Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

760 Anwälte für Mehrbedarf

Suche wird geladen …

Profil-Bild Rechtsanwältin Sara Haußleiter
Kanzlei cumlege, Ramersdorfer Str. 1, 81669 München 6.835,0 km
Erbrecht • Familienrecht • Unterhaltsrecht
Frau Rechtsanwältin Sara Haußleiter bietet Rat und Unterstützung im Bereich Mehrbedarf
aus 6 Bewertungen Ms. Haussleiter was/is extremely professional and very understanding of my concerns with both the Jugendamt and the … (03.02.2021)
Profil-Bild Rechtsanwältin Claudia Pfad
sehr gut
Kanzlei Claudia Pfad, Wailandtstr. 20, 63741 Aschaffenburg 6.580,0 km
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht • Sozialrecht • Zivilrecht • Unterhaltsrecht • Sozialversicherungsrecht • Pflegerecht
Frau Rechtsanwältin Claudia Pfad ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsfragen rund um Mehrbedarf
aus 47 Bewertungen Kompetent, freundlich, zuverlässig (09.09.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Lilian Widra
Rechtsanwältin Lilian Widra
Lilian Widra | Robert Widra | Rechtsanwälte, Friedrich-Ebert-Str. 112, 14467 Potsdam 6.707,0 km
Fachanwältin Familienrecht • Unterhaltsrecht
Frau Rechtsanwältin Lilian Widra vertritt Sie anwaltlich kompetent im Bereich Mehrbedarf
(01.09.2022) Sehr gute Beratung, sehr gute Erreichbarkeit, hervorragendes Fachwissen, immer sachlich und sehr freundlich. Top …
Profil-Bild Rechtsanwalt Christos Pigaris
sehr gut
Rechtsanwalt Christos Pigaris
Anwaltskanzlei C. Pigaris, Stadtgarten 3, 47798 Krefeld 6.352,0 km
Fachanwalt Familienrecht • Fachanwalt Verkehrsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Unterhaltsrecht
Bei juristischen Problemen im Bereich Mehrbedarf hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Christos Pigaris
aus 66 Bewertungen schnelle und unkomplizierte Abwicklung. Gerne wieder! (10.01.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Verena Bolten
sehr gut
Kanzlei Bolten, Viktoriastr 8, 42853 Remscheid 6.399,0 km
Fachanwältin Arbeitsrecht • Fachanwältin Familienrecht • Verkehrsrecht • Sozialrecht • Öffentliches Recht • Unterhaltsrecht
Bei Rechtsfragen im Bereich Mehrbedarf hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Verena Bolten
aus 24 Bewertungen Frau Bolten ist eine erfahrene und erfolgreiche Rechtsanwältin. In schwierigen Situationen hat sie mir die Kraft … (30.06.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Friederike Ernst
sehr gut
Rechtsanwältin Friederike Ernst
Rechtsanwaltskanzlei Ernst, Zum Jagenstein 1, 14478 Potsdam 6.710,0 km
Fachanwältin Sozialrecht • Familienrecht • Unterhaltsrecht • Opferhilfe • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht
Bei rechtlichen Problemen im Bereich Mehrbedarf unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Friederike Ernst
aus 56 Bewertungen Ich bedanke mich bei Frau RA Ernst für Ihre professionelle Hilfe und die erfolgreiche Durchsetzung eines Widerspruchs. … (08.06.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Kersten Wolf
Kanzlei Rauch & Wolf, Rathausplatz 6, 97299 Zell am Main 6.636,0 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Sozialrecht • Unterhaltsrecht • Betreuungsrecht • Recht rund ums Tier
Bei rechtlichen Problemen im Bereich Mehrbedarf unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Kersten Wolf
Profil-Bild Rechtsanwältin Anna Schückes
Rechtsanwältin Anna Schückes
NICKNIG - SCHICHA - GRAS, Hermannstr. 3, 51143 Köln 6.405,0 km
Fachanwältin Familienrecht • Arzthaftungsrecht • Sozialrecht • Strafrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Unterhaltsrecht • Medizinrecht
Bei juristischen Fragen im Bereich Mehrbedarf unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Anna Schückes
Profil-Bild Rechtsanwalt Michael Jocksch
sehr gut
Rechtsanwalt Michael Jocksch
Fachanwaltskanzlei Michael Jocksch, Kaiserstraße 7, 38100 Braunschweig 6.558,0 km
