Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

BETA
Jetzt unverbindliche Angebote von Anwälten erhalten!
1
Ihren Fall schildern
2
Anwälte melden sich
3
Passenden Anwalt auswählen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
BETA
Jetzt unverbindliche Angebote von Anwälten erhalten!

4.189 Anwälte für Erbe

BETA
Jetzt unverbindliche Angebote von Anwälten erhalten!
1
Ihren Fall schildern
2
Anwälte melden sich
3
Passenden Anwalt auswählen

Suche wird geladen …

Profil-Bild Fachanwalt und Notar Uwe Behnsen
Fachanwalt und Notar Uwe Behnsen
Kanzlei Behnsen Schröder Vogt – Rechtsanwälte und Notare Uwe Behnsen, Thomas Schröder, Helmut Vogt GbR, Deisterallee 10, 31785 Hameln 6495.1095553318 km
Fachanwalt Familienrecht • Fachanwalt Strafrecht • Erbrecht • Arzthaftungsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Unterhaltsrecht • Medizinrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Erbe hilft Ihnen Herr Fachanwalt und Notar Uwe Behnsen
(05.07.2018) Ich hatte von meinem Arbeitgeber ein halbes Jahr lang nicht den versprochenen Lohn bekommen und Herrn Behnsen darum …
Profil-Bild Rechtsanwalt Daniel Duemke
sehr gut
Rechtsanwalt Daniel Duemke
LEIDECKER LEIPZIG Rechtsanwälte, Schwägrichenstr. 15, 04107 Leipzig 6718.8378473852 km
Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Sozialrecht • Verwaltungsrecht • Strafrecht • IT-Recht • Versicherungsrecht
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Daniel Duemke unterstützt Sie bei Rechtsproblemen im Bereich Erbe
aus 33 Bewertungen Wir sind schon seit 25 Jahren in der Kanzlei Leidecker und kollegen 90 prozent sind wir bei Herrn Leidecker und haben … (24.01.2023)
Profil-Bild Rechtsanwältin Katja Noltemeier
sehr gut
Rechtsanwältin Katja Noltemeier
Anwaltskanzlei Noltemeier • Niederl • Beger-Oelschlegel, An der Dreikönigskirche 10, 01097 Dresden 6817.8090155493 km
Vertrauen - Kompetenz - Emphatie
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht
Frau Rechtsanwältin Katja Noltemeier ist Ihr rechtlicher Beistand für juristische Belange im Bereich Erbe
aus 56 Bewertungen Eine super Anwältin. Sie nimmt sich Zeit, hat immer einen guten Rat und versucht das Beste aus der jeweiligen … (08.12.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt David Oertel
Anwaltskanzlei Meyer-Götz | Oertel & Kollegen, Königstrasse 5a, 01097 Dresden 6817.7018012917 km
"Empathie und Lebenserfahrung sind neben fachlichem Know How Grundpfeiler der Arbeit im Familien- und Erbrecht!“
Fachanwalt Erbrecht • Fachanwalt Familienrecht
Herr Rechtsanwalt David Oertel ist Ihr kompetenter Partner im Bereich Erbe
Profil-Bild Rechtsanwalt und Notar Dr. Felix Abraham
Rechtsanwalt und Notar Dr. Felix Abraham
Abraham, Ebert & Kollegen, Lünertorstr. 4, 21335 Lüneburg 6506.456616824 km
Fachanwalt Erbrecht • Fachanwalt Strafrecht
Herr Rechtsanwalt und Notar Dr. Felix Abraham ist Ihr rechtlicher Beistand für juristische Belange im Bereich Erbe
(05.03.2020) Schnelle Terminvereinbarung, klasse Beratung in einer Strafsache. Das Verfahren wurde eingestellt. Top!
Profil-Bild Rechtsanwältin Simone Hintz-Beiren
Rechtsanwältin Simone Hintz-Beiren
Hintz-Beiren Rechtsanwälte, Hospitalstr. 25, 71634 Ludwigsburg 6636.8709951077 km
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht • Insolvenzrecht & Sanierungsrecht
Frau Rechtsanwältin Simone Hintz-Beiren - Ihr juristischer Beistand im Bereich Erbe
aus 7 Bewertungen Frau Hintz-Beiren hat mich in einem nicht ganz einfachen Fall im Bereich Familienrecht begleitet und ich kann sie … (27.09.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Brigitte Weyer
Rechtsanwältin Brigitte Weyer
Rechtsanwälte Böcker • Hammecke & Weyer, Möllerstr. 18, 58119 Hagen 6416.115860491 km
