Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Rechtstipps zu "Testament handschriftlich"

  • Rechtsanwalt Bernfried Rose LL. M.
    „10 Punkte, die zu beachten sind Wer eine letztwillige Verfügung selbst, also ohne Notar errichten will, kann dies in Form des handschriftlichen Testaments tun. Wie die Form korrekt eingehalten …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Bernfried Rose LL. M.
    „… sein. Gegenüber Banken reicht gegebenenfalls auch ein handschriftliches Testament. Auch eine Vollmacht, des Erblassers die nach dem Tod (noch) wirksam ist, gibt eventuell so viel Handlungsfreiheit …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Burkhardt Jordan
    „… : Ist das Testament überhaupt formwirksam? Beispielsweise gilt ein mit Schreibmaschine geschriebenes Testament, das lediglich handschriftlich vom Erblasser unterschrieben wird, als nach der deutschen Rechtsordnung …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Sabrina Bauroth LL.M., CertHE
    „… verwendet hat, um das jeweilige Testament zu erstellen. Bei handschriftlichen Testamenten hängt die Frage, ob man noch einen Erbschein braucht, davon ab, wie klar das Testament formuliert ist. Besagt …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt & Notar Ringo Grenz
    „1. Vernichtung oder Veränderung Zunächst gibt es die Möglichkeit, ein handschriftlich errichtetes Testament einfach zu vernichten oder zu zerreißen. Die Streichung von einzelnen Textstellen reicht …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Philip Sebastian Krieger
    „… dem Geldgeber, im Falle eines Verkaufes 300.000,00 Mark zu schulden, und ihn als Alleinerben der Wohnung in einem Testament zu bedenken. Für den Fall, dass der Treugeber die Wohnung verkaufen wollte …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Wolf Frhr. von Buttlar
    „… . Auch dieses wird handschriftlich erstellt und löst keine unnötigen Notargebühren aus. Der Vorteil eines gemeinschaftlichen Testaments ist, dass beide Eheleute gemeinsam eine Entscheidung treffen, was nach ihrem Tod passieren …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Kathrin Fedder-Wendt
    „Der Widerruf eines Einzeltestamentes ist unproblematisch: Es wird vernichtet oder ein neues Testament errichtet mit der Präambel „unter Widerruf all meiner vorangegangenen Testamente“. So einfach …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin JUDr. Jana Markechová
    „… nicht ausdrücklich ausgeschlossen wurde bzw. wenn aus dem Inhalt des Urteilsspruches dies zu erschließen ist. Für die Gültigkeit eines handschriftlichen Testaments ist es erforderlich, dass es vom Erblasser …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Kathrin Fedder-Wendt
    „Gemeinschaftliche Testamente sind Testamente, die von zwei Personen (gemeinsam) errichtet werden. Dass so etwas zulässig ist, ist durchaus nicht selbstverständlich und eine Eigenart des deutschen …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Lutz Arnold
    „… Eilbedüftigkeit besteht und dieses Dokument ja auch nur im „Original“ wirksam ist. Fazit Formal sind handschriftlich verfasste Testamente ausreichend. Inhaltlich wird die Erstellung jedoch meist …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Daniela Pergola
    TestamentHandschriftlich oder notarielle Beurkundung? Grundsätzlich sind sowohl das handschriftlich erstellte Testament als auch das notariell beurkundete gleichwertig. Wenn Sie also konkrete …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Christiane Zollner
    „… handschriftlich geschrieben und unterschrieben werden. Wird das Testament nicht vom Erblasser selbst (oder bei einem gemeinschaftlichen Ehegattentestament vom Ehepartner) handschriftlich verfasst …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Arno Wolf
    „… durch ein eigenes handschriftliches Testament zu ersetzen. Obwohl sie aufgrund der gesundheitlichen Situation des Erblassers dazu deutlichen Anlass gehabt habe, habe sie etwa vor Hinzuziehung der Notarin keinen …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Christoph Blaumer
    „… oder auch eine geänderte Bestimmung der Verteilung Steuern vermeiden. Es muss nur rechtzeitig und richtig gehandelt werden. Schritt 7: Errichtung des Testaments : Sie müssen das Testament handschriftlich …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Dr. Burkhard Opitz-Bonse
    „… , da es sich nicht um eine empfangsbedürftige Willenserklärung handelt, § 157 BGB. Da bei notariellen Testamenten anders als bei handschriftlichen vorab eine ausführliche rechtliche Beratung erfolgte …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Dominik Steidle
    „… eine regelmäßige Übung mit fortschreitendem Alter unterbleibt. Kaum noch jemand schreibt regelmäßig Briefe, sodass es mitunter mühsam wird, ein Testament vollständig handschriftlich zu verfassen …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Christian Heß
    „… gebunden. Es ist ein komplexes Thema mit vielen „Stolperfallen“. Daher ist (auch wenn grundsätzlich möglich) DRINGEND ABZURATEN, ein Testament nur handschriftlich und ohne Rechtsberatung zu errichten …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Florian Kersten
    „… und seinen Willen entsprechend geäußert hat, infrage. Auch Lichtbildaufnahmen des Dokumentes können anerkannt werden. Was ist, wenn ein Testament nur in Kopie vorliegt? Nur ein handschriftliches …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Christian Janzen
    „… Erbvertrag existiert. Ein handschriftliches Testament gilt nicht als öffentliche Urkunde, selbst wenn es in amtliche Verwahrung gebracht worden ist. Als Nachweis gegenüber einer Bank oder Sparkasse reicht …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Dr. Dieter Jasper LL.M.
    „… sein. Bei der Gestaltung des Testamentes ist der Erblasser frei. Hierzu benötigt der Erblasser nur ein leeres Blatt Papier und einen Stift. Er kann sein Testament handschriftlich niederschreiben …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Dominik Steidle
    „… die von den Regelungen betroffenen Personen mitwirken, kann entweder ein notarielles Testament errichtet oder selbst verfasst werden ( eigenhändiges Testament ). In letzterem Fall muss …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt FA Internat. WirtschaftsR Dominik Görtz
    „… - 858 ABGB geregelt, wobei es ein gesetzliches Erbrecht gibt. Die gesetzliche Erbfolge bei Familienangehörigen, welches bei Nichtvorliegen eines Testaments zum Tragen kommt (§727 ABGB), kennt vier …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwältin Maria Anwari LL.M.
    „… aufgestellten Besuchsbedingung die Erbeinsetzung dennoch gewollt hätte. Im konkreten Fall hatte der Erblasser per handschriftlichem Testament seine zwei minderjährigen Enkel hinsichtlich 50 …“ Weiterlesen
  • Rechtsanwalt Fabian Flohr
    „… und des handschriftlichen Testaments. In bestimmten Ausnahmesituationen sind auch Nottestamente zulässig. Ein handschriftliches, auch privates Testament genannt, schreiben Sie zwingend selbst …“ Weiterlesen