713 Anwälte für Erwerbsobliegenheit

Suche wird geladen …

Profil-Bild Rechtsanwältin Carola Schirmer
Kanzlei Schirmer, Manfred-Samusch-Straße 1, 22926 Ahrensburg 6476,3 km
Fachanwältin Familienrecht • Arbeitsrecht • Unterhaltsrecht
Frau Rechtsanwältin Carola Schirmer hilft Ihnen bei Rechtsproblemen im Bereich Erwerbsobliegenheit
(01.11.2018) Sehr gute und dem Inhalt zugewandte Beratung, nachhaltig und zukunftsorientiert unter Berücksichtigung verschiedener …
Profil-Bild Rechtsanwältin Petra S. Lohkamp
Rechtsanwältin Petra S.Lohkamp, Rosenweg 11, 40489 Düsseldorf 6367,4 km
Erbrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Zivilrecht • Unterhaltsrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Rechtliche Fragen im Bereich Erwerbsobliegenheit beantwortet Frau Rechtsanwältin Petra S. Lohkamp
(10.09.2020) Ich fühlte mich bei Frau Lohkamp sehr gut aufgehoben, die Beratung war sehr gut. Ich würde mich wieder von Frau …
Profil-Bild Rechtsanwalt Joachim Marcel Stehle
sehr gut
Rechtsanwalt Joachim Marcel Stehle
LEGALIS. Anwälte, Alter Postplatz 15, 88400 Biberach an der Riß 6716,2 km
Fachanwalt Erbrecht • Fachanwalt Familienrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Unterhaltsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Joachim Marcel Stehle vertritt Sie anwaltlich kompetent im Bereich Erwerbsobliegenheit
aus 63 Bewertungen Ich hatte ein Beratungsgespräch mit Herrn Stehle und war sehr zufrieden! Herr Stehle hat sich sehr viel Zeit genommen … (21.02.2024)
Profil-Bild Rechtsanwältin und Mediatorin Julia A. Gelshorn
Rechtsanwältin und Mediatorin Julia A. Gelshorn
Julia A. Gelshorn | Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht, Meppener Straße 19, 49808 Lingen (Ems) 6348,7 km
Sicher ans Ziel - In einer rechtlich und daher auch persönlich schwierigen Situation
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht • Mediation • Unterhaltsrecht
Frau Rechtsanwältin und Mediatorin Julia A. Gelshorn ist Ihr kompetenter Partner im Bereich Erwerbsobliegenheit
Profil-Bild Rechtsanwältin Natalie Hartig
sehr gut
Rechtsanwältin Natalie Hartig
Heidelberg Fachanwälte Scheidenberger & Schomerus, Handschuhsheimer Landstraße 4, 69120 Heidelberg 6579,2 km
Fachanwältin Familienrecht • Unterhaltsrecht
Online-Rechtsberatung
Juristische Fragen im Bereich Erwerbsobliegenheit beantwortet Frau Rechtsanwältin Natalie Hartig
aus 24 Bewertungen Wer nach einer zuverlässigen, souveränen und kompetenten Anwältin sucht, ist hier genau richtig . Dabei bleibt der … (14.12.2023)
Profil-Bild Rechtsanwältin Bettina Christoph
sehr gut
Anwälte Wedemark, Am Heerwege 21, 30900 Wedemark 6499,8 km
Fachanwältin Familienrecht • Verkehrsrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Unterhaltsrecht
Rechtsfragen im Bereich Erwerbsobliegenheit beantwortet Frau Rechtsanwältin Bettina Christoph
aus 12 Bewertungen Frau Rechtsanwältin Christoph hat mich hinsichtlich des Sorgerechts anwaltlich vertreten. Hier konnte schnell eine … (04.05.2023)
Profil-Bild Rechtsanwältin Sabine Schmiesing
Rechtsanwältin Sabine Schmiesing
Kanzlei Schmiesing, Aachener Str. 60-62, 50674 Köln 6394,9 km
Erbrecht • Familienrecht • Mediation • Unterhaltsrecht • Schiedsgerichtsbarkeit
Ihre kompetente Frau Rechtsanwältin Sabine Schmiesing für Rechtsfragen rund um den Bereich Erwerbsobliegenheit
(30.05.2018) Super Anwältin
Profil-Bild Rechtsanwalt Christos Pigaris
sehr gut
Rechtsanwalt Christos Pigaris
Anwaltskanzlei C. Pigaris, Stadtgarten 3, 47798 Krefeld 6352,9 km
Fachanwalt Familienrecht • Fachanwalt Verkehrsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Unterhaltsrecht
Herr Rechtsanwalt Christos Pigaris hilft Ihnen anwaltlich kompetent im Bereich Erwerbsobliegenheit
aus 72 Bewertungen Kompetente und unkomplizierte Abwicklung. Vielen Dank. Kann ich 100% empfehlen. (18.10.2023)
Profil-Bild Rechtsanwältin Dr. Michelle Küster
