Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

4.943 Anwälte für Musizieren

Suche wird geladen …

Profil-Bild Rechtsanwalt Thomas Baumhäkel
sehr gut
Rechtsanwalt Thomas Baumhäkel
Kanzlei Baumhäkel (Am Dom), Schöfferstraße 8, 55116 Mainz 6.527,6 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Strafrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Kaufrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Bei juristischen Fragen im Bereich Musizieren unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Baumhäkel
aus 10 Bewertungen Konsequente, sehr erfolgreiche Verteidigung (26.01.2021)
Profil-Bild Rechtsanwältin Nadine Braband
sehr gut
Anwaltskanzlei Braband, Heinrich-Budde-Str. 4, 04157 Leipzig 6.720,9 km
Erbrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Frau Rechtsanwältin Nadine Braband unterstützt Sie bei Rechtsproblemen im Bereich Musizieren
aus 10 Bewertungen Sehr netter Kontakt (14.04.2021)
Sie sind Anwalt und möchten hier gefunden werden?
Profil-Bild Rechtsanwältin Simone Eberle
Brüstle & Eberle Rechtsanwälte, Sedelhofgasse 13, 89073 Ulm 6.717,4 km
Fachanwältin Familienrecht • Fachanwältin Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Zivilrecht • Maklerrecht
Bei Rechtsfragen im Bereich Musizieren hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Simone Eberle
Profil-Bild Rechtsanwalt Steffen König
Rechtsanwaltskanzlei König, Hasetorwall 18, 49076 Osnabrück 6.408,6 km
Fachanwalt Familienrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Mediation • Allgemeines Vertragsrecht • Schiedsgerichtsbarkeit
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Musizieren hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Steffen König
(01.01.2017) Sehr gute Kenntnisse in Familienrecht. Gute Beratung und anschließend positive Ergebnisse. Professionelle Leistungen.
Profil-Bild Rechtsanwältin Virginia Kube-Roschinsky
sehr gut
Rechtsanwältin Virginia Kube-Roschinsky
RICHTER. Rechtsanwälte, Frohnauer Gasse 15, 09456 Annaberg-Buchholz 6.800,2 km
Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Betreuungsrecht
Frau Rechtsanwältin Virginia Kube-Roschinsky vertritt Sie anwaltlich kompetent im Bereich Musizieren
aus 12 Bewertungen Die Kommunikation mit Frau Kube-Roschinsky war stets plausibel, kompetent und transparent. Hinsichtlich des … (02.10.2021)
Profil-Bild Rechtsanwalt Matthias Haap
Rechtsanwalt Matthias Haap
Anwaltskanzlei Haap, Auf der Lehr 36/1, 72116 Mössingen 6.656,2 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Verkehrsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Zivilrecht • Kaufrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Beratung und Vertretung bei rechtlichen Fragen im Bereich Musizieren bietet Herr Rechtsanwalt Matthias Haap
aus 5 Bewertungen Herr Haap hat ein Gutachten eingeholt, das eindeutig bewiesen hat, daß die Behauptungen der Klägerseite unzutreffend … (28.04.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Carmen Wenz-Winghardt
Kanzlei Carmen Wenz-Winghardt, Zentnerstr. 19, 80798 München 6.833,4 km
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht
Frau Rechtsanwältin Carmen Wenz-Winghardt hilft Ihnen bei Rechtsproblemen im Bereich Musizieren
Profil-Bild Rechtsanwalt Martin Paprotny
sehr gut
Rechtsanwalt Martin Paprotny
SCHÖPPER UND KOLLEGEN | Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft, Ostenhellweg 62, 44135 Dortmund 6.407,0 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Sozialrecht • Strafrecht
Herr Rechtsanwalt Martin Paprotny ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsfragen rund um Musizieren
aus 14 Bewertungen Er ist der beste Anwalt in schwierigen Zeiten (21.04.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Peter Hunger
Hunger Rechtsanwälte und Notarin, Königstraße 31, 30161 Hannover 6.510,4 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Musizieren bietet Herr Rechtsanwalt Peter Hunger
aus 7 Bewertungen Peter Hunger hat kompetent, entschlossen, unkompliziert und erfolgreich, meine Schadensersatzforderung an eine … (14.03.2020)
Profil-Bild Rechtsanwalt Claus Lengl
Rechtsanwalt Claus Lengl
Kanzlei im Rittergarten, Ringstraße. 23, 78532 Tuttlingen 6.660,7 km
Fachanwalt Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Fachanwalt Strafrecht • Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Beratung und Vertretung bei rechtlichen Fragen im Bereich Musizieren bietet Herr Rechtsanwalt Claus Lengl
aus 8 Bewertungen Herr Lengl kennt sich super aus, er weiß wo er ansetzen muss, um das Beste zu erreichen. Er ist kein zugeknöpfter … (16.05.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Christian Merz
Rechtsanwalt Christian Merz
Anwaltskanzlei Christian Merz, Lange Str. 8, 76530 Baden-Baden 6.584,3 km
Fachanwalt Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Fachanwalt Bankrecht & Kapitalmarktrecht • Steuerrecht • Wirtschaftsrecht • Anwaltshaftung • Grundstücksrecht & Immobilienrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Bei Rechtsfragen im Bereich Musizieren hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Christian Merz
aus 6 Bewertungen Frankreich, 1000 Kilometer Entfernung haben wir Herr Merz kontaktiert. Mit seinem Einfühlungsvermögen sowie seiner … (03.10.2021)
Profil-Bild Rechtsanwältin Carmen Siedenhans
Rechtsanwältin Carmen Siedenhans
Kanzlei Siedenhans, Am Penzinger Feld 13, 86899 Landsberg am Lech 6.794,9 km
Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Baurecht & Architektenrecht • Werkvertragsrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Musizieren steht Ihnen Frau Rechtsanwältin Carmen Siedenhans gerne zur Verfügung
