Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

6.890 Anwälte für Verkehrskontrolle

Suche wird geladen …

Profil-Bild Rechtsanwalt Frank Röthemeyer
sehr gut
Rechtsanwalt Frank Röthemeyer
5,0 (22 Bewertungen) | Anwaltskanzlei Frank Röthemeyer
Friedrichstr. 28, 72336 Balingen 6.648,5 km
Fachanwalt Verkehrsrecht • Arbeitsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Strafrecht • Zivilrecht • Versicherungsrecht
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Frank Röthemeyer hilft Ihnen bei Rechtsproblemen im Bereich Verkehrskontrolle
22.03.2022
Ich war rundum zufrieden!
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. jur. Frederik M. Manke
sehr gut
Rechtsanwalt Dr. jur. Frederik M. Manke
5,0 (76 Bewertungen) | Kanzlei Dr. Manke
Kaiserring 12, 78050 Villingen-Schwenningen 6.633,4 km
Rechtsberatung mit Herz und Verstand
Fachanwalt Medizinrecht • Fachanwalt Familienrecht • Arzthaftungsrecht • Sozialrecht • Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Kaufrecht
Kompetente Beratung und Vertretung im Bereich Verkehrskontrolle bietet Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Frederik M. Manke
16.03.2022
Sehr schnelle und kompetente Beratung!
Sie sind Anwalt und möchten hier gefunden werden?
Profil-Bild Rechtsanwalt Rüdiger Klingmann
Rechtsanwalt Rüdiger Klingmann
4,9 (8 Bewertungen) | Kanzlei Klingmann
Blumenstr. 3, 69168 Wiesloch 6.588,8 km
Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Baurecht & Architektenrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht • Bankrecht & Kapitalmarktrecht • Kaufrecht • Verkehrsrecht
Kompetente Beratung und Vertretung im Bereich Verkehrskontrolle bietet Herr Rechtsanwalt Rüdiger Klingmann
31.07.2021
Schnelle Antwort, macht sehr netten Eindruck!
Profil-Bild Rechtsanwalt Thorsten von Lennep
sehr gut
Rechtsanwalt Thorsten von Lennep
5,0 (136 Bewertungen) | Rechtsanwaltskanzlei Th. von Lennep
Moerser Landstr. 420, 47802 Krefeld 6.357,3 km
Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Sozialrecht • Strafrecht • Wettbewerbsrecht • Urheberrecht & Medienrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Im Bereich Verkehrskontrolle bestens vertreten mit Herr Rechtsanwalt Thorsten von Lennep
24.05.2022
Super Anwalt sehr zufrieden kann Jeder eine Scheibe von abschneiden haben so viele Anwälte gehabt und keiner konnte …
Profil-Bild Rechtsanwalt Thomas Traeger
5,0 (1 Bewertung) | Fuchs & Traeger Rechtsanwaltskanzlei
Neckarkanalstr. 71, 71686 Remseck am Neckar 6.646,2 km
Fachanwalt Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht
Herr Rechtsanwalt Thomas Traeger hilft Ihnen anwaltlich kompetent im Bereich Verkehrskontrolle
09.01.2022
Sehr gute Beratung und schnelle Abwicklung. Sehr zufrieden.
Profil-Bild Rechtsanwalt Kurt Rösch
5,0 (8 Bewertungen) | Rechtsanwaltskanzlei Kurt Rösch
Karlstr. 28, 72488 Sigmaringen 6.682,5 km
Arbeitsrecht • Familienrecht • Verkehrsrecht
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Verkehrskontrolle bietet Herr Rechtsanwalt Kurt Rösch
29.03.2022
Hat mir sehr gut weiter geholfen.
Profil-Bild Rechtsanwältin Anke Meinke
Rechtsanwältin Anke Meinke
5,0 (3 Bewertungen) | Anwaltskanzlei Zabel Meinke
Warnowallee 31C, 18107 Rostock 6.567,1 km
Fachanwältin Sozialrecht • Familienrecht • Verkehrsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Medizinrecht
Bei rechtlichen Fragestellungen im Bereich Verkehrskontrolle steht Ihnen Frau Rechtsanwältin Anke Meinke gerne zur Verfügung
10.11.2020
Sehr schnelle Rückantwort und Terminvergabe. Kompetente freundliche Beratung. Ich fühlte mich sehr aufgehoben und …
Profil-Bild Rechtsanwältin Sibylle Möller
5,0 (1 Bewertung) | Hefele · Freyberger · Möller · Donhauser - Rechtsanwälte
