Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Sie sind Anwalt und erscheinen noch nicht in den Suchergebnissen? Registrieren Sie sich jetzt in weniger als einer Minute und sparen dabei bis zu 25 %.

Rechtsanwalt Zustellung: Ihr Anwalt für kompetente Rechtsberatung

Zustellung meint die Bekanntgabe eines Schriftstücks in der jeweils gesetzlich vorgeschriebenen Form. Die richtige Art der Zustellung spielt insbesondere im Bereich der Verwaltung und der Justiz eine Rolle. Im Rahmen von Verwaltungsverfahren und Gerichtsverfahren regeln zahlreiche Bestimmungen und sogar spezielle Gesetze, wie die Zustellung in welchen Fällen detailliert zu erfolgen hat.

Sinn und Zweck der Zustellung

Die Zustellung soll zum einen sicherstellen, dass ein Empfänger vom zuzustellenden Schriftstück beispielsweise von einer Klage oder Ladung durch ein Gericht bzw. vom Verwaltungsakt einer Behörde Kenntnis erlangt. Des Weiteren dient die Zustellung zum Nachweis, dass der Zustellungsadressat das Dokument auch erhalten hat. Dies hat wiederum Folgen für die Berechnung von Fristen. So etwa, ob ein Widerspruch noch rechtzeitig erfolgte und eine Klage noch zulässig ist.

Im Falle eines Prozesses führt die Zustellung der Klageschrift an den Gegner zur Rechtshängigkeit. Das ist wiederum insbesondere in einem Zivilprozess in Hinblick auf einen Anspruch entscheidend für die Frage der Verjährung. Die Zustellung eines Antrags auf Scheidung der Ehe bzw. Aufhebung der Lebenspartnerschaft kennzeichnet wiederum den Zeitpunkt, der maßgeblich für den bis dahin erzielten Zugewinn ist. Außerdem endet damit die Versorgungsgemeinschaft, was wiederum Folgen für den Versorgungsausgleich hat. Ein Ehepartner gilt ab diesem Zeitpunkt zudem nicht mehr als gesetzlicher Erbe des anderen. Die Erbschaft hängt dann allein von einem sie eventuell vorsehenden Testament ab.

Zustellung im Zivilprozess

Die Zustellung im Zivilprozess regelt weitgehend die Zivilprozessordnung (ZPO). Die ZPO kennt dabei die Zustellung von Amts wegen und die Zustellung auf Betreiben der Parteien. Von Amts wegen wird zugestellt, wenn es wie etwa bei einer Klage oder einem Mahnbescheid eine gesetzliche Vorgabe dafür gibt oder ein Gericht die Zustellung anordnet. Die Amtszustellung ist dabei der Regelfall. Die Zustellung auf Betreiben der Parteien ist die Ausnahme und erfolgt durch den Gerichtsvollzieher.

Muss ein Schriftstück im Ausland zugestellt werden, kommt es auf die jeweiligen nach dem Völkerrecht getroffenen Vereinbarungen an. Auf Grundlage von EU-Recht gilt zwischen den Mitgliedstaaten dabei die Europäische Zustellungsverordnung (EuZustVO).

Zustellung im Verwaltungsrecht

Im Verwaltungsrecht ist zwischen der Zustellung durch die mit verwaltungsrechtlichen Fragen befassten Gerichte und der Verwaltung an sich zu unterscheiden. Für Verwaltungsgerichte, Sozialgerichte und Finanzgerichte gelten die Regeln der ZPO entsprechend. Für Behörden und andere Stellen der Verwaltung gilt hingegen das Verwaltungszustellungsgesetz (VwZG) des Bundes bzw. die weitgehend damit übereinstimmenden Zustellungsgesetze der einzelnen Länder.

Erleichterte Anforderungen bei der Zustellung

Erleichterungen im Zusammenhang mit der vorgeschrieben Form der Zustellung gibt es für bestimmte Berufsgruppen, die ein besonderes Vertrauen genießen. So kann beispielsweise bei einem Rechtsanwalt, einem Notar, einem Steuerberater oder einem Gerichtsvollzieher die Zustellung gegen Empfangsbekenntnis, Telefax oder elektronisches Dokument erfolgen. Bei beiderseitiger Vertretung kann eine Zustellung auch weitgehend von Anwalt zu Anwalt erfolgen.

(GUE)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Zustellung umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Zustellung besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Zustellung

Seit Einführung des P-Kontos im Jahre 2010 hat es vielen das Existenzminimum gesichert und sie aus schwierigen Lebensphasen hinausgeführt. Zum Stichtag am 20. September 2018 existierten mehr als ... Weiterlesen
Die Rechtsanwaltskanzlei AdvoAdvice konnte einem betroffenen Mandanten wegen eines negativen Schufa-Eintrages helfen und erreichte dessen Löschung durch die Schufa Holding AG. Der Negativeintrag ... Weiterlesen
Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck und Dr. Attila Fodor, Berlin und Essen. Mit einer richtigen Kündigung spart der Arbeitgeber regelmäßig viel Geld. Verstößt die ... Weiterlesen
Vielfach kommen in der beratenden Praxis des Beamtenrechts auch die Fälle vor, in denen Beamtinnen und Beamte gegenüber ihrem Dienstherrn auf Schadensersatz in Anspruch genommen werden. Möglich ... Weiterlesen
Viele Scheidungswillige möchten beim Erstberatungsgespräch gerne wissen, wie lange eine Scheidung dauert. Die Zeitspanne bis zur rechtskräftigen Ehescheidung ist individuell sehr unterschiedlich. ... Weiterlesen
Der neue Bußgeldkatalog ist seit 9. November 2021 in Kraft. Was hat sich geändert? Tempoverstöße sind teurer geworden Bußgelder für Falschparken und Halten in zweiter Reihe sind spürbar gestiegen ... Weiterlesen
Vortrag ( Auszug) im Rahmen einer Themenwoche der Hochschule Rhein Main zu der Häuslichen Gewalt November 2021 1. Definition der häuslichen Gewalt Die Bundesrepublik Deutschland hat keine ... Weiterlesen
Heute berichten wir über ein aktuelles Mandat in unserer Kanzlei, bei dem der Ido Verband von unserem Mandanten mittels eines gerichtlichen Mahnbescheides gut 3.600,- Euro verlangt. Vorangegangen ... Weiterlesen
Das Landgericht Mainz (Urt. v. 12.11.2021 - 3 O 12/20) urteilt den bislang wohl höchsten immateriellen Schadensersatz nach einem negativen Eintrag bei der Schufa Holding AG aus. Die Experten der ... Weiterlesen

Thema Zustellung

ist Bestandteil der Rechtsgebiete Verwaltungsrecht, Zivilprozessrecht