Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

BETA
Jetzt unverbindliche Angebote von Anwälten erhalten!
1
Ihren Fall schildern
2
Anwälte melden sich
3
Passenden Anwalt auswählen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
BETA
Jetzt unverbindliche Angebote von Anwälten erhalten!

1.418 Anwälte für Rente

BETA
Jetzt unverbindliche Angebote von Anwälten erhalten!
1
Ihren Fall schildern
2
Anwälte melden sich
3
Passenden Anwalt auswählen

Suche wird geladen …

Profil-Bild Rechtsanwältin Sabine Hippel
Rechtsanwältin Sabine Hippel
Kanzlei Sabine Hippel, Marienstraße 26, 32049 Herford 6452.0339524386 km
Fachanwältin Medizinrecht • Fachanwältin Sozialrecht • Fachanwältin Versicherungsrecht • Arzthaftungsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht
Frau Rechtsanwältin Sabine Hippel ist Ihr rechtlicher Beistand für juristische Belange im Bereich Rente
(29.07.2020) Sehr freundliche Fachanwältin und außerordentlich kompetent in Versicherungs-bzw Medizinrechtsfragen. Auf jeden Fall …
Profil-Bild Rechtsanwalt Bernd Albrecht
sehr gut
Rechtsanwalt Bernd Albrecht
Dr. Bross und Kollegen, Rathausstr. 11-13, 24937 Flensburg 6378.8666300864 km
Fachanwalt Familienrecht • Erbrecht • Verkehrsrecht • Sozialrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Unterhaltsrecht
Bei juristischen Problemen im Bereich Rente hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Bernd Albrecht
aus 40 Bewertungen Hat sich zügig um mein Anliegen gekümmert und stets mit mir Rücksprache gehalten. Schnelle Terminvergabe und sehr … (24.01.2023)
Profil-Bild Rechtsanwältin Katja Lippert
sehr gut
Kanzlei Lippert, Bahnhofstr. 49, 08523 Plauen 6746.3704896976 km
Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Sozialrecht
Frau Rechtsanwältin Katja Lippert ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsberatung im Bereich Rente
aus 17 Bewertungen Wer Probleme mit dem Expartner hat, ist hier genau richtig! Umfangreiche und kompetente Beratung sowie Vertretung … (23.10.2018)
Profil-Bild Rechtsanwältin Anja Berger
Rechtsanwältin Anja Berger
KANZLEI AM RATHAUS GbR, Rathausplatz 25, 22926 Ahrensburg 6476.4033924631 km
Fachanwältin Arbeitsrecht • SozialrechtSozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht
Beratung und Vertretung bei rechtlichen Fragen im Bereich Rente bietet Frau Rechtsanwältin Anja Berger
(22.08.2020) Schnelle und konkrete Beratung
Profil-Bild Rechtsanwalt Udo Rau
sehr gut
Rechtsanwalt Udo Rau
Rechtsanwälte Udo Rau und Frank Krasser, Schleiermacher Str. 10, 64283 Darmstadt 6554.6956452232 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Verkehrsrecht • Fachanwalt Sozialrecht • Arzthaftungsrecht • Sportrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Schwerbehindertenrecht
Herr Rechtsanwalt Udo Rau ist Ihr Ansprechpartner für Rente
aus 64 Bewertungen Test (10.01.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Rochus Schmitz
KMO Dr. Schmitz & Denno Rechtsanwälte, Wolbecker Str. 70, 48155 Münster 6394.3597292904 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Arzthaftungsrecht • Sozialrecht • Zivilrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Rente bietet Herr Rechtsanwalt Dr. Rochus Schmitz
Profil-Bild Rechtsanwältin Miriam Jordan
Rechtsanwältin Miriam Jordan
Gaßmann & Seidel Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Marienstr. 17, 70178 Stuttgart 6642.0517255668 km
Gaßmann & Seidel - kompetent - spezialisiert - ausgezeichnet
Sozialrecht • Verwaltungsrecht • Beamtenrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Öffentliches Baurecht • Schulrecht
Online-Rechtsberatung
Rechtliche Fragen im Bereich Rente beantwortet Frau Rechtsanwältin Miriam Jordan
Profil-Bild Rechtsanwältin Ute Bohn
Rechtsanwältin Ute Bohn
Rechtsanwälte BAYH & FINGERLE, Königstraße 22, 70173 Stuttgart 6642.1378694939 km
Erbrecht • Familienrecht • Sozialrecht
Frau Rechtsanwältin Ute Bohn ist Ihr kompetenter Partner für Fragen rund um Rente
Profil-Bild Rechtsanwalt Martin Hailer
sehr gut
