Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Prüfung Ihres Arbeitszeugnisses

aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht
199.00 EUR inkl. MwSt.

Ein Arbeitszeugnis gibt Auskunft über die Art und Dauer Ihrer Tätigkeit, Ihrer Leistungen und Kenntnisse sowie über Ihr Verhalten als Arbeitnehmer. Arbeitszeugnisse erfüllen damit eine wichtige Funktion bei der Bewerbung auf einen neuen Arbeitsplatz. Sie zeigen dem umworbenen Arbeitgeber Ihre Eignung für die Arbeitsstelle auf. Mithin ist das Arbeitszeugnis eines der wertvollsten Papiere bei der Personalentscheidung. 

Zumeist sind viele Arbeitszeugnisse mit Formulierungen gespickt, die dem einzelnen Arbeitnehmer eine Analyse über die Einstufung ihrer Beurteilung erschweren. So ist insbesondere eine Geheimsprache in den Arbeitszeugnissen nach § 109 Abs. 2 GewO verboten. Darin heißt es: „Das Zeugnis muss klar und verständlich formuliert sein. Es darf keine Merkmale oder Formulierungen enthalten, die den Zweck haben, eine andere als aus der äußeren Form oder aus dem Wortlaut ersichtliche Aussage über den Arbeitnehmer zu treffen.“ 

Bei der Analyse Ihres Arbeitszeugnisses bewerte ich die einzelnen Passagen bzw. aufgeworfenen Einschätzungen nach Schulnoten und bilde im Ergebnis eine Gesamtnote Ihres Arbeitszeugnisses. Dabei werde ich speziell nach Rücksprache mit Ihnen auf diejenigen Passagen eingehen, bei denen ein Bedarf von Änderungen besteht oder auch Ihrerseits gewünscht werden.


Benötigte Informationen/​Dokumente:

Ich benötige neben Ihren persönlichen Daten Ihr zu überprüfendes Arbeitszeugnis. 

Nach Rücksprache mit Ihnen kann ggf. noch der Arbeitsvertrag von Relevanz sein sowie spezielle Kriterien, wie etwa der Betriebsratsmitgliedschaft. Insbesondere sind natürlich Ihre Wünsche von hervorgehobener Bedeutung. Dabei kann die Übersendung sowohl auf dem Postweg als auch auf dem elektronischen Weg via E-Mail oder Fax erfolgen.


Ablauf und Dauer:

Sie buchen das angebotene Rechtsprodukt. Anschließend senden Sie mir die notwendigen Informationen bzw. Dokumente per Post, E-Mail oder Fax zu. 

Nach Einsicht in Ihre Unterlagen werde ich mich mit Ihnen fernmündlich in Verbindung setzen und die Grundlagen betreffend der Prüfung des Arbeitszeugnisses klären. 

Gern kann die Kommunikation auch auf dem elektronischen Weg geführt werden, sofern Sie dies präferieren. 

Anschließend wird die Prüfung Ihres Arbeitszeugnisses max. 3 Tage in Anspruch nehmen. 

Sie erhalten anschließend eine mündliche Rückmeldung sowie nach Wunsch auch eine schriftliche Stellungnahme über den Inhalt Ihres Arbeitszeugnisses. 

Nach Abschluss des Auftrags haben Sie die Möglichkeit, mich mit einer Korrektur Ihres Arbeitszeugnisses zu beauftragen (einfaches oder qualifiziertes Arbeitszeugnis). Bitte beachten Sie, dass die Korrektur des Arbeitszeugnisses nicht vom Rechtsprodukt umfasst ist.


Zahlungsmodalitäten:

Sie erhalten eine Rechnung auf dem Postweg. Nach Erhalt der Rechnung ist der ausgewiesene Geldbetrag auf das angegebene Bankkonto zu überweisen.

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.