Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung vom Verband der Deutschen Lederindustrie e.V. – „PU-Leder“

Rechtstipp vom 05.07.2018
(7)
Rechtstipp vom 05.07.2018
(7)

Aktuell berichten wir über eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung des Verbands der Deutschen Lederindustrie e.V. Der Verband der Deutschen Lederindustrie e.V. spricht die Abmahnung aus und behauptet, dass er die Interessen des deutschen ledererzeugenden Industrie vertrete.

Was ist Gegenstand der Abmahnung des Verbands der Deutschen Lederindustrie e.V.?

Im Rahmen der Abmahnung wird ein Angebot auf der Handelsplattform Amazon gerügt. Im abgemahnten Angebot ist der Hinweis auf „PU-Leder“ enthalten. Der Verband der Deutschen Lederindustrie e.V. behauptet, dass der Hinweis auf „PU-Leder“ wettbewerbswidrig sei, da in Deutschland kein Material existiere, welches mit den Begriff „PU-Leder“ bezeichnet werden könne. Der Verkehr erwarte bei der Angabe „Leder“ tierische Haut.

„PU-Leder“ enthalte diese nicht, sodass die Verwendung von „Leder“ in diesem Zusammenhang unzulässig und wettbewerbswidrig sei. Der Verband der Deutschen Lederindustrie e.V. forderte den Abgemahnten auf, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. Des Weiteren wird die Zahlung einer pauschalen Gebühr in Höhe von 250,00 € verlangt.

Wie sollte auf die Abmahnung reagiert werden?

Wir kennen die Abmahnung und den Vorwurf bereits. Wir haben bereits über diese Abmahnung berichtet:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/abmahnung-im-wettbewerbsrecht-durch-den-verband-der-deutschen-lederindustrie-ev-vdl-ev_137239.html

Wir sind auf die Abwehr wettbewerbsrechtlicher Abmahnungen spezialisiert und bieten betroffenen Unternehmen eine erste kostenlose Einschätzung der Abmahnung durch einen Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht. Übersenden Sie uns hierzu einfach die Abmahnung per E-Mail oder Fax. Wir melden uns umgehend bei Ihnen. Abgemahnte sollten zudem unsere Verhaltenstipps beachten:

  • Ruhe bewahren und die gesetzten Fristen beachten.
  • Keine Kontaktaufnahme mit der Gegenseite.
  • Unterlassungserklärung nicht ohne Prüfung und Modifikation unterzeichnen.
  • Fachanwalt kontaktieren – wer ist der richtige Fachanwalt für Ihre Abmahnung? Finden Sie die notwendigen Infos hier.

Weitere Infos zu dem Thema und Wettbewerbsrecht finden Sie unter:

https://www.muensteraner-rechtsanwaelte.de/rechtsgebiete/abmahnung/abmahnung-wegen-wettbewerbsrecht/

Dr. Wallscheid & Drouven – Fachanwälte | Rechtanwälte 

IT-Recht, Gewerblicher Rechtsschutz, Markenrecht, Urheberrecht


Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Dr. Oliver Wallscheid LL.M. (Dr. Wallscheid & Drouven Fachanwälte / Rechtsanwälte)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.