614 Anwälte für Presse

Suche wird geladen …

Profil-Bild Fachanwältin für Arbeitsrecht Dr. Jeanette Nolte
Kanzlei am Ring, Herwarthstr. 4, 50672 Köln 6394,9 km
Fachanwältin Arbeitsrecht • Zivilrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Wirtschaftsrecht • Urheberrecht & Medienrecht
Bei rechtlichen Problemen im Bereich Presse unterstützt Sie Frau Fachanwältin für Arbeitsrecht Dr. Jeanette Nolte
Profil-Bild Rechtsanwalt Hans-Christian Freier
sehr gut
Rechtsanwalt Hans-Christian Freier
Pinkvoss, Dahlmann & Partner PartG mbB Rechtsanwälte, Mittelstr. 3, 58285 Gevelsberg 6403,8 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt IT-Recht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Datenschutzrecht • Gewerblicher Rechtsschutz • Wettbewerbsrecht • Urheberrecht & Medienrecht
Online-Rechtsberatung
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Presse steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Hans-Christian Freier gerne zur Verfügung
aus 162 Bewertungen Herr Freier ist ein sehr erfahrener und angenehmer Gesprächspartner mit hoher fachlicher Kompetenz, er bedenkt immer … (10.04.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Felix Rostowski
sehr gut
Rechtsanwalt Felix Rostowski
Anwaltskanzlei Rostowski & Dunkhorst, Richthofenstr. 75, 24159 Kiel 6438,5 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Verkehrsrecht • Urheberrecht & Medienrecht • Kaufrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Herr Rechtsanwalt Felix Rostowski ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsberatung im Bereich Presse
aus 133 Bewertungen Meine Angelegenheit wurde sehr zielgerichtet und effektiv bearbeitet. Außerdem wurde ich äußert transparent über die … (11.04.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Malte Dedden
Rechtsanwalt Malte Dedden
Kanzlei Dedden, Hauptstr. 95, 77694 Kehl 6562,2 km
Fachanwalt IT-Recht • Arbeitsrecht • Insolvenzrecht & Sanierungsrecht • Markenrecht • Urheberrecht & Medienrecht • Gewerblicher Rechtsschutz • Allgemeines Vertragsrecht
Herr Rechtsanwalt Malte Dedden unterstützt Sie bei Rechtsproblemen im Bereich Presse
Profil-Bild Rechtsanwalt Jörg Pantke
sehr gut
Rechtsanwalt Jörg Pantke
pantke anwaltskanzlei, Friedenheimer Str. 36, 80686 München 6827,7 km
Urheberrecht & Medienrecht • Datenschutzrecht • Wettbewerbsrecht • Gewerblicher Rechtsschutz • IT-Recht • eBay & Recht • Markenrecht
Online-Rechtsberatung
Bei rechtlichen Fragestellungen im Bereich Presse steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Jörg Pantke gerne zur Verfügung
aus 111 Bewertungen Sehr kompetenter Anwalt. Hat unseren Fall gewonnen und das Verfahren musste eingestellt werden. Bei Urheberrecht … (21.01.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Jean Paul P. Bohne LL.M., MM
sehr gut
Rechtsanwalt Jean Paul P. Bohne LL.M., MM
ITMR Rechtsanwälte, Schirmerstraße 80, 40211 Düsseldorf 6373,0 km
Fachanwalt IT-Recht • Fachanwalt Urheberrecht & Medienrecht • Wettbewerbsrecht • Markenrecht • Designrecht • Gewerblicher Rechtsschutz • Datenschutzrecht
Online-Rechtsberatung
Bei rechtlichen Problemen im Bereich Presse unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Jean Paul P. Bohne LL.M., MM
aus 46 Bewertungen Herr Bohne hat sich stets zuverlässig gemeldet und ausgesprochen ausführlich und fachkundig beraten. Eine sehr gute … (04.03.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Guido Kluck