(25.08.2021) Sehr schnelle und kompetente Abwicklung
Profil-Bild Rechtsanwalt Andreas Klein
Rechtsanwalt Andreas Klein
Klein Bertelt Klein Rechtsanwälte PartGmbB, Dillinger Straße 18, 66701 Beckingen 6.453,2 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Baurecht & Architektenrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht
Rechtliche Fragen im Bereich Musizieren beantwortet Herr Rechtsanwalt Andreas Klein
Profil-Bild Rechtsanwältin Sabine Weihe
Rechtsanwältin Sabine Weihe
Anwaltskanzlei Dr. Unglenk & Kollegen, Rechtsanwälte - Fachanwälte, Kirchplatz 6, 74821 Mosbach 6.615,3 km
Fachanwältin Arbeitsrecht • Fachanwältin Erbrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Musizieren steht Ihnen Frau Rechtsanwältin Sabine Weihe gerne zur Verfügung
Profil-Bild Rechtsanwalt Prof. Dr. univ. Arsène Verny M.E.S.
sehr gut
Rechtsanwalt Prof. Dr. univ. Arsène Verny M.E.S.
VERNY & DAUSES Rechtsanwälte/Arbitrators, Bismarckallee 23, 14193 Berlin 6.720,4 km
Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Zivilrecht • Wirtschaftsrecht • Transportrecht & Speditionsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge • Medizinrecht
Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. univ. Arsène Verny M.E.S. vertritt Sie bei rechtlichen Fragen im Bereich Musizieren
aus 50 Bewertungen wir hatten einen Urlaub in Tschechien storniert und nach 3 Monaten immer noch nicht unser Geld zurück bekommen. Dank … (09.03.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Werner Ebbert
Rechtsanwalt Werner Ebbert
Kanzlei Werner Ebbert, Hüstener Markt 3, 59759 Arnsberg 6.443,9 km
Arbeitsrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht
Herr Rechtsanwalt Werner Ebbert hilft Ihnen anwaltlich kompetent im Bereich Musizieren
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Reinhard Schübel
Rechtsanwalt Dr. Reinhard Schübel
Schübel & Kollegen, Straßbergerstr. 83, 08527 Plauen 6.750,0 km
Fachanwalt Strafrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Ausländerrecht & Asylrecht • Zivilrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Herr Rechtsanwalt Dr. Reinhard Schübel - Ihr rechtlicher Beistand im Bereich Musizieren
aus 9 Bewertungen Ich erfuhr eine sehr kompetente und umfassende Beratung sowie eine professionelle gerichtliche Vertretung. Man fühlt … (01.02.2020)
Profil-Bild Rechtsanwalt Justin-Andreas Poel
Rechtsanwaltskanzlei Poel, Lockwitztalstraße 20, 01259 Dresden 6.829,8 km
Allgemeines Vertragsrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • IT-Recht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Kaufrecht • Urheberrecht & Medienrecht
Herr Rechtsanwalt Justin-Andreas Poel ist Ihr kompetenter Partner für Fragen rund um Musizieren
(31.07.2022) Die Kanzlei Poel ist eine junge, dynamische Kanzlei, besonders hervorzuheben sind die Fachkenntnisse sowie die …
Profil-Bild Rechtsanwalt Marcel Wessig
Rechtsanwalt Marcel Wessig
Strauch Rechtsanwälte, Hans-Thoma-Str. 10, 60596 Frankfurt am Main 6.548,9 km
Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Baurecht & Architektenrecht • Zivilrecht • Maklerrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Rechtsfragen im Bereich Musizieren beantwortet Herr Rechtsanwalt Marcel Wessig
Profil-Bild Rechtsanwalt Sükrü Sekeryemez
Rechtsanwalt Sükrü Sekeryemez
rightmart Rechtsanwalts GmbH, Hinterm Sielhof 4-5, 28277 Bremen 6.422,7 km
Bankrecht & Kapitalmarktrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Baurecht & Architektenrecht • Maklerrecht • Werkvertragsrecht • Anwaltshaftung • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Online-Rechtsberatung
Bei Rechtsfragen im Bereich Musizieren hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Sükrü Sekeryemez
(26.10.2021) Freundliche
Profil-Bild Rechtsanwalt Thomas Melletat
sehr gut
Rechtsanwalt Thomas Melletat
MELLETAT - Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft, Hildesheimer Str. 372, 30880 Laatzen 6.519,2 km
Verkehrsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Zivilrecht • Arbeitsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Urheberrecht & Medienrecht • IT-Recht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Musizieren steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Thomas Melletat gerne zur Verfügung
aus 10 Bewertungen Bei Herrn Melletat fühlt man sich als Mandant und Mensch gut aufgehoben. Seine Empathie sowie seine freundliche, … (01.04.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Mag. Dipl.iur. Tanja Cukon
Rechtsanwaltskanzlei CUKON, Laginjina 6, 52100 Pula, Kroatien 7.164,6 km
Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Frau Rechtsanwältin Mag. Dipl.iur. Tanja Cukon - Ihr juristischer Beistand im Bereich Musizieren
aus 6 Bewertungen Schnelle Kontaktaufnahme, immer erreichbar. (31.03.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Thomas Stamm
Anwaltskanzlei Thomas Stamm, Johannisstr. 12, 07743 Jena 6.693,9 km
Fachanwalt Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Fachanwalt Sozialrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht
Herr Rechtsanwalt Thomas Stamm bietet Ihnen anwaltliche Vertretung im Bereich Musizieren
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Zafer Bilir
Rechtsanwalt Dr. Zafer Bilir
BLF Rechtsanwälte, Friedrichstraße 45, 70174 Stuttgart 6.645,1 km
Fachanwalt Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Wirtschaftsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge • Grundstücksrecht & Immobilienrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Herr Rechtsanwalt Dr. Zafer Bilir ist Ihr Ansprechpartner für Musizieren

