Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

3.903 Anwälte für Waffenbesitz

Suche wird geladen …

Profil-Bild Rechtsanwältin Ina Ruhoff
sehr gut
Rechtsanwältin Ina Ruhoff
5,0 (14 Bewertungen) | Kanzlei Ruhoff [bundesweit tätig]
Schlossplatz 22, 48143 Münster 6.396,1 km
Urheberrecht & Medienrecht • IT-Recht • Datenschutzrecht • Strafrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Online-Rechtsberatung
Bei juristischen Problemen im Bereich Waffenbesitz hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Ina Ruhoff
12.07.2021
Frau RA Ruhoff haben wir beauftragt, um unsere Ausstellerbedingungen juristisch "formfest" zu machen! Ich danke Frau …
Profil-Bild Rechtsanwalt Sascha Förthner
sehr gut
Rechtsanwalt Sascha Förthner
5,0 (19 Bewertungen) | Förthner & Kollegen Anwaltskanzlei
Olbrichtstr. 4/2, 69469 Weinheim 6.574,2 km
Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Arbeitsrecht • Baurecht & Architektenrecht • Strafrecht • Bankrecht & Kapitalmarktrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Waffenbesitz bietet Herr Rechtsanwalt Sascha Förthner
25.05.2022
Erstellen einer Kündigung und Klage. Schnelle Reaktion des Anwalts. Man kann sicher an ihn wenden. Fühlt sich sehr gut …
Sie sind Anwalt und möchten hier gefunden werden?
Profil-Bild Rechtsanwalt Marco Partyka
5,0 (3 Bewertungen) | Rechtsanwalt Marco Partyka
Heringstr. 3, 02625 Bautzen 6.857,3 km
Ich setze mich dafür ein, dass Sie nicht nur Recht haben, sondern auch Recht bekommen.
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Sozialrecht • Verwaltungsrecht • Strafrecht • Zivilrecht
Herr Rechtsanwalt Marco Partyka im Bereich Waffenbesitz bietet Beratung und Vertretung
30.06.2021
Sehr gute Beratung, Wägt Chancen und Risiken ab und verzichtet auf sinnlose Klagen und damit auch auf Honorar, sehr …
Profil-Bild Rechtsanwältin Caroline Kager
Rechtsanwältin Caroline Kager
5,0 (7 Bewertungen) | BSK Rechtsanwälte
Hospitalstr. 12, 01097 Dresden 6.822,0 km
Fachanwältin Strafrecht • Verkehrsrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Opferhilfe
Frau Rechtsanwältin Caroline Kager – Ihre kompetente Anwältin für den Bereich Waffenbesitz
08.05.2022
Sehr Kompetent, mit viel Einfühlungsvermögen. Mehr geht nicht!
Profil-Bild Rechtsanwalt Karl-Heinz Mügge
Rechtsanwalt Karl-Heinz Mügge
5,0 (2 Bewertungen) | Kanzlei Dr. Reichart, Kriesten, Mügge
Bertha-von-Suttner-Str. 9, 37085 Göttingen 6.563,8 km
Fachanwalt Steuerrecht • Fachanwalt Strafrecht • Wirtschaftsrecht
Herr Rechtsanwalt Karl-Heinz Mügge im Bereich Waffenbesitz bietet Rechtsberatung und Vertretung
18.01.2022
Der beste Rechtsanwalt im Bereich der Strafverteidigung in Göttingen
Profil-Bild Rechtsanwalt Joachim Morgenroth
Rechtsanwalt Joachim Morgenroth
Kanzlei Joachim Morgenroth
Wißstr. 18, 44137 Dortmund 6.406,6 km
Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Baurecht & Architektenrecht • Strafrecht
Herr Rechtsanwalt Joachim Morgenroth - Ihr juristischer Beistand im Bereich Waffenbesitz
Profil-Bild Rechtsanwalt Armin Goßler
Rechtsanwalt Armin Goßler
3,0 (2 Bewertungen) | KGH Anwaltskanzlei
Gustav-Schickedanz-Str. 15, 90762 Fürth 6.729,0 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Strafrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Opferhilfe
Bei juristischen Fragestellungen im Bereich Waffenbesitz steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Armin Goßler gerne zur Verfügung
25.05.2018
Kompetent, effizient, zuverlässig. Sehr zufrieden. Kann nur weiterempfehlen.
Profil-Bild Rechtsanwältin Xenia Wolff
sehr gut
Rechtsanwältin Xenia Wolff
4,9 (13 Bewertungen) | Rechtsanwältin Xenia Wolff
Alt-Moabit 110, 10559 Berlin 6.723,1 km
Ihr Problem ist mein Anliegen.
Familienrecht • Strafrecht
