Telegram Betrugsmasche 2024: Abgezockt, was tun?

  • 11 Minuten Lesezeit
Telegram Betrugsmasche Bitcoin

Wenn Sie auf eine Telegram Betrugsmasche hereingefallen sind, brauchen Sie rechtliche Unterstützung. Denn es geht darum, Ihr Geld zurück zu holen. 

Die Täter hinter der Telegram Betrugsmasche sind clever. Es wird mit Bitcoin, Kryptowährungen, Love Scamming und "Versprechen von viel Geld" das hart verdiente Ersparte abgezockt. 

Schutzlos gestellt sind die Opfer aber nicht. Denn aus juristischer Sicht haben die Verantwortlichen dieser Abzockerei mehrere Straftaten begangen. Wer Hilfe benötigt, kann mir unverbindlich schreiben. Ich biete eine kostenfreie Ersteinschätzung an. Schreiben Sie mir eine Mail mit Ihren Erfahrungen.

Update vom 04.03.2024: Durchschlagender Ermittlungserfolg gegen Anlagebetrug! 

Vor dem Landgericht Göttingen wurden jetzt drei Täter zu langen Haftstrafen verurteilt. Diese drei Scammer hatten unseriöse Trading-Plattformen betrieben und unschuldige Menschen um mehr als 20 Millionen Euro "erleichtert". 

Jetzt müssen die perfiden Abzocker endlich in den Knast - Gott sei Dank! Siehe unter diesem Link. Den betroffenen Investoren fällt ein Stein vom Herzen.

Erst vor kurzem hatte die Zentralstelle Cybercrime aus Bayern siebenstellige Vermögenswerte von betrügerischen Brokern beschlagnahmt. Auf diesem Wege konnte das verloren geglaubte Geld zu den Betrugsopfern zurückgebracht werden. Hier ist der Link mit weiteren Informationen. 

Wir sehen dadurch, dass wir mit genügend Druck gegen die Finanzkriminellen vorgehen können. Wer sich vor dem Hintergrund dieser massiven Ermittlungserfolge nicht endlich wehrt, ist selbst schuld!

Telegram Betrugsmasche mit Bitcoin

Die aktuell grassierende Telegram Betrugsmasche mit Bitcoin ist besonders perfide. Denn hierbei schießen sich die Täter gezielt auf den "Hype" um Kryptowährungen ein. 

Über Telegram werden Chatgruppen erstellt, die leichtes Geldverdienen mit Bitcoin vorgaukeln. Oder es erfolgt eine direkte Kontaktaufnahme, bei der sich die Täter an ihre potenziellen Betrugsopfer "heranschleichen".

In den meisten Fällen präsentieren sich die Betrüger als professionelle Trader oder Broker. Sie bieten den Zugang zu bestimmten Handelsplattformen an. Dort sei ein spielend leichtes, gewinnbringendes Trading mit Bitcoin und anderen Kryprtowährungen möglich.

Auf einen Blick!

  1. Telegram Betrugsmasche verstehen.
  2. Geld verloren? Kryptos weg?
  3. Schützen Sie sich vor weiteren Tricks.
  4. Anwalt kostenfrei anfragen.
  5. Rechtlich gegen die Täter vorgehen.

Sofortmaßnahmen nach Krypto Betrug auf Telegram einleiten!

Ich bin Betreiber der Website

anlagebetrug.de

und beschäftige mich insbesondere mit dem Krypto Betrug über Telegram. Denn die Betrügernetzwerke nutzen gezielt Telegram, um angebliche Trading-Plattformen für Investments digitaler Werte anzupreisen.

Dahinter verbirgt sich nichts als Lug und Trug. Es handelt sich um eine "moderne Form" von Anlagebetrug. Die Telegram Betrugsmasche mit Bitcoin und Kryptos ist so ausgereift, dass es den Kriminellen binnen kürzester Zeit gelingt, zahlreiche Menschen "auszunehmen". 

