Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

BETA
Jetzt unverbindliche Angebote von Anwälten erhalten!
1
Ihren Fall schildern
2
Anwälte melden sich
3
Passenden Anwalt auswählen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
BETA
Jetzt unverbindliche Angebote von Anwälten erhalten!

138 Anwälte für Pflegeleistungen

BETA
Jetzt unverbindliche Angebote von Anwälten erhalten!
1
Ihren Fall schildern
2
Anwälte melden sich
3
Passenden Anwalt auswählen

Suche wird geladen …

Profil-Bild Rechtsanwältin Jana Jeschke
sehr gut
Rechtsanwältin Jana Jeschke
Kanzlei Jana Jeschke, Schönhauser Allee 144, 10435 Berlin 6721.8817480767 km
Fachanwältin Arbeitsrecht • Fachanwältin Sozialrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht
Frau Rechtsanwältin Jana Jeschke ist Ihr juristischer Beistand für rechtliche Belange im Bereich Pflegeleistungen
aus 97 Bewertungen Frau Jeschke hat eine hohe Expertise im Sozialversicherungsrecht. Der gesamte Umfang des SGB ist selbst für einen … (27.11.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Matthias Pauly LL.M.
Matthias Pauly Rechtsanwalt, Bahnhofstr. 24, 93047 Regensburg 6820.7128465187 km
Fachanwalt Medizinrecht • Fachanwalt Sozialrecht • Zivilrecht • Versicherungsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Sozialversicherungsrecht • Pflegerecht
Herr Rechtsanwalt Matthias Pauly LL.M. ist Ihr juristischer Beistand für rechtliche Belange im Bereich Pflegeleistungen
Profil-Bild Rechtsanwalt Gregor Rosenkranz
sehr gut
Anwaltskanzlei Rosenkranz, Ottostr. 29, 50823 Köln 6393.4510095418 km
Erbrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Reiserecht • Sozialrecht • Sozialversicherungsrecht • Pflegerecht
Herr Rechtsanwalt Gregor Rosenkranz ist Ihr Ansprechpartner für Pflegeleistungen
aus 11 Bewertungen Sehr freundlich, kompetent und sehr geholfen. (17.04.2021)
Profil-Bild Rechtsanwältin Dr. Astrid von Einem
Rechtsanwältin Dr. Astrid von Einem
Rechtsanwaltskanzlei Dr. von Einem, Severinstraße 151-153, 50678 Köln 6396.7663573974 km
Fachanwältin Sozialrecht • Arzthaftungsrecht • Versicherungsrecht • Betreuungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht • Schulrecht
Frau Rechtsanwältin Dr. Astrid von Einem – Ihre kompetente Anwältin für den Bereich Pflegeleistungen
Profil-Bild Rechtsanwalt Markus Karpinski
sehr gut
Rechtsanwalt Markus Karpinski
Kanzlei für Pflegerecht - Markus Karpinski -, Hinterm Hagen 12b, 59348 Lüdinghausen 6389.6455571436 km
Verständlich. Zugewandt. Kompetent.
Fachanwalt Medizinrecht • Fachanwalt Sozialrecht • Pflegerecht • Betreuungsrecht • Erbrecht • Arzthaftungsrecht • Schwerbehindertenrecht
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Markus Karpinski vertritt Sie bei rechtlichen Fragen im Bereich Pflegeleistungen
aus 325 Bewertungen Herr Karpinski hat klar,deutlich und exakt,die von uns gewünschte Beratung durchgeführt. (27.11.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Michael Tsalaganides
Rechtsanwalt Michael Tsalaganides
Kanzlei Paul - Boubaris - Tsalaganides, Hölertwiete 4, 21073 Hamburg 6470.659030914 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Sozialrecht • Datenschutzrecht • Betriebliche Altersversorgung • Schwerbehindertenrecht • Sozialversicherungsrecht • Pflegerecht
Im Bereich Pflegeleistungen bestens vertreten mit Herr Rechtsanwalt Michael Tsalaganides
Profil-Bild Rechtsanwältin Dörte Lorenz
sehr gut
Rechtsanwältin Dörte Lorenz
KUCKLICK dresdner-fachanwaelte.de, Palaisplatz 3, 01097 Dresden 6817.6300332085 km
Ein starkes Team macht den Unterschied.
Fachanwältin Familienrecht • Fachanwältin Sozialrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht
Online-Rechtsberatung
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Pflegeleistungen bietet Frau Rechtsanwältin Dörte Lorenz
aus 28 Bewertungen Mit nur einem Schreiben ,Sozialamt-Deutsche Recht vollständig erklärt !!Toll Toll Danke!! (27.10.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Thorben Deuter LL.M.
Rechtsanwalt Thorben Deuter LL.M.
rechtsinformer Rechtsanwälte - Pflug und Partner mbB, Rheiner Landstraße 74, 49078 Osnabrück 6403.2968202138 km
Medizinrecht • Pflegerecht • Sozialversicherungsrecht • Versicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Arzthaftungsrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Online-Rechtsberatung
