Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Sie sind Anwalt und erscheinen noch nicht in den Suchergebnissen? Registrieren Sie sich jetzt in weniger als einer Minute und sparen dabei bis zu 25 %.

Fachanwalt Versicherungsrecht: Beratung vom Spezialisten

Ein Fachanwalt für Versicherungsrecht zeichnet sich durch besondere Kenntnisse im Bereich des Versicherungsrechts aus. Dabei muss er laut der Fachanwaltsordnung neben den Kenntnissen zum allgemeinen Versicherungsrecht auch sein Wissen über spezielle Versicherungsarten nachweisen, beispielsweise zum Rechtsschutzversicherungsrecht, zum Recht der privaten Personenversicherung, zum Sachversicherungsrecht und auch zum internationalen Versicherungsrecht. Um von der Rechtsanwaltskammer die Genehmigung zum Führen der Bezeichnung Fachanwalt für Versicherungsrecht erteilt zu bekommen, muss er auch die prozessualen Besonderheiten im Bereich Versicherungsrecht kennen sowie die rechtlichen Zusammenhänge bei der Versicherungsaufsicht.

Info Versicherungsrecht

Das Versicherungsrecht ist dem Zivilrecht zuzuordnen. Sein Regelungsbereich erstreckt sich auf rechtliche Beziehungen aufgrund von einem Versicherungsvertrag zwischen Versicherungsnehmer und Versicherer (Versicherungsunternehmen) in den verschiedensten Lebensbereichen. Unter das private Versicherungsrecht (auch: Individualversicherungsrecht) fällt das Versicherungsvertragsrecht, das Versicherungsunternehmensrecht und das Versicherungsaufsichtsrecht.

Versicherungsvertragsrecht

Das Versicherungsvertragsrecht regelt im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) den Rechtsbereich zwischen Versicherer und Versicherungsnehmer. Ausgangspunkt ist der Versicherungsvertrag, auch Versicherungspolice genannt.

Versicherungsarten

Es gibt verschiedene Kriterien, anhand derer man verschiedene Arten von Versicherungen unterscheidet:

  • Gegenstand: Lebensversicherung, Unfallversicherung, Kraftfahrzeugversicherung, Rechtsschutzversicherung etc.
  • Schadensberechnung: Schadensversicherung, Summenversicherung (Kasko-Versicherung, Transportversicherung etc.)
  • Versicherter: Einzelversicherung (versichert ist eine einzelne Person), Gruppenversicherung (versichert sind mehrere Personen)
  • Versicherer: Erstversicherung (Versicherung zwischen einem Versicherer und einem Versicherungsnehmer, der selbst kein Versicherer ist), Rückversicherung (Versicherung eines Versicherungsunternehmens bei einem anderen Versicherungsunternehmen)

Rechtsprobleme

Rechtliche Probleme können sich im Zusammenhang mit dem Versicherungsvertrag ergeben. Weil Versicherer oftmals allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) verwenden, sind diese – vergleichbar mit den AGB (allgemeinen Geschäftsbedingungen) – ebenfalls so einzubeziehen, dass der Verbraucher ausreichend geschützt ist. Hierbei müssen die §§ 305 ff. BGB beachtet werden. Oft ist der Versicherer zur Dokumentation des Beratungsgesprächs verpflichtet. Diese Dokumentationspflicht soll zugunsten des Versicherungsnehmers im Streitfall dessen Beweisführung erleichtern. Im Übrigen ergeben sich versicherungsrechtliche Konflikte insbesondere im Leistungsfall, beispielsweise wenn sich die Versicherung (Versicherer) weigert, die Leistung zu erbringen, etwa bei einem Unfall.

Exkurs: Sozialversicherungsrecht

Das Sozialversicherungsrecht wird ebenfalls als Versicherungsrecht bezeichnet, ist als Teilbereich des Sozialrechts aber dem öffentlichen Recht zuzuordnen. Es betrifft Vorschriften zum Rechtsverhältnis zwischen Versicherungsnehmer und einem Sozialversicherungsträger, also insbesondere der gesetzlichen Krankenkasse, der gesetzlichen Rentenversicherung oder der gesetzlichen Unfallversicherung.

(WEL)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Fachanwalt in Ihrer Nähe, der bei allen Fragen zum Versicherungsrecht umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Fachanwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien mit Fachanwälten für Versicherungsrecht.

Rechtstipps von Fachanwälten für Versicherungsrecht

Das LG Landshut hat die HUK Coburg Versicherung nach Einschaltung von L & P Luber Pratsch Rechtsanwälte Partnerschaft zur Zahlung einer Invaliditätsleistung an einen Versicherungsnehmer ... Weiterlesen
In einem Fall über den das Landgericht Köln vom 24.06.2020 - 20 O 241/19 - zu entscheiden hatte, ging es um einen Anspruch aus einer Hausratversicherung. In dem Versicherungsvertrag war ... Weiterlesen
Haben Sie einen Unfall erlitten, der möglicherweise dauerhafte Gesundheitsschäden zur Folge hat, sollten Sie dies möglichst zeitnah Ihrer Unfallversicherung melden. Diese wird Ihnen dann ein ... Weiterlesen
Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 17.11.2021 zum Az. IV ZR 113/20 entschieden, dass Rückforderungsansprüche nach einer Beitragserhöhung in der privaten Krankenversicherung der regelmäßigen ... Weiterlesen
Die Versicherungsbedingungen lauten bei den meisten KFZ-Versicherungen in etwa wie folgt: Versichert ist die unmittelbare Einwirkung von Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung auf das ... Weiterlesen
Das Landgericht Itzehoe hatte in einem Verfahren gegen eine Rechtsschutzversicherung seine vorläufige Rechtsansicht dahingehend geäußert, dass die Deckungsklage gegen die Itzehoer Rechtsschutz ... Weiterlesen
Die Cyber-Gefahren werden mit der fortschreitenden Digitalisierung immer vielfältiger und komplexer. Dies wurde mit der Ausweitung von mobilem Arbeiten und Homeoffice während der Pandemie nur noch ... Weiterlesen
Die Frage ist leicht beantwortet, werden Sie denken. Natürlich, wenn der Versicherungsfall nicht mehr vorliegt. Ob dieser vorliegt oder eben nicht mehr, betrifft jedoch nur die materielle Seite ... Weiterlesen
LG Berlin – Urteil vom 18.11.2020 - 23 O 288/16 Voran gestellt sei, dass es sich immer wieder lohnt, in die mit dem Versicherer abgeschlossenen Versicherungsbedingungen hineinzusehen. Der ... Weiterlesen