Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Rechtsanwalt eBay-Betrug Rechtsanwälte | anwalt.de

Millionen Menschen nutzen die Auktionsplattform eBay. Die meisten von ihnen hatten noch nie mit eBay-Betrug zu tun – zum Glück. Doch es gibt immer wieder Situationen, bei denen Menschen auf eBay-Betrüger hereinfallen. Das Problem besteht für Käufer und Verkäufer gleichermaßen. Und auch eBay selbst ist betroffen. Schließlich haben viele Menschen Angst vor eBay-Betrug und vermeiden es daher ganz, sich an Auktionen auf eBay zu beteiligen.

Rechtsanwalt eBay-Betrug Rechtsanwälte | anwalt.de eBay kämpft gegen Betrüger

Das Problem bei eBay-Betrug ist seine Diversität. Potenzielle Betrüger kennen viele verschiedene Methoden, um arglose eBay-Nutzer zu hintergehen. Dabei macht es eBay den Gaunern keineswegs leicht. Der Internetriese tut alles, um ihnen das Handwerk zu legen und Betrugsversuche von Anfang an zu vereiteln. eBay hat mehrere Abteilungen mit Hunderten von Mitarbeitern, die sich ausschließlich mit eBay-Betrug beschäftigen.

eBay ist auch die erste Anlaufstelle, wenn es Probleme beim Kaufen oder Verkaufen eines Artikels gibt und eBay-Betrug vermutet wird. Die eBay-Kundenbetreuung kümmert sich in der Regel sehr schnell um solche Fälle. Auch wenn es um kleinere Beträge geht, sollten Unstimmigkeiten immer gemeldet werden. Dann kann das Auktionshaus dafür sorgen, dass nicht noch mehr Nutzer vom eBay-Betrug betroffen werden.

eBay-Betrug: Von A wie Artikelfälschung bis Z wie Zahlungsverweigerung

Leider gibt es Dutzende von Arten, bei eBay zu betrügen. Eine Möglichkeit ist, den Preis unter der Benutzung von Zweit- und Drittkonten bei eBay künstlich in die Höhe zu treiben. Auch werden häufig Artikel als Markenware angeboten, die in Wirklichkeit illegale Fälschungen sind. Sehr unangenehm können auch überhöhte Versandkosten werden, die in keinem Verhältnis zum eigentlichen Versandaufwand stehen. Allerdings handelt es sich hier nicht um Betrug im rechtlichen Sinne, da die Versandpreise offen einsehbar sein müssen.

Doch es sind nicht nur die Käufer, die unter eBay-Betrug zu leiden haben. Verkäufer haben oft das Nachsehen, wenn unehrliche Käufer behaupten, einen defekten Artikel erhalten zu haben und dann ein anderes, tatsächlich kaputtes Produkt zurückschicken, obwohl das ursprünglich versendete tadellos war. Auch bieten manche Betrüger mit einem Zweitkonto hohe Summen, um andere Käufer abzuschrecken. Kurz vor dem Ende der Auktion wird das Angebot dann zurückgezogen und der Artikel geht an das nächsthöchste Gebot, das weit unter dem eigentlichen Höchstgebot liegt und vom gleichen Bieter unter anderem Namen gemacht wurde.

eBay-Betrug: Vorbeugen ist besser als heilen

Als normaler eBay-Nutzer kann man eine Menge tun, um nicht Opfer von eBay-Betrug zu werden. Die folgenden Sicherheitsregeln sind das Minimum, das im Umgang mit eBay beachtet werden sollte:

  • Bewertungen anschauen: Sehen Sie sich das Bewertungsprofil eines Verkäufers genau an. Achten Sie vor allem auf aktuelle negative Bewertungen.

  • Mit PayPal zahlen: PayPal gilt als eine der sichersten Bezahlmethoden für eBay-Käufe. Der Käuferschutz garantiert, dass die erstandenen Waren in unbegrenzter Höhe abgesichert sind.

  • Das Kleingedruckte lesen: Sonst kann es passieren, dass Sie lediglich eine leere Verpackung des abgebildeten Artikels ersteigern. Oder noch schlimmer: Nur ein ausgedrucktes Bild.

  • ebay-Passwort ändern: Ab und zu ein neues Passwort zu wählen erschwert es Hackern erheblich, Ihr Konto zu übernehmen.

  • Dem gesunden Menschenverstand vertrauen: Finger weg von Artikeln und Shops, bei denen Sie ein ungutes Gefühl haben.

Sie sind trotz aller Vorsichtsmaßnahmen eBay-Betrügern in die Falle getappt? Dann sind Sie auf der richtigen Website gelandet. Bei anwalt.de finden Sie eine Vielzahl von Anwälten, die auf das strafrechtliche Vorgehen bei eBay-Betrug spezialisiert sind. Ein Anlaufpunkt zum Thema eBay-Betrug sind auch die Rechtstipps von anwalt.de. Wenn Sie „eBay“ in die Suchmaske eingeben, erhalten Sie eine große Anzahl qualifizierter Artikel rund um den bekannten Online-Marktplatz im Allgemeinen und eBay-Betrug im Speziellen.

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema eBay-Betrug umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema eBay-Betrug besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema eBay-Betrug