Kompetente Beratung und Vertretung im Bereich Pflegeleistungen bietet Herr Rechtsanwalt Thorben Deuter LL.M.
(16.06.2018) Herr Deuter hatte mich zusammen mit Herrn Stefan Pflug in einer vertragsrechtlichen Auseinandersetzung hervorragend …
Profil-Bild Rechtsanwältin Simone Klotz-Drews
sehr gut
Rechtsanwältin Simone Klotz-Drews
Fachanwältin Sozialrecht Simone Klotz-Drews, Cimbernstr. 18, 81377 München 6829.4536274422 km
Anstelle von Schriftsätzen aus Bausteinen wird Ihr Anliegen in einer für Sie individuell entworfenen Begründung im Widerspruchsverfahren und vor dem Sozialgericht formuliert.
Fachanwältin Sozialrecht • Sozialversicherungsrecht • Unterhaltsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht
Frau Rechtsanwältin Simone Klotz-Drews vertritt Sie anwaltlich kompetent im Bereich Pflegeleistungen
aus 62 Bewertungen Dank der Kompetenz und des Engagements von Frau Klotz-Drews im Klageverfahren gegen die DRV, wurde mir (nun endlich) … (11.11.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Christian Schieder
Rechtsanwalt Dr. Christian Schieder
Rechtsanwaltskanzlei Schieder, Im Kirchwinkel 4, 38319 Remlingen-Semmenstedt 6576.1397090447 km
Arbeitsrecht • Familienrecht • Verkehrsrecht • Zivilrecht • Pflegerecht
Herr Rechtsanwalt Dr. Christian Schieder ist Ihnen bei rechtlichen Fragen im Bereich Pflegeleistungen gerne behilflich
(10.03.2022) Herr Dr. Schieder ist nicht nur sehr freundlich, sondern erklärt in ruhiger, freundlicher Art die Themen, die einem …
Profil-Bild Rechtsanwältin Melanie Kesting
sehr gut
Rechtsanwältin Melanie Kesting
Kanzlei Kesting, Dülkener Str. 4, 41366 Schwalmtal 6340.1996364899 km
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Zivilrecht • Werkvertragsrecht • Kaufrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Mediation • Ordnungswidrigkeitenrecht • Unterhaltsrecht • Betreuungsrecht • Pflegerecht • Allgemeines Vertragsrecht
Bei juristischen Fragen im Bereich Pflegeleistungen unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Melanie Kesting
aus 137 Bewertungen Ich fühlte mich von Anfang bis Ende , sehr gut aufgehoben. Egal welche Fragen oder Sorgen man hatte. Frau Kesting war … (26.11.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Julia Hinkelmann
Rechtsanwältin Julia Hinkelmann
Baumann & Hinkelmann, Weyersberger Str. 66, 42655 Solingen 6398.6310978227 km
Fachanwältin Medizinrecht • Fachanwältin Sozialrecht • Arbeitsrecht • Arzthaftungsrecht • Strafrecht • Zivilrecht • Pflegerecht
Online-Rechtsberatung
Rechtsfragen im Bereich Pflegeleistungen beantwortet Frau Rechtsanwältin Julia Hinkelmann
aus 6 Bewertungen Dank der kompetenten Beratung und Vertretung von Frau Hinkelmann wurde der Rollstuhl bewilligt! Vielen Dank! (30.11.2021)
Profil-Bild Rechtsanwältin Simone Schröter
Kanzlei Schröter, Dürrlewangstraße 23, 70565 Stuttgart 6640.8438424353 km
Fachanwältin Arbeitsrecht • Fachanwältin Sozialrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht • Betriebliche Altersversorgung
Bei rechtlichen Problemen im Bereich Pflegeleistungen unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Simone Schröter
Profil-Bild Rechtsanwältin Melanie Conrad
sehr gut
Rechtsanwältin Melanie Conrad
SRW Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hackenbergstraße 10, 12489 Berlin 6735.1835175704 km
Fachanwältin Sozialrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht
Frau Rechtsanwältin Melanie Conrad ist Ihr juristischer Beistand für rechtliche Belange im Bereich Pflegeleistungen
aus 86 Bewertungen Ich kann meine Anwältin Frau Conrad sehr empfehlen. ich fühlte mich verstanden, gut aufgehoben und wurde immer sofort … (26.10.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Alexander Grotha
sehr gut
Rechtsanwalt Alexander Grotha
Kanzlei für Sozialrecht, Vahrenwalder Str. 269 A, 30179 Hannover 6503.5698412378 km
Sozialrecht. Pur. Ich übernehme keine Scheidungsfälle. Ich übernehme keine Verkehrsunfälle. Ich übernehme keine Strafverteidigung. Ich vertrete Sie - in Ihrer sozialrechtlichen Angelegenheit.
Fachanwalt Sozialrecht • Opferhilfe • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Alexander Grotha ist Ihr kompetenter Partner für Fragen rund um Pflegeleistungen
