Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

BETA
Jetzt unverbindliche Angebote von Anwälten erhalten!
1
Ihren Fall schildern
2
Anwälte melden sich
3
Passenden Anwalt auswählen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
BETA
Jetzt unverbindliche Angebote von Anwälten erhalten!

4.198 Anwälte für Erbschaftsanfechtung

BETA
Jetzt unverbindliche Angebote von Anwälten erhalten!
1
Ihren Fall schildern
2
Anwälte melden sich
3
Passenden Anwalt auswählen

Suche wird geladen …

Profil-Bild Rechtsanwältin Birgit Boßert
Rechtsanwältin Birgit Boßert
Anwaltskanzlei Boßert, Bergstr. 26, 20095 Hamburg 6467.340227483 km
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht • Mediation • Schiedsgerichtsbarkeit
Frau Rechtsanwältin Birgit Boßert – Ihre kompetente Anwältin für den Bereich Erbschaftsanfechtung
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Manfred Steininger
Rechtsanwalt Dr. Manfred Steininger
Kanzlei Manfred Steininger, Schottengasse 4/5, 1010 Wien, Österreich 7137.4963178519 km
Erbrecht • Arzthaftungsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Online-Rechtsberatung
Rechtliche Fragen im Bereich Erbschaftsanfechtung beantwortet Herr Rechtsanwalt Dr. Manfred Steininger
Profil-Bild Rechtsanwalt Matthias Bolay
Rechtsanwälte von Blumenthal und Bolay, Schalkhäuser Straße 17, 91522 Ansbach 6706.8612398031 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Strafrecht • Zivilrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Herr Rechtsanwalt Matthias Bolay ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsfragen rund um Erbschaftsanfechtung
aus 5 Bewertungen Von Herrn Bolay wird man bestens vertreten. Er führte uns mit seiner immer freundlichen, lockeren und äußerst … (03.11.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Dr. Christa Bienwald
Kanzlei Dr. Bienwald, Edewechter Landstr. 28, 26131 Oldenburg (Oldenburg) 6375.9888774707 km
Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Arzthaftungsrecht • Zivilrecht • Kaufrecht • Betreuungsrecht • Medizinrecht
Frau Rechtsanwältin Dr. Christa Bienwald unterstützt Sie bei Rechtsproblemen im Bereich Erbschaftsanfechtung
(21.10.2019) Frau Dr. Bienwald hatte mich in zwei Fällen sehr gut vertreten und hat meine Rechte durchgesetzt. Sehr …
Profil-Bild Rechtsanwalt Jens Ruprecht
sehr gut
Rechtsanwalt Jens Ruprecht
Anwaltskanzlei Jens Ruprecht, Mainzer Straße 21, 10247 Berlin 6726.3225799628 km
Fachanwalt Sozialrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht • Verkehrsrecht • Erbrecht • Reiserecht
Online-Rechtsberatung
Juristische Fragen im Bereich Erbschaftsanfechtung beantwortet Herr Rechtsanwalt Jens Ruprecht
aus 36 Bewertungen RA Ruprecht berät gut, informativ, in angenehm entspannter Sachlichkeit. Meinen Fall hat er souverän und erfolgreich … (28.06.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Franziska Rumpel
Rechtsanwältin Franziska Rumpel
Kanzlei Koller & Kollege, An der Christuskirche 1, 90765 Fürth 6722.5151850096 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Zivilrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht
Frau Rechtsanwältin Franziska Rumpel - Ihr juristischer Beistand im Bereich Erbschaftsanfechtung
aus 5 Bewertungen Frau Rumpel erlebte ich als eine kompetente, menschliche und realistische Anwältin. Sie hat mich in einer … (05.09.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Helmuth Mix
sehr gut
Kanzlei Helmuth Mix, Immermannstr. 11, 40210 Düsseldorf 6372.5160957838 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Familienrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht
Herr Rechtsanwalt Helmuth Mix hilft Ihnen bei Rechtsproblemen im Bereich Erbschaftsanfechtung
aus 13 Bewertungen Ein sehr netter, kompetenter und zuverlässiger Rechtsanwalt. Ich fühle mich sehr gut vertreten und beraten. Kann ich … (27.04.2021)
Profil-Bild Rechtsanwältin Lenka Zizka LL.M.
Rechtsanwältin Lenka Zizka LL.M.
audalis Kohler Punge & Partner mbB, Rheinlanddamm 199, 44139 Dortmund 6403.0092748721 km
Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge • Erbrecht • Arbeitsrecht • Wirtschaftsrecht
Frau Rechtsanwältin Lenka Zizka LL.M. ist Ihnen bei rechtlichen Fragen im Bereich Erbschaftsanfechtung gerne behilflich
(25.05.2022) Die Frau Zizka kann ich nur empfehlen , hatte Probleme die Kein anderer so schnell klären konnte. Außerdem ist sie …
Profil-Bild Rechtsanwalt Tony Blasig
sehr gut
Münster & Blasig Rechtsanwälte, Hauptstraße 42, 82223 Eichenau 6813.8942158832 km
Fachanwalt Verkehrsrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Zivilrecht • Werkvertragsrecht • Zivilprozessrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Herr Rechtsanwalt Tony Blasig bietet im Bereich Erbschaftsanfechtung Rechtsberatung und Vertretung
aus 72 Bewertungen Die Schadensabwicklung und Beratung war zu unserer vollsten Zufriedenheit. (23.11.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Ingo Filippi
Rechtsanwalt Ingo Filippi
Kanzlei Ingo Filippi, Badstrasse 9, 70372 Stuttgart 6643.3774128298 km
Erbrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Strafrecht
Bei juristischen Fragestellungen im Bereich Erbschaftsanfechtung steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Ingo Filippi gerne zur Verfügung
aus 5 Bewertungen Herr Rechtsanwalt Filippi ist sehr professionell. (20.05.2021)
Profil-Bild Rechtsanwalt Dirk Dylong
Rechtsanwalt Dirk Dylong
Kanzlei Dirk Dylong, Braustr. 32, 04821 Brandis 6734.0142766449 km
Fachanwalt Familienrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Strafrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Juristische Fragen im Bereich Erbschaftsanfechtung beantwortet Herr Rechtsanwalt Dirk Dylong
(09.04.2022) Sehr angenehmes Erstgespräch geführt. Sind hier in sehr guten Händen und positiv gestimmt.
Profil-Bild Rechtsanwältin Ute Sonnenschein-Berger
sehr gut
Rechtsanwältin Ute Sonnenschein-Berger
Rechtsanwaltskanzlei Sonnenschein-Berger & Kollegen, Felderstr. 47, 51371 Leverkusen 6390.6954551232 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Insolvenzrecht & Sanierungsrecht
Frau Rechtsanwältin Ute Sonnenschein-Berger ist Ihr Ansprechpartner für Erbschaftsanfechtung
aus 11 Bewertungen Sehr gute Beratung und Umsetzung meiner Bedürfnisse, auch in für mich schwierigen Situationen (21.11.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Rembert Himmerich
Rechtsanwalt Rembert Himmerich
Rechtsanwälte Himmerich, Sieglindenstr. 4, 47166 Duisburg 6360.1495544023 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Verkehrsrecht • Steuerrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Herr Rechtsanwalt Rembert Himmerich im Bereich Erbschaftsanfechtung bietet Beratung und Vertretung
(11.10.2021) Gute Rückmeldung, gute Terminabdprache
Profil-Bild Rechtsanwalt Andreas H. Kirschbaum
Rechtsanwaltskanzlei Kirschbaum, Berliner Allee 34-36, 40212 Düsseldorf 6372.4903849602 km
Erbrecht • Familienrecht • Steuerrecht • Strafrecht • Zivilrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht
Beratung und Vertretung bei juristischen Fragen im Bereich Erbschaftsanfechtung bietet Herr Rechtsanwalt Andreas H. Kirschbaum
(13.06.2019) Herr Kirschbaum hat unsere Erbengemeinschaft zu unserer vollsten Zufriedenheit beraten. Dank seiner sachlichen, …
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Jan Moritz
Rechtsanwaltskanzlei Dr. Jan Moritz, Spöttinger Strasse 17, 86899 Landsberg am Lech 6790.3737166062 km
Fachanwalt Erbrecht • Fachanwalt Familienrecht • Fachanwalt Handelsrecht & Gesellschaftsrecht
Herr Rechtsanwalt Dr. Jan Moritz - Ihr rechtlicher Beistand im Bereich Erbschaftsanfechtung
Profil-Bild Rechtsanwalt und Notar Dr. Axel Sollmann
Rechtsanwalt und Notar Dr. Axel Sollmann
WSR | Wörner Schäfer Rückert Anwälte Notare, Wertherstr. 14a, 35578 Wetzlar 6513.3126511351 km
Fachanwalt Erbrecht • Fachanwalt Verwaltungsrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Wirtschaftsrecht • Öffentliches Baurecht • Allgemeines Vertragsrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Erbschaftsanfechtung steht Ihnen Herr Rechtsanwalt und Notar Dr. Axel Sollmann gerne zur Verfügung
