Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Ihre Suchergebnisse für "Zugewinnausgleich"

  • KGK Rechtsanwälte
    „Alles was Sie wissen müssen zum Zugewinnausgleich Kommt es zum Scheitern einer Ehe oder Partnerschaft, erfolgt immer wieder ein sogenannter Zugewinnausgleich. Oftmals sind mit diesem Vorgang viele …“ Weiterlesen
  • GIW Rechtsanwälte PartmbB
    „… der jeweiligen Ersparnisse durchgeführt, und zwar in Form eines Zugewinnausgleichs. Dabei wird zunächst geschaut, wie hoch die jeweiligen Vermögenspositionen am Tag der Heirat waren. Diese Zahlen werden …“ Weiterlesen
  • Esther Wellhöfer, anwalt.de-Redaktion
    „Nach der aktuellen Regelung des § 1381 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) kann ein Zugewinnausgleich auch verweigert werden. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn der Ehepartner …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Simone Huckert
    „Ein Zugewinnausgleich fließt in den meisten Fällen erst, wenn die Ehegatten oder eingetragenen Lebenspartner geschieden sind. Leben diese im Güterstand der Zugewinngemeinschaft, erhält der Ehegatte …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Martina Zebisch
    „Der BGH hat am 16.10.2013 entschieden, dass ein vor Beginn des Scheidungsverfahrens erzielter Lottogewinn in den Zugewinnausgleich fällt. Das gilt auch dann, wenn die Ehegatten bereits mehrere Jahre …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Simone Fischer
    „Informationen zum Zugewinnausgleich Bei der Scheidung kann jeder Ehegatte einen Antrag beim Familiengericht stellen, dass das in der Ehezeit erworbene Vermögen geteilt wird (Zugewinnausgleich …“ Weiterlesen
  • Dollinger Partnerschaft mbB
    „… des Scheidungsantrags. Folgerichtig hat der Bundesgerichtshof am 16.10.2013 beschlossen, dass auch ein vor dem Endstichtag erhaltener Lottogewinn in den Zugewinnausgleich fällt. Das gilt auch, wenn die Eheleute …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Jan-M. Dudwiesus
    „Haben Ehepartner nicht im Ehevertrag Gütertrennung vereinbart und erwirtschaften beide während einer Ehe Vermögen, droht er bei einer Scheidung: der Zugewinnausgleich. Das bedeutet …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Anett Wetterney-Richter
    „Was ist Zugewinnausgleich? Hierbei handelt es sich um das Vermögen, das ein Ehegatte bzw. beide Ehegatten während der Ehe erworben haben. Bei dem Zugewinnausgleich wird der Vermögenserwerb …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin und Notarin Christine Wendler
    „Der BGH zum Zugewinnausgleich und Lotteriegewinnen Der Bundesgerichtshof hat im Jahre 2013 in einem viel beachteten Beschluss (Az. XII ZB 277/12) entschieden, dass ein von einem Ehegatten …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Stephan Rupprecht
    „Kommt es zur Scheidung, so ist auf Antrag der während der Ehe erzielte "Zugewinn" auszugleichen. Grundidee dieses Zugewinnausgleichs ist, dass bei klassischer Rollenverteilung (einer arbeitet …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Simone Huckert
    „Ohne Abschluss eines Ehevertrages leben Ehegatten im Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Viele Ehegatten sind mit dem Modell des Zugewinnausgleichs durchaus einverstanden, wollen aber bestimmte …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Dr. Manuela Jorzik
    „Corona und seine Auswirkungen auf den Zugewinnausgleich Der Corona-Virus hat zu deutlichen wirtschaftlichen Verlusten geführt. Wer Aktien besitzt, erleidet zum Teil enorme Kursverluste. Der deutsche …“ Weiterlesen
  • KGK Rechtsanwälte
    „Lottogewinn bei Scheidung der Eheleute Lottogewinne, welche nach der Trennung der Eheleute, von einem Ehegatten erzielt werden, fallen in den zwischen den Eheleuten durchzuführenden Zugewinnausgleich …“ Weiterlesen
  • Sandra Voigt, anwalt.de-Redaktion
    „Trennt sich ein Ehepaar, geht der Streit häufig erst so richtig los. Gemeint ist vor allem der Streit ums Geld. Zu klären ist nämlich unter anderem, ob ein Anspruch auf Zugewinnausgleich besteht …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Cordula Alberth
    „Beim Zugewinnausgleich muss das alleinige oder gemeinsame Vermögen der Ehegatten zum Stichtag Anfangsvermögen – dies ist der Tag der standesamtlichen Heirat – und zum Stichtag Endvermögen …“ Weiterlesen
  • Sandra Voigt, anwalt.de-Redaktion
    „… , auf Weltreise oder in einem Luxusschlitten. Umso größer ist der Ärger, wenn der getrennt lebende Ehegatte „seinen Anteil" im Rahmen des Zugewinnausgleichs einfordert. Denn nach Ansicht des Bundesgerichtshofs (BGH …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Dr. Gabriele Sonntag
    „… zum Zeitpunkt der Scheidung kein Anspruch mehr auf Zugewinnausgleich mehr besteht, obwohl dieser bestanden hätte. Dies kann einen erheblichen Verlust bedeutet. Lassen Sie sich deshalb vor der Auseinandersetzung …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Robin Schmid
    „… des Güterstandes, Vereinbarungen zum Zugewinnausgleich, Vereinbarungen zum Versorgungsausgleich, Vereinbarungen zum nachehelichen Unterhalt. Güterstand, Zugewinnausgleich Wenn die Ehegatten keinen …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Robin Schmid
    „Wenn es um den Zugewinnausgleich geht, ist die Auskunft zum Vermögen beider Eheleute zu bestimmten Stichtagen erforderlich, damit der Zugewinnausgleichsanspruch berechnet werden kann. Zur Berechnung …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Marietta Palmarini
    „… er die gemeinsamen Schulden alleine unter Anrechnung auf die Ausgleichszahlung. Der Zugewinnausgleich ist eine sehr komplexe Materie. Sie sollten sich deshalb bei Fragen rund um den Zugewinnausgleich rechtlich beraten lassen.“ Weiterlesen
  • Christian Günther, anwalt.de-Redaktion
    „Eine jahrelange Trennung vor der Scheidung allein führt nicht dazu, dass währenddessen eingetretene Vermögenszuwächse beim Zugewinnausgleich unter den Tisch fallen. Das lässt sich aber beeinflussen …“ Weiterlesen
  • Sandra Voigt, anwalt.de-Redaktion
    „… eines Ehegatten beim Anfangs- und Endvermögen zu berücksichtigen sind. Ein Mann verlangte von seiner geschiedenen Frau Zugewinnausgleich, weil er der Ansicht war, dass ihr Hausrat nicht dem Anfangsvermögen …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Franz Schröder
    „Bei der Scheidung eines Mitunternehmers stellt sich im Zusammenhang mit der Regelung des Zugewinnausgleichs die Frage, ob neben dem Buchwert des Unternehmensanteils zum Stichtag auch der Goodwill …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Bianca Geiß
    „Grundsätzlich ist auch der „Goodwill” einer freiberuflichen Praxis als immaterieller Vermögenswert in den Zugewinnausgleich einzubeziehen (BGH, Urteil vom 09.02.2011 - XII ZR 40/09 …“ Weiterlesen