Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Sie sind Anwalt und erscheinen noch nicht in den Suchergebnissen? Registrieren Sie sich jetzt in weniger als einer Minute und sparen dabei bis zu 25 %.

Rechtsanwalt Arztrecht: Ihr Anwalt für kompetente Rechtsberatung

Das Arztrecht ist keine eigenständige Rechtsmaterie und beschäftigt sich sowohl mit Fallgestaltungen aus der Perspektive des Arztes als auch aus der Perspektive des Patienten. Das Arztrecht ist eine Querschnittsmaterie, die sich rechtlichen Fragestellungen zum Thema „Arzt" widmet und dem Rechtsgebiet Medizinrecht (Fachanwalt) zuzuordnen ist. Das Arztrecht befasst sich z. B. mit Fragen des ärztlichen Berufsrechts bzw. Standesrechts, dem Arztvertrag bzw. Behandlungsvertrag oder Arzt-Patient-Vertrag, der Aufklärungspflicht des Arztes, der ärztlichen Hilfspflicht und mit Rechtsfragen rund um Transplantation, Intensivmedizin, ärztliche Schweigepflicht aber auch mit Fragen der Haftung für Behandlungsfehler (Arzthaftung).

Das ärztliche Berufsrecht als Teil des Arztrechts beschäftigt sich mit den rechtlichen Regeln der Berufsausübung des freien Berufes „Arzt" wie z. B. der Approbationsordnung, Bundesärzteordnung, Berufsordnung, Weiterbildungsordnung, der Regelungen zu Ärztekammern, der Berufsaufsicht und der Berufsgerichte oder dem Werberecht für Ärzte. Das Recht rund um den Arztvertrag beschäftigt sich mit der rechtlichen Beziehung zwischen Arzt und Patient. Der Arztvertrag bzw. Behandlungsvertrag kommt nach den allgemeinen Regelungen des Vertragsrechts (BGB) zustande. Er regelt die Pflichten von Arzt und Patient im Rahmen der Behandlung. Unterschiede bestehen z. B. abhängig davon, ob ein Vertrag mit einem niedergelassenen Arzt oder einem Krankenhaus geschlossen wird oder ob der Patient Privatpatient oder Kassenpatient ist. Zudem nehmen die Regelungen und die Behandlung der ärztlichen Aufklärungspflicht (Zeitpunkt, Rechtsfolgen mangelhafter Aufklärung etc.) und die ärztliche Schweigepflicht (v. a. Strafprozess) einen nicht unwesentlichen Teil des Arztrechts ein. Ebenfalls dem Arztrecht zuzuordnen sind Regelungen hinsichtlich der Transplantation von Organen etc. Wesentliche Regelungsmaterie ist das Transplantationsgesetz (TPG) bzgl. Organspende und Gewebespende (Lebendspende, postmortale Spende). Auch die rechtliche Behandlung der Intensivmedizin ist Teil des Arztrechts, vor allem Fragen der Palliativmedizin, der Sterbehilfe (aktive Sterbehilfe, passive Sterbehilfe, indirekte Sterbehilfe), der Patientenverfügung, Betreuung etc.  

Einen wesentlichen Teil des Arztrechts bildet das Arzthaftungsrecht, das sämtliche zivilrechtliche Zusammenhänge erfasst, die die Verantwortlichkeit des Arztes gegenüber seinem Patienten betreffen.

(LOE)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Arztrecht umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Arztrecht besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Arztrecht

Wer Opfer eines ärztlichen Kunstfehlers oder Behandlungsfehlers (umgangssprachlich Ärztepfusch) wird, hat Anspruch auf Entschädigung. Doch wie stellen sich diese Ansprüche im Einzelnen dar? ... Weiterlesen
Als Patient fühlt man sich meist hilflos, wenn man falsch behandelt wurde und einem hieraus ein Schaden entstanden ist. Dies kann auf vielfältige Weise geschehen. 1. Aufklärung Vor Beginn einer ... Weiterlesen
Themenbereiche: zahnärztliches Berufsrecht – ärztliches Berufsrecht – Arztrecht Oberverwaltungsgericht: russische Zahnärztin hat Anspruch auf deutsche Approbation Nach § 2 Abs. 3 des Gesetzes über ... Weiterlesen
Thema Zur Pflicht des Arztes zur Ausstellung von Attesten und Bescheinigungen Haftung für alle aus dem ärztlichen Fehler sich entwickelnden Schadensfolgen Rechtslage a) Das ärztliche Attest ist ... Weiterlesen
Erfolgschancen bei der Studienplatzklage Medizin erhöhen. Mit der Bewerbungsoptimierung von Teipel & Partner: Der 15.07.2016 naht – Denken Sie an die Frist, um Ihren Antrag auf außerkapazitäre ... Weiterlesen
Schönheitsoperationen sind dann als umsatzsteuerfreie Heilbehandlungen anzusehen, wenn der Eingriff aufgrund einer Krankheit, einer Verletzung oder eines angeborenen körperlichen Mangels ... Weiterlesen
Unterschiede zwischen Privatpatienten und Kassenpatienten In letzter Zeit haben sich Fälle gehäuft, in denen Kieferorthopäden die Kassenbehandlungen von Kindern verweigern, wenn Eltern nicht über ... Weiterlesen
Seit einigen Tagen geistert eine Meldung durch die Tagespresse, aber auch in einschlägigen Fachzeitschriften wie z.B. dem Ärzteblatt, wonach es dem Zahnarzt grundsätzlich untersagt ist so genannte ... Weiterlesen
Zahnärzte sollten umfangreiche Behandlungen mit Patienten zur Absicherung von Risiken vertraglich regeln 1. Zusammenfassung Erbringt eine Zahnarztpraxis umfangreiche Behandlungen beim Patienten, ... Weiterlesen

Thema Arztrecht

ist Bestandteil des Rechtsgebiets Arzthaftungsrecht