aus 95 Bewertungen Die Vetretung durch Herrn Grotha war unkompliziert, freundlich und sehr kompetent. Er hat uns jederzeit über den … (16.11.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Irene Sommer
Rechtsanwältin Irene Sommer
Kanzlei Sommer in Berlin-Spandau, Moritzstraße 2, 13597 Berlin 6709.4422174158 km
Fachanwältin Sozialrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Unterhaltsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht
Online-Rechtsberatung
Ihre kompetente Frau Rechtsanwältin Irene Sommer für Rechtsfragen rund um den Bereich Pflegeleistungen
aus 5 Bewertungen Der Anwalt hat mich positive beraten (29.05.2021)
Profil-Bild Rechtsanwältin Katja Gerlach
sehr gut
Kanzlei Katja Gerlach, Hammerschmidt Allee 27, 51789 Lindlar 6418.1502326776 km
Fachanwältin Familienrecht • Fachanwältin Sozialrecht • Arbeitsrecht • Betreuungsrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht
Frau Rechtsanwältin Katja Gerlach – Ihre kompetente Anwältin für den Bereich Pflegeleistungen
aus 18 Bewertungen Freundlich, kompetent, engagiert und gut erreichbar. (19.11.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Stephan Heupel-Wichmann
Heupel-Wichmann und Bock, Wittener Str. 149, 44803 Bochum 6390.4110260793 km
Fachanwalt Erbrecht • Fachanwalt Sozialrecht • Unterhaltsrecht • Schwerbehindertenrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht • Pflegerecht
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Pflegeleistungen bietet Herr Rechtsanwalt Stephan Heupel-Wichmann
Profil-Bild Rechtsanwältin Kathrin Lindner
Rechtsanwältin Kathrin Lindner
Rechtsanwaltskanzlei Lindner, Breitscheidstraße 15, 16356 Werneuchen 6738.1914029929 km
Fachanwältin Sozialrecht • Erbrecht • Familienrecht • Betreuungsrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht
Online-Rechtsberatung
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Pflegeleistungen bietet Frau Rechtsanwältin Kathrin Lindner
(13.06.2020) Sehr gute Beratung und schnelle Hilfe...
Profil-Bild Rechtsanwältin Stephanie Schmanns-Hüsing
sehr gut
Rechtsanwältin Stephanie Schmanns-Hüsing
Kanzlei Schmanns, Apostelnstr. 2, 50667 Köln 6395.5696475923 km
Fachanwältin Familienrecht • Fachanwältin Sozialrecht • Mediation • Unterhaltsrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht
Kompetente Beratung und Vertretung im Bereich Pflegeleistungen bietet Frau Rechtsanwältin Stephanie Schmanns-Hüsing
aus 56 Bewertungen Diese Anwältin ist zum Weiterempfehlen. Vielen Dank und alles Gute. (24.06.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Andreas M. Prell
sehr gut
Andreas M. Prell, Kortumstr. 121, 44787 Bochum 6388.5575596424 km
Fachanwalt Sozialrecht • Sozialversicherungsrecht • Versicherungsrecht • Pflegerecht • Schwerbehindertenrecht • Opferhilfe • Verwaltungsrecht
Online-Rechtsberatung
Bei rechtlichen Problemen im Bereich Pflegeleistungen unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Andreas M. Prell
aus 44 Bewertungen RA Andreas Prell ist kompetent und außerdem eine angenehme Person. Habe hier nur gute Erfahrungen gemacht. (30.09.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Eric Gleu
Rechtsanwalt Eric Gleu
Rechtsanwaltskanzlei Gleu, Friedrich-Engels-Ring 50, 17033 Neubrandenburg 6662.6964043594 km
Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht • Zivilrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Pflegerecht • Allgemeines Vertragsrecht
Herr Rechtsanwalt Eric Gleu ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsfragen rund um Pflegeleistungen
aus 6 Bewertungen In Sachen Verkehrsrecht super zu empfehlen. Ich habe zwei Anschuldigungen der Geschwindigkeitsübertretung innerhalb … (22.08.2021)
Profil-Bild Rechtsanwältin Christiane Nord
Rechtsanwältin Christiane Nord
Rechtsanwältin Christiane Nord, Oberfeldstrasse 54, 60439 Frankfurt am Main 6539.7211608995 km
Fachanwältin Arbeitsrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Betriebliche Altersversorgung • Pflegerecht
Online-Rechtsberatung
Frau Rechtsanwältin Christiane Nord ist Ihr Ansprechpartner für Pflegeleistungen
Profil-Bild Rechtsanwältin Anja Heidschuch
Anwaltsbüro Heidschuch & Stahl, Heinrichstr. 11, 60327 Frankfurt am Main 6543.6432505917 km
Familienrecht • Sozialrecht • Unterhaltsrecht • Sozialversicherungsrecht • Pflegerecht
Frau Rechtsanwältin Anja Heidschuch ist Ihnen bei rechtlichen Fragen im Bereich Pflegeleistungen gerne behilflich