(24.10.2022) Effektiv
Profil-Bild Rechtsanwalt Tim Girke
Rechtsanwalt Tim Girke
Kanzlei Tim Girke, Humboldtstraße 3, 39112 Magdeburg 6634.1628108624 km
Zivilrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Erbrecht • Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Herr Rechtsanwalt Tim Girke – Ihr kompetenter Anwalt für den Bereich Erbschaftsanfechtung
Profil-Bild Rechtsanwältin Bettina Ziegler
Rechtsanwältin Bettina Ziegler
Anwaltskanzlei Bettina Ziegler, Röhrstr. 21, 99423 Weimar 6670.6135507967 km
Recht haben - und Recht bekommen ist zweierlei.
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht • Arbeitsrecht • Verkehrsrecht
Online-Rechtsberatung
Frau Rechtsanwältin Bettina Ziegler bietet Rat und Unterstützung im Bereich Erbschaftsanfechtung
aus 5 Bewertungen Rechtsanwältin Bettina Ziegler hat mich in meinen Themen sehr klar beraten, sie klärte mich über alle Möglichkeiten … (04.05.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Gesine Arning
Rechtsanwältin Gesine Arning
Kanzlei Arning & Kollegen, Hauptstr. 29, 82319 Starnberg 6823.8339708418 km
Fachanwältin Erbrecht • Fachanwältin Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Mediation • Unterhaltsrecht • Schiedsgerichtsbarkeit
Frau Rechtsanwältin Gesine Arning hilft Ihnen anwaltlich kompetent im Bereich Erbschaftsanfechtung
aus 6 Bewertungen Ich möchte dem Team mein größtes Lob aussprechen. Insbesondere der kompetenten Fachrechtanwältin Biechele möchte … (22.04.2021)
Profil-Bild Rechtsanwältin Ursula Lohaus
sehr gut
Kanzlei Ursula Lohaus, Geschwister-Scholl-Str. 11, 15517 Fürstenwalde/Spree 6770.6753586311 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht • Schwerbehindertenrecht
Bei rechtlichen Problemen im Bereich Erbschaftsanfechtung unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Ursula Lohaus
aus 12 Bewertungen Sehr schnelle Antwort auf meine Anfrage und klare Vorabinformationen. (14.11.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Jochen Briese
Rechtsanwalt Jochen Briese
Kanzlei Jochen Briese, Grabenstr. 27, 74564 Crailsheim 6682.6970556465 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Verkehrsrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Urheberrecht & Medienrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Erbschaftsanfechtung hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Jochen Briese
aus 7 Bewertungen Sehr kompetenter Anwalt, man fühlt sich sehr gut aufgehoben und 100% Einsatz... Nur weiter empfehlen... (14.04.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Helmar Fronius
Rechtsanwalt Helmar Fronius
Rechtsanwälte Fronius, Rapp und Becker-Rapp, Feuerseestr. 22, 73614 Schorndorf 6664.1501181697 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht
Herr Rechtsanwalt Helmar Fronius - Ihr rechtlicher Beistand im Bereich Erbschaftsanfechtung
Profil-Bild Rechtsanwalt Peter Pascual
Kanzlei Peter Pascual Fachanwalt für Erbrecht und Fachanwalt für Familienrecht, Hadergasse 11, 97421 Schweinfurt 6648.057708132 km
Fachanwalt Erbrecht • Fachanwalt Familienrecht
Herr Rechtsanwalt Peter Pascual ist Ihr kompetenter Partner im Bereich Erbschaftsanfechtung
(15.12.2021) Hatte mit Herrn Rechtsanwalt Pascual einen kompetenten und engagierten Rechtsanwalt an meiner Seite. Vielen Dank, auch …
Profil-Bild Rechtsanwalt Axel Saß
Rechtsanwalt Axel Saß
Rechtsanwälte . Fachanwälte Saß & Liskewitsch, Stampfmüllerstraße 41, 18057 Rostock 6569.3259035269 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Familienrecht • Fachanwalt Medizinrecht • Erbrecht • Verkehrsrecht • Arzthaftungsrecht • Versicherungsrecht
Herr Rechtsanwalt Axel Saß – Ihr kompetenter Anwalt für den Bereich Erbschaftsanfechtung
aus 7 Bewertungen Positiv ist die ständige Erreichbarkeit, Kompetenz sowie Freundlichkeit des Teams hervorzuheben. Auch in … (02.05.2021)