Fachanwältin Familienrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Versicherungsrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Rechtliche Fragen im Bereich Erbe beantwortet Frau Rechtsanwältin Brigitte Weyer
(24.11.2021) Hat mich immer sehr gut beraten in allen Angelegenheiten
Profil-Bild Rechtsanwältin Dr. Annette Wittmütz
Rechtsanwältin Dr. Annette Wittmütz
Rechtsanwältin Dr. Annette Wittmütz Kanzlei Dr. Wittmütz, Breite Str. 161-167, 50667 Köln 6395.538397714 km
Fachanwältin Erbrecht • Fachanwältin Familienrecht • Mediation • Unterhaltsrecht • Betreuungsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge
Frau Rechtsanwältin Dr. Annette Wittmütz vertritt Sie bei rechtlichen Fragen im Bereich Erbe
(31.08.2021) Finde es suuper das sie sich direkt gemeldet haben.
Profil-Bild Rechtsanwalt Ralf Kühne
Rechtsanwälte Kirmes und Kühne, Markt 6, 04668 Grimma 6746.1347885929 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht • Versicherungsrecht
Herr Rechtsanwalt Ralf Kühne - Ihr juristischer Beistand im Bereich Erbe
aus 5 Bewertungen Schnelle kompetente Beratung (19.02.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Katja Schneider
Rechtsanwältin Katja Schneider
Rechtsanwaltssozietät Birr & Schneider, Volgerstr. 54a, 21335 Lüneburg 6506.7265958559 km
Fachanwältin Erbrecht • Fachanwältin Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht
Bei juristischen Fragestellungen im Bereich Erbe steht Ihnen Frau Rechtsanwältin Katja Schneider gerne zur Verfügung
Profil-Bild Rechtsanwältin Erika Jansen
Rechtsanwältin Erika Jansen
Dr. Conradis und Kollegen - Rechtsanwälte & Fachanwälte, Vom-Rath-Str. 9, 47051 Duisburg 6362.178008725 km
Fachanwältin Erbrecht • Fachanwältin Familienrecht
Juristische Fragen im Bereich Erbe beantwortet Frau Rechtsanwältin Erika Jansen
aus 5 Bewertungen Frau Jansen ist in Ihrem Fachbereich sehr kompetent, zuverlässig und einfühlend und immer im Thema. Die Erreichbarkeit … (19.01.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Gunnar Krüger
sehr gut
Rechtsanwalt Gunnar Krüger
Anwaltskanzlei Krüger, Forstwaldstraße 17, 47804 Krefeld 6352.5555827391 km
Fachanwalt Steuerrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Wirtschaftsrecht • Vergaberecht • Datenschutzrecht
Online-Rechtsberatung
Beratung und Vertretung bei juristischen Fragen im Bereich Erbe bietet Herr Rechtsanwalt Gunnar Krüger
aus 11 Bewertungen Ich kann Herrn Gunnar Krüger nur weiterempfehlen freundliche und kompetente Beratung. (26.01.2023)
Profil-Bild Rechtsanwältin Cathrin Dürichen
sehr gut
Rechtsanwältin Cathrin Dürichen
Rechtsanwaltskanzlei Duerichen, Gerbergasse 4, 01662 Meißen 6795.9157329229 km
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht • Unterhaltsrecht
Ihre kompetente Frau Rechtsanwältin Cathrin Dürichen für Rechtsfragen rund um den Bereich Erbe
aus 13 Bewertungen Frau Dürichen hat mich hilfreich und verständlich beraten und dahingehend meine Fragen beantwortet. (11.11.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Beate Kaspar-Plener
Rechtsanwältin Beate Kaspar-Plener
Rechtsanwälte Kaspar & Partner, Hildastr. 55, 79102 Freiburg im Breisgau 6593.08123447 km
Erbrecht • Familienrecht
Frau Rechtsanwältin Beate Kaspar-Plener - Ihr rechtlicher Beistand im Bereich Erbe
(04.05.2020) Frau Kaspar-Plener hat mich in den vergangenen eineinhalb Jahren in sehr komplexen Scheidungsangelegenheiten wirklich …
Profil-Bild Rechtsanwalt Dan Fehlberg
sehr gut
Rechtsanwalt Dan Fehlberg
Rechtsanwälte Dr. Kühlwein, Fetzner, Pfannkuch, Braun & Fehlberg, Ulmenstr. 42, 09112 Chemnitz 6777.2722369513 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Sozialrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Erbe steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Dan Fehlberg gerne zur Verfügung
