Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Wie sicher ist mein Arbeitsplatz, Teil I

(15)

In Zeiten der Rezession treffen Unternehmer oftmals Entscheidungen, welche unmittelbar Einfluss auf Ihren Arbeitsplatz haben können.

Was passiert, wenn gerade die Zweigstelle geschlossen werden soll, bei welcher Sie beschäftigt sind?

Unternehmerentscheidung

Grundsätzlich gilt, dass der Unternehmer ausschließlich selbst zu entscheiden hat, ob er z.B. eine Zweigstelle schließt, oder nicht.

Der Überprüfungsspielraum der Gerichte ist dabei sehr eng.

Die unternehmerische Entscheidung selbst ist nicht auf ihre sachliche Rechtfertigung oder ihre Zweckmäßigkeit zu überprüfen, sondern nur darauf, ob sie offenbar unsachlich, unvernünftig oder willkürlich ist (bindende Unternehmerentscheidung; BAG, Urteil vom 17. 06. 1999, a.a.O).

Weitere Infos zu diesem Thema:

http://kuendigung.dieonlinekanzlei.de/Recht/Arbeitsrecht/K%C3%BCndigung/Wie_sicher_ist_mein_Arbeitsplatz_Teil_1/--a20.html

www.DieOnlineKanzlei.de

Lesen Sie mehr im zweiten Teil.


Rechtstipp vom 30.01.2009
aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Michael Borth

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.