Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Abmahnung des IDO Interessenverband e. V. wegen falscher Grundpreisangabe

(3)

Uns liegt eine weitere Abmahnung des IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e. V. vor. Wir haben in der Vergangenheit in unregelmäßigen Abständen über Abmahnungen des IDO berichtet, vgl. u. a.:

Was sind die Forderungen des IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e. V.?

Der IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e. V. fordert die Abgabe Unterlassungserklärung, die als Entwurf der Abmahnung beigefügt ist sowie 232,05 EUR Aufwendungsersatz.

Wie sollte man sich im Falle einer Abmahnung des IDO Verband e.V. verhalten?

Im ersten Schritt sollte in jedem Fall – fristgerecht – von einem Fachanwalt geprüft werden, ob die behaupteten Ansprüche bestehen. In einem zweiten Schritt wäre ggf. zu klären, ob eine Unterlassungserklärung überhaupt abgegeben werden kann. 

Diese Frage ist abhängig von der Wiederholungsgefahr. Diese wird maßgeblich beeinflusst durch die Art des Verstoßes und die betrieblichen Gegebenheiten. Je nach Sachverhalt gibt der versierte Anwalt eine begründete Handlungsempfehlung und klärt über die weiteren Möglichkeiten und deren (mögliche) Folgen auf.

Kostenlose telefonische Ersteinschätzung durch Rechtsanwälte | Fachanwälte

Unsere Kanzlei berät und vertritt seit vielen Jahren in wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten bundesweit. Wir verfügen über die erforderlichen Kenntnisse, um das für Sie bestmögliche Ergebnis zu erreichen, wie bereits unsere einschlägigen Fachanwaltschaften zeigen. Weitere Informationen zum Thema Abmahnung und zum Wettbewerbsrecht finden Sie auf der Kanzleihomepage.

Gerne können Sie uns anrufen, um eine kostenlose telefonische Ersteinschätzung Ihrer Angelegenheit zu erhalten. Sie können uns vorab auch – ebenfalls für Sie unverbindlich – die Abmahnung via E-Mail oder Telefax zusenden. Sofern Sie Ihre Rufnummer mit angeben, werden wir uns gerne bei Ihnen zurückmelden.

Wir freuen uns, Sie deutschlandweit zu beraten!


Rechtstipp aus den Rechtsgebieten Gewerblicher Rechtsschutz, Wettbewerbsrecht

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.