aus 28 Bewertungen Schnelle Rückmeldung. Kompetente Beratung. (01.02.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Olaf Schermann
Rechtsanwalt Dr. Olaf Schermann
WISSING HEINTZ GEHRLEIN Rechtsanwälte PartGmbB, Max-Planck-Str. 6, 76829 Landau in der Pfalz 6553.8825967633 km
Fachanwalt Erbrecht
Beratung und Vertretung bei juristischen Fragen im Bereich Erbe bietet Herr Rechtsanwalt Dr. Olaf Schermann
Profil-Bild Rechtsanwältin und Mediatorin Elisabeth Hoffmann-Gallhoff
Rechtsanwältin und Mediatorin Elisabeth Hoffmann-Gallhoff
Rechtsanwaltskanzlei Abke | Hoffmann-Gallhoff, Herforder Str. 18, 32257 Bünde 6442.8789288998 km
Erbrecht • Familienrecht • Mediation
Juristische Fragen im Bereich Erbe beantwortet Frau Rechtsanwältin und Mediatorin Elisabeth Hoffmann-Gallhoff
aus 7 Bewertungen Frau Hoffmann-Gallhoff begleitet mich seit 2,5 Jahren bei meiner Trennung und Scheidung und hat mich in der … (14.03.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Marion Erdmann
Kanzlei Marion Erdmann, Hauptstraße 40, 26197 Großenkneten 6388.230303968 km
Fachanwältin Familienrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Zivilrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht
Frau Rechtsanwältin Marion Erdmann ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsfragen rund um Erbe
aus 9 Bewertungen Konkret, Freundlichkeit, Schnelligkeit (17.02.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Petra Weyer
Kanzlei Klaus Weyer & Petra Weyer, Kaiserstr. 63, 63065 Offenbach am Main 6550.6547390631 km
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht
Frau Rechtsanwältin Petra Weyer bietet Rat und Unterstützung im Bereich Erbe
(13.09.2022) Sie war sehr hilfsbereit
Profil-Bild Rechtsanwältin Barbara Hoofe
Rechtsanwältin Barbara Hoofe
Kanzlei Vandrey & Hoofe, Kaiserdamm 88, 14057 Berlin 6715.5578301272 km
Erbrecht • Betreuungsrecht
Rechtsfragen im Bereich Erbe beantwortet Frau Rechtsanwältin Barbara Hoofe
aus 6 Bewertungen Aktive Beratung (29.06.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Fritz Stelter
Rechtsanwalt Fritz Stelter
Stelter.Gottstein.Kollegen – Rechtsanwälte │ Notare │ Fachanwälte, Lange Straße 23, 27232 Sulingen 6434.3772490968 km
Fachanwalt Erbrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Herr Rechtsanwalt Fritz Stelter ist Ihr kompetenter Partner im Bereich Erbe
Profil-Bild Rechtsanwältin Nicole Binder
Rechtsanwältin Nicole Binder
Kanzlei Nicole Binder, Bärengasse 11, 65719 Hofheim am Taunus 6531.3844123261 km
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht • Unterhaltsrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Erbe steht Ihnen Frau Rechtsanwältin Nicole Binder gerne zur Verfügung
aus 5 Bewertungen Frau Binder ist sehr zuvorkommend. Sie erklärt im Detail verständlich jeden Schritt der in dieser Angelegenheit … (07.12.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Verena Willner
Rechtsanwältin Verena Willner
Willner Rechtsanwälte, Hindenburgstr. 23, 71083 Herrenberg 6630.9697571616 km
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht • Kaufrecht • Unterhaltsrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Frau Rechtsanwältin Verena Willner ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsberatung im Bereich Erbe
(10.01.2021) Sehr professionelle Beratung
Profil-Bild Rechtsanwalt Markus Berthold
Rechtsanwalt Markus Berthold
Bürogemeinschaft advocatplus Kanzlei Hülß & Berthold, Turmstr. 3, 73230 Kirchheim unter Teck 6666.6975672355 km
Fachanwalt Familienrecht • Erbrecht • Strafrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Herr Rechtsanwalt Markus Berthold bietet im Bereich Erbe Rechtsberatung und Vertretung
(08.03.2022) Termin heute

