Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Sie sind Anwalt und erscheinen noch nicht in den Suchergebnissen? Registrieren Sie sich jetzt in weniger als einer Minute und sparen dabei bis zu 25 %.

Rechtsanwalt Patientenrecht: Ihr Anwalt für kompetente Rechtsberatung

Patientenrechte sind die Rechte von Patienten gegenüber Ärzten, Fachärzten oder Krankenhäusern im Rahmen einer Heilbehandlung, gleichgültig ob der Patient privat versichert oder ein Kassenpatient ist. Die Pflichten der Ärzte, die gleichzeitig die Rechte der Patienten sind, werden in verschiedenen Bundes- und Landesgesetzen festgelegt. Allerdings wurden die Patientenrechte in Deutschland bisher hauptsächlich durch Richterrecht ausgestaltet. Inzwischen wurden diese Patientenrechte aber in einer Art Patientencharta zusammengefasst. Diese Rechte wurden unter Zusammenarbeit von Bundesjustizministerium, Bundesgesundheitsministerium, Patienten- und Ärzteverbänden, Krankenhäusern, gesetzlichen und privaten Krankenkassen, freien Wohlfahrtsverbänden und Ländern erarbeitet und in einer „Patientencharta“ festgeschrieben. Damit können die Patienten die ihnen zustehenden Rechte leichter wahrnehmen.

Zu den wichtigsten Rechten gehören

  • Recht auf freie Arztwahl

  • Einholen einer ärztlichen Zweitmeinung

  • Selbstbestimmungsrecht zu Art und Umfang der medizinischen Behandlung

  • Prinzip der Einwilligung (Verbot von Behandlungen ohne Zustimmung)

  • Recht auf qualifizierte und sorgfältige Heilbehandlung gemäß den anerkannten Regeln der Kunst (bei gesetzlich Versicherten: ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich)

  • Recht auf persönliche Aufklärung, bzgl. Diagnose, Therapie, Behandlungsalternativen, Risiken, Nebenwirkungen, Erfolgsaussichten, Kosten

  • Recht zur Einsicht in die Patientenakten

  • Dokumentation der Behandlung

  • Recht der ärztlichen Schweigepflicht i.S.d. § 203 StGB

Sollte es zu einer fehlerhaften Behandlung oder einer fehlerhaften Aufklärung gekommen sein, so haftet der Arzt seinem Patienten für Folgen daraus unter dem Gesichtspunkt der Arzthaftung auf Schadensersatz, wenn dem Arzt ein Versäuminis nachgewiesen werden kann.

Im Zuge der Gesundheitsreform 2004 hat der Gesetzgeber das Amt einer Beauftragten der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten eingeführt. Diese Patientenbeauftragte setzt sich zusammen mit Patienten- und Selbsthilfeorganisationen für das Recht der Patientinnen und Patienten im medizinischen Versorgungsalltag ein. Dadurch sollen der Patientenschutz und die Patientenrechte weiter ausgebaut werden.

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Patientenrecht umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Patientenrecht besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Patientenrecht

Das OLG Dresden hat entschieden: Die Patientenakte ist an den Patienten zu übersenden. Die Kosten sind vom Patienten zu tragen. Mit der Einführung des Behandlungsvertrages in den §§ 630a ff. BGB ... Weiterlesen
Der bekannte Dr. Brinkmann aus der „Schwarzwaldklinik“, der souverän jedes medizinisch-menschliche Problem löst und rechtliche Grauzonen zuschauergerecht löst, ist Illusion. 80% aller ... Weiterlesen
Bei der rechtlichen Einordnung von Verträgen, die den Tierarzt betreffen unterscheidet man regelmäßig zwischen dem Dienstvertrag und dem Werkvertrag. Beim Werkvertrag ist ein Erfolg (vollständige ... Weiterlesen
Bei ärztlichen Behandlungsfehlern können Patienten Ansprüche auf Schmerzensgeld oder Schadensersatz geltend machen. Allerdings muss der Patient den Behandlungsfehler und den Zusammenhang zwischen ... Weiterlesen
Prozesserfolg für geschädigte Patientin im medizinischen Fachbereich der Gynäkologie vor dem Landgericht Augsburg. Eine Fallschilderung zum Medizinrecht, Arzthaftungsrecht, Patientenrecht von den ... Weiterlesen
Landgericht Köln Medizinrecht – Versicherungsrecht – Patientenrecht: Erneute Prozessschlappe für DEVK – Rechtsschutzversicherung wegen verweigerter Deckungszusage, LG Köln, Az.: 24 O 247/17 ... Weiterlesen
Landgericht Fulda vom 30.04.2018 Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Schwere Hirnschädigung durch fehlerhafte Geburtseinleitung und postnatale Versorgung, 400.000,- Euro, LG ... Weiterlesen
Landgericht Fulda Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Schwere Hirnschädigung durch fehlerhafte Geburtseinleitung und postnatale Versorgung, 400.000,- Euro, LG Fulda, Az.: 2 O ... Weiterlesen
Landgericht Hamburg vom 27.08.2018 Medizinrecht – Arzthaftungsrecht – Behandlungsfehler: Fehlerhafte Laparoskopie nach Ösophaguskarzinom, LG Hamburg, Az.: 336 O 164/17 Chronologie: Im Rahmen einer ... Weiterlesen

Thema Patientenrecht

ist Bestandteil des Rechtsgebiets Arzthaftungsrecht