sehr gut
Rechtsanwalt Guido Kluck
LEGAL SMART Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Plantagenstr. 20, 12169 Berlin 6721,2 km
Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Wettbewerbsrecht • IT-Recht • Markenrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Urheberrecht & Medienrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Herr Rechtsanwalt Guido Kluck – Ihr kompetenter Anwalt für den Bereich Presse
aus 24 Bewertungen Rasche und klare Auskunft zum Namensrecht, sowie ein wertvoller Tipp für eine befriedigende Lösung für mein Problem, … (12.01.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Florian Sievers
sehr gut
Rechtsanwalt Florian Sievers
Sievers & Kollegen Rechtsanwälte, Olympische Straße 10, 14052 Berlin 6713,8 km
Fachanwalt Urheberrecht & Medienrecht • Wettbewerbsrecht • IT-Recht • eBay & Recht • Gewerblicher Rechtsschutz
Herr Rechtsanwalt Florian Sievers bietet im Bereich Presse Rechtsberatung und Vertretung
aus 153 Bewertungen Die Kanzlei hat mich, als Profifotograf, erfolgreich in einem recht umfangreichen Urheberrechtsverletzungsfall ( … (04.07.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Franz X. Bette
sehr gut
Rechtsanwalt Franz X. Bette
Sperrer, Bette & Collegen, Kaflerstr. 4, 81241 München 6823,8 km
Arbeitsrecht • Bankrecht & Kapitalmarktrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Mediation • Urheberrecht & Medienrecht
Bei rechtlichen Fragestellungen im Bereich Presse steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Franz X. Bette gerne zur Verfügung
aus 105 Bewertungen Einen solch kompetenten,strukturierten und zielstrebigen Rechtsanwalt wie Herrn Bette habe ich bisher noch nie kennen … (07.03.2024)
Profil-Bild Rechtsanwältin Claudia Drews LL.M. Eur.
sehr gut
Rechtsanwältin Claudia Drews LL.M. Eur.
TRENTMANN PartGmbB Rechtsanwälte, Obernstr. 39-43, 28195 Bremen 6416,5 km
Persönlich. Auf Ihrer Seite. Für Ihr Recht.
Erbrecht • Wettbewerbsrecht • Markenrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Urheberrecht & Medienrecht • Gewerblicher Rechtsschutz • Allgemeines Vertragsrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Presse hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Claudia Drews LL.M. Eur.
aus 11 Bewertungen Hatte zu einem Artikel im Bereich Erbrecht eine Nachfrage, welche umgehend und ausführlich beantwortet wurde. Kann ich … (25.02.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Stephan Schmelzer
sehr gut
Kanzlei Dr. Stephan Schmelzer, Ostberg 3, 59229 Ahlen 6419,5 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt IT-Recht • Verkehrsrecht • Strafrecht • Datenschutzrecht • Zivilprozessrecht • Urheberrecht & Medienrecht
Beratung und Vertretung bei rechtlichen Fragen im Bereich Presse bietet Herr Rechtsanwalt Dr. Stephan Schmelzer
aus 31 Bewertungen Ich war äußerst zufrieden mit der Vertretung durch Dr. Schmelzer vor dem Arbeitsgericht. Sein tiefes Verständnis des … (22.01.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Michael Möwes
sehr gut
Rechtsanwalt Michael Möwes
Möwes & Werthmann Rechtsanwälte PartG mbB, Rathausstr. 39, 04416 Markkleeberg 6721,6 km
Wer nicht kämpft hat schon verloren.
Arbeitsrecht • Familienrecht • Verkehrsrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht • Allgemeines Vertragsrecht • Wettbewerbsrecht • Urheberrecht & Medienrecht