Nutzen Sie meine kostenfreie Ersteinschätzung. Schildern Sie mir Ihren Fall unverbindlich per Mail. Sie erhalten in jedem Fall eine anwaltliche Rückmeldung von mir. Dann können Sie frei entscheiden, wie es weitergehen soll.

Krypto Betrug auf Telegram ist "vielseitig"!

Diese von den Tätern beworbenen "Handelsplattformen" sind gefälscht. Es handelt sich um fake-Seiten, die zwar Geld annehmen können, doch kein Geld auszahlen. Bei diesem Krypto Betrug über Telegram geht es längst nicht nur um Bitcoin.

Auch andere Kryptowährungen werden "angeboten". Selbst ICOs und NFTs als neuartige Anlageklassen werden angepriesen. Die Einzahlungen auf die gefälschten Trading-Plattformen funktionieren reibungslos.

BitcoinKryptos"Insiderwissen"
NFTs
"Trading-Bots"ICOsChatgruppenKredite

Allerdings gibt es keine Auszahlung. Diese wird entweder ganz verweigert, oder an dubiose "Bedingungen" geknüpft. Es sollte mehr Geld eingezahlt werden, erst dann könne die Auszahlung erfolgen - klassische Telegram Betrugsmasche mit Bitcoin. 

Betroffene aus Deutschland, Österreich und Schweiz!

Die Betrugsopfer kommen im deutschsprachigen Raum vorwiegend aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Täter interessiert es nicht, wo die anvisierten Betrugsopfer wohnen - sie wollen nur das Geld oder die Kryptos.

Dabei geben sich die Täter Mühe. Denn wenn das Betrugsopfer beispielsweise auf Österreich stammt, verwenden die betrügerischen Broker bewusst eine österreichische Rufnummer. Das vermittelt "Vertrautheit".

Auch die Schweiz wird von den Tätern in die Mangel genommen. Es werden schweizerische Bezüge hergestellt, wie beispielsweise Domains registiert, die eine .ch-Endung aufweisen. Das soll dann eine seriöse, schweizerische Trading-Plattform suggerieren. Nicht umsonst warnen die Finanzaufsichten vor unseriösen Finanzdienstleistern:

BaFin Warnliste
(Deutschland)
FMA Warnliste
(Österreich)
FINMA Warnliste
(Schweiz)

Wieso die Täter so "lange" mit den Betrugsopfern "arbeiten"

Die Täter hinter dem Krypto Betrug auf Telegram benötigen nur eine Sache. Und zwar das Vertrauen der Betrugsopfer. Sobald ein Vertrauensverhältnis aufgebaut worden ist, können die Kriminellen "loslegen".

Sie chatten per Telegram über Wochen oder Monate hinweg mit den betroffenen Personen. Es werden "persönliche Verbindungen" vorgetäuscht. So gewinnen sie das Vertrauen und können gezielt die Betrugsopfer manipulieren.

Bitcoin-Wallets bei Telegram Betrugsmasche

Nicht alle Telegram-Nutzerinnen und Nutzer sind mit Bitcoin so vertraut, dass sie die Hinweise der "ominösen Broker" und "zwielichtigen Finanzdienstleister" einzuschätzen vermögen. Das nutzen die Täter gezielt aus.

Sie übersenden per Telegram angebliche Einzahlungsbestätigungen "von der Blockchain". Oder es wird ein Guthaben in Bitcoin auf einer Wallet mit einem Screenshot "bewiesen". Doch diese Wallet gehört irgendwem, nicht dem Opfer der Telegram Betrugsmasche.

Bei dem Krypto Betrug über Telegram setzen die Kriminellen also Urkundenfälschungen und optische Manipulationen ein. Über Telegram als Messenger-App kann jede Menge "Material" verschickt und seriös angepriesen werden. Zu anderen Fällen wie Love Scamming auf Telegram sehen Sie bitte weiter unten.

Kursverläufe, Renditen und "Trading-Charts" - alles fake?

Auf den fingierten Trading-Plattformen, die beim Krypto Betrug auf Telegram beworben werden, finden die Betrugsopfer eine grafisch hübsch aufbereitete Oberfläche vor. Sie sehen ihre Einzahlungen in Kryptowährungen, sowie die erzielten "Gewinne".