Fachanwalt Familienrecht • Fachanwalt Steuerrecht • Fachanwalt Strafrecht • Unterhaltsrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Herr Rechtsanwalt Michael Jocksch bietet im Bereich Mehrbedarf Rechtsberatung und Vertretung
aus 68 Bewertungen sehr sympathisch und kompetent im Auftakt beraten, ohne Rechnung zu stellen. (02.09.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Ingrid Mahr
sehr gut
Rechtsanwältin Ingrid Mahr, Stückener Dorfstraße 33, 14552 Michendorf 6.717,0 km
Familienrecht • Zivilrecht • Kaufrecht • Unterhaltsrecht • Recht rund ums Tier • Allgemeines Vertragsrecht • Datenschutzrecht
Online-Rechtsberatung
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Mehrbedarf hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Ingrid Mahr
aus 14 Bewertungen Als Mandant habe ich mich bei Frau Mahr sehr gut betreut und auch vertreten gefühlt. Besonders in Verhandlungen zeigte … (11.01.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Bernhard Henrich
Anwaltskanzlei Bernhard Henrich, Töngesgasse 23-25, 60311 Frankfurt am Main 6.545,0 km
Fachanwalt Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Unterhaltsrecht
Online-Rechtsberatung
Juristische Fragen im Bereich Mehrbedarf beantwortet Herr Rechtsanwalt Bernhard Henrich
Profil-Bild Rechts- und Fachanwalt Michael Horn
sehr gut
Rechts- und Fachanwalt Michael Horn
Rechtsanwälte Dr. Siegfried Dr. Bardens und Horn, Kanalstr. 5, 67655 Kaiserslautern 6.517,0 km
Fachanwalt Familienrecht • Strafrecht • Zivilrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Unterhaltsrecht
Herr Rechts- und Fachanwalt Michael Horn vertritt Sie bei rechtlichen Fragen im Bereich Mehrbedarf
aus 18 Bewertungen Tiptop,sehr und auch wirklich sehr schneller Rückruf,sehr nett und kompetent.einfach (09.06.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Olaf Smolka
sehr gut
Rechtsanwalt Olaf Smolka
Fachanwalt für Familienrecht & FA für Sozialrecht & FA für Strafrecht, Müggenbusch 14, 39539 Havelberg 6.628,0 km
Fachanwalt Familienrecht • Fachanwalt Sozialrecht • Fachanwalt Strafrecht • Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Zivilrecht • Unterhaltsrecht
Bei Rechtsfragen im Bereich Mehrbedarf hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Olaf Smolka
aus 36 Bewertungen Herr Smolka hat mir nicht nur in der Angelegenheit Aufenthalsbestimmungsrecht geholfen und rechtlich zur Seite … (16.09.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Nicole Weber
sehr gut
Kanzlei Nicole Weber, Prinz-Georg-Str. 104, 40479 Düsseldorf 6.372,0 km
Fachanwältin Verwaltungsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Öffentliches Recht • Beamtenrecht • Unterhaltsrecht • Schulrecht
Frau Rechtsanwältin Nicole Weber bietet Rat und Unterstützung im Bereich Mehrbedarf
aus 43 Bewertungen Eine tolle Anwältin! Ich habe mich bei Frau Weber sehr gut aufgehoben gefühlt. Besonders gefallen hat mir als … (01.09.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Simon S. Thiede
sehr gut
Rechtsanwalt Simon S. Thiede
Kanzlei Simon S. Thiede, Breite Str. 21, 13597 Berlin 6.709,0 km
Fachanwalt Erbrecht • Arbeitsrecht • Familienrecht • Zivilrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Unterhaltsrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Bei rechtlichen Fragestellungen im Bereich Mehrbedarf steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Simon S. Thiede gerne zur Verfügung
aus 13 Bewertungen Schnelle, kompetente Antwort. (12.10.2020)
Profil-Bild Rechtsanwältin Tanja Hennigfeld-Lafrentz
sehr gut
Rechtsanwältin Tanja Hennigfeld-Lafrentz
Kanzlei Tanja Hennigfeld-Lafrentz, Reichensteiner Weg 30, 56305 Puderbach 6.453,0 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Unterhaltsrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht
Frau Rechtsanwältin Tanja Hennigfeld-Lafrentz ist Ihr juristischer Beistand für rechtliche Belange im Bereich Mehrbedarf
aus 55 Bewertungen Das Beratungsgespräch mit Frau Henningeld-Lafrentz war sehr hilfreich für mich. Ich habe eine ruhige, aufmerksame, … (30.05.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Monica Sandhas
sehr gut
Rechtsanwältin Monica Sandhas
Kanzlei Sandhas, Waldstraße 36, 30163 Hannover 6.505,0 km
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Unterhaltsrecht • Betreuungsrecht
Online-Rechtsberatung
Frau Rechtsanwältin Monica Sandhas hilft Ihnen bei Rechtsproblemen im Bereich Mehrbedarf
aus 10 Bewertungen Frau Sandhas war für mich tätig in Sachen Erbschaftsstreit, Rentenansprüchen und Scheidung. In allen drei Fällen habe … (10.08.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. jur. Uwe Melzer
Rechtsanwalt Dr. jur. Uwe Melzer
Kanzlei Dr. Uwe Melzer, Jüdenstraße 50, 10178 Berlin 6.722,0 km
Fachanwalt Familienrecht • Erbrecht • Unterhaltsrecht
Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Uwe Melzer hilft Ihnen bei Rechtsproblemen im Bereich Mehrbedarf
(08.05.2020) Hat meiner Meinung nach die Scheidung nicht ordentlich vorangetrieben und dort, wo eine Einigung möglich gewesen wäre …
Profil-Bild Rechtsanwältin Beate Volkmann
Rechtsanwältin Beate Volkmann
Kanzlei Dr. Maug & Mücke, Detmolder Str. 6, 33604 Bielefeld 6.447,0 km
Fachanwältin Familienrecht • Unterhaltsrecht • Betreuungsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Arzthaftungsrecht
Online-Rechtsberatung
Frau Rechtsanwältin Beate Volkmann ist Ihr kompetenter Partner für Fragen rund um Mehrbedarf
Profil-Bild Rechtsanwältin Christine Andrae
sehr gut
Rechtsanwältin Christine Andrae
Kanzlei Andrae, Hohenzollernring 50, 50672 Köln 6.395,0 km
Fachanwältin Familienrecht • Unterhaltsrecht
Bei juristischen Fragestellungen im Bereich Mehrbedarf steht Ihnen Frau Rechtsanwältin Christine Andrae gerne zur Verfügung
aus 134 Bewertungen Sehr geehrte Frau Andrae, ich hätte mir keine bessere Anwältin wünschen können. Sie haben mich immer sehr gut … (13.09.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Arthur Galwas
sehr gut
Rechtsanwalt Arthur Galwas
Anwaltskanzlei Galwas, Robert-Koch-Str. 6, 59174 Kamen 6.408,0 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Familienrecht • Fachanwalt Sozialrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Unterhaltsrecht
Bei Rechtsfragen im Bereich Mehrbedarf hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Arthur Galwas
aus 62 Bewertungen Im Kampf gegen die Behörde, den ich über viele Jahre mühsam selbst geführt habe, hat Herr Galwas mich mit seiner … (30.06.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Tanja Niermann
Rechtsanwältin Tanja Niermann
Rechtsanwaltskanzlei Niermann & Wenzel GbR, Wilhelmsstraße 6, 34117 Kassel 6.540,0 km
Familienrecht • Versicherungsrecht • Unterhaltsrecht • Sozialversicherungsrecht
Bei Rechtsfragen im Bereich Mehrbedarf hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Tanja Niermann
(27.02.2019) Frau Niermann hat mich über Jahre hinweg in einer schwierigen, sehr komplexen familienrechtlichen Angelegenheit, sowie …
Profil-Bild Rechtsanwalt Frank Glembotzki
sehr gut
Anwaltskanzlei Glembotzki, Ober Buschweg 43, 50999 Köln 6.402,0 km
Fachanwalt Familienrecht • Verkehrsrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Unterhaltsrecht • Zivilrecht • Versicherungsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht
Bei Rechtsfragen im Bereich Mehrbedarf hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Frank Glembotzki
aus 56 Bewertungen Sehr nett und absolut kompetent. Kann ich nur empfehlen. Ich danke für Ihre Hilfe. Werner M. (16.08.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Kamilla Karimli
sehr gut
Rechtsanwältin Kamilla Karimli
Kanzlei am Theater, Theaterstr. 24, 97070 Würzburg 6.641,0 km
Familienrecht • Ausländerrecht & Asylrecht • Unterhaltsrecht • Migrationsrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Mehrbedarf steht Ihnen Frau Rechtsanwältin Kamilla Karimli gerne zur Verfügung
aus 17 Bewertungen Über Frau Karimli kann ich nur gutes berichten. Sie hat mich in zwei Fällen vertreten, beim ersten mit Erfolg. Der … (15.04.2022)