Frau Rechtsanwältin Xenia Wolff ist Ihr kompetenter Partner für Fragen rund um Waffenbesitz
22.03.2022
Gute sachliche Beratung.
Profil-Bild Rechtsanwalt Andreas Hofreiter
sehr gut
4,8 (24 Bewertungen) | Kanzlei Andreas Hofreiter
Kronstadter Str. 4, 81677 München 6.840,0 km
Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Strafrecht • Zivilrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht
Herr Rechtsanwalt Andreas Hofreiter ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsberatung im Bereich Waffenbesitz
05.05.2022
Deutsche Mietrachtsbesonderheiten
Profil-Bild Rechtsanwältin Adrienne Wehner
sehr gut
Rechtsanwältin Adrienne Wehner
5,0 (10 Bewertungen) | Kanzlei Wehner
Weimarer Str. 1, 63322 Rödermark 6.565,9 km
Arbeitsrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Strafrecht • Zivilrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Waffenbesitz bietet Frau Rechtsanwältin Adrienne Wehner
16.02.2022
Frau Wehner hatte innerhalb eines Tages zurückgerufen. Sie hat mich sehr ausführlich informiert - all meine Fragen …
Profil-Bild Rechtsanwältin Nicola Meier-van Laak
Rechtsanwältin Nicola Meier-van Laak
Rechtsanwälte Grossek & Meier-van Laak
Maria-Theresia-Allee 29, 52064 Aachen 8.930,7 km
Fachanwältin Familienrecht • Fachanwältin Verkehrsrecht • Versicherungsrecht • Kaufrecht • Zivilrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Strafrecht
Frau Rechtsanwältin Nicola Meier-van Laak vertritt Sie bei rechtlichen Fragen im Bereich Waffenbesitz
Profil-Bild Rechtsanwalt Felix Deutscher
Rechtsanwalt Felix Deutscher
Kanzlei Würtz
Osterdeich 107e, 28205 Bremen 6.423,0 km
Fachanwalt Strafrecht
Herr Rechtsanwalt Felix Deutscher vertritt Sie anwaltlich kompetent im Bereich Waffenbesitz
Profil-Bild Rechtsanwältin Denise Klüwer
Rechtsanwältin Denise Klüwer
4,5 (6 Bewertungen) | Kanzlei Klüwer
Kuttlerstr. 2, 91054 Erlangen 6.723,3 km
Fachanwältin Familienrecht • Fachanwältin Strafrecht • Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Internationales Recht • Unterhaltsrecht
Frau Rechtsanwältin Denise Klüwer ist Ihr juristischer Beistand für rechtliche Belange im Bereich Waffenbesitz
19.10.2020
Sehr gut
Profil-Bild Rechtsanwalt Klaus Huttenlocher
5,0 (1 Bewertung) | Kanzlei Klaus Huttenlocher
Gotenstr. 4, 86343 Königsbrunn 6.782,7 km
Erbrecht • Arzthaftungsrecht • Strafrecht • Zivilrecht • Kaufrecht • Medizinrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Bei rechtlichen Fragestellungen im Bereich Waffenbesitz steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Klaus Huttenlocher gerne zur Verfügung
11.03.2022
Herr Huttenlocher hat sich Zeit genommen und mich vernünftig beraten.
Profil-Bild Rechtsanwalt Jens Heiko Fahrenholz
sehr gut
Rechtsanwalt Jens Heiko Fahrenholz
4,9 (30 Bewertungen) | GÜLICH & FAHRENHOLZ
Bahnhofstr. 97c, 27711 Osterholz-Scharmbeck 6.412,8 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Verkehrsrecht • Familienrecht • Strafrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Herr Rechtsanwalt Jens Heiko Fahrenholz bietet Rat und Unterstützung im Bereich Waffenbesitz
10.04.2022
Kompetente Beratung
Profil-Bild Rechtsanwalt Florian Evertz
sehr gut
Rechtsanwalt Florian Evertz
5,0 (15 Bewertungen) | Kanzlei Evertz
Fraunhoferstrasse 5, 87700 Memmingen 6.749,5 km
Familienrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht
Herr Rechtsanwalt Florian Evertz ist Ihr kompetenter Partner im Bereich Waffenbesitz
14.02.2022
Danke Herr Evets für alles... Kann ich nur weiterempfehlen ein sehr guter Anwalt.
Profil-Bild Rechtsanwältin Dörte Köhne-Seiffert
Kanzlei Dörte Köhne-Seiffert
Burdiekstraße 11 a, 25335 Elmshorn 6.440,5 km
Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Verwaltungsrecht • Strafrecht • Öffentliches Recht