Rechtsanwältin Dr. Michelle Küster
Kanzlei Gregor Steuern und Recht, Bismarckstraße 6, 97318 Kitzingen 6659,0 km
Fachanwältin Familienrecht • Arzthaftungsrecht • Unterhaltsrecht • Medizinrecht
Rechtliche Fragen im Bereich Erwerbsobliegenheit beantwortet Frau Rechtsanwältin Dr. Michelle Küster
(12.08.2022) Die Erreichbarkeit sowie die Art der unkomplizierten Beantwortung aller offener Fragen, bei gleichzeitiger Beurteilung …
Profil-Bild Rechtsanwältin Miriam Mager
sehr gut
Rechtsanwältin Miriam Mager
Tritschler Maier Mager Fachanwälte, Kirchstraße 11, 78054 Villingen-Schwenningen 6634,7 km
Fachanwältin Strafrecht • Familienrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Opferhilfe • Ordnungswidrigkeitenrecht • Zivilrecht • Unterhaltsrecht
Frau Rechtsanwältin Miriam Mager im Bereich Erwerbsobliegenheit bietet Beratung und Vertretung
aus 53 Bewertungen Frau Mager hat mich als Geschädigten sehr kompetent vertreten und durch geschickte Verhandlungen mit dem gegnerischen … (11.04.2024)
Profil-Bild Rechtsanwältin Stephanie Schmanns-Hüsing
sehr gut
Rechtsanwältin Stephanie Schmanns-Hüsing
Kanzlei Schmanns, Apostelnstr. 2, 50667 Köln 6395,6 km
Fachanwältin Familienrecht • Fachanwältin Sozialrecht • Mediation • Unterhaltsrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Erwerbsobliegenheit bietet Frau Rechtsanwältin Stephanie Schmanns-Hüsing
aus 67 Bewertungen Sehr schnelle und kompetente Auskunft. (25.03.2024)
Profil-Bild Rechtsanwältin Gerda Staude
Rechtsanwältin Gerda Staude
Kanzlei Gerda Staude, Friedenstr. 18, 97638 Mellrichstadt 6634,1 km
Fachanwältin Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Zivilrecht • Zwangsvollstreckungsrecht • Zivilprozessrecht • Unterhaltsrecht
Frau Rechtsanwältin Gerda Staude ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsfragen rund um Erwerbsobliegenheit
aus 9 Bewertungen Kostenfreie Rechtsberatung für Geschädigte der Hochwasserkatastrophe. Danke für diese unkomplizierte Hilfe! (12.01.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Marion Klein
sehr gut
Anwaltskanzlei Marion Klein, Friedrichstr. 32, 53111 Bonn 6414,5 km
Familienrecht • Zivilrecht • Kaufrecht • Mediation • Unterhaltsrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Bei juristischen Fragen im Bereich Erwerbsobliegenheit unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Marion Klein
aus 32 Bewertungen Frau klein ist ideenreich und sehr verlässlich.gerne 5 Sterne. VG h. Abromeit (14.10.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Dirk Neumann
Rechtsanwaltskanzlei Dirk Neumann, Binzstraße 65, 13189 Berlin 6720,9 km
Fachanwalt Familienrecht • Fachanwalt Sozialrecht • Unterhaltsrecht • Arbeitsrecht • Verwaltungsrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge
Herr Rechtsanwalt Dirk Neumann ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsberatung im Bereich Erwerbsobliegenheit
aus 6 Bewertungen Netter Anwalt und sehr zuverlässig (12.03.2024)
Profil-Bild Rechtsanwältin Bettina Verhülsdonk
Rechtsanwältin Bettina Verhülsdonk
Anwaltskanzlei SVM, Franz-Lenz-Str. 4, 49084 Osnabrück 6406,6 km
Fachanwältin Erbrecht • Fachanwältin Familienrecht • Unterhaltsrecht
Frau Rechtsanwältin Bettina Verhülsdonk - Ihr juristischer Beistand im Bereich Erwerbsobliegenheit
(11.01.2015) Seit mehr als 3 Jahren begleitet mich Frau RAin B. Verhülsdonk in allen Fragen rund um das leidige Thema …
Profil-Bild Rechtsanwältin und Notarin Nora Miercke
sehr gut
Kanzlei Nora Miercke, Friedrich-Ebert-Anlage 11a, 63450 Hanau 6560,0 km
Erbrecht • Familienrecht • Internationales Recht • Unterhaltsrecht
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Erwerbsobliegenheit bietet Frau Rechtsanwältin und Notarin Nora Miercke
aus 28 Bewertungen Meine Mutter und ich können uns nur lobend über Frau Miercke äußern. Sie hat sich unserer Angelegenheit mit … (21.06.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Sebastian Becker