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Pflegeleistungen

Immer wieder sind Erbengemeinschaften mit der Tatsache konfrontiert, dass die Sozialhilfeträger die Leistungen der Sozialhilfe und auch die Leistung zur Pflege zurückfordern. Rückforderungen von ... Weiterlesen
In Österreich gibt es die Möglichkeit der gewillkürten Erbfolge, also die Bestimmung der bzw. des Erben durch eine letztwillige Verfügung des Verstorbenen. Wurde keine letztwillige Verfügung ... Weiterlesen
Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg vom 24.03.2022 (Az. 5 Sa 1708/21) Die gesetzlich geregelte Corona Prämie nach § 150a Abs. 1 SGB XI soll für bestimmte Beschäftigtengruppen eine Anerkennung ... Weiterlesen
Ein alltäglicher Fall: eine ältere verwitwete Dame hat zwei Töchter. Sie erteilt einer Tochter Generalvollmacht. Sie nimmt von dieser Tochter auch umfangreiche Hilfe im Alltag in Anspruch, wie ... Weiterlesen
Hinweis zur Rechtskreisänderung ab 01.06.2022 Ab dem 01.06.2022 geht die Zuständigkeit für die Flüchtlinge von den Sozialämtern auf die örtlichen JobCenter über. Damit erhöhen sich auch die ... Weiterlesen
Durch das Erbrechtsänderungsgesetz 2015, welches seit 1.1.2017 wurde vom Gesetzgeber unter anderem im Rahmen der „Jahrhundertreform“ das Pflegevermächnis geschaffen. Dieses soll manchen Menschen ... Weiterlesen
In meiner anwaltlichen Praxis erreichen mich immer wieder Anfragen, wie man sich nach einem Erbfall verhalten sollte und was nun zu tun ist. Wenn ein Verwandter oder Familienangehöriger verstorben ... Weiterlesen
Der Erbvertrag als Instrument zur Nachlassgestaltung Zwischen Ehegatten, aber auch zwischen Verwandten im Allgemeinen, taucht immer wieder die Frage auf, wie im Erbfall eine von der gesetzlichen ... Weiterlesen
Bei einem Grundstücksübertragungsvertrag unter Geschwistern ist die dauerhafte, von gegenseitigem Vertrauen der Parteien getragene Beziehung im Zweifel Geschäftsgrundlage des Vertrags. Ist das ... Weiterlesen

