Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Abmahnung wegen Bilderklaus durch die Anwaltskanzlei Denecke Priess & Partner im Auftrag der Mauritius Images GmbH

Die Mauritius Images GmbH wird von der Anwaltskanzlei Denecke, Priess & Partner vertreten. Diese verschickt regelmäßig Abmahnungen wegen der Verletzung von Nutzungsrechten nach dem Urhebergesetz. Darin wird verlangt, das Bildmaterial unverzüglich zu beseitigen, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung zu unterzeichnen sowie Schadensersatz, meistens in Höhe von € 540,00, Internetrecherchekosten in Höhe von € 85,00 und Rechtsanwaltskosten in Höhe von € 805,20, gesamt also einen Betrag von € 1.430,20, zu bezahlen.

Die Mauritius Images GmbH ist eine Bildagentur aus Mittenwald, Deutschland. Diverse Fotografen räumen sämtliche Rechte an ihrem Bildmaterial der Mauritius Images GmbH ein. Dabei enthält die Mauritius Images GmbH also ein ausschließliches, zeitlich, inhaltlich und räumlich unbeschränktes, übertragbares Nutzungs- und Verwertungsrecht an diesen Lichtbildwerken.

Insofern ist ein Erwerb der Lichtbilder der Mauritius Images GmbH über andere Kanäle oder Portale im Internet rechtlich nicht möglich. Immer wieder werden lizenzierte Lichtbilder von 3. Stelle angeboten. Wenn nun ein Internetuser seine eigene Internetseite durch ein für ihn attraktives Lichtbild oder Lichtbildwerk „aufhübschen“ möchte, so ist er nach dem Gesetz verpflichtet, die Rechtekette bis zum ursprünglichen Rechteinhaber zurückzuverfolgen.

Einen gutgläubigen Erwerb von Rechten gibt es nicht. Wenn Sie also nicht wissen, ob Ihnen das Bild tatsächlich von einem Rechteinhaber angeboten wird, dann sollten Sie sich von dem Anbieter wenigstens schriftlich garantieren lassen, dass dieser auch tatsächlich der ausschließlich nutzungsberechtigte Urheber dieses Bildes ist.

Falls Sie nun eine Abmahnung erhalten haben, weil Sie möglicherweise einer dieser Verpflichtungen nicht nachgekommen sind, notieren Sie sich die kurze First, unterschreiben Sie nicht voreilig die Ihnen vorliegende Unterlassungserklärung und nehmen Sie keinen Kontakt mit der Anwaltskanzlei Denecke Priess & Partner auf.

Suchen Sie sich den Rat eines fachkundigen Anwalts für Urheberrecht. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail, wir wollen Ihnen gerne helfen.

Rechtsanwalt Georg Schäfer


Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.