Frau Rechtsanwältin Dörte Köhne-Seiffert ist Ihr kompetenter Partner im Bereich Waffenbesitz
Profil-Bild Rechtsanwältin Silan Kaplan
sehr gut
Rechtsanwältin Silan Kaplan
5,0 (35 Bewertungen) | Anwaltskanzlei Kaplan
Westwall 58, 47798 Krefeld 6.357,1 km
Strafrecht • Familienrecht • Verkehrsrecht • Zivilrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Opferhilfe
Online-Rechtsberatung
Bei rechtlichen Problemen im Bereich Waffenbesitz unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Silan Kaplan
13.10.2021
Habe Frau Kaplan als sehr sachlich aber auch herzlichen Anwalt kennengelernt. Ich kann ihn aus tiefstem Herzen …
Profil-Bild Rechtsanwalt Frank Lindner
sehr gut
Rechtsanwalt Frank Lindner
5,0 (109 Bewertungen) | SALEO Rechtsanwälte PartGmbB
In den Kolonnaden 17, 61231 Bad Nauheim 6.540,6 km
Fachanwalt Verkehrsrecht • Fachanwalt Versicherungsrecht • Strafrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Online-Rechtsberatung
Bei rechtlichen Problemen im Bereich Waffenbesitz unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Frank Lindner
26.04.2022
Die Anwaltskanzlei wurde uns bereits vor Jahren empfohlen. Mehrere Fachanwälte der Kanzlei haben uns sehr geholfen. …
Profil-Bild Rechtsanwältin Türkan Keskin
sehr gut
4,9 (139 Bewertungen) | Rechtsanwaltskanzlei Türkan Keskin
Kaiser-Friedrich-Ring 90, 65185 Wiesbaden 6.522,1 km
Arbeitsrecht • Familienrecht • Verkehrsrecht • Insolvenzrecht • Kaufrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Strafrecht
Frau Rechtsanwältin Türkan Keskin im Bereich Waffenbesitz bietet Rechtsberatung und Vertretung
02.02.2022
Frau Keskin war eine zuverlässige und kompetente Begleiterin in diesem Fall. Obwohl mein Anliegen sehr verzwickt und …
Profil-Bild Rechtsanwältin Fachanwältin Gamze Deral
sehr gut
Rechtsanwältin Fachanwältin Gamze Deral
5,0 (228 Bewertungen) | Rechtsanwältin Gamze D e r a l I Fachanwältin für Familienrecht
P 3 8-9, 68161 Mannheim 6.564,6 km
Fachanwältin Familienrecht • Strafrecht • Verkehrsrecht
Frau Rechtsanwältin Fachanwältin Gamze Deral ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsfragen rund um Waffenbesitz
14.05.2022
Frau Deral hat mich in diesem Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung hervorragend vertreten und die …
Profil-Bild Rechtsanwalt / Steuerberater Jan Ristau
Rechtsanwalt / Steuerberater Jan Ristau
Ristau Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Leostr. 31, 40545 Düsseldorf 6.374,1 km
Fachanwalt Steuerrecht • Strafrecht • Versicherungsrecht • Erbrecht
Herr Rechtsanwalt / Steuerberater Jan Ristau ist Ihr Ansprechpartner für Waffenbesitz
Profil-Bild Rechtsanwalt Philipp Muffert
sehr gut
Rechtsanwalt Philipp Muffert
5,0 (105 Bewertungen) | Rechtsanwälte Andries & Collegen GbR
Dürerstr. 17, 47799 Krefeld 6.358,1 km
Fachanwalt Strafrecht • Fachanwalt Gewerblicher Rechtsschutz • Ordnungswidrigkeitenrecht • Wettbewerbsrecht • Markenrecht • eBay & Recht • Urheberrecht & Medienrecht
Herr Rechtsanwalt Philipp Muffert ist Ihr Ansprechpartner für Waffenbesitz
06.05.2022
Der Herr Rechtsanwalt hat schnell, gezielt und gekonnt die gegen mich erhobene Forderung zurückgewiesen und ich kann …
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Matthias Maack
sehr gut
Rechtsanwalt Dr. Matthias Maack
5,0 (221 Bewertungen) | Rechtsanwaltskanzlei Dr. Matthias Maack
Ludwig-Rosenberg-Ring 36, 21031 Hamburg 6.486,9 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Verkehrsrecht • Arzthaftungsrecht • Strafrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Medizinrecht
Herr Rechtsanwalt Dr. Matthias Maack bietet Ihnen anwaltliche Vertretung im Bereich Waffenbesitz
19.04.2022
Herr Dr. Maack ist sehr kompetent, nimm sich die notwendige Zeit für seine Mandanten. Die Kommunikation lief …

