1.175 Anwälte für Rentenbesteuerung

Suche wird geladen …

Profil-Bild Rechtsanwalt William R. McCreight
Rechtsanwalt William R. McCreight
Kanzlei William R. McCreight, Siemensstraße 6, 65779 Kelkheim (Taunus) 6531.057730014 km
Fachanwalt Baurecht & Architektenrecht • Fachanwalt Steuerrecht • Strafrecht • Zivilrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Rentenbesteuerung hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt William R. McCreight
aus 7 Bewertungen Herr McCreight hat uns in den letzten Jahren in mehreren Fällen sehr kompetent und zielorientiert vertreten und uns in … (05.05.2020)
Profil-Bild Rechtsanwältin Anne Wenzelewski
Rechtsanwältin Anne Wenzelewski
SCHIRP & Partner Rechtsanwälte mbB, Leipziger Platz 9, 10117 Berlin 6721.5260791593 km
Fachanwältin Steuerrecht • Bankrecht & Kapitalmarktrecht
Frau Rechtsanwältin Anne Wenzelewski - Ihr rechtlicher Beistand im Bereich Rentenbesteuerung
(14.06.2023) Sehr gute, gewissenhafte Anwältin. Habe mich jederzeit gut beraten gefühlt.
Profil-Bild Rechtsanwältin Senta Masurat
Rechtsanwältin Senta Masurat
Masurat Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Parkstr 11, 65549 Limburg an der Lahn 6492.1716810458 km
„Ein Unternehmen ist nur so gut wie die Menschen, die es ausmachen.“ – Mary Kay Ash
Fachanwältin Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Fachanwältin Steuerrecht • Arbeitsrecht • Insolvenzrecht & Sanierungsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge • Wirtschaftsrecht
Online-Rechtsberatung
Frau Rechtsanwältin Senta Masurat ist Ihr kompetenter Partner für Fragen rund um Rentenbesteuerung
(12.10.2022) Schnelle und unkomplizierte Beratung und juristische Vertretung. Sehr zu empfehlen. Vielen Dank für die Hilfe. …
Profil-Bild Rechtsanwältin Anja Katharina Gockenbach
sehr gut
Kanzlei Gockenbach, Wilhelmstr. 16/1, 74072 Heilbronn 6627.1990342556 km
Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Sozialrecht • Opferhilfe • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht
Frau Rechtsanwältin Anja Katharina Gockenbach - Ihr rechtlicher Beistand im Bereich Rentenbesteuerung
aus 10 Bewertungen Sehr höflich (18.10.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Peer Hofmann
Rechtsanwalt Peer Hofmann
Rechtsanwalt Peer Hofmann, Václav-Neumann-Str. 43, 04299 Leipzig 6722.9019987544 km
Fachanwalt Familienrecht • Verkehrsrecht • Steuerrecht • Unterhaltsrecht
Im Bereich Rentenbesteuerung bestens vertreten mit Herr Rechtsanwalt Peer Hofmann
(23.03.2022) Bisher eine gute Beratung, geht erst richtig los, wenn Scheidungsunterlagen an mich verschickt werden. Dauert noch …
Profil-Bild Rechtsanwalt Alexander Winkel
Rechtsanwalt Alexander Winkel
WINKEL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Theodor-Heuss-Platz 8, 14052 Berlin 6714.9792187848 km
Fachanwalt Steuerrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht
Online-Rechtsberatung
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Rentenbesteuerung bietet Herr Rechtsanwalt Alexander Winkel
aus 7 Bewertungen schnelle telefonische Rückmeldung, sachlich, fachlich gute Telefonberatung, sehr freundlich und konkret auf Fragen … (28.04.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Boris Jan Schiemzik
sehr gut
Rechtsanwalt Dr. Boris Jan Schiemzik
ROSE & PARTNER - Rechtsanwälte Steuerberater, Jungfernstieg 40, 20354 Hamburg 6466.9145374943 km
Mein Erfolgsrezept für die wirtschaftsrechtliche Beratung ist akademische Präzision und Leidenschaft.
Fachanwalt Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Steuerrecht • Wirtschaftsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge • Schiedsgerichtsbarkeit • Internationales Wirtschaftsrecht
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Dr. Boris Jan Schiemzik bietet Rat und Unterstützung im Bereich Rentenbesteuerung
aus 15 Bewertungen Herr Schiemzik hat mich hervorragend & allumfassend beim Erstgespräch beraten, sowie weiterführende Unterstützung … (12.10.2023)
Profil-Bild Rechtsanwältin Susanne Krug
Rechtsanwältin Susanne Krug