Fragen und Antworten

Streitigkeiten in Zusammenhang mit Erbschaftsanfechtung sind leider keine Seltenheit und oftmals führen Gespräche mit der gegnerischen Seite zu keiner praktikablen Lösung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich an einen in diesem Bereich erfahrenen Anwalt zu wenden. Er überprüft sämtliche Schreiben, unterstützt Sie bei der Erstellung rechtssicherer Dokumente und übernimmt die Kommunikation mit der gegnerischen Partei. Außerdem ist ein Anwalt mit sämtlichen Fristen bestens vertraut, wenn es darum geht, eine Stellungnahme fristgerecht abzugeben oder die Widerspruchsfrist einzuhalten. Ist keine außergerichtliche Lösung möglich, so vertritt er Ihre Ansprüche mit Nachdruck vor dem zuständigen Gericht.
Das Thema Erbschaftsanfechtung umfasst zahlreiche rechtliche Vorschriften, mit denen man im alltäglichen Leben selten in Berührung kommt. Insbesondere wenn Sie unsicher sind, welche Rechte und Pflichten Ihnen zustehen, wann Sie Einspruch gegen eine Entscheidung erheben sollten oder ob es sich lohnt, gerichtlich vorzugehen, sollten Sie sich so früh wie möglich an einen Anwalt wenden. Außerdem lohnt sich immer der Gang zum Anwalt, wenn es darum geht, Dokumente auf Fehler zu überprüfen oder neue rechtssicher zu erstellen. Ein Rechtsanwalt beantwortet alle Fragen zum Thema Erbschaftsanfechtung und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen sinnvolle und nachhaltige Lösungen.
Die Höhe der Gebühren, die Ihr Anwalt für die Beratung und Vertretung verlangen darf, ist im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt. Die Grundlage der Gebühren ist dabei in den meisten Fällen der Streitwert des Verfahrens, auch Gegenstandswert genannt. Abhängig davon, ob Ihr Anwalt Sie gerichtlich oder außergerichtlich vertritt, können ebenfalls unterschiedliche Gebühren fällig werden.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich mit Ihrem Anwalt auf eine pauschale Vergütung (wie etwa einen Stundenlohn oder einen Pauschalbetrag) zu einigen. Diese darf jedoch nur in außergerichtlichen Verfahren die gesetzlichen Anwaltsgebühren unterschreiten. Vorsicht: War das Honorar höher als die gesetzlichen Kosten und kommt es zu einem Gerichtsverfahren, bei dem die Gegenseite verliert, muss diese nur die gesetzlichen Kosten übernehmen, der jeweilige Mandant den Rest.
Für eine Erstberatung beim Anwalt müssen Privatpersonen maximal 190 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer bezahlen. Umfasst das Erstgespräch auch ein Gutachten, dann darf der Rechtsanwalt höchstens 250 Euro plus Umsatzsteuer verlangen. Eine höhere Gebühr ist nur dann möglich, wenn Sie das explizit mit dem Anwalt vereinbart haben. Damit Sie mehr Planungssicherheit und keine bösen Überraschungen haben, informieren Sie sich einfach vor dem ersten Beratungstermin nach der Höhe der Anwaltskosten.

Wenn Sie kein Geld für einen Anwalt haben, verzichten Sie trotzdem nicht auf eine professionelle juristische Beratung! In solchen Fällen können Sie einen Beratungsschein oder Prozesskostenhilfe beantragen.

Die Erbschaftsanfechtung erfolgt mit dem Ziel, eine nicht vom Verstorbenen gewollte, aber von ihm per Testament oder Erbvertrag getroffene Erbfolge hinsichtlich der Erbschaft zu verhindern. Zur Anfechtung der Erbschaft ist jede Person berechtigt, die durch die Erbschaftsanfechtung einen unmittelbaren Vorteil erlangt, sei es auch nur durch den Wegfall einer für sie nachteiligen Folge. In der Regel können daher nur einzelne in einem Testament oder Erbvertrag enthaltene Anordnungen angefochten werden, wie etwa ein Vermächtnis oder eine Enterbung. Ein solches Vermächtnis gibt einen Anspruch gegenüber dem oder den Erben auf einen einzelnen Gegenstand aus dem Nachlass wie etwa Aktien oder eine Eigentumswohnung. Da das Vermächtnis eine Beschwer der Erben darstellt, würde es diese zur Anfechtung berechtigen, wenn das Vermächtnis nicht oder nicht mehr dem wahren Willen des Vererbenden entsprach. Die Anfechtung einer Enterbung brächte hingegen dem Pflichtteilsberechtigten einen Vorteil, da er durch deren Wegfall nicht mehr enterbt wäre und so mehr als nur seinen Pflichtteil erhalten würde.