Bürogemeinschaft mit BRSH Rechtsanwälte, Wackerstraße 9, 88131 Lindau (Bodensee) 6737.0673776224 km
Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Sozialrecht • Zivilrecht • Werkvertragsrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Online-Rechtsberatung
Juristische Fragen im Bereich Rente beantwortet Herr Rechtsanwalt Martin Hailer
aus 17 Bewertungen Professionelle Arbeit, nach meiner Bitte um Hilfe auf einer Anwaltswebsite rief mich Herr Hailer an und ich schilderte … (16.01.2023)
Profil-Bild Rechtsanwältin Edeltraud Hammerschmidt
sehr gut
Rechtsanwältin Edeltraud Hammerschmidt, Gladbecker Str. 291, 46240 Bottrop 6367.936625866 km
Fachanwältin Familienrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Sozialrecht • Strafrecht
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Rente bietet Frau Rechtsanwältin Edeltraud Hammerschmidt
aus 15 Bewertungen Sehr kompetente Beratung. Exquisite Vertretung vor Gericht. (04.10.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Heike Freund
Rechtsanwältin Heike Freund
Besold Rechtsanwälte, Penzendorfer Str. 20, 91126 Schwabach 6735.4278908766 km
"Besonders wichtig ist mir das aufmerksame Zuhören, um Ihre Probleme richtig zu verstehen. Nur so kann ich zielorientiert für Ihre Interessen streiten"
Fachanwältin Familienrecht • Sozialrecht • Strafrecht • Zivilrecht • Unterhaltsrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Frau Rechtsanwältin Heike Freund ist Ihr juristischer Beistand für rechtliche Belange im Bereich Rente
Profil-Bild Rechtsanwalt Matthias Rebentisch
Rechtsanwalt Matthias Rebentisch
Grundmann Rechtsanwalts- und Fachanwaltskanzlei, Lindenstraße 61, 25524 Itzehoe 6420.9296777576 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Sozialrecht • Strafrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Bei juristischen Problemen im Bereich Rente hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Matthias Rebentisch
aus 5 Bewertungen Ja bin sehr zuversichtlich, bei dieser sehr schellen Antwort. Das es eine gute Zusammenarbeit geben wird. Mf G Herr … (08.12.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Joachim Beyer
Kanzlei Joachim Beyer, Dortmunder Str. 34, 45731 Waltrop 6393.8924405295 km
Arbeitsrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Sozialrecht • Strafrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Herr Rechtsanwalt Joachim Beyer - Ihr juristischer Beistand im Bereich Rente
aus 6 Bewertungen Ich bin super beraten worden, mir wurde alles verständlich erklärt, bin mit einem positiven Gefühl nach Hause … (04.11.2021)
Profil-Bild Rechtsanwältin Dr. Katrin Nagler
sehr gut
Kanzlei Dr. Katrin Nagler, Bautzner Straße 44, 01099 Dresden 6818.5716421052 km
Arbeitsrecht • Verwaltungsrecht • IT-Recht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Agrarrecht • Datenschutzrecht
Online-Rechtsberatung
Frau Rechtsanwältin Dr. Katrin Nagler bietet Ihnen anwaltliche Vertretung im Bereich Rente
aus 11 Bewertungen Ich wandte mich an Frau Dr. Nagler mit einem arbeitsrechtlichen Problem. Ein Beratungstermin war kurzfristig möglich. … (23.11.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Daniel Jacobsmeyer
Rechtsanwalt Daniel Jacobsmeyer
Rechtsanwälte Kuhlmann, Kleine Büning & Jacobsmeyer, Nienberger Kirchplatz 8, 48161 Münster 6387.2558612727 km
Sozialrecht • Ausländerrecht & Asylrecht • Strafrecht • Allgemeines Vertragsrecht • Migrationsrecht
Herr Rechtsanwalt Daniel Jacobsmeyer bietet Rat und Unterstützung im Bereich Rente
(11.09.2020) Wir sind eine 6-köpfige Familie haben 6 Jahre alt in Deutschland, die 4 Kinder sind in der Schule und wurden hier in …
Profil-Bild Rechtsanwältin Janine Hollmich
Kanzlei Janine Hollmich, Goethestraße 40, 14641 Nauen 6686.1594534116 km
Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Sozialrecht • Kaufrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Juristische Fragen im Bereich Rente beantwortet Frau Rechtsanwältin Janine Hollmich