Rechtsanwaltskanzlei Susanne Krug, Löherplatz 1, 65510 Idstein 6513.5375616604 km
Fachanwältin Arbeitsrecht • Fachanwältin Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht • Mediation • Sozialversicherungsrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Beratung und Vertretung bei juristischen Fragen im Bereich Rentenbesteuerung bietet Frau Rechtsanwältin Susanne Krug
Profil-Bild Rechtsanwalt Ulrich Schorn LL.M.
Rechtsanwalt Ulrich Schorn LL.M.
Rechtsanwalts- und Steuerkanzlei Schorn, Chausseestrasse 105, 10115 Berlin 6720.48179055 km
Fachanwalt Steuerrecht • Strafrecht • Wirtschaftsrecht
Juristische Fragen im Bereich Rentenbesteuerung beantwortet Herr Rechtsanwalt Ulrich Schorn LL.M.
Profil-Bild Rechtsanwältin Julia Schmidt
sehr gut
Rechtsanwältin Julia Schmidt
Kanzlei Julia Schmidt, Mainzer Str. 14, 10247 Berlin 6726.308241464 km
Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Sozialrecht • Zivilrecht • Sozialversicherungsrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Frau Rechtsanwältin Julia Schmidt bietet Ihnen anwaltliche Vertretung im Bereich Rentenbesteuerung
aus 26 Bewertungen Anwältin Julia Schmidt war hilfreich. Auch am Telefon verfügbar. She always gave a good advice, per Email and when … (20.03.2024)
Profil-Bild Rechtsanwältin Dr. Karina Woinikow M.mel.
Rechtsanwältin Dr. Karina Woinikow M.mel.
Kanzlei Dr. Karina Woinikow, M. mel., Leipziger Straße 21, 06108 Halle (Saale) 6687.0890769919 km
Fachanwältin Sozialrecht • Familienrecht • Strafrecht • Insolvenzrecht & Sanierungsrecht • Unterhaltsrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht
Frau Rechtsanwältin Dr. Karina Woinikow M.mel. - Ihr rechtlicher Beistand im Bereich Rentenbesteuerung
Profil-Bild Rechtsanwalt Andreas Heilmann
Rechtsanwalt Andreas Heilmann
Kanzlei Andreas Heilmann, Mozartstraße 13, 67346 Speyer 6565.1062149621 km
Arbeitsrecht • Steuerrecht
Bei juristischen Fragestellungen im Bereich Rentenbesteuerung steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Andreas Heilmann gerne zur Verfügung
Profil-Bild Rechtsanwalt Ludwig Fahn
Rechtsanwalt Ludwig Fahn
Rechtsanwälte Schwaiger & Feldmeier, Harderstr. 8, 85049 Ingolstadt 6789.5004727991 km
Fachanwalt Steuerrecht • Fachanwalt Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Zivilrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge • Allgemeines Vertragsrecht
Rechtliche Fragen im Bereich Rentenbesteuerung beantwortet Herr Rechtsanwalt Ludwig Fahn
Profil-Bild Rechtsanwalt Christian Wagner
sehr gut
Rechtsanwalt Christian Wagner
advomeda Rechtsberatung, Hans-Thoma-Str. 26, 76593 Gernsbach 6586.5386474033 km
Fachanwalt Medizinrecht • Fachanwalt Sozialrecht • Arbeitsrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Zivilrecht • Sozialversicherungsrecht • Erbrecht
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Christian Wagner ist Ihr Ansprechpartner für Rentenbesteuerung
aus 28 Bewertungen Herr Wagner vertrat mich in einer mehrmonatigen sozialrechtlichen Streitsache, die jetzt zu einem positiven Abschluss … (10.07.2023)
Profil-Bild Rechts- und Fachanwältin Sigrun Mast Maître en Droit
sehr gut
Mastknow - Kanzlei für Erbrecht Rechtsanwältin Mast, Baakenallee 48, 20457 Hamburg 6469.1412050438 km
Die Geschichten des Lebens spiegeln sich in Nachlassplanung und Erbfall.
Fachanwältin Steuerrecht • Erbrecht
Frau Rechts- und Fachanwältin Sigrun Mast Maître en Droit – Ihre kompetente Anwältin für den Bereich Rentenbesteuerung
aus 12 Bewertungen Mit der Bearbeitung meiner Erbschaftsauseinandersetzung war die schnelle und zufriedigende Erledigung sehr zufrieden. (27.03.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Fachanwalt für Steuerrecht Patrick M. Buchmann
Kisslinger-Popp & Partner PartG mbB Steuerberater- und Rechtsanwaltskanzlei, Maximilianstr. 45, 80538 München 6832.7876561521 km
Fachanwalt Steuerrecht • Erbrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Wirtschaftsrecht
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Fachanwalt für Steuerrecht Patrick M. Buchmann - Ihr rechtlicher Beistand im Bereich Rentenbesteuerung
