Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Sie sind Anwalt und erscheinen noch nicht in den Suchergebnissen? Registrieren Sie sich jetzt in weniger als einer Minute und sparen dabei bis zu 25 %.

Rechtsanwalt Handelsvertreter: Ihr Anwalt für kompetente Rechtsberatung

Als Handelsvertreter bezeichnet man spezielle selbstständige Gewerbetreibende. Handelsvertreter unterscheidet man in

  • Vermittlungsvertreter, die Geschäfte für ein anderes Unternehmen vermitteln, und
  • Abschlussvertreter, die Geschäfte im Namen anderer Unternehmen direkt abschließen.

Eine entsprechende Definition des Handelsvertreters ergibt sich aus § 84 Handelsgesetzbuch (HGB). Im Gegenzug erhält der Handelsvertreter vom Unternehmen eine Provision.

Der Handelsvertreter kann als Einzelkaufmann auftreten oder auch in Form einer eigenen Gesellschaft, beispielsweise einer offenen Handelsgesellschaft oder GmbH. Vergleichbare Tätigkeiten könnten auch mit einem Arbeitsvertrag direkt bei dem jeweiligen Unternehmen angestellte Arbeitnehmer erledigen. Ohne Selbstständigkeit liegt gemäß HGB aber gerade keine Handelsvertretereigenschaft vor. Wer andererseits ohne dauerhaften Handelsvertretervertrag für ein Unternehmen beispielsweise einen Kaufvertrag über Waren oder Wertpapiere oder eine Versicherung vermittelt, ist ebenfalls kein Handelsvertreter, aber eventuell Handelsmakler gemäß § 93 HGB.

Der Handelsvertretervertrag regelt Einzelheiten der Tätigkeit, in der Regel auch den konkreten Anspruch auf Provision. Hinzu kommen gegebenenfalls weitere Vereinbarungen, beispielsweise zum Gebietsschutz, oder ein Wettbewerbsverbot. Der Handelsvertreter besitzt eine Vollmacht, um seine Tätigkeit für und im Namen des Unternehmens ausüben zu können.

Welche Art Vertrag der Handelsvertreter abschließt oder vermittelt, ist nicht entscheidend. Das kann ein Kaufvertrag über die von dem Unternehmen hergestellten Produkte sein wie ein klassischer Staubsaugervertreter. Auch von einer Versicherung beauftragte selbstständige Versicherungsvertreter oder Finanzberater sind oft Handelsvertreter.

Es ist die Pflicht des Handelsvertreters, sich um die Vermittlung oder den Abschluss von Geschäften zu bemühen und dabei die Interessen des Unternehmens wahrzunehmen. Dazu gehört auch, dass er das Unternehmen ausreichend informiert.

Die Rechte des Handelsvertreters umfassen insbesondere seinen Anspruch auf die Handelsvertreterprovision, die nach Ausführung des Geschäftes durch das Unternehmen fällig wird. Voraussetzung ist, dass das Geschäft auf seine Tätigkeit zurückzuführen ist. Die Provisionshöhe ist in der Regel vertraglich vereinbart. Anderenfalls gilt gem. § 87b HGB der übliche Satz bezogen auf den vom Kunden an das Unternehmen zu zahlenden Preis.

(ADS)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Handelsvertreter umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Handelsvertreter besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Handelsvertreter

Vertriebsrecht - Handelsvertreter Das Handelsvertreterrecht wurde in der Niederlande an die EU-Handelsvertreterrichtline, (86/653/EWG) angepasst und ist in im 7. Buch des BW, den Artikeln 428-445, ... Weiterlesen
International Legal Experts - tschechisches Recht www.ile-connect.com Das neue ZGB sieht in §§ 2483 bis 2520 die Bestimmungen zum Recht des Handelsvertreters vor, im Einzelnen: Pflichten gem. §§ ... Weiterlesen
Wann hat der Handelsvertreter eine Rückzahlungspflicht von seinen Provisionen? Provisionen des Handelsvertreters - Begriffserklärung Eine Provision des Handelsvertreters, auch genannt ... Weiterlesen
Die DR. KLEIN Privatkunden AG (im Folgenden: DR. KLEIN) mit ihrem Hauptsitz in Lübeck gehört zu den big playern im Bereich des Finanzvertriebs. Sie wirbt auf ihrer Homepage mit einer transparenten ... Weiterlesen
Der BFH hat wiederholt entschieden, die Ausgleichszahlung, die ein Handelsvertreter nach § 89b HGB bekommt, gehöre zu seinem laufenden Gewinn und unterliege der Gewerbesteuer, und zwar auch dann, ... Weiterlesen
Norris Avocats Paris / Frankreich ILE connect GmbH Mittlerer Pfad 19 D-70499 Stuttgart Tel.: +49 711 / 365917- 15 E-mail: contact@ile-connect.com Vertriebsrecht Nach dem Handelsvertreterrecht ... Weiterlesen
Oftmals ist der Status von Mitarbeitern eines Unternehmens nicht klar geregelt. Handelt es sich zum Beispiel bei Handelsvertretern einer Versicherung um Selbständige oder um Arbeitnehmer? Je nach ... Weiterlesen
Immer wieder beklagen sich Unternehmer und Unternehmen, die regelmäßig für einen anderen Unternehmer Geschäfte vermitteln oder in dessen Namen abschließen, dass ihr Vertragspartner ihnen ... Weiterlesen
Der 7. Senat des Bundesgerichtshofs (nachfolgend: BGH) hat mit Urteil vom 5.11.2020, Az.: VII ZR 188/19 unter Aufgabe und Abkehr der bisherigen Rechtsprechung des 8. BGH-Senats (hierzu: BGH Urteil ... Weiterlesen

Thema Handelsvertreter

ist Bestandteil des Rechtsgebiets Handelsrecht & Gesellschaftsrecht