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Musizieren

Häusliches Musizieren gehört zu den sozialadäquaten und üblichen Formen der Freizeitbeschäftigung, so dass die hiermit verbundenen Geräuscheinwirkungen in gewissen Grenzen zumutbar und in diesem ... Weiterlesen
Seine Nachbarn kann man sich nur selten selbst aussuchen. Daher kann es leider vorkommen, dass man unter der Lautstärke seines Nachbarn extrem zu leiden hat. Dies muss allerdings nicht immer von ... Weiterlesen
In den meisten Fällen wird für den Abschluss eines Mietvertrages ein Vordruck verwendet. Je nachdem, wie aktuell diese Vordrucke sind, können sich in diesen unwirksame Klauseln befinden. ... Weiterlesen
Mit einer Hausordnung soll das Zusammenleben verschiedener Personen in einem Mehrfamilienhaus vereinfacht werden. Es werden Regeln aufgestellt, die grundsätzlich von allen zu beachten sind. Trotz ... Weiterlesen
Nach § 536 Abs. 1 BGB ist die Miete kraft Gesetzes gemindert, wenn die Mietsache zur Zeit der Überlassung an den Mieter einen Mangel aufweist, der ihre Tauglichkeit zum vertragsgemäßen Gebrauch ... Weiterlesen
Grundsätzlich ist das Musizieren, mithin auch das Üben, in der üblichen Form eine Freizeitbeschäftigung und aus diesem Grund auch den Nachbarn zuzumuten. Dies natürlich in gewissen Grenzen, sofern ... Weiterlesen
Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 26. Oktober 2018 zum Aktenzeichen V ZR 143/17 entschieden, wie das Musizieren in einem Mehrfamilienwohnhaus zu handhaben ist. Im konkreten Fall bewohnen ... Weiterlesen
Jeder kennt vermutlich das Problem: Ein Nachbar ist bei der Gartenarbeit zu laut oder man hört lautstark Diskussionen anderer Hausbewohner mit. Oder man ist sich nie ganz sicher, was man jetzt ... Weiterlesen
Wird in einem Mietvertrag das Musizieren grundsätzlich verboten, so ist dies unzulässig, hierauf und dass Musizieren in Zimmerlautstärke auch in Mietwohnungen erlaubt ist, hat der Verband ... Weiterlesen

