Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Rechtsanwalt Werbung Rechtsanwälte | anwalt.de

Unter Werbung können alle Maßnahmen verstanden werden, die den Absatz von Produkten oder Dienstleistungen fördern sollen. Nahezu jedes Unternehmen macht Werbung in irgendeiner Form. So gibt es beispielsweise Fernsehwerbung, Radiowerbung, Plakatwerbung, aber auch im Internet findet sich auf fast jeder Seite Werbung in Form von Bannern, Bildern oder Texten. Werbung ist grundsätzlich erlaubt, darf aber nicht gegen Gesetze verstoßen. So ist bei Werbemaßnahmen insbesondere das Wettbewerbsrecht mit dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) zu beachten.

Irreführende Werbung

Nach § 5 bzw. 5a sind irreführende geschäftliche Handlungen, dazu zählt auch Werbung, unlauterer Wettbewerb und entsprechend nicht gestattet. So darf beispielsweise nicht mit unrichtigen Angaben zu einem Produkt geworben werden. Gleiches gilt für Angaben zu Garantie oder Gewährleistung sowie bei den Preisangaben.

Soweit die Werbung einen Verstoß gegen das UWG darstellt, können sowohl Mitbewerber als auch die Wettbewerbszentrale gegen den Werbenden vorgehen. Bestehende Ansprüche auf Unterlassung der Werbung bzw. Schadenersatz werden oft zunächst per Abmahnung, verbunden mit der Forderung nach Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, geltend gemacht. Aber auch einstweilige Verfügung oder Klage ist im Einzelfall gegen irreführende Werbung möglich.

Vergleichende Werbung

In der Werbung das eigene Produkt oder die eigene Dienstleistung mit dem Angebot eines Mitbewerbers zu vergleichen, ist im Rahmen von § 6 UWG erlaubt. Allerdings gibt es bei dieser vergleichenden Werbung zahlreiche Einschränkungen. So dürfen nur tatsächlich vergleichbare Waren oder Dienstleistungen gegenübergestellt werden. Vergleichende Werbung muss zudem eine gewisse Objektivität wahren, darf nicht zu Verwechslungen führen oder eine Beleidigung des Mitbewerbers enthalten. Für ein Plagiat sollte ebenfalls nicht geworben werden, wobei hier Patentrecht und Markenrecht eine in der Regel noch größere Rolle spielen als das UWG.

(ADS)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Werbung umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Werbung besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Werbung

Thema Werbung

ist Bestandteil des Rechtsgebiets Wettbewerbsrecht