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Waffenbesitz

Freier Waffenbesitz- und Erwerb in der Ukraine GESETZ DER UKRAINE Zur Sicherstellung der Beteiligung von Zivilisten an der Verteidigung der Ukraine unter Hinweis auf die bewaffnete Aggression der ... Weiterlesen
EncroChat-Prozesse stellen aus Anwaltssicht ein schwieriges Problem für den Beschuldigten bzw. den Angeklagten dar. EncroChat-Daten sind in erheblichem Umfang von französischen Behörden erhoben ... Weiterlesen
I. Mit dem Dritten Waffenrechtänderungsgesetz, welche seit 01.09.2020 kraft ist, gab es einige Änderungen, insbesondere Verschärfungen für Waffenbesitzer. Viele meinen, das Waffengesetz geht sie ... Weiterlesen
Die durch das FBI, Europol und die australische Bundespolizei orchestrierte Operation „Trojan Shield“, die darin bestand, einen verschlüsselten Messengerdienst analog zu den bereits durch die ... Weiterlesen
Das im Februar 2020 geschaffene neue Waffengesetz, das jetzt endgültig auch am 1.9.2020 mit allen seinen Regelungen in Kraft treten wird, hat eine sogenannte NWR-Identifikationsnummer (NWR-ID) ... Weiterlesen
Irgendwann kommen die meisten Menschen an den Punkt, dass sie über ihren Nachlass nachdenken. Während die meisten Menschen dabei über eine möglichst gerechte Verteilung des Vermögens an Kinder, ... Weiterlesen
Grundsätzlich gilt gemäß § 5 Abs. 2 Waffengesetz (WaffG), dass der Inhaber einer Waffenbesitzkarte nicht mehr zuverlässig ist, wenn 1. a) die wegen einer vorsätzlichen Straftat , b) die wegen ... Weiterlesen
Am 19.02.2020 wurde das Dritte Gesetz zur Änderung des Waffengesetzes und weiterer Vorschriften (Drittes Waffenrechtsänderungsgesetz – 3. WaffRÄndG) verkündet. Das Änderungsgesetz weist erhebliche ... Weiterlesen
Der Bundestag hat eine Verschärfung des Waffengesetzes beschlossen: Vor der Erteilung einer Waffenerlaubnis wird in Zukunft der Verfassungsschutz angefragt werden, ob Hinweise auf extremistische ... Weiterlesen