aus 9 Bewertungen Schneller Rückruf, kompetente Beratung! Frau Hollmich ist super freundlich und zuvorkommend 🙂 (24.11.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Susanne Naß-Saathoff
Rechtsanwältin Susanne Naß-Saathoff
Rechtsanwältin Susanne Naß-Saathoff, Severinstr. 14, 18209 Bad Doberan 6555.250865234 km
Fachanwältin Versicherungsrecht • Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Sozialrecht • Zivilrecht
Frau Rechtsanwältin Susanne Naß-Saathoff - Ihr rechtlicher Beistand im Bereich Rente
Profil-Bild Rechtsanwältin Kathrin Roller
Rechtsanwältin Kathrin Roller
Meschke & Coll. Rechtsanwälte, Wiener Straße 53, 01219 Dresden 6819.9231635492 km
Wir sind drei spezialisierte Rechtsanwälte und beraten im Arbeitsrecht und Verkehrsrecht. Wir lieben es, rechtliche Herausforderungen zu meistern.
Arbeitsrecht • Sozialrecht
Bei Rechtsfragen im Bereich Rente hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Kathrin Roller
aus 7 Bewertungen Ich habe mit Frau Roller telefoniert, Sie hat sich Zeit genommen und hat mir nützliche Ratschläge gegeben. Ich … (10.03.2021)
Profil-Bild Rechtsanwalt Stephan Bednarski
Kanzlei Stephan Bednarski, Konstanzer Str. 6, 10707 Berlin 6717.9747562012 km
Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Sozialrecht • Baurecht & Architektenrecht • Öffentliches Baurecht • Allgemeines Vertragsrecht
Herr Rechtsanwalt Stephan Bednarski hilft Ihnen anwaltlich kompetent im Bereich Rente
(25.06.2017) Ich habe Herrn Bednarski über dieses Portal gefunden. Meine Anfrage bezüglich Denkmalschutz-Gesetzen in Deutschland im …
Profil-Bild Rechtsanwalt Michael Malz
Kanzlei Michael Malz, Bautzener Allee 32a, 02977 Hoyerswerda 6829.9459028925 km
Leidenschaft für gutes Recht und den Sport! Die Erfahrung zählt
Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Sozialrecht • Strafrecht • Zivilrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Bei juristischen Fragen im Bereich Rente unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Malz
aus 9 Bewertungen Terminabsprache (24.03.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Nathalie Steffens
sehr gut
Kanzlei Nathalie Steffens, Adalbertsteinweg 228, 52066 Aachen 6349.2456879422 km
Fachanwältin Familienrecht • Fachanwältin Strafrecht • Verkehrsrecht • Sozialrecht • Zivilrecht
Frau Rechtsanwältin Nathalie Steffens bietet Rat und Unterstützung im Bereich Rente
aus 12 Bewertungen Sehr nett und kompetent (17.01.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Fachanwalt für Sozialrecht Christopher Richter LL.M. Eur
sehr gut
Rechtsanwalt Fachanwalt für Sozialrecht Christopher Richter LL.M. Eur
Kanzlei am Theater, Theaterstr. 24, 97070 Würzburg 6641.5640294595 km
Fachanwalt Sozialrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Rente bietet Herr Rechtsanwalt Fachanwalt für Sozialrecht Christopher Richter LL.M. Eur
aus 33 Bewertungen Gut (05.01.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Martin H. G. Sonnen
sehr gut
Rechtsanwalt Martin H. G. Sonnen
Kanzlei Sonnen, Hohenzollerndamm 10, 10717 Berlin 6719.0246200722 km
Arzthaftungsrecht • Sozialrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Medizinrecht • Pflegerecht
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Martin H. G. Sonnen bietet Rat und Unterstützung im Bereich Rente
aus 27 Bewertungen Hiermit möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Rechtsanwalt Martin H.G.Sonnen bedanken. Ich kann die … (20.01.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Manuel Krätschmer
sehr gut
Rechtsanwalt Manuel Krätschmer
Amberg & Krätschmer Rechtsanwälte, Haselmühlweg 1, 63741 Aschaffenburg 6581.3330876666 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Sozialrecht • Sportrecht • Datenschutzrecht
Online-Rechtsberatung
Bei juristischen Problemen im Bereich Rente hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Manuel Krätschmer
aus 17 Bewertungen Zuverlässige Rechtsberatung bei Aufhebungsvertrag und Zeugnis Einforderung beim Ex-Arbeitgeber. Alles kompetent und … (18.08.2022)

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Rente

Nehmen Sie eine Person Ihres Vertrauens zu Begutachtungen mit .... Ärzte verweigern häufig Untersuchenden die Begleitung bei der Untersuchung. Es erscheint ihnen lästig, dass Verwandte oder ... Weiterlesen
Ehepartner haben während ihrer Ehe Versorgungsanrechte (fürs Alter) erworben. Diese gehören beiden Ehepartnern zu gleichen Teilen. Der Versorgungsausgleich trägt diesem Aspekt Rechnung, indem ... Weiterlesen
Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck und Dr. Attila Fodor, Berlin. Ältere Arbeitnehmer waren immer gut gegen betriebsbedingte Kündigungen geschützt: Neben der ... Weiterlesen
Im Jahr 2022 wurde in der Türkei heftig diskutiert, ob man ein Gesetz erlassen soll, um ein vorzeitiger Eingang in die Rente zu ermöglichen. Endlich hat die Regierung sich für eine Frührente ... Weiterlesen
Die Bundesregierung hat einen Härtefallfonds zur Abmilderung von Härtefällen aus der Ost-West-Rentenüberleitung, für jüdische Kontingentflüchtlinge und Spätaussiedler geschaffen. Auf Antrag und im ... Weiterlesen
Heiraten liegt nicht unbedingt im Trend - Trennungen allerdings schon. So manch einer fragt sich, ob er oder sie nach einer zehnjährigen Partnerschaft ohne Trauschein genauso Unterhalt nach der ... Weiterlesen
Wann müssen Kinder für ihre Eltern zahlen? Der Klassiker: ein Elternteil kommt in ein Pflegeheim und für die hierfür anfallenden Kosten reicht die Rente und das Pflegegeld nicht aus. Zunächst muss ... Weiterlesen
Wer sich selbstständig machen möchte, sollte folgendes beachten: 1. Haupt- oder nebenberufliche Tätigkeit Zunächst ist die Frage für sich zu beantworten, ob eine neben- oder hauptberufliche ... Weiterlesen
Mit Urteil vom 16.11.2022 hat das OLG Hamm ein Krankenhaus verurteilt, an meine Mandantinnen (Ehefrau und 2 Kinder) für den verstorbenen Ehemann und Vater ein Schmerzensgeld in Höhe von 7.500 ... Weiterlesen

Fragen und Antworten

  • Rente: Wann sollte ich einen Rechtsanwalt um Rat bitten?
    Das Thema Rente umfasst zahlreiche rechtliche Vorschriften, mit denen man im alltäglichen Leben selten in Berührung kommt. Insbesondere wenn Sie unsicher sind, welche Rechte und Pflichten Ihnen zustehen, wann Sie Einspruch gegen eine Entscheidung erheben sollten oder ob es sich lohnt, gerichtlich vorzugehen, sollten Sie sich so früh wie möglich an einen Anwalt wenden. Außerdem lohnt sich immer der Gang zum Anwalt, wenn es darum geht, Dokumente auf Fehler zu überprüfen oder neue rechtssicher zu erstellen. Ein Rechtsanwalt beantwortet alle Fragen zum Thema Rente und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen sinnvolle und nachhaltige Lösungen.
  • Rente: Was kann ein Anwalt für mich tun?
    Streitigkeiten in Zusammenhang mit Rente sind leider keine Seltenheit und oftmals führen Gespräche mit der gegnerischen Seite zu keiner praktikablen Lösung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich an einen in diesem Bereich erfahrenen Anwalt zu wenden. Er überprüft sämtliche Schreiben, unterstützt Sie bei der Erstellung rechtssicherer Dokumente und übernimmt die Kommunikation mit der gegnerischen Partei. Außerdem ist ein Anwalt mit sämtlichen Fristen bestens vertraut, wenn es darum geht, eine Stellungnahme fristgerecht abzugeben oder die Widerspruchsfrist einzuhalten. Ist keine außergerichtliche Lösung möglich, so vertritt er Ihre Ansprüche mit Nachdruck vor dem zuständigen Gericht.
  • Was kostet ein Anwalt?
    Die Höhe der Gebühren, die Ihr Anwalt für die Beratung und Vertretung verlangen darf, ist im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt. Die Grundlage der Gebühren ist dabei in den meisten Fällen der Streitwert des Verfahrens, auch Gegenstandswert genannt. Abhängig davon, ob Ihr Anwalt Sie gerichtlich oder außergerichtlich vertritt, können ebenfalls unterschiedliche Gebühren fällig werden.

    Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich mit Ihrem Anwalt auf eine pauschale Vergütung (wie etwa einen Stundenlohn oder einen Pauschalbetrag) zu einigen. Diese darf jedoch nur in außergerichtlichen Verfahren die gesetzlichen Anwaltsgebühren unterschreiten. Vorsicht: War das Honorar höher als die gesetzlichen Kosten und kommt es zu einem Gerichtsverfahren, bei dem die Gegenseite verliert, muss diese nur die gesetzlichen Kosten übernehmen, der jeweilige Mandant den Rest.
  • Welches Gericht ist für meinen Rechtsstreit zuständig?
    Für Streitigkeiten im Zivilrecht sind die ordentlichen Gerichte zuständig. Ob in erster Instanz Amtsgericht oder Landgericht entscheidet, richtet sich nach dem Streitwert. Wird um mehr als 5000 Euro gestritten, muss die Klage beim Landgericht eingereicht werden. Bei einem Streitwert darunter entscheidet das Amtsgericht. Es gibt allerdings Ausnahmen, bei denen der Streitwert keine Rolle spielt: Geht es um Familiensachen, so werden diese in einer besonderen Abteilung des Amtsgerichts, nämlich das Familiengericht, verhandelt und Rechtsfälle, die den Wohnraum betreffen, werden immer vor dem Amtsgericht ausgetragen.

    Die gerichtliche Zuständigkeit für ein Strafverfahren ergibt sich dagegen aus der Straftat bzw. der zu erwartenden Strafe. So ist für kleinere Vergehen das Amtsgericht, für schwerere Verbrechen das Landgericht oder in Einzelfällen auch das Oberlandesgericht zuständig.

    Wurde ein Verwaltungsakt erlassen, so wird in der darin enthaltenen Rechtsbehelfsbelehrung neben der Zulässigkeit von Widerspruch bzw. Klage auch die Zuständigkeit der Widerspruchsbehörde bzw. des Gerichtes angegeben.

Der Begriff der Rente bezeichnet ganz allgemein eine Form von regelmäßigen Geldzahlungen. Diese können aus Versicherungen, Geldanlagen (verzinsliche Wertpapiere) oder Rentenversicherungen stammen. Prinzipiell kompensiert die Rente Verdienstausfälle, die infolge von Unfall, Krankheit, Behinderung, Alter oder Tod entstehen würden.

Hierzu werden u.a. Renten in der gesetzlichen Rentenversicherung ( z.B. Altersrente, Erwerbsminderungsrente, Erwerbsunfähigkeitsrente, Witwenrente) , in der gesetzlichen Unfallversicherung ( z.B. Verletztenrente ) und in der sozialen Entschädigung gezahlt.

Im Allgemeinen spricht man von "Rente" vor allem, wenn die Altersrente gemeint ist, d.h. die Geldleistungen die jemand aufgrund früherer Erwerbstätigkeit aus einer gesetzlichen, berufsständischen oder betrieblichen Rentenversicherung erhält, wenn er das Rentenalter erreicht hat und nicht mehr erwerbstätig ist.

Die gesetzliche Rentenversicherung

Für alle abhängig Beschäftigten (sowohl Angestellte wie auch Arbeiter) besteht eine Pflicht zur Versicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung ebenso wie in der Kranken - und Unfallversicherung, Für besonders schutzwürdige Selbständige sieht das Gesetz ebenfalls eine Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung vor: Hebammen, Entbindungspfleger, im Hausgewerbe Tätige sowie in der Handwerkerrolle eingetragene Handwerker.

Exkurs zu Besonderheiten:

Andere Selbständige sind können sich auf Antrag hin freiwillig in der gesetzlichen Rentenversicherung versichern.

Angehörige bestimmter Berufsgruppen, für ie ein berufsständisches Versorgungswerk existiert, können sich von der gesetzlichen Rentenvericherungspflicht befreien lassen, wenn sie dem Versorgungswerk beitreten (z.B. Rechtsanwälte, Steuerberater, Apotheker, Ärzte, Zahnärzte u.a.).

Eine weitere Besonderheit stellt die für Künstler und Publizisten eingerichtete Künstlersozialversicherung dar. Die Künstlersozialkasse als Leistungsträgerin erhält Zuschüsse vom Bund und aus Abgaben von Verlagen, Konzertveranstaltern u.a., weil sie sich nicht aus den Mitgliedsbeiträgen allein finanzieren kann.

Versichert sind durch die gesetzliche Rentenversicherung die Risiken von Alter, verminderter Erwerbsfähigkeit sowie Tod des Versicherten. Entsprechend umfassen die Leistungen der Versicherungsträger die Altersrente, die Erwerbsminderungsrente (z.B. krankheitsbedingt) sowie die Hinterbliebenenrente (zur Versorgung der Angehörigen).

Voraussetzung für eine Rentenanwartschaft in der gesetzlichen Rentenversicherung ist, dass der Versicherte bei Eintritt des Versicherungsfalles die vorgeschriebene Wartezeit zurückgelegt hat

So beträgt z.B. die Wartezeit für die Regelaltersrente, der Rente wegen teilweiser oder voller Erwerbsminderung und der Rente wegen Todes 5 Jahre gemäß § 50 SGB VI. Hierbei werden Kalendermonate mit Beitragszeiten angerechnet. Im Sonderfall kann bei voller Erwerbsminderung die Wartezeit 20 Jahre betragen (§ 43 Abs. 6 SGB VI).

Alle Rentenversicherungen setzen zudem den Eintritt des Versicherungsfalles voraus, d.h. das Erreichen des gesetzlichen Rentenalters, verminderte Erwerbsfähigkeit oder Tod des Versicherten.

Viele Diskussionen gab es um die Anhebung des gesetzlichen Rentenalters : Im März 2007 beschloss der Bundestag die stufenweise Anhebung der gesetzlichen Altersgrenze von 65 Jahre auf 67 Jahre bis zum Jahr 2029.

Bei der Berechnung der Renten werden unterschiedliche Faktoren wie die Beitragszeiten und Beitragshöhe berücksichtigt. Für die im Laufe der Berufstätigkeit einbezahlten Beiträge werden dem Rentenversicherten sogenannte Entgeltpunkte gutgeschrieben. Die Beitragszeiten können auch in Zeiten unverschuldeter Ausfälle durch Krankheit oder Arbeitslosigkeit durch Anrechnung von Ersatz oder Ausfallzeiten erreicht werden. Ebenso kann eine Anrechnung z.B. wegen Berufsausbildungszeiten oder Kindererziehungszeiten erfolgen. Wer jedoch vor Erreichen des Renteneintrittsalters die Altersrente in Anspruch nimmt, muss sich die monatliche Rente durch Rentenabschläge kürzen lassen. Der Rentenabschlag beträgt 0,3% für jeden Monat, den der Versicherte vor dem Erreichen seines gesetzlichen Rentenalters früher in Rente geht.

In der gesetzlichen Rentenversicherung wird die Rente nach folgender Formel errechnet:

                  Persönliche Entgeltpunkte x Rentenartfaktor x Aktueller Rentenwert = Monatliche Rente

Da die gesetzliche Altersrente immer häufiger den Lebensstandard nicht mehr deckt, wurde eine staatliche Förderung der privaten Altersvorsorge, die sogenannte Riesterrente, eingeführt. Hierbei werden bei staatlich zertifizierten privaten Altersvorsorgeverträgen Altersvorsorge-Zuschläge während der Einzahlungsphase (Antrag erforderlich!) sowie steuerliche Vergünstigungen gewährt.

Die Zertifizierung der Riesterrenten-Produkte erfolgt durch die Bundesbehörde BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsich) und setzt u.a. das Recht auf Beitragsfreiheit bei Zahlungsproblemen, Informationspflichten sowie die Garantie der Rückzahlung der Beiträge voraus. Die Auszahlung beginnt mit dem 60. und endet mit dem 85. Lebensjahr.

Betriebsrente - Betriebliche Altersvorsorge

Zahlreiche Arbeitgeber bieten ihren Arbeitnehmern im Rahmen einer Mitarbeiterbeteiligung die Vorteile einer betrieblichen Altervorsorge an, wonach die Arbeitnehmer aufgrund ihres Arbeitsverhältnisses Ansprüche auf eine Betriebsrente bei Erreichen des Rentenalters erhalten. Vorteil der betrieblichen Altersrente: Der Altersvorsorgevertrag muss nicht vom Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen) zertifiziert werden und wird steuerlich begünstigt, sofern er auf eine lebenslange Rente abgeschlossen ist.

Die Zusage einer betrieblichen Altersvorsorge kann sich aus dem Tarifvertrag, dem Einzelarbeitsvertrag, einer Betriebsvereinbarung oder sogar aus betrieblicher Übung ergeben. Leistungszusagen, die vor 2001 gemacht worden sind, sind unverfallbar sobald der Arbeitnehmer das 35. Lebensjahr erreicht hat und die Zusage zehn Jahre zurückliegt.

Zusagen, die nach dem 1.1.2005 gemacht wurden, sind bereits unverfallbar, wenn sie mindestens 5 Jahre zuvor gemacht worden sind.

Endet das Arbeitsverhältnis vor Erreichen des Vorsorgungsfalles, so bleiben die erwirtschafteten Anwartschaften des Arbeitnehmers auf die Betriebsrente grundsätzlich erhalten. Sie können aber auch durch eine Abfindung abgegolten werden gemäß § 3 BetrAVG oder vom neuen Arbeitgeber übernommen werden.

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Rente umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Rente besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.