(22.11.2023) Ich bin seit über 5 Jahren schon Kunde der Kanzlei und wurde in der Gründungszeit, als auch beim weiteren Wachstum und …
Profil-Bild Rechtsanwältin Diana Ebert
Rechtsanwältin Diana Ebert
LPS Leistner Pokoy Schedler, Frankfurter Str. 80-82, 65760 Eschborn 6537.1789885586 km
Fachanwältin Steuerrecht • Erbrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht
Bei juristischen Problemen im Bereich Rentenbesteuerung hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Diana Ebert
Profil-Bild Rechtsanwalt Ralf Bresagk
Rechtsanwalt Ralf Bresagk
Weber, Bresagk & Partner, Brucknerstr. 8, 76437 Rastatt 6573.9526046177 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Steuerrecht
Im Bereich Rentenbesteuerung bestens vertreten mit Herr Rechtsanwalt Ralf Bresagk
(11.08.2018) Stets hilfsbereiter, einfühlsamer Rechtsanwalt, der sich durch Erfahrung und fachliche Kompetenz auszeichnet. Dr. …
Profil-Bild Rechtsanwalt Axel Kapust
sehr gut
Rechtsanwalt Axel Kapust
Rechtsanwälte Kapust, Jägerallee 29, 14469 Potsdam 6707.049336514 km
Fachanwalt Sozialrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht
Herr Rechtsanwalt Axel Kapust im Bereich Rentenbesteuerung bietet Beratung und Vertretung
aus 17 Bewertungen Ich habe um eine Rückmeldung gebeten und habe diese auch erhalten. Leider ist mein Anliegen hier nicht an der … (06.04.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Holger Hanshold-Lindner
sehr gut
Rechtsanwalt Holger Hanshold-Lindner
Kanzlei Hanshold-Lindner, Iltisweg 4, 40764 Langenfeld (Rheinland) 6390.139442937 km
Fachanwalt Erbrecht • Steuerrecht • Internationales Recht • Schiedsgerichtsbarkeit
Im Bereich Rentenbesteuerung bestens vertreten mit Herr Rechtsanwalt Holger Hanshold-Lindner
aus 155 Bewertungen Dank der ausführlichen und sehr kompetenten Beratung durch Herrn Rechtsanwalt Hanshold-Lindner haben wir Klarheit über … (18.12.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Bernhard Bruns
Rechtsanwalt Bernhard Bruns
Kanzlei Bernhard Bruns, Fritz-Seger-Str. 19, 04155 Leipzig 6717.7438213805 km
Fachanwalt Steuerrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Baurecht & Architektenrecht • Zivilrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Kaufrecht • Zivilprozessrecht
Herr Rechtsanwalt Bernhard Bruns ist Ihr Ansprechpartner für Rentenbesteuerung
Profil-Bild Rechtsanwältin Rebecca Kurth
Rechtsanwältin Rebecca Kurth
Kanzlei Kurth, Poppelsdorfer Allee 40b, 53115 Bonn 6414.6441517464 km
Versicherungsrecht • Sozialversicherungsrecht • Recht rund ums Tier • Opferhilfe
Bei Rechtsfragen im Bereich Rentenbesteuerung hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Rebecca Kurth
aus 7 Bewertungen Frau Kurth hat mich bei einem Fall mit meiner Gebäudeversicherung unterstützt. Ihre fachliche Kompetenz und klare … (01.10.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Michael Schmidt-Hofner
Rechtsanwalt Michael Schmidt-Hofner
Kanzlei Michael Schmidt-Hofner, Wallstr. 9, 79098 Freiburg im Breisgau 6592.6719394352 km
Fachanwalt Steuerrecht • Erbrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Bei juristischen Fragestellungen im Bereich Rentenbesteuerung steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Michael Schmidt-Hofner gerne zur Verfügung
(16.03.2020) Ich habe Herrn Schmidt-Hofner zweimal für eine Erstberatung in zwei verschiedenen Erbfällen konsultiert und wurde …
Profil-Bild Rechtsanwältin Liudmila Rainer
Rechtsanwältin Liudmila Rainer
ECOVIS L+C Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Osterhofener Straße 16/III, 93055 Regensburg 6823.1711917631 km
Persönlich gut beraten. Wir vertreten Ihre Interessen – persönlich, individuell, kompetent.
Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Insolvenzrecht & Sanierungsrecht • Allgemeines Vertragsrecht • Kaufrecht • Steuerrecht • Verkehrsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Rentenbesteuerung steht Ihnen Frau Rechtsanwältin Liudmila Rainer gerne zur Verfügung