sehr gut
Rechtsanwalt Sebastian Becker
Bohlender, Wüst & Lindholz Rechtsanwälte · Fachanwälte, Elisenstr. 33, 63739 Aschaffenburg 6581,6 km
Fachanwalt Familienrecht • Erbrecht • Baurecht & Architektenrecht • Unterhaltsrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Herr Rechtsanwalt Sebastian Becker unterstützt Sie bei Rechtsproblemen im Bereich Erwerbsobliegenheit
aus 21 Bewertungen Professionelle und kompetente Beratung. Sehr zu empfehlen! (19.02.2024)
Profil-Bild Rechts- und Fachanwalt Hakan Day
sehr gut
Rechts- und Fachanwalt Hakan Day
Kanzlei Day, Wilhelmstraße 64, 65183 Wiesbaden 6518,3 km
Fachanwalt Familienrecht • Strafrecht • Unterhaltsrecht • Opferhilfe
Im Bereich Erwerbsobliegenheit bestens vertreten mit Herr Rechts- und Fachanwalt Hakan Day
aus 141 Bewertungen Ein Anwalt der das unmögliche in möglich verwandelt? Das ist der Herr Day der hat eine wirklich sehr gute Rede heute … (12.04.2024)
Profil-Bild Rechtsanwältin Manuela Büchler
Rechtsanwältin Manuela Büchler
MELCHER MORAT Rechtsanwälte, Kaiser-Joseph-Str. 262, 79098 Freiburg im Breisgau 6592,4 km
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht • Mediation • Unterhaltsrecht
Frau Rechtsanwältin Manuela Büchler ist Ihr kompetenter Partner für Fragen rund um Erwerbsobliegenheit
Profil-Bild Rechtsanwältin Brigitte Neidhardt
Rechtsanwältin Brigitte Neidhardt
Konsens, Anwaltskanzlei, Mediation und Konfliktmanagement, Nadorster Straße 190, 26123 Oldenburg (Oldenburg) 6377,1 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Mediation • Unterhaltsrecht
Frau Rechtsanwältin Brigitte Neidhardt – Ihre kompetente Anwältin für den Bereich Erwerbsobliegenheit
Profil-Bild Rechtsanwältin Jenny Lisa Stoberock
sehr gut
Rechtsanwältin Jenny Lisa Stoberock
Kanzlei Stoberock, Große Bleichen 21, 20354 Hamburg 6467,0 km
Fachanwältin Arbeitsrecht • Fachanwältin Verkehrsrecht • Zivilrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Reiserecht • Unterhaltsrecht • Familienrecht
Kompetente Beratung und Vertretung im Bereich Erwerbsobliegenheit bietet Frau Rechtsanwältin Jenny Lisa Stoberock
aus 83 Bewertungen Ms. Stoberock conducted the consultation in a very professional manner, and was sympathetic to the situation. She was … (15.02.2024)
Profil-Bild Rechtsanwältin Susanne Ott
Rechtsanwältin Susanne Ott
Kanzlei Ott, Breite Str. 41, 13187 Berlin 6720,3 km
Fachanwältin Familienrecht • Mediation • Unterhaltsrecht
Bei juristischen Fragestellungen im Bereich Erwerbsobliegenheit steht Ihnen Frau Rechtsanwältin Susanne Ott gerne zur Verfügung
Profil-Bild Rechtsanwältin Nicole Rinau
sehr gut
Rechtsanwältin Nicole Rinau
BÜMLEIN Rechtsanwaltskanzlei, Kurfürstendamm 157, 10709 Berlin 6717,5 km
"Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen." - Dieter Hildebrandt -
Fachanwältin Familienrecht • Fachanwältin Sozialrecht • Internationales Recht • Unterhaltsrecht
Online-Rechtsberatung
Im Bereich Erwerbsobliegenheit bestens vertreten mit Frau Rechtsanwältin Nicole Rinau
aus 41 Bewertungen Wer sich mit Scheidung beschäftigt und eine ausländische Frau / Mann zu berücksichtigen hat ist bei Frau RA´in Rinau … (04.04.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Richard Chlup LL.M., M.E.S.
Rechtsanwalt Dr. Richard Chlup LL.M., M.E.S.
Chlup Legal Services, Tödistrasse 51, 8002 Zürich, Schweiz 6669,1 km
Fachanwalt Familienrecht • Unterhaltsrecht • Schiedsgerichtsbarkeit • Internationales Recht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Erwerbsobliegenheit steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Richard Chlup LL.M., M.E.S. gerne zur Verfügung
(06.05.2022) Vereinbarter Telefontermin wurde eingehalten. Ausführliche, kompetente Rechtsberatung und sehr freundliches Auftreten.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Erwerbsobliegenheit

