Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Blitzer Spektakel am Augsburger Plärrer

(37)

Schwabens größtes Volksfest - der Augsburger Plärrer ein Volksfest kann etwas schönes sein, denkt man ...

... doch nicht für ~ 700 Autofahrer die an dem diesjährigen Herbstplärrer in Augsburg geblitzt wurden.

Die Augsburger Allgemeine nannte den Vorfall „Volksfest-Spektakel“: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Ein-Blitzer-als-Volksfest-Spektakel-Auch-Strassenbahnen-zu-schnell-id21750141.html

Für die Betroffenen der Geschwindigkeitsmessung handelt es sich meistens nicht mehr um ein Spektakel, sondern um ein Debakel. An der Messstelle Langenmantelstraße in Augsburg war zur Verkehrsberuhigung für die Zeit des Plärrers eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf max. 30 km/h installiert worden. Wer hier mit 50, 60 oder gar 70 km/h geblitzt wurde, riskiert erhebliche Bußgelder bis hin zu Fahrverboten, ungeachtet der Eintragung diverser Punkte in den Flensburger Verkehrssünderkartei.

Fraglich ist allerdings, ob die Messungen aufgrund des großen Verkehrsaufkommens (laut Angaben rund 700 Betroffene - also nur die Zahl der „geblitzten" Fahrzeuge) ordnungsgemäß durchgeführt wurden.

Es ist davon auszugehen, dass bei der Vielzahl an Fahrzeugen eventuell zahlreiche Fehlmessungen erfolgt sind und den Betroffenen dennoch Anhörungsbögen zugesandt worden sind.

Für den Betroffenen empfiehlt es sich auf jeden Fall die Messung überprüfen zu lassen.


Rechtstipp vom 10.09.2012

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors