Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Sie sind Anwalt und erscheinen noch nicht in den Suchergebnissen? Registrieren Sie sich jetzt in weniger als einer Minute und sparen dabei bis zu 25 %.

Rechtsanwalt Brandschaden: Ihr Anwalt für kompetente Rechtsberatung

Ein Brandschaden an der Einrichtung und an beweglichen Gegenständen ist in der Regel von der Hausratversicherung abgedeckt. Brandschäden an Gebäuden zahlt die Feuerversicherung bzw. Brandversicherung. Oft beinhaltet diesen Schutz inzwischen eine sogenannte Gebäudeversicherung. Bei Immobilien, die zum Wohnen dienen, wird diese auch als Wohngebäudeversicherung bezeichnet.

Begleitschäden und Schädigung Dritter

Zusätzliche Schäden – wie Rauchschäden oder ein durch den Einsatz von Löschwasser der Feuerwehr entstandener Wasserschaden – sind als Begleitschäden regelmäßig von der Versicherung mit abgedeckt.

Ist ein Nachbar durch einen Brandschaden betroffen, weil es z. B. beim Grillen auf dem angrenzenden Grundstück zu Funkenflug kam, so kann dieser eventuell Schadenersatz aufgrund des nachbarrechtlichen Ausgleichsanspruchs fordern.

Fahrzeugschäden durch Feuer

Einen Brandschaden bzw. die dadurch entstehenden Reparaturkosten an einem Fahrzeug deckt hingegen die Kasko-Versicherung ab. Die Teilkasko zahlt jedoch nur, wenn die Brandursache im Wagen selbst lag. Die Vollkasko übernimmt auch Brandschäden, die etwa durch das mutwillige Anzünden entstanden sind. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Oft sind fehlerhafte Elektrogeräte, durchschmorende Stromleitungen, unvorsichtiger Umgang mit brennbaren Stoffen oder eine defekte Heizung die Ursache.

Folgen bei Brandstiftung

Lässt sich ein Brandschaden auf menschliches Verhalten zurückführen, droht einem Täter auch wenn lediglich aufgrund von Fahrlässigkeit verursacht, ein Strafverfahren und eine daraus resultierende Geldstrafe oder Freiheitsstrafe wegen Brandstiftung. Insbesondere bei einer im Einvernehmen mit dem Versicherten von einem anderen oder vom Versicherten selbst vorsätzlich begangenen oder auch nur grob fahrlässig verursachten Brandstiftung kann der Versicherungsschutz gemäß der vereinbarten Versicherungsbedingungen und nach dem VVG entfallen. Gegen den Brandstifter besteht ein Schadensersatzanspruch. Zudem droht bei Meldung des Brandes an die Versicherungsgesellschaft eine Strafe wegen Versicherungsmissbrauchs oder gar Versicherungsbetrugs.

Wegen der erheblichen Gefahren durch Brände verpflichtet das Bauordnungsrecht in immer mehr Bundesländern  zum Einbau von Rauchmeldern.

(GUE)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Brandschaden umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Brandschaden besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Brandschaden

Der Fall: Der Mieter einer Wohnung bewohnt die Mietwohnung seit 2006. Im Mietvertrag ist geregelt, dass der Vermieter die Kosten für eine Wohngebäudeversicherung anteilig auf die Mieter umlegt. ... Weiterlesen
Durch einen Brand im Haus oder der Wohnung können massive Schäden entstehen, die nicht nur materieller Art sind – Unwiederbringliche Erinnerungsstücke werden möglicherweise vernichtet, das eigene ... Weiterlesen
Mit Urteil vom 20.10.2020 (Az.: VI ZR 319/18) entschied der Bundesgerichtshof, dass die Haftung aus § 7 I StVG auch den Halter eines abgeschleppten und in einer Lagerhalle in Brand geratenen ... Weiterlesen
Das Landgericht Berlin hat nach Einschaltung der Kanzlei L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft die Generali Versicherung zur Erstattung des Gebäudezeitwerts nach einem Brandschaden ... Weiterlesen
Um das Flachdach an seinem Haus reparieren zu lassen, beauftragte ein Bauherr einen Handwerker. Infolge der Arbeiten kam es zu einem Brand an dem Haus. Obwohl die herbeigerufene Feuerwehr dies zu ... Weiterlesen
Urteilsbesprechung Thüringer Oberlandesgericht, 01.02.2018, Az. 4 U 567/15 Nach einem Feuer verweigern Versicherungen gerne die Zahlung, weil sie eine Eigenbrandstiftung unterstellen. Diesen ... Weiterlesen
Anforderungen der strengen Wiederherstellungsklausel in der Wohngebäudeversicherung Eine Sicherstellung der Wiederherstellung der versicherten Sache in gleicher Art und Zweckbestimmung im Sinne ... Weiterlesen
Externe Wohnkosten und Hotelkosten: Was zahlt die Hausratversicherung? Grundsätzlich ist es so, dass, wenn eine Bewohnbarkeit einer Wohnung nach einem Versicherungsschaden nicht mehr gegeben ist, ... Weiterlesen
Oftmals erweist sich der Traum vom eigenen Haus als schwierig realisierbar. Bauland ist schnell vergeben. Umweltschutz und eine hohe Nachfrage lassen Bauland knapp werden. Da ist es oftmals ... Weiterlesen

Thema Brandschaden

ist Bestandteil des Rechtsgebiets Versicherungsrecht