Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Rechtsanwalt Kredit Rechtsanwälte | anwalt.de

Um einen Kredit handelt es sich, wenn einem Schuldner Geld bzw. Sachen zum freien Gebrauch auf Zeit überlassen werden. Dabei verpflichtet sich der Kreditnehmer grundsätzlich, den betreffenden Betrag samt Zinsen in der Zukunft an den Kreditgeber - das ist der Gläubiger der Forderung - zurückzuzahlen.

Ein Kredit kann als Privatkredit, aber auch als Bankkredit vergeben werden. Eine Bank ist ein Kreditinstitut, das unter anderem gewerbsmäßig Bankgeschäfte nach § 1 KWG (Kreditwesengesetz) betreibt. Weitere Kreditinstitute sind etwa die Sparkasse und Kreditgenossenschaften. Bevor die Bank einen Kredit - z. B. einen Verbraucherkredit - gewährt, sind im Bankrecht einige Regeln zu beachten. So ist zunächst ein Kreditantrag des Bankkunden nötig, woraufhin die Bank dessen Kreditfähigkeit sowie die Kreditwürdigkeit überprüft. Hierfür wird sie unter anderem eine Schufa-Auskunft einholen. Gerade bei einem mittelfristigen bis langfristigen Kredit muss ferner geklärt werden, welche Kreditsicherheiten der Kunde zu bieten hat. In Betracht kommen hier vor allem die Bürgschaft, ein Pfandrecht und die Abtretung einer Forderung des Kunden an die Bank. Beim Kauf von Immobilien, egal ob Hauskauf oder Wohnungskauf, oder bei deren kostspieligen Sanierung ist es ferner üblich, eine Hypothek bzw. eine Grundschuld zugunsten der Bank ins Grundbuch eintragen zu lassen. Werden die Schulden trotz Zahlungsaufforderung nicht abgezahlt, so kann sich das Kreditinstitut aus den Sicherheiten befriedigen. Wurde z. B. ein Grundpfandrecht bestellt und hat der Gläubiger einen Titel zur Zwangsvollstreckung erwirkt, so kann er die Zwangsversteigerung des Hauses einleiten und sich aus dem Versteigerungserlös befriedigen.

Hat der Bankkunde die Kreditzusage erhalten, schließen die Parteien einen Vertrag, den sog. Kreditvertrag. Es gelten dann in der Regel die AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) der Kreditinstitute. Allerdings ist der Vertrag bei Sittenwidrigkeit nach § 138 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) nichtig, was etwa bei einem wucherähnlichen Darlehen oder Übersicherung des Kredits der Fall ist. Übersicherung liegt grundsätzlich vor, wenn der Wert der Kreditsicherheit den Wert der Forderung gegen den Bankkunden bei Weitem übersteigt. Ferner muss das Kreditinstitut einige Regeln beachten, wie z. B. das wichtige Verbraucherrecht, über den Effektivzinssatz informiert zu werden. Nachdem die Stellung der Sicherheiten geklärt wurde, wird das Kreditinstitut jedoch den Kredit in gewünschter Höhe zur Verfügung stellen.

Ein Kredit kann übrigens auf zwei Arten zurückgezahlt werden. Entweder man zahlt den geschuldeten Betrag am Ende der Vertragslaufzeit und nur die Zinsen monatlich ab oder die Schuldentilgung erfolgt in monatlich gleichbleibenden Raten, die nicht nur die Zinsen, sondern auch die Tilgung der Schulden beinhalten. Wie lange es dauert, den Kredit wieder abzubezahlen, hängt von mehreren Faktoren ab, z. B. von der Höhe der Kreditsumme, der Höhe des Zinssatzes oder - wenn man die Möglichkeit hat, diese vorzunehmen - Sondertilgungen. Letztere sind grundsätzlich nämlich nur zulässig, wenn man sie sich vertraglich vorbehalten hat.

Wenn man seine Schulden danach vorzeitig tilgen und den Kreditvertrag früher als geplant beenden kann oder z. B. wegen einer Scheidung oder nach einem Umzug beenden muss, wird zumeist die sog. Vorfälligkeitsentschädigung fällig. Denn dem Kreditinstitut entsteht bei vorzeitiger Beendigung des Vertrages ein Schaden, unter anderem ein Zinsausfallschaden. Die dem Kreditunternehmen entstandenen Nachteile muss daher der Bankkunde ausgleichen.

Vielen Privatpersonen wird ferner der sog. Dispositionskredit - auch Dispokredit genannt - eingeräumt. Dieser Kredit ermöglicht es dem Bankkunden, sein Girokonto in bestimmter Höhe überziehen zu können, ohne zuvor einen Kreditantrag gestellt und bewilligt bekommen zu haben. Für den überzogenen Betrag muss der Kunde aber mehr Zinsen zahlen, als bei einem „normalen" Bankkredit.

(VOI)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Kredit umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Kredit besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Kredit

Bei einer Scheidung oder in einem Erbfall kommt es regelmäßig dazu, dass Immobilien verkauft werden müssen. Wie unschön es auch sein mag, sich von seiner Ferienwohnung am Mittelmeer oder von ... Weiterlesen
Das Kreditvermittlungsportal Auxmoney der auxmoney GmbH aus Düsseldorf bietet Kredite für Darlehensnehmer an, die laut Eigendarstellung durch Vermittlung von privaten und institutionellen ... Weiterlesen
Sie haben Ihr Auto mit einem teuren Kredit finanziert und möchten sich davon lösen? Dabei könnte Ihnen das Widerrufsrecht helfen. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat am 22. März 2021 bestätigt, ... Weiterlesen
Einführung Gerade für kleine oder mittelständische Unternehmen, können nicht bezahlte Rechnungen, schnell zu einer großen Belastung werden. Daher wird ein schnelles Handeln gegenüber ... Weiterlesen
Vermeidung oder Rückforderung der Vorfälligkeitsentschädigung Darlehensnehmer, die ihre Immobilie verkaufen wollen oder müssen (Scheidung) und in diesem Zusammenhang den Immobilienkredit vor ... Weiterlesen
Bewertet ein Arbeitnehmer einen Arbeitgeber im Internet, kann der Betreiber des Bewertungsportals verpflichtet sein, Auskunft über Bestands- und Nutzungsdaten zu erteilen - wenn der Arbeitnehmer ... Weiterlesen
Kreditwucher ist eine unangemessene Belastung für jeden Kreditnehmer. Möglich sind solche Wucherverträge indem die Situation oder die Unbedarftheit des Kreditnehmers ausgenutzt wird und ihm einen ... Weiterlesen
Wer einen Kredit wegen Krankheit, Ehescheidung, Verlust des Arbeitsplatzes nicht mehr bedienen kann, hat ein Problem. Möglicherweise trägt auch die Covid-19-Pandemie dazu bei, dass laufende ... Weiterlesen
Immer wieder hat der eine oder andere einen finanziellen Engpass und benötigt dringend Geld. Dann ist die Frage, wie man am schnellsten und unkompliziert das Problem lösen kann. Verfügt man über ... Weiterlesen

Thema Kredit

ist Bestandteil des Rechtsgebiets Bankrecht & Kapitalmarktrecht