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Rentenbesteuerung

Fragen und Antworten

  • Rentenbesteuerung: Wann sollte ich einen Rechtsanwalt um Rat bitten?
    Das Thema Rentenbesteuerung umfasst zahlreiche rechtliche Vorschriften, mit denen man im alltäglichen Leben selten in Berührung kommt. Insbesondere wenn Sie unsicher sind, welche Rechte und Pflichten Ihnen zustehen, wann Sie Einspruch gegen eine Entscheidung erheben sollten oder ob es sich lohnt, gerichtlich vorzugehen, sollten Sie sich so früh wie möglich an einen Anwalt wenden. Außerdem lohnt sich immer der Gang zum Anwalt, wenn es darum geht, Dokumente auf Fehler zu überprüfen oder neue rechtssicher zu erstellen. Ein Rechtsanwalt beantwortet alle Fragen zum Thema Rentenbesteuerung und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen sinnvolle und nachhaltige Lösungen.
  • Rentenbesteuerung: Was kann ein Anwalt für mich tun?
    Streitigkeiten in Zusammenhang mit Rentenbesteuerung sind leider keine Seltenheit und oftmals führen Gespräche mit der gegnerischen Seite zu keiner praktikablen Lösung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich an einen in diesem Bereich erfahrenen Anwalt zu wenden. Er überprüft sämtliche Schreiben, unterstützt Sie bei der Erstellung rechtssicherer Dokumente und übernimmt die Kommunikation mit der gegnerischen Partei. Außerdem ist ein Anwalt mit sämtlichen Fristen bestens vertraut, wenn es darum geht, eine Stellungnahme fristgerecht abzugeben oder die Widerspruchsfrist einzuhalten. Ist keine außergerichtliche Lösung möglich, so vertritt er Ihre Ansprüche mit Nachdruck vor dem zuständigen Gericht.
  • Brauche ich unbedingt einen Anwalt?
    Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit, sich vor dem Amtsgericht selbst zu verteidigen. Geht es allerdings um familienrechtliche Sachen, müssen Sie wissen, dass vor dem Familiengericht (eine spezielle Abteilung des Amtsgerichts) Anwaltszwang herrscht. Auch vor den Landgerichten und Oberlandesgerichten oder vor dem Bundesgerichtshof müssen sich die Parteien durch einen Rechtsanwalt vertreten lassen.

    Der Gang zum Anwalt lohnt sich in den meisten Fällen, insbesondere wenn viel auf dem Spiel steht. Er berät Sie individuell, bespricht mit Ihnen die Erfolgsaussichten und wenn eine außergerichtliche Lösung nicht möglich ist, kämpft er für Ihr gutes Recht vor dem zuständigen Gericht. Wenn Sie sich keinen Anwalt leisten können, gibt es auch hier Möglichkeiten. So können Sie beispielsweise einen Beratungsschein und/oder Prozesskostenhilfe beantragen.
  • Ich kann mir keinen Gerichtsprozess leisten, was nun?
    Wenn Sie die Gerichtskosten nicht selbst zahlen können und Ihre Rechtsschutzversicherung diese nicht übernehmen will, hilft Ihnen die Prozesskostenhilfe weiter. In solchen Fällen bezahlt der Staat entweder ganz oder teilweise die Gerichtskosten, sowie die Kosten für den eigenen Rechtsanwalt. Dafür müssen Sie einen Antrag schriftlich beim zuständigen Gericht stellen. Es ist dabei empfehlenswert, das Formular „Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse bei Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe“ auszufüllen und alle wichtigen Unterlagen, wie etwa Ihren aktuellen Arbeitslosengeldbescheid, beizulegen. Sie können Ihren Antrag auch persönlich bei der Geschäftsstelle des Gerichts einreichen, insbesondere dann, wenn Sie noch offene Fragen haben.