Herr Rechtsanwalt Michael Möwes bietet im Bereich Presse Rechtsberatung und Vertretung
aus 34 Bewertungen Herr Möwes hat mich in dem Scheidungs beziehungsweise Unterhaltsverfahren sehr gut vertreten und ist dabei immer … (23.03.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Timm C. Leisenberg
sehr gut
Rechtsanwalt Timm C. Leisenberg
LoschelderLeisenberg Rechtsanwälte, Franz-Joseph-Straße 35, 80801 München 6831,1 km
Wettbewerbsrecht • Markenrecht • Urheberrecht & Medienrecht • Designrecht • Gewerblicher Rechtsschutz
Bei Rechtsfragen im Bereich Presse hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Timm C. Leisenberg
aus 12 Bewertungen Ich bin begeistert. Mir wurde sofort weitergeholfen und alles lief wirklich problemlos ab. Vielen Dank nochmal! Kann … (19.07.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Ralf Ogorek
sehr gut
Rechtsanwalt Ralf Ogorek
Melchior Krüger Illig Rechtsanwälte, Hauptstr. 36, 01097 Dresden 6817,9 km
Verwaltungsrecht • Versicherungsrecht • IT-Recht • Markenrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Urheberrecht & Medienrecht • Datenschutzrecht
Kompetente Beratung und Vertretung im Bereich Presse bietet Herr Rechtsanwalt Ralf Ogorek
aus 12 Bewertungen Ich habe die Leistungen von Hr. Ogorek bereits mehrfach in Anspruch genommen u.a. im Hinblick auf die Bereiche … (20.12.2021)
Profil-Bild Rechtsanwalt René Kühnel LL.M.
sehr gut
Rechtsanwalt René Kühnel LL.M.
Schmidt, Schaum & Wilk Rechtsanwälte PartG mbB, Wichmannstr. 20, 10787 Berlin 6719,8 km
Wettbewerbsrecht • Zivilrecht • Kaufrecht • Anwaltshaftung • Urheberrecht & Medienrecht • Gewerblicher Rechtsschutz • Allgemeines Vertragsrecht
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Presse bietet Herr Rechtsanwalt René Kühnel LL.M.
aus 25 Bewertungen Ich habe mein Problem in die Hände von Herrn Kühnel gelegt. Herr Kühnel hat jeweils nach eigenem Ermessen gehandelt, … (16.01.2024)
Profil-Bild Rechtsanwältin Dorothée Burkhardt
sehr gut
Rechtsanwältin Dorothée Burkhardt
Kanzlei Recht³, Kleiberg 21, 53721 Siegburg 6419,1 km
Fachanwältin Arbeitsrecht • Familienrecht • Arzthaftungsrecht • Urheberrecht & Medienrecht • Medizinrecht
Bei juristischen Problemen im Bereich Presse hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Dorothée Burkhardt
aus 64 Bewertungen ich empfand die Zusammenarbeit mit Frau Burkhardt als sehr angenehm. Frau Burkhardt besitzt fachliche Kompetenz, … (10.04.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Marc E. Evers
sehr gut
Rechtsanwalt Marc E. Evers
DataSEKure Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Schillerstraße 8, 79102 Freiburg im Breisgau 6592,8 km
Datenschutzrecht • Versicherungsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • IT-Recht • Urheberrecht & Medienrecht • Gewerblicher Rechtsschutz
Herr Rechtsanwalt Marc E. Evers - Ihr juristischer Beistand im Bereich Presse
aus 34 Bewertungen Ich hatte das Vergnügen, die Dienste von Herrn Marc. E. Evers in Bezug auf Datenschutzfragen in Anspruch zu nehmen, … (20.07.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Tobias Michael LL.M.
sehr gut
Rechtsanwalt Tobias Michael LL.M.
Müller & Michael, LL.M.oec, Rechtsanwälte, PartG mbB, Jahnring 15, 39104 Magdeburg 6634,7 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Gewerblicher Rechtsschutz • Wettbewerbsrecht • IT-Recht • Markenrecht • Wirtschaftsrecht • Urheberrecht & Medienrecht