Doch diese digitalen Anzeigen sind gefälscht. Die Täter haben bewusst die Optik von echten Handelsplattformen kopiert. So gelingt die Telegram Betrugsmasche mit Bitcoin - indem sich die Täter an namhafte Kryptobörsen "anlehnen".

Die Betrugsopfer bemerken den Schwindel erst, wenn am Ende die Auszahlung unterbleibt. Sie kommen nicht an ihr Geld. Wo ihre Bitcoin und Kryptowährungen sind, wissen sie nicht. Über das Ausmaß dieser Masche können Sie sich auf meinen Warnlisten einen Überblick verschaffen:

Krypto Betrug auf Telegram und "Chatgruppen"

In einigen Konstellationen setzen die Anlagebetrüger manipulierte Gruppenchats bei Telegram ein. Dort wird dann ein "erfolgreicher Trader" präsentiert, und eine Vielzahl angeblich begeisterter Gruppenchat-Teilnehmer schreiben bejubelnde Nachrichten.

Doch diese Gruppenchats können gefälscht sein. Und zwar komplett. Beim Krypto Betrug über Telegram erstellen die Täter zahlreiche Accounts, um eine "Dynamik im Gruppenchat" zu suggerieren. 

Auf die Betrugsopfer wirkt es so, als seien sie in einer "echten Gruppe" für Krypto-Trading gelandet. Diese Telegram Betrugsmasche ist besonders perfide, weil kein "normaler Mensch" erwartet, dass 20-30 Gruppenteilnehmer letztlich ein und dieselbe Person sein könnte.

Kryptobörsen bei Telegram Betrugsmasche "zweckentfremdet"

Doch wie kommen die Täter an das Geld oder die Kryptos der Betrugsopfer? Ganz einfach. Über die namhaften Kryptobörsen. 

Bei dem Krypto Betrug über Telegram werden die Opfer angeleitet, sich bei den großen Kryptobörsen einen Account anzulegen. Dort wird dann Euro eingezahlt, in Bitcoin oder andere Kryptowährungen umgetauscht und hin zu der angeblichen Trading-Plattform geschickt.

Mittlerweile sind alle Kryptobörsen von dieser Betrugsmasche auf Telegram betroffen:

Telegram Abzocke Scam

Was Sie sofort selbst bei einem Krypto Betrug über Telegram tun können und sollten!

Wie auch immer die Details der Telegram Betrugsmasche aussehen, auf die Sie vermutlich hereingefallen sind: Sie müssen jetzt reagieren. Denn die Täter verlieren keine Zeit und versuchen "zu verschwinden".

Speichern Sie die Chatnachrichten. Dazu zählt alles, was Sie mit den dubiosen Personen dort ausgetauscht haben. Sowohl die Nachrichten von den betrügerischen Brokern zu Ihnen, als auch Ihre Antworten.

Bei Gruppenchats ist ebenso alles zu archivieren. Fertigen Sie Screenshots an. Achten Sie darauf, nicht nur die Chatnachrichten, sondern auch die Rufnummern, Mailadressen und Profile auf sozialen Netzwerken abzuspeichern.

Wieso ist das wichtig?

Je mehr Ermittlungshinweise zu den wahren Verantwortlichen der Telegram Betrugsmasche vorliegen, desto besser. Lieber zu viel, als zu wenig speichern.

Bei einem Krypto Betrug über Telegram sind darüber hinaus nicht nur die Kommunikationsdaten relevant. Auch die Walletadressen der Täter sind Anknüpfungspunkt für die Arbeit der Strafverfolgungsbehörden.

Haben Sie Kryptowährungen wie Bitcoin über Telegram an jemanden "anvertraut"? Dann schauen Sie auf der Blockchain, auf welche Zieladresse Ihre digitalen Werte hingewandert sind. Von dieser Adresse machen Sie einen Screenshot.

