Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Abmahnung des Arbeitgebers prüfen

99 € inkl. MwSt.

Fertig in 8 Tagen

Sie haben eine Abmahnung erhalten und möchten dagegen vorgehen? Sie sind sich unsicher, wie Sie sich jetzt verhalten sollen und welche Folgen die Abmahnung hat?

Fertig in 8 Tagen

  • Individuelle Beratung
  • Zum Festpreis
  • Erstkontakt an Werktagen innerhalb von 24 Stunden

Im Festpreis des Anwalts immer enthalten:

Zweck der Prüfung

Die Abmahnung ist der erste Schritt zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses, denn mit der Abmahnung warnt der Arbeitgeber den Arbeitnehmer zum letzten Mal. Arbeitsrechtlich hat die Abmahnung viele Aufgaben und kommt in die Personalakte. 

Wichtigste Aufgabe der Abmahnung ist es, Arbeitnehmer auf ihr Fehlverhalten hinzuweisen und den Weg für eine Kündigung zu ebnen. Sie ist eine Voraussetzung für eine verhaltensbedingte ordentliche, aber auch außerordentliche Kündigung. Ist die Abmahnung unberechtigt, ist die Wirksamkeitsvoraussetzung für eine verhaltensbedingte Kündigung nicht mehr gegeben und Sie haben einen Anspruch darauf, dass die Abmahnung aus der Personalakte entfernt wird. 

Wann ist eine Abmahnung unwirksam?

Es gibt viele mögliche Gründe, warum eine Abmahnung unberechtigt oder unwirksam sein kann. Eine wirksame Abmahnung muss von der berechtigten Person ausgesprochen werden, den Sachverhalt konkret beschreiben, sie darf nicht pauschal formuliert sein und muss deutlich machen, dass im Wiederholungsfall die Kündigung droht. Zudem müssen Sie gegen Ihre arbeitsrechtlichen Pflichten verstoßen haben. Ihr Rechtsanwalt prüft, ob diese Voraussetzungen bei Ihrer Abmahnung tatsächlich erfüllt sind. 

Rechtsanwalt überprüft die Abmahnung und berät Sie zum weiteren Vorgehen

Dieses Rechtsprodukt beinhaltet die Überprüfung einer Abmahnung. Ihr Rechtsanwalt wird die Abmahnung mit dem tatsächlichen Sachverhalt vergleichen und überprüfen, ob die Abmahnung unberechtigt bzw. unwirksam ist.

Die Entfernung der Abmahnung aus der Personalakte ist aus taktischen Gründen nicht immer sinnvoll. Ihr Rechtsanwalt berät Sie, ob und wie Sie gegen die Abmahnung vorgehen und wie Sie sich verhalten sollten. Die Unwirksamkeit der Abmahnung kann auch später noch nach einer Kündigung im Prozess geltend gemacht werden. 

Benötigte Unterlagen/Informationen

Ihr Rechtsanwalt benötigt für die Überprüfung die Abmahnung und die Schilderung des Falles aus Ihrer Sicht.

Kein Termin in der Kanzlei notwendig

Sie können mit Ihrem Rechtsanwalt die notwendigen Informationen telefonisch, per E-Mail, Fax oder postalisch austauschen. Ein Termin in den Räumen der Kanzlei ist nicht notwendig.

Ablauf und Dauer

Nach dem Kauf des Rechtsprodukts wird Ihr Rechtsanwalt sich werktags (von Montag bis Freitag) innerhalb von 24 Stunden mit Ihnen in Verbindung setzen. Ihr Rechtsanwalt kann Sie nach Ihrem Wunsch telefonisch oder schriftlich beraten. Die Beratung umfasst ein Beratungsgespräch von bis zu 60 Minuten.

Beachten Sie

Das Rechtsprodukt beinhaltet nur die Überprüfung einer Abmahnung. Die Überprüfung einer Kündigung oder ein Tätigwerden gegenüber dem Arbeitgeber ist von diesem Rechtsprodukt nicht umfasst. Hierzu muss Ihr Rechtsanwalt gesondert beauftragt werden.

Kucklick Wilhelm Börger Wolf & Söllner - dresdner-fachanwaelte.de
Rechnung
Bei dieser Kanzlei bestellen
KGK Rechtsanwälte
Maternusstraße 40-42, 50996 Köln
Vorkasse | Rechnung | Ratenzahlung, Barzahlung
Bei dieser Kanzlei bestellen
Rechtsanwalt Dipl-Jur. Jens Usebach , LL.M. (kanzlei JURA.CC)
Vorkasse | Paypal | Rechnung
Bei dieser Kanzlei bestellen

Damit Sie wissen, wann Sie im Recht sind

Informationen über aktuelle Gesetzesänderungen, neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nur für den anwalt.de-Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den anwalt.de-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.