    Wichtig zu wissen: Nicht immer ist ein Antrag auf Prozesskostenhilfe möglich. Beispielsweise gibt es im Strafrecht für den Angeklagten keine Prozesskostenhilfe.

Die Bundesregierung hat mit der Behauptung, es sei eine Frage der „Gerechtigkeit“, die stufenweise volle Rentenbesteuerung eingeführt. Begründet wurde diese „notwendige Antwort“ im Rentenrecht mit der Entwicklung der Demographie.

Privat vorsorgen und gesetzliche Rente

Mit Bismarck wurde das System der gesetzlichen Rentenversicherung eingeführt, das auf dem sogenannten Umlageverfahren mit dem sogenannten Generationenvertrag beruht. Das heißt, die jungen Arbeitsfähigen zahlen Rentenbeiträge für die Älteren, die sich nicht mehr selbst versorgen können. Dieses sogenannte Umlageverfahren ermöglichte für jeden Rentner den Bezug einer gesetzlichen Rente, die nicht durch eine Steuer finanziert werden musste. Aufgrund der zunehmenden Alterung der Bevölkerung verabschiedete der Gesetzgeber 2001 das Altersvermögensgesetz und 2004 das Alterseinkünftegesetz. Menschen sollen danach zunehmend privat fürs Alter vorsorgen. Entsprechende Angebote existieren vor allem in Form der sogenannten Riester-Rente, Rürup-Rente und der betrieblichen Altersvorsorge.

Schrittweise steigende Rentenbesteuerung

Entsprechend der Absenkung des Rentenniveaus erfolgt eine schrittweise Erhöhung der Rentenbesteuerung. Ein immer höherer Anteil der Rente muss danach versteuert werden. Die Erhöhung begann von 50 Prozent ab 2004 und steigert sich bis zum Jahr 2040 auf 100 Prozent. Aktuell (2017) liegt die Rentenbesteuerung bei 74 Prozent und steigt jährlich um zwei Prozentpunkte bis 2020 auf 80 Prozent. Von 2020 steigt die Rentenbesteuerung bis 2040 jährlich um ein Prozent bis 2040 die vollständige Besteuerung erreicht ist. Wer also zum Beispiel im Jahr 2020 in Rente geht, muss seine Rente in Höhe von 80 Prozent versteuern. In diesen Fall bleiben 20 Prozent steuerfrei. Ab 2040 hat sich dann das Prinzip der sogenannten nachgelagerten Besteuerung erfüllt. Nachgelagerte Besteuerung bedeutet, dass die Rente in voller Höhe wie die Einkommenssteuer besteuert wird. Der Rentner ist dann voll steuerpflichtig und wird die Rente voll versteuert.

Steuererklärungspflicht für Rentner

Mit der kontinuierlichen Erhöhung der Rentenbesteuerung trifft auch immer mehr Rentner die Pflicht eine Steuererklärung beim Finanzamt einzureichen: Die Pflicht trifft diejenigen Rentner, die ein jährliches Einkommen versteuern müssen, das über den sogenannten Grundfreibetrag liegt. Der Freibetrag beläuft sich für das Jahr 2017 in Höhe von 8820 Euro. Für Ehepaare gilt (Stand 2017) ein gemeinsamer Grundfreibetrag in Höhe von 17640 Euro. Das heißt, wer ein Einkommen unter diesen Freibetrag hat, muss in der Regel keine Steuererklärung abgeben bzw. die nachgelagerte Besteuerung greift nicht und der Rentner muss seine Rente nicht versteuern. Da aber für dieses Jahr noch 24 Prozent der Renteneinkünfte unversteuert bleiben, sind Renteneinkünfte in Höhe von 11.918 Euro steuerfrei bzw. wird erst ein höheres Renteneinkommen besteuert.

