Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Hartz IV und Rente: Wegfall der Rentenversicherungspflicht bei Bezug von ALG II

Rechtstipp vom 03.01.2011
(51)
Rechtstipp vom 03.01.2011
(51)

Seit dem 01. Januar 2011 besteht bei Bezug von Arbeitslosengeld II keine Beitragspflicht zur gesetzlichen Rentenversicherung. Die JobCenter zahlen die bisherigen Minimalbeiträge in die Rentenversicherung nicht mehr ein. Zeiten des Bezugs von Arbeitslosengeld II zählen deshalb infolge der Streichung von § 3 Abs. 1 Nr. 3 a SGB VI durch Artikel 19 Haushaltsbegleitgesetz 2011 (Bundesgesetzblatt 2010 Teil I, Seite 1897) nicht mehr als Beitragszeiten, sondern als nach Maßgabe des § 252 Abs. 9 SGB VI neue Fassung als Anrechnungszeiten.

Ich stehe Ihnen für eine Beratung oder Ihre Vertretung im Sozialversicherungsrecht in meiner Kanzlei in Berlin Schöneberg gern zur Verfügung. Sie erhalten unter Telefon 030 694 04 44 kurzfristig einen Termin.


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Sozialrecht, Sozialversicherungsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Moritz Sandkühler (Kanzlei Moritz Sandkühler)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.