Fragen und Antworten

Streitigkeiten in Zusammenhang mit Waffenbesitz sind leider keine Seltenheit und oftmals führen Gespräche mit der gegnerischen Seite zu keiner praktikablen Lösung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich an einen in diesem Bereich erfahrenen Anwalt zu wenden. Er überprüft sämtliche Schreiben, unterstützt Sie bei der Erstellung rechtssicherer Dokumente und übernimmt die Kommunikation mit der gegnerischen Partei. Außerdem ist ein Anwalt mit sämtlichen Fristen bestens vertraut, wenn es darum geht, eine Stellungnahme fristgerecht abzugeben oder die Widerspruchsfrist einzuhalten. Ist keine außergerichtliche Lösung möglich, so vertritt er Ihre Ansprüche mit Nachdruck vor dem zuständigen Gericht.
Das Thema Waffenbesitz umfasst zahlreiche rechtliche Vorschriften, mit denen man im alltäglichen Leben selten in Berührung kommt. Insbesondere wenn Sie unsicher sind, welche Rechte und Pflichten Ihnen zustehen, wann Sie Einspruch gegen eine Entscheidung erheben sollten oder ob es sich lohnt, gerichtlich vorzugehen, sollten Sie sich so früh wie möglich an einen Anwalt wenden. Außerdem lohnt sich immer der Gang zum Anwalt, wenn es darum geht, Dokumente auf Fehler zu überprüfen oder neue rechtssicher zu erstellen. Ein Rechtsanwalt beantwortet alle Fragen zum Thema Waffenbesitz und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen sinnvolle und nachhaltige Lösungen.
Erscheinen Sie pünktlich zum Gerichtstermin! Denken Sie auch an wichtige Unterlagen, wie z.B. die gerichtliche Ladung und den Personalausweis, die Sie womöglich wegen Personenkontrolle am Eingang vorzeigen müssen. Eine vorgeschriebene Kleiderordnung gibt es für den Gerichtstermin nicht. Anzug, Kostüm, Krawatte oder Pumps sind keine Pflicht. Wichtig ist einzig, dass Sie einen gepflegten Eindruck machen.
Mit einem Erstgespräch haben Sie die Möglichkeit, eine Ersteinschätzung Ihres Rechtsfalls zu erhalten. Je besser Sie sich vorbereiten, desto genauer kann Ihr Rechtsanwalt die Sach- und Rechtslage beurteilen. Überlegen Sie deswegen vor dem ersten Beratungsgespräch, welche Unterlagen wichtig sind und bringen Sie diese mit. Eventuell wäre es sogar sinnvoll, diese vorab per Mail an Ihren Anwalt zu schicken. Notieren Sie sich außerdem alle Informationen, die für Ihren Fall relevant sind und Ihr Anwalt unbedingt wissen muss, damit er eine objektive Einschätzung abgeben kann.

Wichtig zu wissen: Ein Erstgespräch beim Rechtsanwalt ist leider nicht immer kostenlos. Deshalb klären Sie im Voraus, welche Kosten für Sie anfallen werden, damit es keine bösen Überraschungen gibt.
Das Wort Germanen bedeutet „Speermänner“. So haben sich viele germanische Stämme nach ihren Waffen benannt: Beispielsweise die Sachsen nach ihrem Sax, ein Schwert oder die Franken nach ihrer Franziska, ein Wurfbeil. Heute ist der Waffenbesitz ein vieldiskutiertes Thema, dessen Streitthemen die Stichworte Tradition, Verteidigung und Gefahr vorgeben und immer wieder Forderungen zu Verschärfungen oder Milderungen des Waffenrechts aufstellt, insbesondere des Rechts, Waffen zu besitzen.

Was ist eine Waffe?

Der Begriff Waffe ist im Waffengesetzbuch (WaffG) gesetzlich definiert: Nach § 1 WaffG zählen dazu Schusswaffen und im Wesentlichen sämtliche Gegenstände, die durch Hieb, Stoß, Stich, Schlag oder Wurf Verletzungen beibringen können. Unter diesem Gesichtspunkt ist jeder nach dem WaffG ein Waffenbesitzer, der ein Taschenmesser oder ein Kochmesser besitzt.

Wann besitze ich eine Waffe?

Eine Waffe besitzt gemäß dem WaffG, wer die tatsächliche Gewalt darüber ausübt. Das heißt nun nicht, dass man nur die tatsächliche Gewalt über die Waffe ausübt, wenn man beispielsweise mit einem Katana im martialischen Kampf wild um sich schlägt oder gerade mit dem Filetmesser in der Küche hauchdünne Scheibchen schneidet. Tatsächliche Gewalt hat auch jemand über seine Waffe, der gerade weit entfernt im Urlaub, seinen Säbel schick über seinen Fernseher an der Wand hängen oder seine SIG Sauer im Tresor neben dem Bett liegen hat.