Die Erbschaftsanfechtung ist allerdings erst zulässig, nachdem eine Auslegung den wahren Erblasserwillen nicht ergründen konnte. Jede Anfechtung von Testamenten oder Erbverträgen setzt zunächst eine erfolglose Auslegung ihres Inhalts voraus. Dabei ist stets die Sicht des Vererbenden, nicht aber die Sicht des oder der Erben bzw. anderweitig unmittelbar betroffenen Personen maßgebend. Nur ein Gemeinsames Testament lässt es zu, auch auf die Sicht des Ehegatten oder Lebenspartners abzustellen, wenn wechselbezügliche Verfügungen ebenfalls von der Anfechtung betroffen sind. Da jedoch nur in der Ehe oder Lebenspartnerschaft zusammenlebende Personen ein gemeinschaftliches Testament errichten können, bleibt das die Ausnahme.

Schlägt die vorrangige Testamentsauslegung fehl, kennt das BGB zwei die Anfechtung einer Erbschaft betreffende Regelungen mit unterschiedlichen Anfechtungsfolgen. Zum einen betrifft dies Irrtumsfälle und aufgrund von Drohungen zustande gekommenen Erbfolgeregelungen. Zum anderen können übergangene pflichtteilsberechtigte Personen die Erbschaft anfechten, wenn sie dem Erblasser bei Errichtung seines Testaments bzw. Abschluss des Erbvertrags nicht bekannt waren bzw. sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht geboren oder erst später ein Pflichtteilsrecht erlangt haben.

Ein Beispiel für einen Irrtum bildet der Erblasser, der sich in seinem Testament verschrieben oder vor dem Notar versprochen hat. Irrtümer können aber auch aus rechtlichen Fehlannahmen des Erblassers folgen. Etwa, dass ein Vermächtnis die bedachte Person zum Alleinerben mache. Ein Anfechtungsgrund kann beispielsweise auch darin liegen, dass ein Verein vom Erblasser zum Alleinerben eingesetzt wurde, der Erblasser sich aber danach heillos mit den Vereinsmitgliedern zerstritten hat, sodass sein ursprünglicher Wille nicht mehr seinem mutmaßlichen Willen zur Zeit seines Todes entspräche. Des Weiteren können auch Drohungen gegenüber dem Erblasser zur Erbschaftsanfechtung berechtigen, wenn der Erblasser aus Angst vor einem angedrohten Übel eine entsprechende Erbfolgeregelung getroffen hat. Dabei geht die Anfechtung wegen Irrtums oder Drohung aber nur soweit, wie sich der Anfechtungsgrund auf die von ihm getroffene Regelung der Erbfolge ausgewirkt hat. Im Gegensatz dazu hat die Anfechtung wegen Übergehung eines Pflichtteilsberechtigten die Nichtigkeit des Testaments oder Erbvertrags zur Folge. Eine Nichtigkeit kann im Übrigen auch die Erbschaftsanfechtung herbeiführen, weil der Verstorbene generell nicht mehr in der Lage war, ein Testament zu errichten, weil der Vererbende etwa bei Testamentserrichtung dement oder betrunken gewesen sei. Der vom Anfechtenden zu erbringende Nachweis der Testierunfähigkeit begegnet vor Gericht jedoch hohen Anforderungen.

Die Beweislast für den Anfechtungsgrund trägt dabei bei behauptetem Irrtum oder Drohung der, der die Anfechtung der Erbschaft erklärt. Bei dem, der vom Erblasser unbewusst übergangen wurde, wird dies hingegen als Grund für einen falschen Erblasserwillen vermutet. Diese Vermutung kann jedoch widerlegt werden.

Die Anfechtung der Erbschaft muss im Übrigen ein Jahr nach Kenntnis vom Anfechtungsgrund erfolgen, sonst ist sie verfristet. Sie ist frühestens nach dem Tod des Erblassers möglich. Betrifft die anzufechtende Regelung die Einsetzung eines Erben, eine Enterbung, eine Ernennung zum Testamentsvollstrecker bzw. die Aufhebung derartiger Anordnungen sowie die Anfechtung einer Auflage oder eine Verfügung, durch die ein Recht nicht begründet wird, erfolgt die Erklärung der Anfechtung gegenüber dem Nachlassgericht. Die Anfechtung einer Teilungsanordnung oder eines Vermächtnisses wird dagegen gegenüber den dadurch begünstigten Personen erklärt.

(GUE)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Erbschaftsanfechtung umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Erbschaftsanfechtung besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.