Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

Finden Sie jetzt Ihren Anwalt zu diesem Thema in der Nähe!

Rechtstipps zu "Unterhaltsrecht" | Seite 3

  • 20.04.2021 Rechtsanwalt Fabian Flohr
    „… ist § 1361 BGB. Diese Vorschrift mit seinen insgesamt 4 Absätzen verweist auf andere Vorschriften des Unterhaltsrechts. Als Nicht-Jurist bzw. Nicht-Familienrechtler verliert man hier leicht den Überblick …“ Weiterlesen
  • 12.05.2021 Rechtsanwalt Dr. Dieter Jasper LL.M.
    „… .). Und bereits hier werden viele Fehler gemacht. Denn nicht nur erbrechtliche Regeln sind zu beachten, sondern auch familienrechtliche, unterhaltsrechtliche und steuerrechtliche. Immer wieder erleben Erben …“ Weiterlesen
  • 14.04.2021 Rechtsanwalt Dennis Biel
    „… Willen dieselben grundsätzlichen Voraussetzungen wie für das Kindergeld gelten. Der Kinderbonus ist daher auch unterhaltsrechtlich - wie bereits die Sonderzahlung im Herbst 2020 - wie Kindergeld …“ Weiterlesen
  • 13.04.2021 Rechtsanwältin Katharina Danwitz
    „… Kürzung durch „Mangelfallberechnung“ ermittelt. Fazit: Das Unterhaltsrecht nach dem gewohnten Berechnungsschema F wird der Notsituation der von Einkommenseinbußen betroffenen Beteiligten beider Seiten …“ Weiterlesen
  • 20.04.2021 Rechtsanwältin Franziska Lechner
    „Das unterhaltsrechtliche Einkommen ist relevant für die Berechnung der geschuldeten Unterhaltspflicht. Heranzuziehen sind nach der Rechtsprechung grds. alle zufließenden Einkünfte, gleichgültig …“ Weiterlesen
  • 27.08.2021 Rechtsanwalt Ömer Savas
    „… zum Unterhaltsrecht . Jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet des Familienrechts sowie drei Fachanwälte für Familienrecht können Sie bei Ihren Anliegen umfangreich unterstützen. Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat in den Büros unserer Kanzlei in Kirchheim unter Teck und in Göppingen zur Seite.“ Weiterlesen
  • 15.03.2021 Rechtsanwältin Britt Schieferdecker-Donat
    „… sich der unterhaltsrechtlich relevante Bedarf und der daraus abgeleitete Anspruch auf Ehegattenunterhalt nach einer Quote aus diesem Familieneinkommen berechnen. Liegt das Familieneinkommen allerdings …“ Weiterlesen
  • 03.03.2021 Rechtsanwalt Oliver Worms
    „… kann und sich die Unterhaltsfrage für alle Zeit erledigt. Alles in allem Das Unterhaltsrecht ist eine Straße mit vielen Abzweigungen. Treffen Sie eine Vereinbarung, die Ihre Lebensverhältnisse …“ Weiterlesen
  • 02.03.2021 Rechtsanwalt Florian Linten
    „… oder nicht, werden einem in der Zukunft immer wieder vorgehalten. Man sollte also bei der Abgabe von schriftlichen Erklärungen besonnen sein. 3. Klärung der unterhaltsrechtlichen Situation Für denjenigen …“ Weiterlesen
  • 25.02.2021 Rechtsanwältin Ricarda Spiecker
    „… -schuldner sogar die Obliegenheit bestehen, ein Verbraucherinsolvenzverfahren einzuleiten, BGH, XII ZB 613/16, Beschl. v. 22.05.2019. Für weitere Fragen zum Unterhaltsrecht steht Ihnen die Verfasserin gerne persönlich zur Verfügung. Vereinbaren Sie bitte einen Termin!“ Weiterlesen
  • 25.02.2021 Rechtsanwalt Markus Pöschl
    „Im deutschen Unterhaltsrecht gilt der Grundsatz, dass Verwandte in gerader Linie verpflichtet sind, einander Unterhalt zu bezahlen. In gerader Linie verwandt ist man mit den Vorfahren von denen man …“ Weiterlesen
  • 24.02.2021 Rechtsanwältin Dipl. jur. univ. Yvonne Klaus