Love Scamming auf Telegram

Nicht nur als angeblich seriöse Trading-Plattform oder "persönlicher Broker" präsentieren sich die Täter. Bei einer ausgereiften Telegram Betrugsmasche kann es sein, dass Sie auf ein sogenanntes Love Scamming hereingefallen sind.

Beim Love Scamming haben die Täter zwar das gleiche Ziel wie in den obig beschriebenen Fallkonstellationen. Nämlich an Ihr Geld und Ihre Kryptowährungen zu kommen. Doch die Herangehensweise der Täter ist eine andere.

Täter beim Love Scamming "psychologisch geschult"?

Die Kriminellen stellen den Betrugsopfern eine romantische Beziehung in Aussicht. Dafür wird über Monate hinweg ein Vertrauensverhältnis aufgebaut. Selbstverständlich unter Missbrauch von gefälschten Profil-Bildern und "Geschichten".

Nicht nur Männer sind betroffen. Auch Frauen werden durch Love Scamming auf Telegram abgezockt. Denn die Täter wissen, wie es geht. Aber woher?

Ich gehe davon aus, dass wir es beim Love Scamming auf Telegram nicht mit "Kleinkriminellen" zu tun haben. Sondern mit psychologisch geschulten, professionellen Abzockern. Unterschätzen Sie nicht, was diese Leute über Telegram "anstellen" können.

Love Scamming auf Telegram zielt auf Geld, Kryptowährungen wie Bitcoin und Datenmissbrauch ab?

Die angebliche Liebesbeziehung dient nur dazu, an das Geld oder die digitalen Vermögenswerte der Opfer zu gelangen. Dafür ist den Tätern jedes Mittel recht. 

Es werden "echte Dates" in Aussicht gestellt, "private Fotos" ausgetauscht und eine langfristige Beziehung versprochen. Erst später - teilweise sehr viel später - wird der Chat über Telegram auch genutzt, um über Geldanlage und Kryptowährungen zu sprechen.

Das erwarten die Betrugsopfer in diesem Moment gar nicht. Eben noch geflirtet, jetzt wird "einfach so über Trading" gesprochen. Wieso auch nicht. Doch dass dahinter eine ausgereifte Betrugsmasche von Love Scamming steckt, können die Betrugsopfer - "blind vor Liebe"? - nicht sofort erkennen.

Vermögensschaden bei Love Scamming auf Telegram nur eines von vielen Problemen

Selbstverständlich schmerzt es, wenn das eigene Geld, oder die eigenen Bitcoin und andere Kryptowährungen abgezockt werden. Doch die Betrugsopfer eines solchen Love Scammings kämpfen auch mit den "emotionalen Folgen".

Denn ihr Vertrauen wurde massiv missbraucht. Sie hatten sich auf einen privaten Kontakt eingelassen, und nun stehen sie vor einem empfindlichen Vermögensschaden. Das tut nicht nur weh, sondern belastet "für immer" auch das Verhältnis zu anderen Menschen.

Ferner haben es die Täter auf Ihre Daten abgesehen. Denn mit den personenbezogenen Daten können die Betrüger nach dem eigentlichen Love Scamming leider noch eine Menge Unheil anrichten.

Telegram Betrugsmasche mit Geld

Telegram dient den Kriminellen lediglich als "Plattform" und Messengerdienst. Es gibt eine Vielzahl weiterer Konstellationen, wie über diese Onlinekanäle das Geld der Betrugsopfer eingeheimst werden kann.

Wichtig für Sie ist zu verstehen, was die Täter hier eigentlich tun. Denn auf Telegram sind Sie grundsätzlich für jede Person erreichbar. Das wissen auch die Abzocker.

Somit steht den Kriminellen eine "schier endlose" Anzahl an potenziellen Betrugsopfern zur Verfügung. Die Telegram Betrugsmasche mit Geld zielt darauf, auf Biegen und Brechen an das Geld der betroffenen Personen zu gelangen.

Dubiose Job-Angebote auf Telegram: Betrugsmasche mit Geld

Nicht immer geht es den Betrügern auf Telegram darum, Sie in irgendeiner Form auf eine Kryptobörse zu leiten, oder per Love Scamming einen "raffinierten" Betrug zu vollziehen.