Freie Waffen

Der Besitz der meisten Waffen ist legal, für manche Waffen benötigt man für den legalen Besitz eine Waffenbesitzkarte und für wieder andere Waffen ist der Besitz generell verboten. Waffen, für deren Besitz man keine Waffenbesitzkarte benötigt, nennt man freie Waffen.

Freie Blankwaffen

Zu den freien Waffen zählen die meisten Blankwaffen: Dazu zählen die sogenannten Hiebwaffen, das sind einerseits Keulen, Baseballschläger, Totschläger, Teleskopschläger, Morgenstern, Kriegshammer und Waffen mit Klingen bzw. Klingenwaffen, wie zum Beispiel Schwerter, Axt bzw. Streitaxt, Machete, Hellebarde oder Kampfmesser. Auch zivile Gegenstände werden als Waffen eingestuft, wie zum Beispiel die Sense oder der Dreschflegel, die in den mittelalterlichen Bauernkriegen zum Einsatz kamen.

Neben den Hiebwaffen ist auch der Besitz von Stichwaffen legal, wie zum Beispiel Speer, Lanze, Dolch, Stilett, Bajonett, Seitengewehr, Degen, Florett oder Hirschfänger.

Verbotene Blankwaffen

Zu den nicht freien Blankwaffen zählt zum Beispiel das Faustmesser, dessen Form und Handhabung einem Korkenzieher ähnlich ist. Für Jagdzwecke kann der Besitz erlaubt sein. Weitere verbotene Blankwaffen sind der Wurfstern, das Butterfly und Fall- und Springmesser, deren Klinge nach vorne austreten.

Ausnahme für Springmesser

Allerdings ist der Besitz von Springmessern, deren Klinge seitlich vom Griff austritt legal. Allerdings darf die Klinge nicht mehr als 8,5 cm aus dem Griff herausragen.

Freie Schusswaffen

Zu den freien Schusswaffen zählen beispielsweise die Schleuder ohne Armstütze, Bogen, Compoundbogen, Armbrust und Compoundarmbrust. Dabei spielt es sogar keine Rolle, dass bestimmte Armbrüste eine höhere Durchschlagskraft wie Feuerwaffen besitzen oder schallgedämpft Pfeile oder Bolzen verschießen können.

Waffenbesitzkarte

Waffen, die nicht unter das Verbot fallen, können erworben werden und auch der Waffenbesitz ist erlaubt. Bei bestimmten Waffen, insbesondere bei den meisten Schusswaffen, müssen jedoch besondere Voraussetzungen vorliegen. So ist für den Erwerb und Besitz der meisten Schusswaffen eine sogenannte Waffenbesitzkarte (WBK) erforderlich. Die Waffenbesitzkarte erlaubt den Besitz, Einfuhr und Transport von bestimmten Schusswaffen. Zu den Personen, die berechtigt sind, eine Waffenbesitzkarte zu erlangen, gehören im wesentlichen Jäger, Sportschützen, Schusswaffen- und Munitionssammler sowie Erben von Waffen. Grundsätzlich müssen folgende Voraussetzungen für die Erteilung einer WBK vorliegen: Der Antragsteller muss mindestens 18 Jahre alt sein, die waffenrechtliche Zuverlässigkeit und persönliche Eignung besitzen. Zudem muss der Antragsteller die erforderliche Sachkunde und ein waffenrechtliches Bedürfnis nachweisen.

Waffenrechtliche Zuverlässigkeit

An dieser fehlt es, wenn der Antragsteller zum Beispiel innerhalb der letzten zehn Jahre wegen eines Verbrechens oder zu einer Freiheitsstrafe von mehr als einem Jahr verurteilt wurde. Auch wenn Anhaltspunkte vorliegen, die darauf schließen lassen, dass der Antragsteller die Waffen Nichtberechtigten überlassen wird, ist die waffenrechtliche Zuverlässigkeit in der Regel nicht gegeben. Auch kann der Umgang mit den falschen Leuten die waffenrechtliche Zuverlässigkeit entfallen lassen: So zum Beispiel, wer in den letzten zehn Jahren Mitglied in einem Verein war, der verboten wurde oder Mitglied einer Partei war, deren Verfassungswidrigkeit das Bundesverfassungsgericht festgestellt hat.