    „… nicht mehr, als er entsprechend seines eigenen unterhaltsrechtlichen Einkommens und der hieraus resultierenden Einkommensgruppe in der Düsseldorfer Tabelle, zahlen müsste. Im zugrundeliegenden Fall hatte …“ Weiterlesen
  • 15.02.2021 Rechtsanwältin Claudia Ernst
    „… zu einer unverschuldeten, nachhaltigen und wesentlichen Reduzierung des unterhaltsrechtlichen Einkommens kam. Corona-Soforthilfen werden ebenso wie Moratorien (Möglichkeit die Miete aufzuschieben u.ä.) berücksichtigt …“ Weiterlesen
  • 15.02.2021 Rechtsanwalt Fabian Flohr
    „… und zweite Kind. Die Ermittlung des unterhaltsrechtlichen Nettoeinkommens des Unterhaltspflichtigen sorgt oft für Diskussion. Es kommt im Einzelfall darauf an, welches Nettoeinkommen nach dem Unterhaltsrecht …“ Weiterlesen
  • 08.02.2021 Rechtsanwalt Andreas Fischer
    „… eine Immobilie übertragen, kann dies ebenfalls Spekulationssteuer (§§ 22 Nr. 2, 23 EStG) auslösen. Gerade bei unterhaltsrechtlichen Streitigkeiten, kann immer wieder beobachtet werden …“ Weiterlesen
  • 08.02.2021 Rechtsanwältin Maike Pia Pfeffer
    „… werden: Wenn ein Teil der Kosten durch die Kasse nicht anerkannt wird, kann hinsichtlich dieses Teils ggf. auch die unterhaltsrechtliche Akzeptanz verneint werden. Weil der Unterhaltspflichtige …“ Weiterlesen
  • 31.01.2021 Rechtsanwalt Andreas Fischer
    „Im Unterhaltsrecht gilt grundsätzlich, dass nach § 556 BGB, §§ 1, 2 BetrKV verbrauchsunabhängige Betriebskosten beim Wohnwert nicht in Abzug zu bringen sind. Dies resultiert aus dem Gedanken …“ Weiterlesen
  • 23.01.2021 Rechtsanwalt Dominik Steidle
    „Es ist noch gar nicht so lange her, da wurde seitens der aktuellen Familienministerin der Vorschlag unterbreitet, das Unterhaltsrecht zu reformieren . Der Grund: Es finde bislang zu wenig …“ Weiterlesen
  • 20.02.2022 Rechtsanwalt Markus Karpinski
    „… , warum auch sozialrechtlich nicht mehr Unterstützung gefordert werden kann, als unterhaltsrechtlich geschuldet wird. Die gegenteilige Auffassung privilegiere die Ehegatten, die sich bei Heimaufnahme …“ Weiterlesen
  • 12.01.2021 Rechtsanwältin Silke Werner
    „In unterhaltsrechtlichen Angelegenheiten stellt sich immer die Frage, was passiert, sofern derjenige, der Unterhalt zahlen muss, sein Einkommen reduziert. Dies in der Absicht, weniger oder vielleicht …“ Weiterlesen
  • 11.01.2021 Rechtsanwältin Sabine Hermann
    „… der Zusammenveranlagung zustehen und wer für Steuernachforderungen des Finanzamtes aufkommen muss. Es kann ein unterhaltsrechtlicher Ausgleich erfolgen, falls Unterhalt gegenseitig nicht geschuldet wird, muss …“ Weiterlesen
  • 30.12.2020 Rechtsanwältin Tülay Kesen
    „… € netto. Für höhere Einkommen weist die Düsseldorfer Tabelle auch höhere Zahlbeträge aus. Das Unterhaltsrecht ist sehr komplex und unterhaltsrechtliche Regelungen haben in der Regel weitreichende …“ Weiterlesen
  • 26.12.2020 Rechtsanwalt Dominik Steidle
    „… . Das Verfahren ist dort auch anhängig; es wird interessant zu sehen sein, wie sich der BGH zu dieser Frage äußert. Benötigen Sie Unterstützung im Zusammenhang mit unterhaltsrechtlichen Ansprüchen, wenden …“ Weiterlesen
  • 04.12.2020 Rechtsanwalt Eric Schendel
    „… das unterhaltsrechtliche Einkommen. Wird die Car Allowance durch die Kosten der dienstlichen Nutzung vollständig aufgebraucht, muss hieraus kein Unterhalt gezahlt werden. Maßgeblich sind sämtliche Kosten wie Leasingrate …“ Weiterlesen