Finden Sie jetzt Ihren Anwalt zum Thema Datenschutzrecht!

Rechtstipps zu "Datenschutzrecht" | Seite 53

  • 18.11.2010 Rechtsanwalt Holger Hesterberg
    „… vereinbar ist oder ob überhaupt deutsches AGB-Recht oder Datenschutzrecht anwendbar ist, wäre zu klären. Denn oft ist ein ausländischer Gerichtsstand oder sogar vollständig ausländisches Recht anwendbar …“ Weiterlesen
  • 28.10.2010 GHI - Göritz Hornung Imgrund Rechtsanwälte - Partnerschaftsgesellschaft
    „… als besonders schwerwiegender Verstoß gegen Persönlichkeits- und Datenschutzrechte darstellen. Die Privatsphäre schützt jedoch nicht alleine den Wohnungsinnenraum, sondern darüber hinaus auch äußere Teile …“ Weiterlesen
  • 16.09.2010 anwaltsbüro47 - Rupp Zipp Meyer Wank - Rechtsanwälte
    „… den datenschutzrechtlichen Vorschriften Folge zu leisten und eine Bestimmbarkeit der Beteiligten auszuschließen. Allerdings können unter Umständen weitergehende Pflichten bestehen, wenn und soweit sich im Urteil …“ Weiterlesen
  • 19.08.2010 Rechtsanwalt Roman Ronneburger
    „… ist. Denkbar sind insoweit insbesondere Verletzungen Persönlichkeitsrechten. Für eine Beratung in Presserechtlichen und Datenschutzrechtlichen Belangen stehe ich und meine Kanzlei selbstverständlich …“ Weiterlesen
  • 19.08.2010 Esther Wellhöfer, anwalt.de-Redaktion
    „… eingelegt. Dabei zeigt der Fall Google Street View symptomatisch auf, wie das deutsche Datenschutzrecht der technischen Entwicklung immer wieder hinterherhinkt und verdeutlicht, dass gerade im Bereich …“ Weiterlesen
  • 17.08.2010 Rechtsanwalt Roman Ronneburger
    „… und datenschutzrechtlichen Belangen. Unsere Kontaktdaten finden Sie auf meinem anwalt.de-Profil , auf unserer Verbraucherseite Abmahnung-faq.com, sowie unter unsere (noch im Aufbau befindlichen) Website. Roman …“ Weiterlesen
  • 13.08.2010 Rechtsanwalt Roman Ronneburger
    „… sein, auch wenn gerade in datenschutzrechtlicher Hinsicht viele Details noch sehr umstritten sind. Allerdings sind Verletzungen von Persönlichkeitsrechten bei einzelnen Abbildungen nicht ausgeschlossen …“ Weiterlesen
  • 15.07.2010 anwalt.de-Redaktion
    „… . Über die Hintergründe und die datenschutzrechtlichen Aspekte des sog. SWIFT-Abkommens informiert die Redaktion von anwalt.de. Serverumzug bei SWIFT SWIFT (Society for Worldwide Internetbank Financial …“ Weiterlesen
  • 29.04.2010 Esther Wellhöfer, anwalt.de-Redaktion
    „… von Immobilien genannt. Datenschutznovelle I Das Datenschutzrecht hatte dieser rasanten Entwicklung der Geschäftswelt zunächst nicht folgen können. Das wiederum hatte Auswirkungen auf die Rechte …“ Weiterlesen
  • 14.04.2010 anwaltsbüro47 - Rupp Zipp Meyer Wank - Rechtsanwälte
    „… im Internet zum Kauf anzubieten. Das Datenschutzrecht und das allgemeine Persönlichkeitsrecht werden durch eine derartige Veröffentlichung im Internet nicht verletzt. Die Informationen über Schuldner …“ Weiterlesen
  • 28.01.2010 Esther Wellhöfer, anwalt.de-Redaktion
    „… gespeichert und ausgetauscht werden. Die Experten aus Medizin, Wissenschaft, Datenschutz und Verwaltung werden sich mit den datenschutzrechtlichen Risiken von elektronischer Gesundheitskarte, Online …“ Weiterlesen
  • 16.11.2009 Rechtsanwalt Hermann Kulzer M.B.A.
    „… geregelt. c) Datenschutzrecht Auch aus dem Datenschutzrecht ergibt sich eine gesetzliche Geheimhaltungsverpflichtung der Kreditinstitute. Das bedeutet, dass die Weitergabe von kundenbezogenen Daten …“ Weiterlesen
  • 02.02.2009 Rechtsanwalt Sebastian Dramburg
    „… eines Kunden oder Geschäftspartners für Werbung im Wettbewerbsrecht (UWG) und Datenschutzrecht (BDSG) geregelt. Für elektronische Werbung ist § 7 UWG von Bedeutung. Danach ist die SMS-Werbung wie die Werbung per …“ Weiterlesen
  • 19.11.2008 Rechtsanwalt Ludwig Rentzsch
    „… ist, können Gewinnspiele unter bestimmten Voraussetzungen und unter Einhaltung der wettbewerbs- und datenschutzrechtlichen Bestimmungen prinzipiell von jedem veranstaltet werden …“ Weiterlesen
  • 19.07.2007 Rechtsanwalt Michael Krüger
    „… der Kläger als Herr des Geschäftes anzusehen. Datenschutzrechtliche Gründe stünden auch nicht entgegen. Dies ergebe sich auf jeden Fall aus der Vorschrift des § 28 BDSG, weil die Preisgabe der Daten …“ Weiterlesen
  • 13.07.2006 anwalt.de-Redaktion
    „… datenschutzrechtlicher Bedenken! – weiterleiten: Spätestens an der Wohnungstür eines vermeintlichen Schwarzsehers ist die Jagd zu Ende. Gebührenfahnder praktisch chancenlos …“ Weiterlesen
  • 06.03.2023 Rechtsanwalt Daniel Junker
    „… verpflichtet, die aus der Videoüberwachungsanlage gewonnenen Daten nur 96 Stunden lang aufzubewahren. Die Verwertung der Daten verstoße insoweit gegen Datenschutzrecht und könne daher nicht als Beweis gegen …“ Weiterlesen