Herr Rechtsanwalt Tobias Michael LL.M. hilft Ihnen bei Rechtsproblemen im Bereich Presse
aus 126 Bewertungen Herr Michael hat mich kürzlich bei einer Kündigungsschutzklage vertreten und ich bin wirklich mehr als zufrieden mit … (04.04.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Boris Diem
sehr gut
Rechtsanwalt Boris Diem
Gollhofer Weidlich Leser, Lessingstraße 1, 68165 Mannheim 6562,3 km
Fachanwalt Gewerblicher Rechtsschutz • Wettbewerbsrecht • Markenrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Urheberrecht & Medienrecht • Designrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Herr Rechtsanwalt Boris Diem unterstützt Sie bei Rechtsproblemen im Bereich Presse
aus 23 Bewertungen Habe tolle Unterstützung bekommen, wirklich unkompliziert und eine enorme Hilfe! (26.12.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Johannes Hagebölling
Rechtsanwalt Johannes Hagebölling
trierpatent, Monaiser Straße 21, 54294 Trier 6427,8 km
Gewerblicher Rechtsschutz • Markenrecht • Wettbewerbsrecht • Urheberrecht & Medienrecht • Datenschutzrecht
Herr Rechtsanwalt Johannes Hagebölling - Ihr rechtlicher Beistand im Bereich Presse
Profil-Bild Rechtsanwalt Mag. Manuel Mofidian
Rechtsanwalt Mag. Manuel Mofidian
Mofidian Anwaltskanzlei, Mariahilferstraße 88a/1/4, 1070 Wien, Österreich 7137,3 km
Bei Mofidian begleiten wir Unternehmen und Privatpersonen dabei, Strategien und Lösungen für (Rechts-)Probleme zu entwickeln.
IT-Recht • Zivilrecht • Wirtschaftsrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Urheberrecht & Medienrecht • Markenrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge
Bei rechtlichen Fragestellungen im Bereich Presse steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Mag. Manuel Mofidian gerne zur Verfügung
Profil-Bild Rechtsanwalt Christopher Angyal
sehr gut
Rechtsanwalt Christopher Angyal
Rechtsanwaltskanzlei Christopher Angyal, Kleiberg 21, 53721 Siegburg 6419,1 km
Autorität, Sympathie und Kompetenz - mit diesen Werten setze ich Ihre Interessen engagiert durch!
Datenschutzrecht • Allgemeines Vertragsrecht • IT-Recht • Reiserecht • Urheberrecht & Medienrecht • Strafrecht • Gewerblicher Rechtsschutz
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Christopher Angyal - Ihr rechtlicher Beistand im Bereich Presse
aus 40 Bewertungen Wer einen gescheiten Anwalt sucht der schnell und transparent ist , ist bei Herrn Angyal an der richtigen Stelle. 10 … (15.04.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Matthias Schote
Rechtsanwalt Dr. Matthias Schote
WISSING HEINTZ GEHRLEIN Rechtsanwälte PartGmbB, Jacobsohnstr. 13, 13086 Berlin 6722,4 km
Fachanwalt Urheberrecht & Medienrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Presse hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Matthias Schote
Profil-Bild Rechtsanwältin Annette Harbeke
Rechtsanwaltskanzlei Harbeke, Lindenstr. 20 , 50674 Köln 6395,2 km
Fachanwältin Arbeitsrecht • Familienrecht • Urheberrecht & Medienrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Frau Rechtsanwältin Annette Harbeke im Bereich Presse bietet Beratung und Vertretung
(01.11.2020) Ich kann die Frau Harbeke in höchsten Tönen weiter empfehlen!! Sie ist eine sehr kompetente und und engagierte …

