fordern, § 241 Abs. 1 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Das Rechtsverhältnis zwischen Gläubiger und Schuldner wird dabei als Schuldverhältnis bezeichnet.

Insolvenzrecht

Eine wichtige gesetzliche Regelung für das Insolvenzverfahren enthält § 74 Insolvenzordnung (InsO), demgemäß die Gläubiger ihre Interessen gemeinschaftlich als sogenannte Gläubigerversammlung wahrnehmen. An der Gläubigerversammlung dürfen weitere Personen teilnehmen, beispielsweise der Schuldner und der Insolvenzverwalter. Zudem kann auch ein Gläubigerausschuss eingesetzt werden.

Zwangsvollstreckungsrecht

Darüber hinaus steht im Zwangsvollstreckungsrecht der Gläubiger für die Partei, die aus einem vollstreckbaren Titel die Vollstreckung betreibt, auch Vollstreckungsgläubiger genannt. Dem gegenüber ist der Schuldner (Vollstreckungsschuldner) die Partei der Zwangsvollstreckung, gegen die vollstreckt wird.

(WEL)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Gläubiger umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Gläubiger besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Gläubiger