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Erbe

Was tun, wenn der Nachlass überschuldet ist? Hilft das Nachlassinsolvenzverfahren, oder was kann ich als Erbe tun? Gelegentlich wird erst im Nachgang zu einer Erbschaft festgestellt, dass der ... Weiterlesen
Sind Sie gerade Erbe geworden? Vielleicht alleine oder mit anderen zusammen? Fragen Sie sich nun, ob und wann Sie sich beim Finanzamt melden müssen? Sie möchten wissen, wie das geht und wo die ... Weiterlesen
Ein aktuelles Urteil des OLG München gibt Anlass, auf eine in der Praxis häufige Konstellation näher einzugehen, wonach ein Erblasser zu Lebzeiten ein Grundstück verschenkte, sich aber ein Wohn- ... Weiterlesen
Zusammenfassung neues Erbrecht ab 1.1.2023: Gesetzliche Erbteile bleiben unveränd. Pflichtteile werden reduziert, Erblasser hat mehr Handlungsspielraum. Konkubinat hat kein Erbrecht oder ... Weiterlesen
Sie haben schon immer die Leute beneidet, die einen Anwalt (m/w/d) in der Familie oder im Freundeskreis haben? Weil die den (oder die) dann einfach mal schnell fragen können, wenn es ein ... Weiterlesen
In ganz bestimmten und besonders krassen Fällen kann es geschehen, dass ein Erbe seinen Erbteil verliert oder seinen Pflichtteil entzogen bekommen kann. Erbunwürdigkeit und ihre Folgen Erbunwürdig ... Weiterlesen
Kaum eine Frage des Erbrechts hält mehr Konfliktpotential bereit als die der Enterbung. Das liegt nicht nur an der hohen Emotionalität, die ein solch drastischer Schritt für alle Beteiligten mit ... Weiterlesen
Durch eine zu Lebzeiten geregelte Erbfolge in der Form eines Testaments oder Erbvertrages erhalten die Verfügenden die Möglichkeit, dass ihr Nachlass nach ihrem Willen an die Menschen oder ... Weiterlesen
Rund ums Erben und Vererben halten sich hartnäckig einige Mythen. Etwa, dass der Ehepartner automatisch alles erbt. Das ist nicht so. Nach der gesetzlichen Erbfolge erbt der Ehepartner in der ... Weiterlesen

Fragen und Antworten

  • Erbe: Wann sollte ich einen Rechtsanwalt um Rat bitten?
    Das Thema Erbe umfasst zahlreiche rechtliche Vorschriften, mit denen man im alltäglichen Leben selten in Berührung kommt. Insbesondere wenn Sie unsicher sind, welche Rechte und Pflichten Ihnen zustehen, wann Sie Einspruch gegen eine Entscheidung erheben sollten oder ob es sich lohnt, gerichtlich vorzugehen, sollten Sie sich so früh wie möglich an einen Anwalt wenden. Außerdem lohnt sich immer der Gang zum Anwalt, wenn es darum geht, Dokumente auf Fehler zu überprüfen oder neue rechtssicher zu erstellen. Ein Rechtsanwalt beantwortet alle Fragen zum Thema Erbe und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen sinnvolle und nachhaltige Lösungen.
  • Erbe: Was kann ein Anwalt für mich tun?
    Streitigkeiten in Zusammenhang mit Erbe sind leider keine Seltenheit und oftmals führen Gespräche mit der gegnerischen Seite zu keiner praktikablen Lösung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich an einen in diesem Bereich erfahrenen Anwalt zu wenden. Er überprüft sämtliche Schreiben, unterstützt Sie bei der Erstellung rechtssicherer Dokumente und übernimmt die Kommunikation mit der gegnerischen Partei. Außerdem ist ein Anwalt mit sämtlichen Fristen bestens vertraut, wenn es darum geht, eine Stellungnahme fristgerecht abzugeben oder die Widerspruchsfrist einzuhalten. Ist keine außergerichtliche Lösung möglich, so vertritt er Ihre Ansprüche mit Nachdruck vor dem zuständigen Gericht.
  • Ich kann mir keinen Gerichtsprozess leisten, was nun?
    Wenn Sie die Gerichtskosten nicht selbst zahlen können und Ihre Rechtsschutzversicherung diese nicht übernehmen will, hilft Ihnen die Prozesskostenhilfe weiter. In solchen Fällen bezahlt der Staat entweder ganz oder teilweise die Gerichtskosten, sowie die Kosten für den eigenen Rechtsanwalt. Dafür müssen Sie einen Antrag schriftlich beim zuständigen Gericht stellen. Es ist dabei empfehlenswert, das Formular „Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse bei Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe“ auszufüllen und alle wichtigen Unterlagen, wie etwa Ihren aktuellen Arbeitslosengeldbescheid, beizulegen. Sie können Ihren Antrag auch persönlich bei der Geschäftsstelle des Gerichts einreichen, insbesondere dann, wenn Sie noch offene Fragen haben.