Wittelsbacherstraße 6, 91126 Schwabach 6.738,0 km
Fachanwältin Familienrecht • Zivilrecht • Arzthaftungsrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Agrarrecht
Beratung und Vertretung bei juristischen Fragen im Bereich Verkehrskontrolle bietet Frau Rechtsanwältin Sibylle Möller
17.03.2022
Eine fürsorgliche und sehr mendschliche Behandlung. Verständliche Auskunft und auch sehr gutes ZUhören mit …
Profil-Bild Rechtsanwalt Axel Saß
Rechtsanwalt Axel Saß
4,6 (7 Bewertungen) | Rechtsanwälte . Fachanwälte Saß & Liskewitsch
Stampfmüllerstraße 41, 18057 Rostock 6.573,5 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Familienrecht • Fachanwalt Medizinrecht • Erbrecht • Verkehrsrecht • Arzthaftungsrecht • Versicherungsrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Verkehrskontrolle steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Axel Saß gerne zur Verfügung
02.05.2021
Positiv ist die ständige Erreichbarkeit, Kompetenz sowie Freundlichkeit des Teams hervorzuheben. Auch in …
Profil-Bild Rechtsanwalt Georg Eickmeier
Rechtsanwalt Georg Eickmeier
Mahlberg Rechtsanwälte
Godesberger Allee 125, 53175 Bonn 6.422,0 km
Fachanwalt Verkehrsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Zivilrecht • Kaufrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Herr Rechtsanwalt Georg Eickmeier ist Ihr Ansprechpartner für Verkehrskontrolle
Profil-Bild Rechtsanwalt Reiner Pilz
sehr gut
4,8 (44 Bewertungen) | Rechtsanwalt Reiner Pilz Kanzlei Pilz
Fischerfeldstr. 3, 60311 Frankfurt am Main 6.549,5 km
Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Steuerrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht
Juristische Fragen im Bereich Verkehrskontrolle beantwortet Herr Rechtsanwalt Reiner Pilz
30.01.2022
s. Überschrift - keine weiteren Worte mehr notwendig ;)
Profil-Bild Rechtsanwalt Tobias Töpfer
Rechtsanwalt Tobias Töpfer
5,0 (1 Bewertung) | Anwaltshaus Regensburg-Nord Mahrer, Meschütz & Kollegen
Nußbergerstr. 6, 93059 Regensburg 6.823,5 km
Ordnungswidrigkeitenrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Verkehrskontrolle steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Tobias Töpfer gerne zur Verfügung
03.06.2021
Das erste Gespräch war schon super nett und äußerst professionell
Profil-Bild Rechtsanwalt Harald Dreßler
Dehne Ringe Grages Bolte
Bahnhofstraße 29, 31008 Elze 6.521,6 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Strafrecht
Herr Rechtsanwalt Harald Dreßler ist Ihr kompetenter Partner für Fragen rund um Verkehrskontrolle
Profil-Bild Rechtsanwalt Johannes von Rüden
sehr gut
Rechtsanwalt Johannes von Rüden
4,1 (38 Bewertungen) | VON RUEDEN – Partnerschaft von Rechtsanwälten
Koenigsallee 92a, 40212 Düsseldorf 6.376,0 km
Arbeitsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Bankrecht & Kapitalmarktrecht • Verkehrsrecht
Herr Rechtsanwalt Johannes von Rüden ist Ihr juristischer Beistand für rechtliche Belange im Bereich Verkehrskontrolle
05.05.2022
Sehr geehrte Damen und Herren vielen dank für die gute Beratung mfg. Blöhs
Profil-Bild Rechtsanwalt Mehdi Sadeghi
sehr gut
Rechtsanwalt Mehdi Sadeghi
4,1 (14 Bewertungen) | Kanzlei Sadeghi
Jungfernstieg 38, 20354 Hamburg 6.471,0 km
Fachanwalt Familienrecht • Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Ausländerrecht & Asylrecht • Zivilrecht
Rechtsfragen im Bereich Verkehrskontrolle beantwortet Herr Rechtsanwalt Mehdi Sadeghi
31.03.2022
Ich wurde von Herrn Sadeghi im Arbeitsrecht vertreten und bin von der Anfangsberatung bis hin zur erfolgreichen …
Profil-Bild Rechtsanwältin Claudia Rost
Rechtsanwältin Claudia Rost
5,0 (5 Bewertungen) | Kanzlei Rost
Zur Spetze 4, 39345 Flechtingen 6.604,2 km
Fachanwältin Familienrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Verkehrsrecht • Zivilrecht
Bei juristischen Fragen im Bereich Verkehrskontrolle unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Claudia Rost
28.10.2020
Sehr gute Beratung
Profil-Bild Rechtsanwalt Frank Jaquemoth
4,5 (4 Bewertungen) | Kanzlei Frank Jaquemoth
Sonneberger Str. 24, 07318 Saalfeld/Saale 6.693,7 km
Arbeitsrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht
Herr Rechtsanwalt Frank Jaquemoth ist Ihr kompetenter Partner für Fragen rund um Verkehrskontrolle
22.05.2022
Schnelle Terminvergabe und kompetente Beratung in meinem Fall.
Profil-Bild Rechtsanwalt Fachanwalt für Strafrecht Christoph Stock
sehr gut
Rechtsanwalt Fachanwalt für Strafrecht Christoph Stock
4,9 (49 Bewertungen) | Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht Christoph Stock Kanzlei Stock
Klingerstraße 25, 60313 Frankfurt am Main 6.549,1 km
Fachanwalt Strafrecht • Verkehrsrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Rechtsfragen im Bereich Verkehrskontrolle beantwortet Herr Rechtsanwalt Fachanwalt für Strafrecht Christoph Stock
26.03.2022
Mr. Stock is very friendly, helpful and responsive lawyer. He explained everything in detail and competently. He found …
Profil-Bild Rechtsanwalt Sebastian Braun
Rechtsanwalt Sebastian Braun
Kanzlei BRAUN
Schusterstr. 2, 55116 Mainz 6.527,6 km
Fachanwalt Insolvenzrecht • Verkehrsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Bei rechtlichen Problemen im Bereich Verkehrskontrolle unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Sebastian Braun
Profil-Bild Rechtsanwältin Nuray Logen
Rechtsanwältin Nuray Logen
Kanzlei Nuray Logen
Blumenstr. 142, 47798 Krefeld 6.356,5 km
Familienrecht • Betreuungsrecht • Strafrecht • Zivilrecht
Beratung und Vertretung bei juristischen Fragen im Bereich Verkehrskontrolle bietet Frau Rechtsanwältin Nuray Logen
Profil-Bild Rechtsanwalt Gerald Schina
Rechtsanwalt Gerald Schina
5,0 (1 Bewertung) | Kanzlei Gerald Schina
Theaterstr. 23, 08523 Plauen 6.750,0 km
Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Sozialrecht • Baurecht & Architektenrecht • Strafrecht • Insolvenzrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Verkehrskontrolle hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Gerald Schina
23.02.2021
Meine Fragen wurden klar beantwortet.
Profil-Bild Rechtsanwalt Advokát Mgr. Josef Balin LL.M.
Rechtsanwalt Advokát Mgr. Josef Balin LL.M.
4,0 (7 Bewertungen) | Balin Rechtsanwälte
Františkánská 120/7, Pilsen 301 00, Tschechien 6.867,4 km
Arbeitsrecht • Familienrecht • Strafrecht • Insolvenzrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Juristische Fragen im Bereich Verkehrskontrolle beantwortet Herr Rechtsanwalt Advokát Mgr. Josef Balin LL.M.
24.06.2020
Herr Balin konnte mir zu dem tschechischen Insolvenzrecht detailliert Auskunft geben, die Antworten kamen recht …
Profil-Bild Rechtsanwalt Stephan Wintermann
Rechtsanwalt Stephan Wintermann
5,0 (1 Bewertung) | Kanzlei Wintermann
Am Pulverturm 23, 49808 Lingen (Ems) 6.353,2 km
Fachanwalt Verkehrsrecht • Strafrecht • Versicherungsrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Herr Rechtsanwalt Stephan Wintermann – Ihr kompetenter Anwalt für den Bereich Verkehrskontrolle
11.11.2021
Ich habe mich in der Kanzlei sehr gut aufgehoben gefühlt und die Kommunikation lief stets freundlich und sehr …
Profil-Bild Rechtsanwältin Ines Reiche
5,0 (7 Bewertungen) | Kanzlei Ines Reiche
Glienicker Str. 6, 12557 Berlin 6.740,4 km
Arbeitsrecht • Familienrecht • Verkehrsrecht • Sozialrecht • Zivilrecht
Frau Rechtsanwältin Ines Reiche ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsfragen rund um Verkehrskontrolle
16.04.2022
Die Beratung war gut,Alles geklärt.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Verkehrskontrolle