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Mehrbedarf

Mehrbedarf und Sonderbedarf bei Kindern Was ist das? Grundsätzlich wird der Kindesunterhalt vom sogenannten Regelbedarf abgedeckt. Dieser lässt sich, abhängig von der Einkommensgruppe des ... Weiterlesen
Der BGH hat in einem aktuellen Beschluss die Berechnungsmethode für die Ermittlung eines Mehrbedarfs beim Kindesunterhalt dargestellt. Dabei weist der BGH darauf hin, dass Mehrbedarf für solchen ... Weiterlesen
Ob und inwieweit die Eltern das paritätische Wechselmodell praktizieren, ist unterhaltsrechtlich bedeutsam. Durch die Wahl des Wechselmodells sind zum einen die Erwerbsobliegenheiten der ... Weiterlesen
Erwerbsfähige Behinderte oder solche, die von einer Behinderung bedroht sind, haben gemäß § 21 Absatz 4 SGB II einen Anspruch auf einen Mehrbedarf zusätzlich zum Regelsatz, sofern diese Leistungen ... Weiterlesen
Hartz 4 -Empfänger, die aufgrund einer Krankheit auf kostenaufwendige Ernährung angewiesen sind, können hierfür einen Mehrbedarf geltend machen. Durch diesen Mehrbedarf soll sichergestellt werden, ... Weiterlesen
Wer Leistungen nach dem SGB II bezieht, hat ggf. einen Anspruch auf Mehrbedarf. Alleinerziehende, die sich alleine um die Pflege und Erziehung eines minderjährigen Kindes kümmern, steht ein ... Weiterlesen
Wird Ihr Warmwasser nicht zentral erzeugt, sondern durch einen Durchlauferhitzer, Warmwasserboiler oder eine Gastherme, dann sind diese Kosten nicht vom Regelsatz umfasst. Für die zusätzlich ... Weiterlesen
Grundsätzlich wird die Düsseldorfer Tabelle für die Berechnung des Kindesunterhaltes zugrunde gelegt. Die Sätze der Düsseldorfer Tabelle decken den Regelbedarf des Kindes. Der Regelbedarf umfasst ... Weiterlesen
Viele Empfänger von Leistungen nach dem SGB II sind es gewohnt, dass Leistungen oft zunächst nur vorläufig für einen bestimmten Zeitraum bewilligt werden. Nach Ablauf dieses Zeitraumes fordert das ... Weiterlesen