    Wichtig zu wissen: Nicht immer ist ein Antrag auf Prozesskostenhilfe möglich. Beispielsweise gibt es im Strafrecht für den Angeklagten keine Prozesskostenhilfe.
  • Was sollte man beim Gerichtstermin beachten?
    Erscheinen Sie pünktlich zum Gerichtstermin! Denken Sie auch an wichtige Unterlagen, wie z.B. die gerichtliche Ladung und den Personalausweis, die Sie womöglich wegen Personenkontrolle am Eingang vorzeigen müssen. Eine vorgeschriebene Kleiderordnung gibt es für den Gerichtstermin nicht. Anzug, Kostüm, Krawatte oder Pumps sind keine Pflicht. Wichtig ist einzig, dass Sie einen gepflegten Eindruck machen.
ᐅ Rechtsanwalt Erbe ᐅ Jetzt vergleichen & finden

Der Begriff Erbe meint den Empfänger einer Erbschaft. Die Erbschaft wird dabei auch als Nachlass bezeichnet. In der Umgangssprache bezeichnet der Begriff Erbe aber auch die Erbschaft selbst.

Gesetzliche oder gewillkürte Erbfolge

Entsprechende Regelungen zur gesetzlichen wie zur gewillkürten Erbfolge finden sich vor allem im BGB. Hat der Erblasser keine bzw. keine wirksamen Verfügungen über sein Erbe getroffen, so wird man zum Erben aufgrund gesetzlicher Bestimmungen. Ein solcher Erbe wird als gesetzlicher Erbe bezeichnet. Zu den gesetzlichen Erben zählen die Verwandten sowie der Ehe- bzw. Lebenspartner des Verstorbenen.

Der Erblasser kann die gesetzliche Erbfolge allerdings durch eine von ihm getroffene Verfügung abändern. Ein solcher Erbe wird gewillkürter Erbe genannt. Er muss dabei nicht unbedingt zum Kreis der gesetzlichen Erben gehören. Jemanden zum Erben einsetzen kann der Erblasser dabei durch Testament bzw. Gemeinsames Testament oder Erbvertrag.

Ausschluss eines Erben von der Erbfolge

Andererseits kann er auf diese Weise auch einen gesetzlichen Erben enterben. Die enterbte Person kann dann aber grundsätzlich den sogenannten Pflichtteil geltend machen. Sie gilt aufgrund der Enterbung aber nicht mehr als Erbe, wodurch andererseits auch die Erbenhaftung entfällt.

Diese Folge kann ein Erbe auch selbst durch Erbausschlagung herbeiführen. Der Pflichtteilsanspruch geht damit regelmäßig verloren. Ausnahmen bestehen bei der Ausschlagung durch Ehe- bzw. Lebenspartner im Falle der Zugewinngemeinschaft. Bei anderen Erben bleibt der Pflichtteil trotz Ausschlagung erhalten, wenn sie ein Nacherbe, ein Testamentsvollstrecker, eine Teilungsanordnung beschränkt bzw. ein Vermächtnis oder eine Auflage in ihrer Erbschaft beschwert. Ähnliches gilt bei der Vermächtnisausschlagung eines Pflichtteilsberechtigten.