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Presse

Fragen und Antworten

  • Presse: Was kann ein Anwalt für mich tun?
    Streitigkeiten in Zusammenhang mit Presse sind leider keine Seltenheit und oftmals führen Gespräche mit der gegnerischen Seite zu keiner praktikablen Lösung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich an einen in diesem Bereich erfahrenen Anwalt zu wenden. Er überprüft sämtliche Schreiben, unterstützt Sie bei der Erstellung rechtssicherer Dokumente und übernimmt die Kommunikation mit der gegnerischen Partei. Außerdem ist ein Anwalt mit sämtlichen Fristen bestens vertraut, wenn es darum geht, eine Stellungnahme fristgerecht abzugeben oder die Widerspruchsfrist einzuhalten. Ist keine außergerichtliche Lösung möglich, so vertritt er Ihre Ansprüche mit Nachdruck vor dem zuständigen Gericht.
  • Presse: Wann sollte ich einen Rechtsanwalt um Rat bitten?
    Das Thema Presse umfasst zahlreiche rechtliche Vorschriften, mit denen man im alltäglichen Leben selten in Berührung kommt. Insbesondere wenn Sie unsicher sind, welche Rechte und Pflichten Ihnen zustehen, wann Sie Einspruch gegen eine Entscheidung erheben sollten oder ob es sich lohnt, gerichtlich vorzugehen, sollten Sie sich so früh wie möglich an einen Anwalt wenden. Außerdem lohnt sich immer der Gang zum Anwalt, wenn es darum geht, Dokumente auf Fehler zu überprüfen oder neue rechtssicher zu erstellen. Ein Rechtsanwalt beantwortet alle Fragen zum Thema Presse und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen sinnvolle und nachhaltige Lösungen.
  • Welche Kosten übernimmt die Rechtsschutzversicherung?
    Eine Rechtsschutzversicherung deckt in der Regel die Prozesskosten ab, also vor allem die Anwaltskosten und die Gerichtskosten. Wurde ein Sachverständiger mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt, muss die Rechtsschutzversicherung sein Honorar unter Umständen ebenfalls bezahlen. Unterliegt der Versicherte vor Gericht, sind grundsätzlich auch die Kosten des Gegners von der Rechtsschutzversicherung zu übernehmen. Die Rechtsschutzversicherung zahlt allerdings nicht immer! Aufgrund der vielen Leistungsausschlüsse sollte man stets einen Blick in die Versicherungsbedingungen werfen bzw. bei der Versicherung nachfragen, ob sie im betreffenden Fall einstandspflichtig ist.
  • Was sollte man beim Gerichtstermin beachten?
    Erscheinen Sie pünktlich zum Gerichtstermin! Denken Sie auch an wichtige Unterlagen, wie z.B. die gerichtliche Ladung und den Personalausweis, die Sie womöglich wegen Personenkontrolle am Eingang vorzeigen müssen. Eine vorgeschriebene Kleiderordnung gibt es für den Gerichtstermin nicht. Anzug, Kostüm, Krawatte oder Pumps sind keine Pflicht. Wichtig ist einzig, dass Sie einen gepflegten Eindruck machen.

Der Begriff Presse leitet sich von der Druckpresse ab: Mit der Druckpresse konnten erstmalig Schriften in großer Stückzahl verbreitet werden und eine Berichterstattung für die Allgemeinheit ermöglicht. Daher bezeichnet man heute mit dem Begriff Presse, Medien, die sich an eine große Zahl von Lesern richten, wie zum Beispiel Zeitungen und Zeitschriften. Der Presse wird als „vierte Gewalt“ ein großer Einfluss auf die Gesellschaft und Politik zugeschrieben und sie ist auch durch das Grundgesetz besonders geschützt.

Pressefreiheit

Die Pressefreiheit ist durch das Grundgesetz, kurz GG, ausdrücklich geschützt: So lautet Art. 5 Abs. 1 Satz 1 und 2 GG: „Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

Dieses Grundrecht schützt das sogenannte Veröffentlichungsrecht, das ist das Recht der Presse, ungehindert ihre Tätigkeit ausüben zu können, insbesondere Informationen und Meinungen ohne staatliche Zensur veröffentlichen zu können. Damit soll die freie Meinungsbildung und auch eine Überwachung der Politik gewährleistet werden. Die Pressefreiheit gilt aber nicht unbegrenzt. So liegen ihre Grenzen in den allgemeinen Gesetzen, insbesondere die zum Schutz der Jugend und der persönlichen Ehre. So muss die Berichterstattung und damit der jeweilige Presseverantwortlicher das Persönlichkeitsrecht anderer, insbesondere deren Privatsphäre respektieren.

Der Schutz der Privatsphäre ist durch das Grundgesetz als Form des Persönlichkeitsrechts besonders geschützt. Der Schutz der Privatsphäre bedeutet, dass jedem grundsätzlich ein privater Bereich in seinen Leben verbleiben muss, in dem er ungezwungen tun und lassen kann, was er möchte, ohne befürchten zu müssen, dass er dabei beobachtet oder abgehört wird. Dieses Recht auf Privatsphäre gilt auch für die Presse. So darf die Presse private Details aus der Privatsphäre von Menschen grundsätzlich nicht gegen deren Willen veröffentlichen. Eine Besonderheit gilt bei Personen, die im öffentlichen Interesse stehen, wie zum Beispiel bei Politikern in hohen Positionen, deren Recht auf Privatsphäre kann zurücktreten.

