Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Sie sind Anwalt und erscheinen noch nicht in den Suchergebnissen? Registrieren Sie sich jetzt in weniger als einer Minute und sparen dabei bis zu 25 %.

Rechtsanwalt Gläubigerverzug: Ihr Anwalt für kompetente Rechtsberatung

Ein Verzug kann sowohl auf Schuldnerseite wie auf Gläubigerseite auftreten. In letzterem Fall ist von Gläubigerverzug bzw. Annahmeverzug die Rede. Das BGB versteht dabei unter Annahmeverzug das Nichtannehmen einer dem Gläubiger vom Schuldner angebotenen Leistung. Der Grund für die Leistungspflicht des Schuldners kann vielfältig sein. In der Regel basiert sie auf einem Rechtsgeschäft, wie es ein Vertrag zwischen Schuldner und Gläubiger darstellt. Ob einer daraus erwachsenden Leistungspflicht dabei eine Annahmepflicht des Gläubigers gegenüber steht, ist für den Gläubigerverzug nicht entscheidend. Wichtig ist jedoch, dass der Schuldner dem Gläubiger die Leistung wie geschuldet tatsächlich angeboten hat und er in diesem Moment auch dazu berechtigt war. Ein mündliches Angebot reicht, wenn der Gläubiger die Annahme von vornherein verweigert hat. Bei einer kalendermäßig festgelegten oder vom Eintritt eines bestimmten Ereignisses abhängigen Annahme reicht bereits das verstreichen lassen der entsprechenden Zeitpunkte aus, ohne dass es eines Angebots durch den Schuldner bedarf. Bedeutung hat dies insbesondere bei Arbeitsverhältnissen. So gerät ein Arbeitgeber in Annahmeverzug, wenn er einem Arbeitnehmer nicht die von ihm laut Arbeitsvertrag geschuldete Erbringung von Arbeitsleistungen ermöglicht.

So verpflichtet ein Kaufvertrag unter anderem zur Zahlung des Kaufpreises. Im Fall eines Kaufgeschäfts wäre der Verkäufer in seiner Funktion als Gläubiger zwar nicht verpflichtet, diesen anzunehmen. Nimmt er ihn jedoch nicht an, gerät er in Gläubigerverzug. Anders als der Schuldnerverzug setzt der Gläubigerverzug den Schuldner dabei nicht einem Anspruch auf Schadenersatz aus. Der Schuldner kann jedoch eine Entschädigung für ihm durch den Gläubigerverzug eventuell entstehenden Mehraufwand verlangen. Der Verzug des Gläubigers ist zudem mit einer Reihe weiterer für den Gläubiger rechtlich nachteiliger Wirkungen verbunden.

Zu den Wirkungen des Gläubigerverzugs zählt zum einen ein geringeres Risiko der Haftung für den Schuldner. Dieser muss, währenddessen der Gläubiger sich in Verzug befindet, nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit vertreten. Neben dieser Haftungsbeschränkung geht auch ein zufälliger Verlust zulasten des Gläubigers, so etwa, wenn es zum Diebstahl der geschuldeten Sache beim Schuldner kam. Der Schuldner muss in diesem Fall nicht mehr leisten, da die Gefahr einer Verschlechterung bereits auf den Gläubiger übergegangen ist. Er kann die Einwendung der Unmöglichkeit erheben. Die Erfüllung der Leistungspflicht kann der Gläubiger nicht mehr durchsetzen.

Bei einer Geldschuld sind während des Gläubigerverzugs keine Zinsen zu entrichten. Beispiel wäre eine im Einzelfall zulässige, aber von einer Bank verweigerte Rückzahlung eines Schuldners, mit der dieser einen vorher an ihn vergebenen Kredit tilgen will.

Nicht zuletzt hat der Gläubigerverzug auch Auswirkungen im Rahmen der Zwangsvollstreckung. Hängt die Leistungserbringung des Schuldners davon ab, dass der Gläubiger seinerseits eine Leistung zu erbringen hat, kommt der Gläubiger auch dann in Verzug, wenn er die Schuldnerleistung annehmen möchte, seine eigene Leistung aber verweigert. Bevor ein Gerichtsvollzieher im Falle einer solchen Zug-um-Zug-Leistung tätig werden kann, muss er erst selbst die Leistung dem Vollstreckungsschuldner in annahmeverzugsbegründender Weise angeboten haben. Alternativ muss die die Vollstreckung betreibende Person ihrer Beweislast nachgekommen sein, dass sich der Vollstreckungsschuldner bereits in Annahmeverzug befindet.

(GUE)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Gläubigerverzug umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Gläubigerverzug besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Gläubigerverzug

Roompot ist einer der führenden Ferienparkanbieter in den Niederlanden. Wichtige Zielgruppe: Gäste aus Deutschland Roompot wirbt bei Google „9.000.000+ gebuchte Übernachtungen pro Jahr. ... ... Weiterlesen
Corona hat vielen Deutschen, die eine Ferienwohnung in Holland gemietet haben, einen Strich durch die Rechnung gemacht. So wurde in der beliebten Ferienregion Zeeland die Vermietung von Wohnungen ... Weiterlesen
Es kann viele Gründe geben, warum ein Stuteneigentümer sein Pferd einem anderen zu Zuchtzwecken überlässt. Üblicherweise wird dies als Stuten-Leasing bezeichnet, wenn es auch rechtlich betrachtet ... Weiterlesen
Der Beschäftigungsanspruch des Arbeitnehmers im bestehenden Arbeitsverhältnis wird aus den §§ 611, 613 i.V.m. § 242 BGB hergeleitet. Er beruht auf der arbeitsvertraglichen Förderungspflicht des ... Weiterlesen

Die aktuellen Rechtstipps vom anwalt.de Redaktionsteam

Schuldnerfreundliche Änderungen beim Pfändungsschutzkonto Für das Pfändungsschutzkonto gelten ab Dezember neue und übersichtlichere Regeln. Auf dem auch als P-Konto bezeichneten besonderen ... Weiterlesen
Haben Sie schon das anwalt.de-Profil im neuen Design gesehen? Seit wenigen Tagen ist es online. Darin werden die Alleinstellungsmerkmale der Rechtsanwälte und Kanzleien sowie die ... Weiterlesen
„Ein offener, transparenter Austausch ist das A und O – ob es um die Kommunikation mit den Rechtsanwälten und Ratsuchenden oder intern im Team geht“: So beschreibt Michael Hubl seine Philosophie, ... Weiterlesen
Das Internet ist für Rechtsanwältin Alexandra Braun seit Jahren vertrautes Terrain, um neue Mandanten zu gewinnen. Neben anwalt.de nutzt sie dafür ihre eigene Website und Social Media – und hat ... Weiterlesen
Die COVID-19-Inzidenzwerte steigen rasant und es greifen erneut strengere Pandemiebestimmungen. Dennoch hat sich die Stimmung innerhalb der Anwaltschaft seit Oktober nur minimal verändert – und ... Weiterlesen

Thema Gläubigerverzug

ist Bestandteil der Rechtsgebiete Allgemeines Vertragsrecht, Zivilrecht