Persönliche Eignung

Unter der Voraussetzung persönlicher Eignung muss der Antragsteller bestimmte körperliche Voraussetzungen erfüllen, insbesondere auch physisch und psychisch geeignet sein:
So muss der Antragsteller in der körperlichen Verfassung sein, mit Munition und Waffe vorsichtig und sachgemäß umzugehen und diese sicher zu verwahren. Dazu gehört eine sichere Handhabung, damit eine Gefahr für andere und für den Antragsteller selbst ausgeschlossen ist. Zudem muss der Antragsteller geistig gesund sein. Daran fehlt es, wenn der Antragsteller alkoholabhängig oder drogensüchtig ist, unter einer psychischen Krankheit oder Debilität leidet. Liegen Anhaltspunkte vor, die an der psychischen oder physischen Eignung zweifeln lassen, verlangt die Waffenbehörde je nach Fall ein fachärztliches und/oder fachpsychologisches Zeugnis vom Antragsteller. Bei Antragstellern zwischen dem 21. und 25. Lebensjahr verlangt die Waffenbehörde ein solches Zeugnis regelmäßig, auch wenn keine Anhaltspunkte für eine fehlende Eignung vorliegen. In dieser Altersgruppe wird besonderes Augenmerk auf die geistige Eignung gelegt: So kommt es auf die geistige Reife, wie zum Beispiel Selbstbeherrschung oder soziale Intelligenz an. Lediglich bei bestimmten kleinkalibrigen Waffen und Einzelladerlangwaffen für den Schießsport ist ein solches Zeugnis nicht erforderlich.

Nachweis der Sachkunde

Der Antragsteller muss die erforderliche Sachkunde nachweisen. Diesen Nachweis kann der Antragsteller nach einem Lehrgang und Prüfung erhalten, die eine befugte Einrichtung durchführt. Bei Jägern reicht die Jägerprüfung für den Sachkundenachweis, da angehende Jäger eine Schieß- und Waffenausbildung durchlaufen.

Waffenrechtliches Bedürfnis

Zuletzt muss der Antragsteller ein waffenrechtliches Bedürfnis nachweisen. Das heißt, der Antragsteller muss einen vernünftigen Grund nachweisen können, weshalb er eine Waffe besitzen möchte. Als anerkannte Gründe gelten der Wunsch die Jagd ausüben zu können, als Schütze sich im Sportschießen zu betätigen, als Waffensammler einer kulturhistorisch bedeutsamen oder wissenschaftlich-technischen Sammlung, als Waffensachverständiger und zuletzt zum Selbstschutz.

Damit das Bedürfnis für den Selbstschutz anerkannt wird, muss der Antragsteller von einer erheblichen Gefährdung für Leib und Leben betroffen sein, wie zum Beispiel im Bewachungs- oder Werttransportunternehmen Berufstätige. Eine Besonderheit gilt für Erben: Diese können einen Monat nach Annahme der Erbschaft eine Waffenbesitzkarte ohne weiteren Nachweis beantragen.

Waffenbesitz und Führen von Waffen

Vom Waffenbesitz ist das Führen von Waffen streng zu unterscheiden: Nach dem WaffG führt eine Waffe, wer außerhalb der eigenen Wohnung, seiner Geschäftsräume oder des eigenen befriedeten Besitztums oder einer Schießstätte die tatsächliche Gewalt über eine Waffe ausübt. Befriedetes Besitztum ist jeder Garten oder Hof, der umfriedet ist, also zum Beispiel von einer Hecke, Zaun oder Mauer umgeben ist, um unbefugtes Eindringen anderer Personen zu verhindern. Das heißt, wer mit seiner Armbrust in der Hand oder mit der Schreckschusspistole im Holster, sein Haus, seinem umfriedeten Garten oder die Wohnung verlässt und die Straße betritt, der führt eine Waffe.

Für das Führen von Waffen gelten andere Regeln als für den Besitz. Nicht jede Waffe, die man besitzen darf, darf man auch führen. So ist für das Führen von Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen (SRS-Waffen) ein kleiner Waffenschein erforderlich. Das heißt, dass die meisten Schusswaffen in verschlossenen Behältnissen transportiert werden müssen. Eine Ausnahme gilt für die Armbrust. Die Armbrust darf auch ohne Waffenschein außerhalb des befriedeten Besitztums geführt werden, sogar offen auf der Straße.

(FMA)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Waffenbesitz umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Waffenbesitz besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.