In der Ehe bzw. Lebenspartnerschaft verlieren Partnerin bzw. Partner ihre gesetzliche Erbenstellung, sobald der Erblasser den Antrag auf Scheidung bzw. Aufhebung der Lebenspartnerschaft gestellt hat.

Alleinerbe oder Erbengemeinschaft

Existieren neben dem Erben keine weiteren Erben, so spricht man von einem Alleinerben. Bei mehreren Erben ist dagegen von Miterben die Rede. Mehrere Miterben bilden eine Erbengemeinschaft. Aus der Erbschaft fließende Erlöse, wie etwa die Miete eines vorhandenen Mietshauses oder Dividenden aufgrund vererbter Aktien, stehen der Erbengemeinschaft gemeinsam zu.

Diese verwaltet die Erbschaft dabei bis zu ihrer Auflösung gemeinsam. Ein Mitglied kann weder über die Erbschaftsgegenstände noch über seinen Anteil daran allein bestimmen. Lediglich die Verfügung über den Erbteil als Ganzes ist einem Erben möglich. Veräußert er ihn an einen Dritten, tritt jedoch dieser an seiner Stelle in die Erbengemeinschaft ein.

Die zur Auflösung der Erbengemeinschaft notwendige Auseinandersetzung kann durch einen Vertrag zwischen ihren Mitgliedern, dem sog. Auseinandersetzungsvertrag erfolgen. Dieser bedarf in bestimmten Fällen wie etwa bei in der Erbmasse vorhandener Grundstücke der notariellen Beurkundung. Andererseits kann ein Erbe bei fehlender Aussicht auf eine Einigung der Erben die Auseinandersetzung des Nachlasses gegenüber diesen auch mittels Klage erzwingen. Die Aufteilung der Erbschaft in Natur, wie sie etwa Geld ermöglicht, scheitert dabei häufig an der Unteilbarkeit der vorhandenen Gegenstände. Die entsprechende Aufteilung ermöglicht daher oft nur eine Teilungsversteigerung.

Vorerbe und Nacherbe

Ein Erblasser kann im Rahmen der gewillkürten Erbfolge durch Einsetzen eines oder mehrerer Vorerben und Nacherben sowie der Bestimmung eines Nacherbfalles den Anfall der Erbschaft an bestimmte Personen in gewisser Weise beeinflussen. So kann die Nacherbfolge etwa vom Erreichen eines bestimmten Alters des Nacherben oder dem Ablauf einer gewissen Zeitspanne abhängen. Bei fehlender Anordnung des Nacherbfalls fällt dem Nacherben die Erbschaft mit dem Tod des Vorerben an. Bei fehlender Benennung eines Nacherben gelten die gesetzlichen Erben als Nacherben. Ein Ersatzerbe ist hingegen ein Erbe, der von vornherein an die Stelle eines nicht mehr existenten Erben tritt. Unabhängig davon kommt es zur Nacherbfolge, wenn seit dem Erbfall 30 Jahre vergangen sind, wovon es nur wenige Ausnahmen gibt.

Zuvor hat der Nacherbe nur ein Anwartschaftsrecht. Dieses kann er durch Abtretung auf Dritte übertragen. Andererseits kann diesem aber auch die Pfändung durch Gläubiger drohen. Schlägt der Vorerbe bzw. Nacherbe die Erbschaft aus, wird jeweils der andere Vollerbe.

Das was der Vorerben im Rahmen der Vorerbschaft zunächst erwirbt, bildet ein von seinem eigenen Vermögen getrenntes Sondervermögen. Die Verfügungsmöglichkeiten des Vorerben darüber sind beschränkt. Der Vorerbe kann nicht ohne Zustimmung des Nacherben Erbschaftsgegenstände verschenken. Insbesondere darf der Vorerbe nicht einfach über vererbte Grundstücke und Immobilien verfügen. Neben der Schenkung ist auch der Verkauf an einen Dritten sowie deren Belastung gegenüber dem Nacherben hier unwirksam. Im Grundbuch wird diese Beschränkung in der Regel durch das Eintragen eines Nacherbenvermerks kenntlich gemacht. Beschränkungen gelten des Weiteren für den Umgang mit zur Erbschaft gehörenden Forderungen aufgrund einer Hypothek, Grundschuld oder Rentenschuld.

(GUE)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Erbe umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Erbe besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.