Erstmaliger Verstoß eines gelegentlichen Cannabiskonsumenten gegen das Gebot des Trennens von Konsum und Fahren führt regelmäßig nicht unmittelbar zur Entziehung der Fahrerlaubnis (BVerwG, Urt. v. ... Weiterlesen
Wenn Sie unter Einfluss von THC / Cannabis beim Führen eines KFZ / Motorad / Pedelec / E Scooter / Roller von der Polizei erwischt werden, laufen in der Regel mehrere Verfahren . Einige davo n ... Weiterlesen
Nach wie vor nehmen viele Verkehrsteilnehmer während der Teilnahme am Straßenverkehr ihre Mobiltelefone oder andere Geräte in die Hand. Wird man dabei von der Polizei beobachtet oder gerät in eine ... Weiterlesen
Sie haben zum Beispiel bei einem Verkehrsunfall einen Passanten mit ihrem Auto oder Motorrad erfasst? Oder der Unfallgegner wurde durch Sie beim Unfall verletzt? Ich zeige Ihnen nachfolgend auf, ... Weiterlesen
EINFUHR VON FAHRZEUGEN VORÜBERGEHENDE EINFUHR ALS TOURIST Ein Ausländer kann als Tourist für die Dauer seines touristischen Aufenthalts von bis zu 90 Tagen innerhalb von 180 Tagen ein Fahrzeug mit ... Weiterlesen
Im Leitsatz des Urteils des Oberlandesgerichtes Schleswig vom 08.04.2021 (AZ: 7 U 2/20) wird festgestellt: „1. Wer sich zu einem erkennbar betrunkenen Fahrer, der alkoholbedingt nicht mehr in der ... Weiterlesen
Das beliebte Urlaubsziel im Norden besticht durch eine wunderschöne Landschaft und die urbane Metropole Kopenhagen. Daher wird es bevorzugt mit dem Auto bereist, was aber nicht immer ohne Verstöße ... Weiterlesen
MPU bei Fahren unter Cannabiseinfluss Entscheidend für die Frage, ob Sie von der Führerscheinstelle als Cannabiskonsument als ungeeignet zum Führen von Fahrzeugen angesehen werden ist, ob ein ... Weiterlesen
Kleine Elektroroller, sogenannte "E-Scooter", werfen bei Verkehrskontrollen immer wieder Fragen auf. Denn sie sind schwer in die vorhandenen Regelungen einzuordnen: Zwar haben sie das klassiche ... Weiterlesen

Fragen und Antworten

Streitigkeiten in Zusammenhang mit Verkehrskontrolle sind leider keine Seltenheit und oftmals führen Gespräche mit der gegnerischen Seite zu keiner praktikablen Lösung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich an einen in diesem Bereich erfahrenen Anwalt zu wenden. Er überprüft sämtliche Schreiben, unterstützt Sie bei der Erstellung rechtssicherer Dokumente und übernimmt die Kommunikation mit der gegnerischen Partei. Außerdem ist ein Anwalt mit sämtlichen Fristen bestens vertraut, wenn es darum geht, eine Stellungnahme fristgerecht abzugeben oder die Widerspruchsfrist einzuhalten. Ist keine außergerichtliche Lösung möglich, so vertritt er Ihre Ansprüche mit Nachdruck vor dem zuständigen Gericht.
Das Thema Verkehrskontrolle umfasst zahlreiche rechtliche Vorschriften, mit denen man im alltäglichen Leben selten in Berührung kommt. Insbesondere wenn Sie unsicher sind, welche Rechte und Pflichten Ihnen zustehen, wann Sie Einspruch gegen eine Entscheidung erheben sollten oder ob es sich lohnt, gerichtlich vorzugehen, sollten Sie sich so früh wie möglich an einen Anwalt wenden. Außerdem lohnt sich immer der Gang zum Anwalt, wenn es darum geht, Dokumente auf Fehler zu überprüfen oder neue rechtssicher zu erstellen. Ein Rechtsanwalt beantwortet alle Fragen zum Thema Verkehrskontrolle und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen sinnvolle und nachhaltige Lösungen.
Wenn Sie die Gerichtskosten nicht selbst zahlen können und Ihre Rechtsschutzversicherung diese nicht übernehmen will, hilft Ihnen die Prozesskostenhilfe weiter. In solchen Fällen bezahlt der Staat entweder ganz oder teilweise die Gerichtskosten, sowie die Kosten für den eigenen Rechtsanwalt. Dafür müssen Sie einen Antrag schriftlich beim zuständigen Gericht stellen. Es ist dabei empfehlenswert, das Formular „Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse bei Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe“ auszufüllen und alle wichtigen Unterlagen, wie etwa Ihren aktuellen Arbeitslosengeldbescheid, beizulegen. Sie können Ihren Antrag auch persönlich bei der Geschäftsstelle des Gerichts einreichen, insbesondere dann, wenn Sie noch offene Fragen haben.

Wichtig zu wissen: Nicht immer ist ein Antrag auf Prozesskostenhilfe möglich. Beispielsweise gibt es im Strafrecht für den Angeklagten keine Prozesskostenhilfe.
Die Höhe der Gebühren, die Ihr Anwalt für die Beratung und Vertretung verlangen darf, ist im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt. Die Grundlage der Gebühren ist dabei in den meisten Fällen der Streitwert des Verfahrens, auch Gegenstandswert genannt. Abhängig davon, ob Ihr Anwalt Sie gerichtlich oder außergerichtlich vertritt, können ebenfalls unterschiedliche Gebühren fällig werden.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich mit Ihrem Anwalt auf eine pauschale Vergütung (wie etwa einen Stundenlohn oder einen Pauschalbetrag) zu einigen. Diese darf jedoch nur in außergerichtlichen Verfahren die gesetzlichen Anwaltsgebühren unterschreiten. Vorsicht: War das Honorar höher als die gesetzlichen Kosten und kommt es zu einem Gerichtsverfahren, bei dem die Gegenseite verliert, muss diese nur die gesetzlichen Kosten übernehmen, der jeweilige Mandant den Rest.
Die Polizei kann die allgemeine Verkehrskontrolle jederzeit verdachtsunabhängig durchführen. Gegenstand der Verkehrskontrolle ist die Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des Autofahrers und der Verkehrssicherheit des Fahrzeugs. Die Rechtsgrundlage findet sich in § 36 Abs. 5 Straßenverkehrsordnung (StVO). Nach dieser Vorschrift dürfen Polizeibeamte Verkehrsteilnehmer zur Verkehrskontrolle einschließlich der Kontrolle der Verkehrstüchtigkeit und zu Verkehrserhebungen anhalten. Üblicherweise beginnt eine Verkehrskontrolle damit, dass ein Polizist den Fahrer eines Autos mit der Winkerkelle oder einer roten Leuchte aus dem Verkehr winkt und einen Platz zum Halten zuweist. Diesen Weisungen der Polizisten ist Folge zu leisten. Wer Weisungen der Polizisten bei einer Verkehrskontrolle nicht befolgt, gegen den kann die Polizei ein Bußgeld bis zu einer Höhe von 20 € verhängen.

Ablauf einer Verkehrskontrolle

"Führerschein und Fahrzeugpapiere, bitte!" Mit dieser Formel beginnt die allgemeine Verkehrskontrolle. Wer als Autofahrer auf Verlangen der Polizei diese Dokumente nicht vorlegen kann, riskiert ein Bußgeld in Höhe von 10 €. Werden diese Dokumente ausgehändigt, überprüfen die Beamten sie meist im Polizeiauto.
Folgt als Nächstes die Frage: "Sie wissen, warum wir Sie angehalten haben?", dann handelt es sich zunächst nicht um eine Verkehrskontrolle, sondern es geht um ein auffälliges Verhalten im Straßenverkehr, wie zum Beispiel bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung oder weil der Sicherheitsabstand nicht eingehalten wurde. Wer in diesen Fällen die Frage verneint, der räumt kein vorsätzliches Verhalten ein, das höher bestraft werden kann. Im Übrigen ist man nur zur Angabe der Personalien verpflichtet, für sämtliche weitere Fragen steht jedem das Recht zu, die Aussage zu verweigern. Wer die Polizei anlügt, kann mit Ausnahme bei der Angabe der Personalien, nicht bestraft werden. Fahren die Beamten mit der Verkehrskontrolle fort, folgt die Kontrolle der Fahrtüchtigkeit des Autofahrers und der Verkehrssicherheit des Fahrzeuges.

