Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Fahrerflucht – Zerkratzte Stoßstange muss nicht zum Entzug der Fahrerlaubnis führen

Rechtstipp vom 08.01.2015
Aktualisiert am 01.04.2018
Rechtstipp vom 08.01.2015
Aktualisiert am 01.04.2018

Immer wieder werden beim Berliner Amtsgericht Tiergarten Fahrverbote oder die Entziehung der Fahrverbote wegen Fahrerflucht ausgesprochen, weil Verkehrsteilnehmer beim Ein- oder Ausparken die Stoßstange eines anderen Verkehrsteilnehmers touchieren. Anwaltlicher Rat kann dies vermeiden.

Wann droht die Entziehung der Fahrerlaubnis oder ein Fahrverbot bei Fahrerflucht?

Immer dann, wenn ein bedeutender Schaden verursacht worden ist. Die Rechtsprechung geht ab einem Schaden von 1.300,00 EUR von einem bedeutsamen Schaden aus.

Wie kann ich überprüfen, ob tatsächlich diese Grenze überschritten worden ist?

In der Regel sollte hier ein Sachverständiger oder eine Lackierwerkstatt befragt werden.

Muss die zerkratzte Stoßstange immer ausgetauscht und lackiert werden oder gibt es günstigere Reparaturwege?

Kleinere Lack- und Blechschäden lassen sich oft mit der sogenannten Smart Repair Methode preiswert und gut instandsetzen. Hierunter versteht man eine lackschonende Ausbeultechnik, punktuelle Lackierungen oder neue Reparaturmethoden für Kunststoffteile. Diese Methode wird Stand der Technik und wird von vielen großen Autoherstellern eingesetzt.

Was, wenn die Werkstatt hiervon abrät?

Bietet ein Betrieb diese Methode nicht an oder traut sich der Betrieb nicht zu, den Schaden mit Smart Repair vollständig zu beheben, sollte eine andere Werkstatt angefragt werden. „Beulen lassen sich oft so perfekt herausdrücken, dass keine Ausbesserungsarbeiten zu erkennen sind“, bekunden Sachverständige mitunter in der gerichtlichen Hauptverhandlung, wenn sie als Zeugen vernommen werden. Lange Kratzer bilden eine größere Herausforderung. 

Kann der Geschädigte auf die Smart Repair Methode verwiesen werden?

Ja. So das Landgericht Saarbrücken in der Entscheidung vom 24.09.2010 – 13 S 216/09. Insoweit hat der Beschuldigte einer Unfallflicht gute Chancen, dass doch noch die Fahrerlaubnis erhalten bleibt.

Was kann ein Rechtsanwalt hierbei für mich tun?

Dieser prüft den Sachverhalt und die Schadenshöhe anhand der amtlichen Ermittlungsakte und stellt Kontakt zu einem geeigneten Sachverständigen her. Anschließend fertigt er eine Verteidigungsschrift, damit das Verfahren schnell eingestellt wird.

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Rechtsanwalt Gregor Samimi ist Fachanwalt für Verkehrsrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht und Fachanwalt für Strafrecht in Berlin (Steglitz-Zehlendorf). Telefonnummer neben diesem Rechtstipp. ✩ Kontaktieren Sie uns über unsere Website. Wir helfen Ihnen gerne weiter!


Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.