Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Die stufenweise Wiedereingliederung ist doch mit dem BEM-Verfahren identisch, oder? Ein Irrtum!

  • 1 Minuten Lesezeit
  • (85)

Heutiges Thema ist die sog. stufenweise Wiedereingliederung nach § 28 SGB IX, die auch „Hamburger Modell“ genannt wird. Immer wieder kommt es in der Praxis vor, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer meinen, BEM und stufenweise Wiedereingliederung wären identische Regelungsinstrumente. Dies ist ein fataler Irrtum.

Das BEM-Verfahren ist ein ergebnisoffener Suchprozess, an dessen Ende als Maßnahme beispielsweise die stufenweise Wiedereingliederung stehen kann. Ein BEM-Verfahren kann aber auch zu 100 anderen Ergebnissen kommen.

Wenn arbeitsunfähige Beschäftigte ihre bisherige Tätigkeit zumindest stundenweise wieder ausüben können, kommt das Hamburger Modell in Betracht. Der behandelnde Arzt hat hierüber eine aussagekräftige Bescheinigung auszustellen, in der Art und Umfang der möglichen Tätigkeiten sowie ein Stufenplan angegeben werden.

Der Arbeitnehmer kann so wieder Stück für Stück in das Erwerbsleben integriert werden und erhält während dieser Dauer Krankengeld von der Krankenkasse (oder Übergangsgeld/Verletztengeld).

Manche Arbeitgeber sind der Auffassung, dass diese Form der Wiedereingliederung freiwillig wäre. Das ist ein Irrtum. Vielmehr hat der Arbeitnehmer hierauf ein Recht. Die rechtliche Anspruchsgrundlage ergibt sich für schwerbehinderte oder gleichgestellte Arbeitnehmer aus § 81 Abs. 4 SGB IX; für alle anderen aus § 618 BGB.

Rechtsanwalt Thorsten Blaufelder

Fachanwalt für Arbeitsrecht, Mediator, Wirtschaftsmediator, Business Coach

Kanzlei Blaufelder in Dornhan/Landkreis Rottweil


Rechtstipp aus dem Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Artikel teilen:


Sie haben Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Weitere Rechtstipps von Rechtsanwalt Dipl.-Jur. Thorsten Blaufelder

Während der Corona-Pandemie haben Arbeitnehmer keinen Anspruch auf ein Einzelbüro oder Arbeit im Homeoffice. Der Arbeitgeber muss zwar die Gesundheit seine Beschäftigten schützen, kann über die ... Weiterlesen
Unternehmen und Behörden fällt es zunehmend schwer, Arbeitsplätze zu besetzen. Die Zahl der offenen Stellen in Deutschland ist wegen der Coronavirus-Pandemie im Frühjahr um fast eine halbe Million ... Weiterlesen
Unternehmen und Behörden fällt es zunehmend schwer, Arbeitsplätze zu besetzen. Die Zahl der offenen Stellen in Deutschland ist wegen der Coronavirus-Pandemie im Frühjahr um fast eine halbe Million ... Weiterlesen

Beiträge zum Thema

(111)
11.07.2019
Die wichtigsten Fakten Eine stufenweise Wiedereingliederung dient dazu, einen arbeitsunfähigen Beschäftigten ... Weiterlesen
(105)
27.01.2015
Jeder Arbeitnehmer, der entweder mindestens 6 Wochen am Stück oder aber innerhalb der letzten 12 Monate wegen ... Weiterlesen
(4)
12.03.2021
Anfechtung wegen Irrtum Arbeitnehmer können teilweise einen Aufhebungsvertrag wegen Irrtums anfechten. Die ... Weiterlesen