Fragen und Antworten

Das Thema Mehrbedarf umfasst zahlreiche rechtliche Vorschriften, mit denen man im alltäglichen Leben selten in Berührung kommt. Insbesondere wenn Sie unsicher sind, welche Rechte und Pflichten Ihnen zustehen, wann Sie Einspruch gegen eine Entscheidung erheben sollten oder ob es sich lohnt, gerichtlich vorzugehen, sollten Sie sich so früh wie möglich an einen Anwalt wenden. Außerdem lohnt sich immer der Gang zum Anwalt, wenn es darum geht, Dokumente auf Fehler zu überprüfen oder neue rechtssicher zu erstellen. Ein Rechtsanwalt beantwortet alle Fragen zum Thema Mehrbedarf und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen sinnvolle und nachhaltige Lösungen.
Streitigkeiten in Zusammenhang mit Mehrbedarf sind leider keine Seltenheit und oftmals führen Gespräche mit der gegnerischen Seite zu keiner praktikablen Lösung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich an einen in diesem Bereich erfahrenen Anwalt zu wenden. Er überprüft sämtliche Schreiben, unterstützt Sie bei der Erstellung rechtssicherer Dokumente und übernimmt die Kommunikation mit der gegnerischen Partei. Außerdem ist ein Anwalt mit sämtlichen Fristen bestens vertraut, wenn es darum geht, eine Stellungnahme fristgerecht abzugeben oder die Widerspruchsfrist einzuhalten. Ist keine außergerichtliche Lösung möglich, so vertritt er Ihre Ansprüche mit Nachdruck vor dem zuständigen Gericht.
Mit einem Erstgespräch haben Sie die Möglichkeit, eine Ersteinschätzung Ihres Rechtsfalls zu erhalten. Je besser Sie sich vorbereiten, desto genauer kann Ihr Rechtsanwalt die Sach- und Rechtslage beurteilen. Überlegen Sie deswegen vor dem ersten Beratungsgespräch, welche Unterlagen wichtig sind und bringen Sie diese mit. Eventuell wäre es sogar sinnvoll, diese vorab per Mail an Ihren Anwalt zu schicken. Notieren Sie sich außerdem alle Informationen, die für Ihren Fall relevant sind und Ihr Anwalt unbedingt wissen muss, damit er eine objektive Einschätzung abgeben kann.

Wichtig zu wissen: Ein Erstgespräch beim Rechtsanwalt ist leider nicht immer kostenlos. Deshalb klären Sie im Voraus, welche Kosten für Sie anfallen werden, damit es keine bösen Überraschungen gibt.
Gerichtsprozesse laufen nach strengen Verfahrensregeln ab. Dabei spielt es eine Rolle, vor welchem Gericht und auf welchem Rechtsgebiet verhandelt wird. Eine Hauptverhandlung im Strafrecht verläuft folgendermaßen:
  • Aufruf der Sache: Der vorsitzende Richter stellt fest, ob alle Prozessbeteiligten anwesend sind.
  • Die Zeugen verlassen den Sitzungssaal. Der Vorsitzende vernimmt den Angeklagten über seine persönlichen Verhältnisse.
  • Darauf folgt die Verlesung der Anklageschrift durch den Staatsanwalt.
  • Nun wird der Angeklagte zur Sache vernommen. Es steht ihm frei, ob er sich zur Anklage äußert oder nicht zur Sache aussagt.
  • Darauf folgt die Beweisaufnahme, die neben der Anhörung der Zeugen und der Sachverständigen auch die Verlesung von Urkunden vorsieht.
  • Im Anschluss folgen die Schlussvorträge der Staatsanwaltschaft und des Verteidigers. Der Staatsanwalt gibt zudem das begehrte Strafmaß an. Der Angeklagte erhält das letzte Wort.
  • Anschließend zieht sich das Gericht zur Entscheidungsfindung zurück.
  • Die Hauptverhandlung endet mit der Urteilsverkündung.

