Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Kündigung ohne Unterschrift – wirksam? (Tipps für Arbeitnehmer)

  • 2 Minuten Lesezeit

Um dieses Video anzuzeigen, lassen Sie bitte die Verwendung von Cookies zu.

Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck und Dr. Attila Fodor, Berlin und Essen.

Manchmal kommt es vor, dass auf dem Kündigungsschreiben die Unterschrift fehlt, oder Arbeitgeber kündigen „elektronisch“ per Email, WhatsApp-Nachricht oder SMS. Diese Kündigungen haben gemeinsam, dass dort die vom Gesetz vorgeschriebene eigenhändige Unterschrift fehlt.

Was das für Folgen hat, und was Arbeitnehmern zu raten ist, wenn sie eine Kündigung ohne (eigenhändige) Unterschrift erhalten, sagt der Kündigungsschutzexperte Anwalt Bredereck:

Eine Kündigung, auf der die Unterschrift fehlt, ist unwirksam! Sie verstößt gegen die gesetzlich vorgeschriebene Schriftform, mit der Folge, dass die Kündigung das Arbeitsverhältnis nicht wirksam beendet.

Gegen eine solche Kündigung sollte man fristgemäß Kündigungsschutzklage erheben, also innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Kündigung!

Nur so kann der Arbeitnehmer rechtssicher seinen Job retten; in diesen Fällen wird jedes Arbeitsgericht zugunsten des Arbeitnehmers entscheiden. Oder der Arbeitnehmer einigt sich vor dem Arbeitsgericht mit seinem Chef und bekommt von ihm eine Abfindung.

Aus demselben Grund unwirksam sind Kündigungen per Email, WhatsApp, SMS, oder Fax. Auch dort fehlt die eigenhändige Unterschrift, die Schriftform ist nicht eingehalten.

Ich rate allen Arbeitnehmern, auch gegen solche Kündigungen Klage einzureichen, und zwar gegen jede einzelne, falls man auf mehreren Wegen eine Kündigungsnachricht erhält.

Bekommt man eine unterschriebene und eine nicht-unterschriebene Kündigung, und dazu auch eine per Email, sollte man gegen jede, also gegen drei Kündigungen, Kündigungsschutzklage einreichen.

Die nicht-unterschriebenen Kündigungen würden vom Arbeitsgericht wegen Verletzung der Formvorschriften für unwirksam erklärt, die unterschriebene gegebenenfalls aus anderen Gründen.

Sofern das Kündigungsschutzgesetz gilt, ist der Arbeitnehmer im Fall einer formunwirksamen Kündigung in einer guten Verhandlungsposition, eine hohe Abfindung zu erreichen.

Haben Sie eine Kündigung erhalten? Droht Ihnen eine Kündigung? Haben Sie Fragen zu Ihrer Abfindung oder zum Aufhebungsvertrag?

Rufen Sie noch heute Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck an. In einer kostenlosen und unverbindlichen telefonischen Ersteinschätzung beantwortet er Ihre Fragen zum Kündigungsschutz und zur Abfindungshöhe.

Bundesweite Vertretung

Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck vertritt seit mehr als 23 Jahren Arbeitnehmer und Arbeitgeber bundesweit bei Kündigungen und im Zusammenhang mit dem Abschluss von Aufhebungsverträgen und Abwicklungsvereinbarungen.

Alles zum Arbeitsrecht finden Sie auf der Kanzleihomepage.


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Alexander Bredereck

Ein Beitrag von Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Alexander Bredereck und Dr. Attila Fodor, Berlin und Essen. Bekannt ist, dass ein Mietverhältnis gekündigt werden darf, wenn der ... Weiterlesen
Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck und Dr. Attila Fodor, Berlin und Essen. Will der Arbeitgeber wegen des Verdachts einer Straftat kündigen, muss er den Mitarbeiter, ... Weiterlesen
Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck und Dr. Attila Fodor, Berlin und Essen. Hierzulande sind Arbeitnehmer nur unzureichend gegen Mobbing geschützt. Und den geringen ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

02.03.2022
Droht nach einer Arbeitsverweigerung unweigerlich die Kündigung? Die Antwort ist Nein, denn Arbeitnehmer können ... Weiterlesen
09.04.2021
Die wichtigsten Fakten Einen Teilzeitjob üben Arbeitnehmer aus, deren Arbeitszeit regelmäßig kürzer ist als die ... Weiterlesen
23.05.2022
Sie möchten einen Minijob annehmen oder vergeben und fragen sich: Welche Abgaben werden bei einem Minijob fällig? ... Weiterlesen