Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Vertretung gegen Abmahnungen von Bindhardt Lenz, Kornmeier & Partner, Schutt Waetke, Tobias Selig etc!!!

(4)

Sie haben eine Abmahnung von der Kanzleien wie Bindhardt Lenz, Kornmeier & Partner, Schutt Waetke, Daniel Sebastian, Tobias Selig, Schulenberg & Schenk; Sasse & Partner oder Waldorf Frommer erhalten?

Die Abmahnkanzleien fordern im Namen ihrer Auftraggeber neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung regelmäßig Beträg in Höhe von 400,- € bis zu mehreren tausend Euro. Die Frist zur Abgabe der Unterlassungserklärung beträgt meist nur wenige Tage und soll den Abgemahnten zusätzlich unter Druck setzen.

Jetzt sollten Sie die Ruhe bewahren und keinen Fehler machen!

Allerdings sollten Sie jetzt auf keinen Fall die Abmahnung ignorieren und sich die Illusion machen, dass nichts weiter geschieht. Die Abmahnungen sind keine betrügerischen Schreiben, die keine Konsequenzen nach ziehen würden. Im Falle der Nichtreaktion droht ein schnelles und teures gerichtliches Verfügungsverfahren, welches Sie gut und gerne am Ende 5.000,00 € kosten kann!

Trotzdem: unterschreiben und bezahlen Sie nichts voreilig!

Die vorformulierte Unterlassungserklärung stellt ein Schuldeingeständnis dar und bindet Sie ein Leben lang. Der geforderte Vergleichsbetrag ist unseres Erachtens weit überhöht!
Lassen Sie sich von uns helfen: wir von der Abmahnsoforthilfe wissen genau, wie wir Sie vor gerichtlichen Auseinandersetzungen schützen und zugleich die geforderte Zahlung erheblich reduzieren oder gar komplett verweigern können. Wir vertreten Sie zu unseren günstigen Pauschalpreisen im kompletten außergerichtlichen Verfahren und erstellen eine auf Ihren Fall zugeschnittene Unterlassungserklärung.

Das Ziel der Verteidigung durch die Abmahnsoforthilfe lautet: SIE ZAHLEN NICHTS AN DEN ABMAHNER!

Das H+W Anwaltskontor überprüft für Sie, ob die behaupteten Ansprüche gegen Sie bestehen. Gerne besprechen wir mit Ihnen in einem ersten kostenlosen telefonischen Kontakt unter 040 - 822 43 696 oder per E-Mail an E-Mail: mail@hw-ak.de die Kosten und Risiken einer möglichen Verteidigung gegen diese Abmahnung.


Rechtstipp vom 23.04.2013

Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Alle Rechtstipps von Rechtsanwalt Lars Hämmerling (HÄMMERLING · VON LEITNER-SCHARFENBERG Rechtsanwälte in Partnerschaft)

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.