Der Mehrbedarf spielt im Unterhaltsrecht eine wichtige Rolle. Nach einer Scheidung bzw. Trennung einer Lebensgemeinschaft wird oft um das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder bzw. das Umgangsrecht mit ihnen gestritten. Ein weiterer Streitpunkt ist auch der zu zahlende Unterhalt. Hierbei erfolgt die Unterhaltsberechnung grundsätzlich nach der Düsseldorfer Tabelle. Mit dem Regelunterhalt abgegolten sind dabei z. B. Aufwendungen für Hausrat, Kleidung oder Unterkunft des Kindes. Doch nicht immer reicht der Regelunterhalt aus, um sämtliche Aufwendungen für das Kind zu decken.

Dennoch werden nicht alle Zusatzkosten automatisch als Mehrbedarf bezeichnet. Als Mehrbedarf werden vielmehr die weiteren Kosten des Lebensbedarfs angesehen, die regelmäßig über einen längeren Zeitraum zu zahlen und kalkulierbar sind sowie den üblichen Kindesunterhalt übersteigen, von diesem also nicht gedeckt sind. So fällt häufig Mehrbedarf an wegen z. B. Kosten für den Kindergarten bzw. den Kinderhort oder Arzneimittel bei langer Krankheit des Kindes. Sofern das Kind nicht bei den Eltern mitversichert ist, können auch die Aufwendungen für die Krankenversicherung Mehrbedarf darstellen.

Andererseits muss der Unterhaltspflichtige keine Kosten für den Hort übernehmen, wenn die Unterbringung des Minderjährigen im Hort allein dazu dient, dem betreuenden Elternteil z. B. eine Beschäftigung in Teilzeit zu ermöglichen. Im Übrigen sind die Verpflegungskosten stets mit dem Regelunterhalt abgegolten; sie stellen somit nie Mehrbedarf dar.

Übrigens: Auch wenn Zusatzkosten als Mehrbedarf anzusehen sind, muss sie der Unterhaltspflichtige nicht immer übernehmen. Vielmehr spielen bei der Höhe des zu zahlenden Mehrbedarfs seine Einkommens- und Vermögensverhältnisse eine große Rolle und ob es eine kostengünstigere Alternative gibt, die zu demselben Erfolg führen würde. Ist der Unterhaltspflichtige ferner mit der Entscheidung, die zum Mehrbedarf führt, nicht einverstanden, kann er zur Zahlung nur verpflichtet werden, wenn die Kosten notwendig sind. Das ist z. B. nicht der Fall bei einem Auslandsaufenthaltsbesuch des Kindes, der nur allgemein förderlich ist.

Dagegen werden dem Mehrbedarf beispielsweise zugeordnet:

  • die Kosten für Nachhilfeunterricht, sofern ohne die Nachhilfe vom Nichtbestehen der Schulaufgaben ausgegangen werden müsste,
  • die Studiengebühr,
  • das Schulgeld.

Zu unterscheiden ist der Mehrbedarf vom Sonderbedarf. Dieser ist in § 1613 II Nr. 1 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) geregelt. Er fällt nur an, wenn die Zusatzkosten außergewöhnlich hoch sind und unregelmäßig anfallen. Außergewöhnlich hoch sind die Kosten, wenn es für einen Elternteil unzumutbar ist, sie alleine zu tragen. So stellen etwa die Säuglingserstausstattung und eine Klassenfahrt Sonderbedarf dar.

(VOI)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Mehrbedarf umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Mehrbedarf besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.