Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Rechtsanwalt Online-Shop Rechtsanwälte | anwalt.de

Ein Online-Shop hat für viele Nutzer einen entscheidenden Vorteil: Man kann im Internet die Waren bequem vom heimischen Sofa erwerben, ohne sich an die Öffnungszeiten von Läden in der Stadt halten zu müssen. Ein Online-Shop ist damit nichts anderes als ein Versandhandel im Internet. Besonders gerne wird der eBay-Shop genutzt. Gerade Powerseller - meist Händler - nutzen hier die Möglichkeit, ihre Waren im Rahmen einer Online-Versteigerung zu verkaufen. Der Käufer der Ware wird durch die Online-Ersteigerung auf den Händler und damit unter Umständen auch auf dessen Online-Shop aufmerksam.

Über Online-Shops wird mittlerweile fast alles ver- und gekauft: von Autos über Musik bis hin zu Zahnbürsten. Auch der Softwarekauf bzw. der Softwareverkauf im Internet boomt. Der Kontakt zwischen Erwerber und Veräußerer und die Bezahlung laufen daher grundsätzlich ebenfalls über das Internet ab. Es gibt verschiedene Zahlungsmöglichkeiten wie die Zahlung mit Kreditkarte, per elektronischer Lastschrift oder auch mit PayPal - das ist ein Zahlungssystem, das explizit für das Internet entwickelt wurde. Gefällt dem Käufer die Ware nicht, so steht ihm laut dem deutschen Fernabsatzrecht ein wichtiges Verbraucherrecht zu, nämlich das Widerrufsrecht nach § 355 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Er kann den unbenutzten und unbeschädigten Gegenstand danach innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt wieder an den Verkäufer zurückschicken, ohne einen Grund zu nennen. Das wäre übrigens nicht möglich, wenn der Gegenstand in einem Laden in der Stadt gekauft worden wäre. Denn ein Recht auf Umtausch hat man in diesem Fall nicht. Nur wenn man einen Mangel an der gekauften Ware entdeckt, könnte man seinen Anspruch auf Gewährleistung gegenüber dem Warenhaus geltend machen.

Bei Nichtlieferung der über einen Online-Shop erworbenen Ware ist im Übrigen ein Rücktritt vom Kaufvertrag möglich, wenn der Händler z. B. die Leistung ausdrücklich und endgültig verweigert oder ihm wegen Ausverkaufs eine Lieferung nicht mehr möglich ist.

(VOI)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Online-Shop umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Online-Shop besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Online-Shop

In einer aktuell veröffentlichten Entscheidung hat das Landgericht Karlsruhe (Urt. v. 25.3.2021, Az. 14 O 61/20 HfK) eine Werbung für Desinfektionsmittel mit Aussagen wie „Bio“, „ökologisch“ oder ... Weiterlesen
Die Kanzlei Grünecker Patent- und Rechtsanwälte aus München, mahnt für die GANT AB aus Schweden (Stockholm) einen eBay/Amazon-Händler wegen Markenrechtsverletzungen ab. Über die GANT AB: Das ... Weiterlesen
Betrug und Haftungsfallen bei Bestellungen im Internet bzw. Onlineshops und Paketlieferungen aktuelle Entwicklung seit Corona mit Folgen Ausgangsbeschränkung, Home Office und Quarantäne: ... Weiterlesen
Die Kanzlei Stefan Richter aus Berlin mahnt für eine Verbraucherin ein Unternehmen wegen unzulässiger E-Mail Werbung ab. Inhalt der Abmahnung: Die Kanzlei Richter aus Berlin spricht die Abmahnung ... Weiterlesen
Der Deutsche Konsumentenbund e.V. ist für uns kein Unbekannter. Bereits in der Vergangenheit berichteten wir über Abmahnungen des Vereins und vertraten Betroffene: Weiterlesen
Immer wieder berichten wir über verschiedenste Abmahnungen und warnen ausdrücklich davor, von den Abmahnern geforderte strafbewehrte Unterlassungserklärungen einfach unbedacht und vorschnell zu ... Weiterlesen
Update: 06.05.2021: Erneut liegt uns eine Abmahnung/Berechtigungsanfrage der Acario UG ausgesprochen durch Rechtsanwalt Sandhage vor. Das Schreiben datiert auf den 03.05.2021. Update 26.04.2021: ... Weiterlesen
Geoblocking-Verordnung und Kartellrecht verbietet sog. Geoblocking Seit Ende 2018 verbietet in der Europäischen Union die sog. Geoblocking-Verordnung (VO 2018/302), dass Anbieter den ... Weiterlesen
Mit dem sog. Gesetz zur Stärkung des fairen Wettbewerbs hat der Gesetzgeber umfangreich das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (kurz UWG) geändert. Ziel des Gesetzgebers war es, das ... Weiterlesen

Thema Online-Shop

ist Bestandteil der Rechtsgebiete Datenschutzrecht, IT-Recht, Kaufrecht, eBay & Recht