Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Rechtsanwalt Brandschaden Rechtsanwälte | anwalt.de

Ein Brandschaden an der Einrichtung und an beweglichen Gegenständen ist in der Regel von der Hausratversicherung abgedeckt. Brandschäden an Gebäuden zahlt die Feuerversicherung bzw. Brandversicherung. Oft beinhaltet diesen Schutz inzwischen eine sogenannte Gebäudeversicherung. Bei Immobilien, die zum Wohnen dienen, wird diese auch als Wohngebäudeversicherung bezeichnet.

Begleitschäden und Schädigung Dritter

Zusätzliche Schäden – wie Rauchschäden oder ein durch den Einsatz von Löschwasser der Feuerwehr entstandener Wasserschaden – sind als Begleitschäden regelmäßig von der Versicherung mit abgedeckt.

Ist ein Nachbar durch einen Brandschaden betroffen, weil es z. B. beim Grillen auf dem angrenzenden Grundstück zu Funkenflug kam, so kann dieser eventuell Schadenersatz aufgrund des nachbarrechtlichen Ausgleichsanspruchs fordern.

Fahrzeugschäden durch Feuer

Einen Brandschaden bzw. die dadurch entstehenden Reparaturkosten an einem Fahrzeug deckt hingegen die Kasko-Versicherung ab. Die Teilkasko zahlt jedoch nur, wenn die Brandursache im Wagen selbst lag. Die Vollkasko übernimmt auch Brandschäden, die etwa durch das mutwillige Anzünden entstanden sind. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Oft sind fehlerhafte Elektrogeräte, durchschmorende Stromleitungen, unvorsichtiger Umgang mit brennbaren Stoffen oder eine defekte Heizung die Ursache.

Folgen bei Brandstiftung

Lässt sich ein Brandschaden auf menschliches Verhalten zurückführen, droht einem Täter auch wenn lediglich aufgrund von Fahrlässigkeit verursacht, ein Strafverfahren und eine daraus resultierende Geldstrafe oder Freiheitsstrafe wegen Brandstiftung. Insbesondere bei einer im Einvernehmen mit dem Versicherten von einem anderen oder vom Versicherten selbst vorsätzlich begangenen oder auch nur grob fahrlässig verursachten Brandstiftung kann der Versicherungsschutz gemäß der vereinbarten Versicherungsbedingungen und nach dem VVG entfallen. Gegen den Brandstifter besteht ein Schadensersatzanspruch. Zudem droht bei Meldung des Brandes an die Versicherungsgesellschaft eine Strafe wegen Versicherungsmissbrauchs oder gar Versicherungsbetrugs.

Wegen der erheblichen Gefahren durch Brände verpflichtet das Bauordnungsrecht in immer mehr Bundesländern  zum Einbau von Rauchmeldern.

(GUE)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Brandschaden umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Brandschaden besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Brandschaden