Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung Waldorf Frommer iAd. Fox Entertainment - Ganz Weit Hinten

Rechtstipp vom 23.01.2014
(11)
Rechtstipp vom 23.01.2014
(11)

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer aus München mahnen derzeit weiter im Auftrag der Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH ab. Gegenstand der aktuellen Abmahnungen ist der Film Ganz weit hinten. 

Betroffene werden von der Kanzlei Waldorf Frommer aufgefordert, für die unerlaubte Verwertung des Films Ganz weit hinten in sog. Tauschbörsen eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben und einen Schadensersatzbetrag in Höhe von insgesamt 815 EUR zu bezahlen.

Wie muss ich auf die Abmahnung von den Rechtsanwälten Waldorf Frommer reagieren? Muss ich überhaupt reagieren?

Wer nicht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausschließen kann, dass die entsprechenden Filme über den eigenen Anschluss geladen wurden, sollte grundsätzlich eine Unterlassungserklärung abgeben. dies sollte aber bereits die jeweilige Konstellation - hier ist zwischen Täter - und Störerhaftung zu unterscheiden - wiedergeben. Gerade bei der gerichtlichen Durchsetzung von Unterlassungsansprüchen werden nach wie vor extrem hohe Streitwerte zwischen 10.000 EUR und 50.000 EUR angesetzt werden. Die finanziellen Risiken solcher Prozesse sind entsprechend hoch. Gleichwohl wird man nicht in jedem Fall eine Unterlassungserklärung abgeben müssen, wie oft behauptet wird. Wer mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausschließen kann, dass das das Filmwerk Ganz weit hinten über den eigenen Anschluss geladen wurde, hat die Möglichkeit das Nichtbestehen sämtlicher in den Abmahnschreiben der Rechtsanwälte Waldorf Frommer geltend gemachten Ansprüche im Rahmen einer sog. negativen Feststellungsklage gerichtlich bestätigen zu lassen. Wer im Gegenteil allerdings weitere Abmahnschreiben für andere Filme, nicht nur von der Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH befürchten muss, sollte dringend über die Abgabe vorbeugender Unterlassungserklärungen nachdenken, um weitere kostspielige Abmahnschreiben von Waldorf Frommer und anderen Abmahn-Anwälten zu vermeiden. Wir beraten Sie hier gerne.

Ob der geforderte Betrag in Höhe von 815,00 € zu zahlen ist, kann nur im Einzelfall entschieden werden. Viele Faktoren spielen hier eine Rolle, wie beispielsweise die Frage, ob das Spiel tatsächlich vom Anschlussinhaber selbst geladen wurde oder die Frage, wer sonst noch unbegrenzten Zugriff auf das Internet hatte und welche Sicherungsvorkehrungen gegenüber Dritten getroffen wurden. Die „automatische" Haftung des Anschlussinhabers für Urheberrechtsverletzungen, die über seinen Anschluss begangen wurde, ist erst kürzlich vom Bundesgerichtshof (BGH) eine klare Absage erteilt worden. Die Konstellationen, in denen der Anschlussinhaber also weder auf Schadensersatz, noch auf Erstattung der vorgerichtlichen Rechtsanwaltskosten (Abmahnkosten) haftet, mehren sich somit. 

Wenn auch Sie von einer Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer im Auftrag der Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH für den Film Ganz Weit Hinten betroffen sind, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Gerne beurteilen wir Ihre Abmahnung im Rahmen einer kurzen kostenlosen Ersteinschätzung unter 030 / 323 015 90.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Weiterführende Informationen zu den Abmahnungen der Rechtsanwälte Waldorf Frommer finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.recht-hat.de. Schauen Sie mal vorbei.

Sievers & Collegen
- Rechtsanwaltskanzlei -

Rheinstraße 11
D-12159 Berlin

Email: f.sievers@recht-hat.de
Fon: + 49 (0) 30 - 323 015 90
Fax: + 49 (0) 30 - 323 015 911
Web: http://www.recht-hat.de


Rechtstipp aus der Themenwelt Urheberrecht und den Rechtsgebieten IT-Recht, Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Florian Sievers (Sievers & Kollegen Rechtsanwälte)