Teilweise stellen die Täter über Telegram vermeintlich attraktive Jobangebote ein. Diese lauten beispielsweise, dass Sie lediglich auf einer Website dies oder jenes anklicken sollen. Oder Pakete anzunehmen hätten. Eine App solle "getestet" werden. Viele Konstellationen sind denkbar.

Hier haben es die Täter auf Ihre personenbezogenen Daten, oder auf Ihr Geld abgesehen. Eine unschöne Kombination ist natürlich auch möglich. Letztlich sollen Sie Ihre Kontoverbindung zur Verfügung stellen, oder im Auftrag anderer Überweisungen vornehmen (Geldwäsche!). 

Überweisungsbetrug kann ungeahnte Folgen für Sie haben!

Womöglich sind Sie auf eine Telegram Betrugsmasche mit Geld hereingefallen, bei der Sie diese oder jene Überweisung tätigen sollten - oder annehmen sollten!

Es könnte sein, dass die Täter hierbei versuchen, Ihr Bankkonto für Geldwäschezwecke zu missbrauchen. Denn denken Sie an die obigen Fallschilderungen zum Krypto Betrug über Telegram, und dem Love Scamming auf Telegram.

Die Täter haben eine Menge Geld von den Betrugsopfern "eingesammelt". Doch wie kriegen die Betrüger das Vermögen nun "reingewaschen" und in den Wirtschaftskreislauf eingeschleust?

Bei einer Telegram Betrugsmasche mit Geld sind Sie womöglich das Ziel, aber nicht, um Ihnen Geld abzunehmen. Sondern Sie sollen das kriminelle, dreckige Geld "verteilen". Gehen Sie nicht darauf ein. Das ist Geldwäsche.

Wo Sie Hilfe erhalten können!

Ich haben mich als Rechtsanwalt auf Betrugsfälle mit Bitcoin, Kryptowährungen, Geld und anderen Vermögenswerten wie Gold oder Aktien spezialisiert. Dabei tritt Telegram in den mir zugetragenen Fallkonstellationen vermehrt in den Vordergrund.

Schildern Sie mir Ihren Fall unverbindlich. Schreiben Sie mir per Mail, was auf Telegram vorgefallen ist. War es Love Scamming? Wurden Ihre Bitcoin oder andere Kryptowährungen durch "clevere Kriminelle" abgezockt?

Die Telegram Betrugsmasche ist ausgereift. Sie brauchen sich nicht "wie ein Verlierer" fühlen. Wichtig ist, dass Sie nun reagieren und nicht tatenlos zusehen, wie die Täter sich mit Ihrem Geld ein schönes Leben einrichten.

Kostenfreie Ersteinschätzung bei Telegram Betrugsmasche!

Ich biete eine völlig kostenfreie Ersteinschätzung für Betrugsopfer an. Dafür benötige ich von Ihnen lediglich Angaben darüber, mit wem Sie bei Telegram Kontakt hatten, wie der Fall ablief und welchen Schaden Sie zu verzeichnen haben.

Zum Spezialthema von "Krypto Betrug über Telegram" können Sie auf meiner Website unter

anlagebetrug.de

bereits jede Menge Informationen einsehen. Vielleicht finden Sie sich in den dort aufgezeigten Erfahrungen sofort wieder. Dann wissen Sie, dass Sie mit dem Problem keineswegs allein sind.

Abschließende Hinweise für Sie!

  1. Rechtliche Maßnahmen gegen die Täter einleiten.
  2. Alle Chatverläufe speichern. Walletadressen archivieren.
  3. Schutz vor weiteren Betrugsmaschen.
  4. Datenmissbrauch und Identitätsdiebstahl eindämmen.
  5. Aktiv werden und sich nicht "innerlich zurückziehen".
Krypto Betrug Telegram
Foto(s): Rechtsanwalt Martin Wehrmann (Bitcoin Betrug Anwalt)


Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Martin Wehrmann

Beiträge zum Thema