Fragen und Antworten

Das Thema Musizieren umfasst zahlreiche rechtliche Vorschriften, mit denen man im alltäglichen Leben selten in Berührung kommt. Insbesondere wenn Sie unsicher sind, welche Rechte und Pflichten Ihnen zustehen, wann Sie Einspruch gegen eine Entscheidung erheben sollten oder ob es sich lohnt, gerichtlich vorzugehen, sollten Sie sich so früh wie möglich an einen Anwalt wenden. Außerdem lohnt sich immer der Gang zum Anwalt, wenn es darum geht, Dokumente auf Fehler zu überprüfen oder neue rechtssicher zu erstellen. Ein Rechtsanwalt beantwortet alle Fragen zum Thema Musizieren und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen sinnvolle und nachhaltige Lösungen.
Streitigkeiten in Zusammenhang mit Musizieren sind leider keine Seltenheit und oftmals führen Gespräche mit der gegnerischen Seite zu keiner praktikablen Lösung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich an einen in diesem Bereich erfahrenen Anwalt zu wenden. Er überprüft sämtliche Schreiben, unterstützt Sie bei der Erstellung rechtssicherer Dokumente und übernimmt die Kommunikation mit der gegnerischen Partei. Außerdem ist ein Anwalt mit sämtlichen Fristen bestens vertraut, wenn es darum geht, eine Stellungnahme fristgerecht abzugeben oder die Widerspruchsfrist einzuhalten. Ist keine außergerichtliche Lösung möglich, so vertritt er Ihre Ansprüche mit Nachdruck vor dem zuständigen Gericht.
Mit einem Erstgespräch haben Sie die Möglichkeit, eine Ersteinschätzung Ihres Rechtsfalls zu erhalten. Je besser Sie sich vorbereiten, desto genauer kann Ihr Rechtsanwalt die Sach- und Rechtslage beurteilen. Überlegen Sie deswegen vor dem ersten Beratungsgespräch, welche Unterlagen wichtig sind und bringen Sie diese mit. Eventuell wäre es sogar sinnvoll, diese vorab per Mail an Ihren Anwalt zu schicken. Notieren Sie sich außerdem alle Informationen, die für Ihren Fall relevant sind und Ihr Anwalt unbedingt wissen muss, damit er eine objektive Einschätzung abgeben kann.

Wichtig zu wissen: Ein Erstgespräch beim Rechtsanwalt ist leider nicht immer kostenlos. Deshalb klären Sie im Voraus, welche Kosten für Sie anfallen werden, damit es keine bösen Überraschungen gibt.
Erscheinen Sie pünktlich zum Gerichtstermin! Denken Sie auch an wichtige Unterlagen, wie z.B. die gerichtliche Ladung und den Personalausweis, die Sie womöglich wegen Personenkontrolle am Eingang vorzeigen müssen. Eine vorgeschriebene Kleiderordnung gibt es für den Gerichtstermin nicht. Anzug, Kostüm, Krawatte oder Pumps sind keine Pflicht. Wichtig ist einzig, dass Sie einen gepflegten Eindruck machen.

Jeder Mieter oder Eigentümer einer Wohnung hat gewisse Beeinträchtigungen seiner Rechte hinzunehmen. Dies ist durch das Nachbarschaftsrecht ausdrücklich so geregelt. Dennoch ist nicht jede Einwirkung zu dulden. Das Musizieren in der Wohnung gehört jedoch zu den gewöhnlichen Gebrauchsrechten des Mieters oder Eigentümers und zählt zur Ausübung des Persönlichkeitsrechtes, welches auch nicht von Gerichten überstimmt werden darf.

