Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Rechtsanwalt Persönlichkeitsrecht Rechtsanwälte | anwalt.de

Das Persönlichkeitsrecht im Urheberrecht leitet sich aus dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht nach Art. 2 Abs. 1 i. V. m. Art. 1 Abs. 1 Grundgesetz (GG) ab. Das Persönlichkeitsrecht schützt vor Eingriffen in den Lebens- und Freiheitsbereich und erfasst im Zusammenhang mit dem Urheberrecht im Wesentlichen folgende Elemente:
  • das Recht auf Identität
  • das Recht am eigenen Bild
  • das Recht am eigenen Wort
  • das Recht auf informationelle Selbstbestimmung
  • das Recht auf Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme

Im Internetrecht kann das Persönlichkeitsrecht zum Beispiel bei der Veröffentlichung von Bildern und Videos zum Tragen kommen. Grundsätzlich darf eine Veröffentlichung nur stattfinden, wenn der Urheber dem zugestimmt hat. Ausgenommen sind etwa Personen der Zeitgeschichte.

Zwar erlischt das Persönlichkeitsrecht in aller Regel mit dem Tod des Inhabers, in Ausnahmefällen gilt aber ein sog. postmortales Persönlichkeitsrecht. Im Urheberrecht greift aber § 64 UrhG, wonach das Urheberrecht erst siebzig Jahre nach dem Tod des Urhebers erlischt. Somit können Erben bei Urheberechtsverstößen, etwa bei einer nicht autorisierten Nutzung oder Umgestaltung eines geschützten Werks, Schadenersatz beanspruchen.

(WEL)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Persönlichkeitsrecht umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Persönlichkeitsrecht besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Persönlichkeitsrecht