Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung wegen Filesharing erhalten? Das sollten Sie beachten

(2)

Immer wieder kommt es vor, dass die so genannten „Abmahnkanzleien“ in großen Wellen bundesweit Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing versenden. Dies betrifft vor allem die P2P-Netzwerke BitTorrent, Gnutella, eMule und eDonkey.

Ruhe bewahren

Viele Mandanten sind geschockt, wenn Sie plötzlich einen solchen Brief in den Händen halten und wissen nicht, wie sie sich am besten verhalten sollen. Das Wichtigste gleich zuerst: Ruhe bewahren und nicht ohne zu überlegen bei der Kanzlei anrufen und den Verstoß zugeben!

Dies fällt zwar nicht so leicht, da teilweise mit sehr hohen Summen gedroht wird und der Sachverhalt bzw. die Rechtslage so dargestellt wird, dass es als bewiesen gilt, dass Sie den Rechtsverstoß begangen haben. Ob dies jedoch der Fall ist, prüfen wir gern im Rahmen einer Erstberatung für Sie und überlegen sodann eine Strategie, wie hier vorzugehen ist.

Aus unserer Erfahrung sollten Sie sich bei Erhalt einer Abmahnung wie folgt verhalten:

  1. Ruhig bleiben, keine unüberlegten Anrufe tätigen.
  2. Kein übereiltes Bezahlen der aufgerufenen Gebühren.
  3. Beratung eines Anwalts in Anspruch nehmen.

Die Kanzlei BUSE JERMAN Rechtsanwälte steht Ihnen bei Erhalt einer Abmahnung jederzeit gern zur Verfügung und berät Sie entweder persönlich oder am Telefon rund um das Thema Urheberrecht. Treten Sie jetzt mit uns in Kontakt.


Rechtstipp vom 06.03.2015
aus den Rechtsgebieten IT-Recht, Urheberrecht & Medienrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte PartG mbB

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.