Ein Mieter oder Eigentümer hat das Recht, die für sein Musizieren erforderlichen Musikinstrumente in die Wohnung zu verbringen, insbesondere dann, wenn der Mieter schon bei den Vertragsverhandlungen dem Vermieter gegenüber deutlich gemacht hat, dass er musiziert und dieses auch künftig zu tun gedenkt.

Bedeutsam für das Musizieren ist sowohl die Lautstärke, als auch die Art des Instruments und damit die Dauer das Spielens. Als Maßstab für die Lautstärke wird die Ortsüblichkeit herangezogen. Bei dieser Beurteilung gilt nur, ob die Einwirkung das ortsüblich zu duldende Ausmaß überschreitet, nicht jedoch das subjektive Empfinden desjenigen, der sich in seiner Ruhe gestört fühlt. In diesen Fällen ist das Empfinden eines normalen Durchschnittsmenschen maßgeblich.

Der Bundesgerichtshof hat grundsätzlich geklärt, dass von 8-12 Uhr sowie von 14-20 Uhr Singen und Musizieren in den heimischen vier Wänden auch dann erlaubt ist, wenn es die Nachbarn hören können. Allerdings gilt dies nicht für jede beliebige Lautstärke, z.B. Proben einer Rockband in der Nachbarwohnung muss niemand dulden. Allgemein gilt jedoch unbedingt die Ruhezeiten einzuhalten, unabhängig von der Art der Musik. Die genauen Regelungen hierzu enthält üblicherweise die Hausordnung.

Nach der Rechtsprechung ist es zulässig und gehört zum vertragsgemäßen Gebrauch einer Mietwohnung etwa 1 ½ bis 2 Stunden täglich zu musizieren. Ist das Musikinstrument besonders laut und kann nicht auf Zimmerlautstärke reduziert werden, z.B. Akkordeon, oder handelt es sich um Hausmusik in Gruppen, reduziert sich die Zeit auf eine Stunde täglich unter Beachtung der üblichen Ruhezeiten.

Abhängig ist die Dauer von der Art des Musikinstruments. Klavierspielen unter Einhaltung der täglichen und nächtlichen Ruhezeiten gehört bis zu 2 Stunden pro Tag zum vertragsgemäßen Gebrauch und auch Übungszeiten eines Schlagzeugspielers müssen in zumutbarem Rahmen von anderen Bewohnern oder Nachbarn ertragen werden, sie sind aber streng auf 45 Minuten täglich im Sommerhalbjahr und 90 Minuten täglich im Winterhalbjahr zu begrenzen.

Sollte der Lärmpegel das ortsübliche Maß übersteigen oder wird zu Ruhezeiten musiziert kann der in seiner Ruhe gestörte vor Gericht auf Unterlassung klagen. Allerdings muss für diese Klage eine Wiederholungsgefahr der genannten Störung vorliegen. Ausreichend ist, wenn die ernstliche Besorgnis weiterer Eingriffe besteht. Gegen einmalige Ruhestörungen durch Musik  besteht jedoch kein Unterlassungsanspruch.

Bei Mietwohnungen ist es denkbar den Vermieter dazu anzuhalten die Ruhestörung durch Musik zu verhindern. Kommt der Vermieter dieser Aufforderung nicht nach,  könnte dies den in seiner Ruhe gestörten Mieter zur Mietzinsreduktion berechtigen, allerdings nur, wenn die Lärmbelästigung ein Ausmaß erreicht, welches den ordentlichen Gebrauch der Wohnung verhindert. Der Vermieter ist nämlich verpflichtet dem Mieter den ordnungsgemäßen Gebrauch einer Wohnung zu gewähren.

Grundsätzlich sollte in einer gute Nachbarschaft auf die jeweiligen Bedürfnisse des Anderen Rücksicht genommen werden. Daher ist es wichtig Verständnis dafür zu haben, dass das Musizieren eben in der Regel nur in Wohnung ausgeübt werden kann und lauter ist als andere Hobbys. Auf der anderen Seite sollte es für den Musiker möglich sein eine Regelung zu finden bei der alle Beteiligten ihre Bedürfnisse wahren können, ohne dass gerichtliche Hilfe notwendig ist.

(WEI)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Musizieren umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Musizieren besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.