Ein weiteres Beispiel mit Berechnung: Wer 2018 in Rente geht, muss 76 Prozent versteuern, bei einem voraussichtlichen Grundfreibetrag in Höhe von 9000 Euro. Wer als Single eine Rente von monatlich 1000 Euro bezieht hat ein jährliches Einkommen von 12.000 Euro. Davon sind (100 minus 76 =) 24 Prozent steuerfrei, also ein Betrag in Höhe von (12.000 geteilt durch 100 mal 24 =) 2880 Euro. Dieser steuerfreie Betrag ist von dem jährlichen Renteneinkommen abzuziehen. Damit verbleiben (12.000 minus 2880 =) 9120 Euro. Zieht man von diesem Betrag den Grundfreibetrag ab, erhält man das zu versteuernde Renteneinkommen: 9120 Euro-9000 Euro=120 Euro. Da bis 2040 das Renteneinkommen voll steuerpflichtig wird, wird dementsprechend für die weiteren kommenden Rentner die Steuerlast kontinuierlich steigen. Wer also zum Beispiel im Jahr 2040 mit einem monatlichen Renteneinkommen von 1500 Euro in Rente geht und man einen Grundfreibetrag von 10.000 Euro zugrunde legt, dann sind in Höhe von 8000 Euro des Renteneinkommens Steuern zu bezahlen, da dann die nachgelagert erfolgende Besteuerung voll greift.

Allerdings können Rentner ebenfalls Werbungskosten steuerlich geltend machen. Wer keine Werbungskosten angibt, der erhält eine Werbungskostenpauschale in Höhe von 102 Euro. Für die Steuerklärung selbst ist Anlage R zu verwenden. Dort sind die Renteneinkünfte einzutragen wie auch andere Renten als die Altersrente anzugeben. Auch können außergewöhnliche Belastungen geltend gemacht werden, wie zum Beispiel die Kosten für ein Pflegeheim, den Arzt oder für eine Beerdigung, sowie Sonderausgaben, wie bestimmte Versicherungsbeiträge oder Spenden, den Behindertenpauschbetrag und für diejenigen, die 64 Jahre alt sind, der Altersentlastungsbetrag. Der Altersentlastungsbetrag wird aber auch bis 2040 auf 0 Euro abschmelzen.

Das Finanzamt überprüft die Angaben aufgrund des sogenannten Rentenbezugsmitteilungsverfahrens auf die Richtigkeit: Sowohl die Versorgungswerke, Pensionsfonds und -kassen, Direktversicherungen, sowie auch Versicherer bei privaten Rentenversicherungen, wie zum Beispiel bei Riester-Renten, als auch gesetzliche Versicherer sind verpflichtet, dem Finanzamt Auszahlungen mitzuteilen. Anhand dieser Angaben wird die Steuererklärung überprüft.

Besteuerung der betrieblichen Altersvorsorge

Die Versicherungen werben zum Thema betriebliche Altersvorsorge, kurz baV, gerne damit, dass diese steuerfrei abgeführt würden, allerdings übersehen Versicherungsnehmer oft, dass am Ende doch noch die Steuer eingefordert wird. Für Arbeitgeber ist das lukrativ, da sie sich die Sozialversicherungsbeiträge sparen. Bei der Auszahlung werden dann nachträglich die Steuern sowohl für den Beitrag des Arbeitnehmers, als auch der Beitrag des Arbeitgebers erhoben. War der Arbeitnehmer gesetzlich versichert, wird er auch noch von der Krankenkasse belangt: Er hat dann für die gesamte Auszahlung Beiträge für die Kranken- und Pflegeversicherung nachträglich zu entrichten. Nach heutigen Stand beträgt diese allein mindestens 18 Prozent der Ausschüttungssumme. Aus diesen Gründen ist die baV für viele Arbeitnehmer ein Verlustgeschäft. Schadensersatzansprüche gegen die Berater scheiden in den meisten Fällen aus, da diese wegen der langen Laufzeiten bereits lange verjährt sind, wenn diese zutage treten.

Eine Ausnahme der zusätzlichen Besteuerung gilt für ungeförderte Maßnahmen der Altersvorsorge: Diese werden in der Regel nicht zusätzlich, sondern nur mit dem Ertragsanteil besteuert. Besteuerung des Ertragsanteils bedeutet, wenn zum Beispiel eine Altersanlage Gewinne im Form von Zinsen erwirtschaftet, dass dann allein die erwirtschafteten Zinsen besteuert werden. Als Faustformel gilt: Alle Förderungen des Staates in Sachen Altersvorsorge werden am Ende zusätzlich besteuert, Vorsorge ohne staatliche Förderung nicht.

(FMA)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Rentenbesteuerung umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Rentenbesteuerung besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.