Fragen und Antworten

  • Erwerbsobliegenheit: Wann sollte ich einen Rechtsanwalt um Rat bitten?
    Das Thema Erwerbsobliegenheit umfasst zahlreiche rechtliche Vorschriften, mit denen man im alltäglichen Leben selten in Berührung kommt. Insbesondere wenn Sie unsicher sind, welche Rechte und Pflichten Ihnen zustehen, wann Sie Einspruch gegen eine Entscheidung erheben sollten oder ob es sich lohnt, gerichtlich vorzugehen, sollten Sie sich so früh wie möglich an einen Anwalt wenden. Außerdem lohnt sich immer der Gang zum Anwalt, wenn es darum geht, Dokumente auf Fehler zu überprüfen oder neue rechtssicher zu erstellen. Ein Rechtsanwalt beantwortet alle Fragen zum Thema Erwerbsobliegenheit und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen sinnvolle und nachhaltige Lösungen.
  • Erwerbsobliegenheit: Was kann ein Anwalt für mich tun?
    Streitigkeiten in Zusammenhang mit Erwerbsobliegenheit sind leider keine Seltenheit und oftmals führen Gespräche mit der gegnerischen Seite zu keiner praktikablen Lösung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich an einen in diesem Bereich erfahrenen Anwalt zu wenden. Er überprüft sämtliche Schreiben, unterstützt Sie bei der Erstellung rechtssicherer Dokumente und übernimmt die Kommunikation mit der gegnerischen Partei. Außerdem ist ein Anwalt mit sämtlichen Fristen bestens vertraut, wenn es darum geht, eine Stellungnahme fristgerecht abzugeben oder die Widerspruchsfrist einzuhalten. Ist keine außergerichtliche Lösung möglich, so vertritt er Ihre Ansprüche mit Nachdruck vor dem zuständigen Gericht.
  • Ich kann mir keinen Gerichtsprozess leisten, was nun?
    Wenn Sie die Gerichtskosten nicht selbst zahlen können und Ihre Rechtsschutzversicherung diese nicht übernehmen will, hilft Ihnen die Prozesskostenhilfe weiter. In solchen Fällen bezahlt der Staat entweder ganz oder teilweise die Gerichtskosten, sowie die Kosten für den eigenen Rechtsanwalt. Dafür müssen Sie einen Antrag schriftlich beim zuständigen Gericht stellen. Es ist dabei empfehlenswert, das Formular „Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse bei Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe“ auszufüllen und alle wichtigen Unterlagen, wie etwa Ihren aktuellen Arbeitslosengeldbescheid, beizulegen. Sie können Ihren Antrag auch persönlich bei der Geschäftsstelle des Gerichts einreichen, insbesondere dann, wenn Sie noch offene Fragen haben.

    Wichtig zu wissen: Nicht immer ist ein Antrag auf Prozesskostenhilfe möglich. Beispielsweise gibt es im Strafrecht für den Angeklagten keine Prozesskostenhilfe.
  • Wie läuft ein Gerichtsverfahren ab?
    Gerichtsprozesse laufen nach strengen Verfahrensregeln ab. Dabei spielt es eine Rolle, vor welchem Gericht und auf welchem Rechtsgebiet verhandelt wird. Eine Hauptverhandlung im Strafrecht verläuft folgendermaßen:
    • Aufruf der Sache: Der vorsitzende Richter stellt fest, ob alle Prozessbeteiligten anwesend sind.
    • Die Zeugen verlassen den Sitzungssaal. Der Vorsitzende vernimmt den Angeklagten über seine persönlichen Verhältnisse.
    • Darauf folgt die Verlesung der Anklageschrift durch den Staatsanwalt.
    • Nun wird der Angeklagte zur Sache vernommen. Es steht ihm frei, ob er sich zur Anklage äußert oder nicht zur Sache aussagt.
    • Darauf folgt die Beweisaufnahme, die neben der Anhörung der Zeugen und der Sachverständigen auch die Verlesung von Urkunden vorsieht.
    • Im Anschluss folgen die Schlussvorträge der Staatsanwaltschaft und des Verteidigers. Der Staatsanwalt gibt zudem das begehrte Strafmaß an. Der Angeklagte erhält das letzte Wort.
    • Anschließend zieht sich das Gericht zur Entscheidungsfindung zurück.
    • Die Hauptverhandlung endet mit der Urteilsverkündung.