Der Schutz und der Umfang der Pressefreiheit steht jedoch zunehmend in Kritik: Die meisten Pressemitteilungen werden mittlerweile von Presseagenturen verfasst, die dann von den einzelnen Medienhäusern übernommen und veröffentlicht werden. So bezieht zum Beispiel die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland, kurz auch ARD genannt, ihre Nachrichten aus lediglich fünf Presseagenturen: der Deutschen Presseagentur, kurz DPA, dem Deutschen Depeschendienst, kurz DDP, der amerikanischen Agency Press, kurz AP, von Reuters, kurz RTS und dem Sportinformationsdienst, kurz SID. Diese Kürzel sind heutzutage unter vielen Artikeln deutscher Berichterstattung zu finden. Auch die Medien selbst gehören im Wesentlichen nur wenigen Familien, wie Springer, Mohn, Burda, Dumont, Schaub oder Funke. Die mit dem Grundgesetz angestrebte pluralistische Meinungsvielfalt steht daher nach Kritikern dieser Entwicklung vor einer großen Herausforderung. Dem wird entgegengehalten, dass gerade das Phänomen Internet und Digitalisierung eine Plattform für eine fast unbegrenzte Meinungsvielfalt und -verbreitung von und für jedermann ermöglicht und damit eine „fünfte Gewalt“ entstanden ist, die über die „vierte Gewalt“ wacht. Mittlerweile gibt es aber Bestrebungen der Politik, diese „fünfte Gewalt“ einzuschränken.

Pressekodex

Zum Presserecht zählt auch der Pressekodex. Der Pressekodex ist eine Regelsammlung des Deutschen Presserates. Diesen Pressekodex haben sich die Verbände der Journalisten und Verleger unterworfen und sich zur Einhaltung selbst verpflichtet. Der Pressekodex geriet in der Vergangenheit zunehmend in Kritik. Insbesondere die Richtlinie 12.1 – Berichterstattung über Straftaten:

„In der Berichterstattung über Straftaten ist darauf zu achten, dass die Erwähnung der Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu ethnischen, religiösen oder anderen Minderheiten nicht zu einer diskriminierenden Verallgemeinerung individuellen Fehlverhaltens führt. Die Zugehörigkeit soll in der Regel nicht erwähnt werden, es sei denn, es besteht ein begründetes öffentliches Interesse. Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber Minderheiten schüren könnte.“

Diese Richtlinie wird auch von Vertretern großer Medienhäuser als Bevormundung und Selbstzensur angeprangert, da sie das Vertrauen in die objektive Berichterstattung erschüttere und gerade dem Schutz der Minderheiten nicht diene.

Richtigstellung und Gegendarstellung

Wer durch eine falsche Berichterstattung in seinen Rechten verletzt wird, kann eine Richtigstellung der falschen Tatsachen bzw. Informationen verlangen. Voraussetzung ist, dass durch die Berichterstattung, zum Beispiel einer Zeitung falsche bzw. unwahre Tatsachen behauptet wurden. Die Richtigstellung ist von der Gegendarstellung zu unterscheiden: Bei der Richtigstellung muss zum Beispiel bei einer falschen Meldung einer Pressestelle, die Berichtigung der falschen Meldung von der Pressestelle selbst erfolgen. Bei einer Gegendarstellung darf der Betroffene selbst kostenlos in der selben Form der Berichterstattung, zum Beispiel in einer Zeitschrift, eine falsche Behauptung richtigstellen.

Die Gegendarstellung ist in § 56 Rundfunkstaatsvertrag geregelt, sowie in den Pressestellen der einzelnen Länder. So haben Personen oder Stellen, wenn sie von behaupteten Tatsachen betroffen sind, unabhängig davon, ob diese nun falsch oder nicht falsch sind, einen Anspruch auf kostenlose Veröffentlichung einer eigenen Darstellung der vorangegangenen Berichterstattung.

(FMA)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Presse umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Presse besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.