Fragen und Antworten

Streitigkeiten in Zusammenhang mit Pflegeleistungen sind leider keine Seltenheit und oftmals führen Gespräche mit der gegnerischen Seite zu keiner praktikablen Lösung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich an einen in diesem Bereich erfahrenen Anwalt zu wenden. Er überprüft sämtliche Schreiben, unterstützt Sie bei der Erstellung rechtssicherer Dokumente und übernimmt die Kommunikation mit der gegnerischen Partei. Außerdem ist ein Anwalt mit sämtlichen Fristen bestens vertraut, wenn es darum geht, eine Stellungnahme fristgerecht abzugeben oder die Widerspruchsfrist einzuhalten. Ist keine außergerichtliche Lösung möglich, so vertritt er Ihre Ansprüche mit Nachdruck vor dem zuständigen Gericht.
Das Thema Pflegeleistungen umfasst zahlreiche rechtliche Vorschriften, mit denen man im alltäglichen Leben selten in Berührung kommt. Insbesondere wenn Sie unsicher sind, welche Rechte und Pflichten Ihnen zustehen, wann Sie Einspruch gegen eine Entscheidung erheben sollten oder ob es sich lohnt, gerichtlich vorzugehen, sollten Sie sich so früh wie möglich an einen Anwalt wenden. Außerdem lohnt sich immer der Gang zum Anwalt, wenn es darum geht, Dokumente auf Fehler zu überprüfen oder neue rechtssicher zu erstellen. Ein Rechtsanwalt beantwortet alle Fragen zum Thema Pflegeleistungen und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen sinnvolle und nachhaltige Lösungen.
Für eine Erstberatung beim Anwalt müssen Privatpersonen maximal 190 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer bezahlen. Umfasst das Erstgespräch auch ein Gutachten, dann darf der Rechtsanwalt höchstens 250 Euro plus Umsatzsteuer verlangen. Eine höhere Gebühr ist nur dann möglich, wenn Sie das explizit mit dem Anwalt vereinbart haben. Damit Sie mehr Planungssicherheit und keine bösen Überraschungen haben, informieren Sie sich einfach vor dem ersten Beratungstermin nach der Höhe der Anwaltskosten.

Wenn Sie kein Geld für einen Anwalt haben, verzichten Sie trotzdem nicht auf eine professionelle juristische Beratung! In solchen Fällen können Sie einen Beratungsschein oder Prozesskostenhilfe beantragen.
Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit, sich vor dem Amtsgericht selbst zu verteidigen. Geht es allerdings um familienrechtliche Sachen, müssen Sie wissen, dass vor dem Familiengericht (eine spezielle Abteilung des Amtsgerichts) Anwaltszwang herrscht. Auch vor den Landgerichten und Oberlandesgerichten oder vor dem Bundesgerichtshof müssen sich die Parteien durch einen Rechtsanwalt vertreten lassen.

Der Gang zum Anwalt lohnt sich in den meisten Fällen, insbesondere wenn viel auf dem Spiel steht. Er berät Sie individuell, bespricht mit Ihnen die Erfolgsaussichten und wenn eine außergerichtliche Lösung nicht möglich ist, kämpft er für Ihr gutes Recht vor dem zuständigen Gericht. Wenn Sie sich keinen Anwalt leisten können, gibt es auch hier Möglichkeiten. So können Sie beispielsweise einen Beratungsschein und/oder Prozesskostenhilfe beantragen.