Erwerbsobliegenheit liegt vor, wenn man seine Arbeitskraft dazu einsetzen muss, Einkommen zu erzielen. So muss etwa ein Schuldner, über dessen Vermögen ein Insolvenzverfahren eröffnet wurde, nach § 295 I Nr. 1 InsO (Insolvenzordnung) eine angemessene Arbeit ausüben oder eine solche suchen. Anderenfalls verspielt er unter Umständen die Restschuldbefreiung nach § 290 I Nr. 5 InsO. Eine besonders wichtige Rolle spielt die Erwerbsobliegenheit jedoch im Unterhaltsrecht.

Im Unterhaltsrecht kann die Erwerbsobliegenheit sowohl den Unterhaltspflichtigen als auch den Unterhaltsberechtigten treffen. Damit muss jeder zunächst aus eigenen Kräften seinen Lebensunterhalt bestreiten. Ist der Unterhaltsberechtigte jedoch bedürftig, muss der Unterhaltspflichtige Unterhalt zahlen. Das gilt unabhängig davon, ob es sich dabei um z. B. Kindesunterhalt, Trennungsunterhalt, Ehegattenunterhalt oder Elternunterhalt handelt.

So trifft z. B. nach der Scheidung einer Ehe bzw. Auflösung einer Lebenspartnerschaft beide Partner gemäß § 1569 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) zunächst die Pflicht, für sich selbst zu sorgen. Muss aber einer der beiden die gemeinsamen minderjährigen Kinder versorgen, ist es dem Betreuenden nicht zumutbar, daneben auch noch einer Vollzeitbeschäftigung nachzugehen. Sind die Kinder älter als drei Jahre, kann aber die Aufnahme einer Beschäftigung in Teilzeit gefordert werden. Sind die Kinder dagegen jünger, muss der betreuende Elternteil nicht arbeiten, sondern kann Unterhalt verlangen. Diese Regelung gilt übrigens auch, wenn eine Lebensgemeinschaft beendet wurde.

Wer seiner Erwerbsobliegenheit nicht nachkommt, muss damit rechnen, dass ihm ein fiktives Einkommen angerechnet wird. Das sind Einkünfte, die zwar nicht erzielt wurden, aber hätten erzielt werden können, wäre der Unterhaltspflichtige bzw. der Unterhaltsfordernde seiner Erwerbsobliegenheit nachgekommen. Ein Verstoß gegen die Erwerbsobliegenheit wird ferner auch bejaht, wenn man zwar eine Arbeit hat, diese aber nicht so gut bezahlt wird, sodass man seiner Unterhaltspflicht nicht nachkommen kann. Der Ex-partner kann dann sogar dazu verpflichtet sein, den Arbeitsplatz zu wechseln, einen Nebenjob anzunehmen oder einen beruflich veranlassten Umzug in Kauf zu nehmen.

Bei Arbeitslosigkeit des Unterhaltsfordernden bzw. des Unterhaltspflichtigen ist Folgendes zu beachten: Es genügt nicht, sich arbeitslos zu melden und ab und zu eine Bewerbung zu verschicken oder auf Vermittlungsvorschläge des Arbeitsamts zu warten. Vielmehr müssen regelmäßig Bewerbungen geschrieben werden, notfalls auch Initiativbewerbungen. Die Anrechnung fiktiver Einkünfte entfällt somit nur, wenn man nachweisen kann, unverschuldet keine Arbeit gefunden zu haben, oder bei attestierter Arbeitsunfähigkeit. Fiktives Einkommen wird im Übrigen auch angerechnet, wenn der Unterhaltspflichtige seinen Arbeitsvertrag kündigt, um seiner Zahlungspflicht zu entgehen. Schließlich wurde die Kündigung und damit die Leistungsunfähigkeit mit Absicht herbeigeführt, weshalb wiederum ein Verstoß gegen die Erwerbsobliegenheit zu bejahen ist.

(VOI)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Erwerbsobliegenheit umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Erwerbsobliegenheit besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.