Pflegeleistungen sind Leistungen der Pflegeversicherung für Pflegebedürftige. So zahlt die Versicherung etwa Pflegegeld, wenn der Pflegebedürftige weder einen Pflegedienst in Anspruch nimmt noch in einem Pflegeheim lebt, er vielmehr zu Hause wohnt und sich selbst um einen Pfleger gekümmert hat. Das Pflegegeld kann seit Januar 2013 übrigens auch beantragen, wer keiner Pflegestufe zugeordnet werden kann, sog. Pflegestufe 0.

Wurde dagegen ein ambulanter Pflegedienst beauftragt, erhält der Pflegebedürftige kein Geld überwiesen. Als Pflegeleistungen der Pflegekasse sind hier die Zahlungen an den tätig werdenden Pflegedienst anzusehen, die dieser für die Dienstleistungen erhält. Voraussetzung für die Pflegeleistungen ist allerdings, dass die Versicherung mit dem Pflegedienst einen Vertrag, den sog. Versorgungsvertrag, geschlossen hat. Wie hoch die Pflegeleistungen ausfallen, ist von der Pflegestufe und damit vom Pflegebedarf abhängig. Eine wichtige Rolle im Pflegerecht bzw. im Schwerbehindertenrecht spielt daher, ob eine Behinderung bzw. Schwerbehinderung oder eine schwere Krankheit beim Pflegebedürftigen festgestellt wurde oder ob die Pflegebedürftigkeit vorübergehend aufgrund einer Operation eingetreten ist.

Nach Abschluss von einem Heimvertrag und dem Umzug in ein Pflegeheim erbringt die Pflegeversicherung auch einige Pflegeleistungen. Dabei ist maßgeblich, ob es sich um eine teilstationäre Pflege oder um eine vollstationäre Pflege handelt. So werden Pflegeleistungen bei der teilstationären Pflege nur gewährt, wenn diese erforderlich ist. Das ist z. B. der Fall, wenn eine Pflege tagsüber nicht möglich ist, weil die Pflegeperson arbeitet. Außerdem müssen die Kosten für die Unterkunft und die Verpflegung vom Pflegebedürftigen getragen werden. Anderes gilt beispielsweise, wenn dieser kein Vermögen hat, die Rente zu gering ist und auch die Einkommensverhältnisse seiner Kinder zur Zahlung von Elternunterhalt nicht ausreichen. Dann kann sich unter Umständen das Sozialamt an den Kosten beteiligen. Auch die vollstationäre Pflege muss in der Regel notwendig sein, damit die Versicherung die Pflegeleistungen erbringt. Eine Notwendigkeit wird jedoch bei Pflegebedürftigen mit der Pflegestufe III vermutet.

Daneben gewährt die Pflegeversicherung unter anderem Pflegeleistungen bei Maßnahmen zur Wohnumfeldverbesserung - z. B. dem behindertengerechten Umbau von Immobilien oder dem Einbau von einem Treppenlift -, bei der Ersatzpflege oder der Kurzzeitpflege. Sofern die Krankenversicherung nicht einstandspflichtig ist, versorgt sie den Pflegebedürftigen in gewissen Fällen auch mit Hilfsmitteln wie einem Rollstuhl oder Gehhilfen.

Als Pflegeleistungen kann man auch die Leistungen der Pflegeperson ansehen. Zu den Pflegeleistungen gehört demnach unter anderem die Körperpflege oder Ernährung des Pflegebedürftigen. Auch das Verabreichen der Arzneimittel an den Pflegebedürftigen oder die Haushaltsführung wird häufig von den Hilfskräften erledigt.

Übrigens: Sofern eine Pflegeperson die Pflege nicht erwerbsmäßig ausübt - z. B. das Kind oder Enkelkind -, ist nach § 44 SGB XI (Sozialgesetzbuch XI) bei der gesetzlichen Unfallversicherung versichert. Möchte sie außerdem nach der Pflegetätigkeit wieder anfangen zu arbeiten, kann sie gefördert werden, um ihr eine leichtere Wiedereingliederung ins Berufsleben zu ermöglichen, z. B. mittels einer beruflichen Weiterbildung.

(VOI)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Pflegeleistungen umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Pflegeleistungen besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.