Kontrolle der Verkehrstüchtigkeit des Fahrers

Die Polizei prüft im Rahmen der Kontrolle der Verkehrstüchtigkeit des Fahrers, ob dieser in der Lage ist, das Fahrzeug im Straßenverkehr sicher zu führen. So kann die Fahrtüchtigkeit wegen einer Krankheit, einer eingetretenen Behinderung, bei Übermüdung oder Konsum von Alkohol oder Drogen beeinträchtigt sein.
Meist fragen die Beamten, ob man Alkohol getrunken oder Drogen konsumiert hat. Haben die Polizisten einen Verdacht, bitten sie zunächst zu Vortests bzw. Schnelltests. Bei Verdacht auf Alkoholkonsum kommt üblicherweise die Atemalkoholkontrolle zum Einsatz, bei Verdacht auf Konsum von Drogen beispielsweise Drogentests wie der Augen-Finger-Nasentest, der Wischtest, der Speicheltest oder der Urintest.
Zwar ist der Autofahrer verpflichtet, Anweisungen der Polizei Folge zu leisten, er muss aber nicht sich selbst belasten. Das heißt, er hat das Recht, Aufforderungen der Polizisten zur Teilnahme an diesen Alkohol- oder Drogentests zu verweigern, mit einer Ausnahme: die Anordnung zur Entnahme einer Blutprobe zum Bluttest. Diese steht allerdings unter dem sogenannten Richtervorbehalt nach § 81 Abs. 2 Strafprozessordnung (StPO). Das heißt, die Entnahme einer Blutprobe muss ein Richter anordnen. Nur bei Gefährdung des Untersuchungserfolges durch Verzögerung darf auch der Polizist die Entnahme einer Blutprobe anordnen, wenn weder ein Richter noch ein Staatsanwalt zu erreichen sind. Wenn ein Richter nachts nicht erreichbar ist, sondern erst am nächsten Morgen, können konsumierte Drogen bis zur Blutentnahme wieder abgebaut sein. Allerdings ist das mittlerweile die Ausnahme, da in der Regel in den Polizeipräsidien Bereitschaftsrichter auch nachts zur Verfügung stehen. Als weitere Voraussetzung für die Anordnung der Blutentnahme zum Alkohol- oder Drogentest muss ein sogenannter Anfangsverdacht vorliegen.
So begründet beispielsweise der Geruch von Alkohol, einer "Fahne", den Verdacht einer Trunkenheitsfahrt und berechtigt daher die Anordnung der Entnahme einer Blutprobe. Für den Verdacht einer Drogenfahrt reichen eine auffällige Fahr- oder Sprechweise, vergrößerte Pupillen, verzögerte Pupillenreflexe, gerötete Augen, Lidflattern oder starkes Zittern aus. Ist einer der freiwilligen Tests wie die Atemalkoholkontrolle oder Drogentests positiv, begründet das ebenfalls die Anordnung einer Blutentnahme für einen Alkohol- bzw. Drogentest im Blut. Denn bei der Ermittlung einer Straftat kommt es darauf an, welche Drogen- oder Alkoholwerte im Blut vorhanden sind. Nur der Drogentest, der mit der Blutprobe durchgeführt wird, kann als Beweismittel auch im Strafverfahren verwendet werden.
Allerdings reicht ein freiwilliger positiver Drogentest, wie zum Beispiel der Urintest aus, dass die Beamten den Führerschein beschlagnahmen dürfen. Dabei besteht die Gefahr, dass der Drogentest positiv ist, auch wenn beispielsweise der Konsum von Cannabis bereits eine Woche zurückliegt. Das ist für den Urintest typisch, da die Abbaustoffe von Cannabiskonsum lange im Urin nachweisbar sind. In diesem Fall wird erst der Bluttest ein falsches Ergebnis widerlegen, dennoch wird die Polizei zunächst den Führerschein beschlagnahmen. Wird der Führerschein allerdings nicht mitgeführt, kann die Polizei ihn auch nicht beschlagnahmen, sie kann allerdings die Weiterfahrt für die nächsten 24 Stunden verbieten.
Kann bei positivem Ergebnis des Bluttests eine Fahruntüchtigkeit während der Fahrt nachgewiesen werden, wird entweder ein Bußgeldverfahren eingeleitet – das mit einem bis zu dreimonatigen Fahrverbot enden kann – oder in schweren Fällen ein Strafverfahren. Je nach Ergebnis entzieht das Gericht oder nach dem jeweiligen Verfahren die Führerscheinstelle zusätzlich die Fahrerlaubnis, der sogenannte Führerscheinentzug. Der Unterschied zwischen Fahrverbot und Entzug der Fahrerlaubnis bzw. Führerscheinentzug besteht darin, dass nach Ablauf des Fahrverbots der Fahrer den Führerschein zurückerhält. Bei Entzug der Fahrerlaubnis muss der Führerschein nach Ablauf der Sperrfrist neu beantragt werden. Voraussetzung für die Neuerteilung ist üblicherweise die medizinisch-psychologische Untersuchung, kurz MPU genannt. Für den Entzug der Fahrerlaubnis reicht bei „harten“ Drogen bereits der Nachweis des einmaligen Konsums aus, bei Cannabis muss regelmäßiges Konsumverhalten nachgewiesen werden. Zum Nachweis des regelmäßigen Konsums reicht aber das Überschreiten eines Grenzwertes aus. Der Grenzwert liegt bei 75 mg/ml THC-COOH im Blutserum, das ein Abbauprodukt von THC darstellt.

Kontrolle der Verkehrssicherheit des Fahrzeugs

Bei der Überprüfung der Verkehrssicherheit des Autos verlangen die Polizisten, den Verbandskasten, Warnweste und das Warndreieck zu sehen. Wer den Verbandskasten nicht vorlegen kann, muss mit einem Bußgeld in Höhe von 5 € rechnen, und wer Warndreieck und Warnweste nicht vorzeigt, mit einem Bußgeld in Höhe von jeweils 15 €. Am Fahrzeug selbst können die Polizisten die Profiltiefe der Reifen überprüfen. Das Profil muss noch mindestens 1,6 Millimeter tief sein. Hat ein Reifen weniger Profil oder wurde die Winterreifenpflicht nicht eingehalten, droht ein Bußgeld in Höhe von 60 € und ein Punkt in der Verkehrssünderkartei in Flensburg. Zur Verkehrssicherheit des Fahrzeugs gehört auch die Funktion der Blinker, Bremsleuchten, Scheinwerfer, die Umweltplakette, die letzte TÜV Untersuchung und Ladungssicherheit. Die Polizei überprüft auch auf Schäden, Umbauten (Tuning) und Modifikationen, ob diese scharfkantig sind oder hervortreten und ob Umbauten auch entsprechend zugelassen wurden. Bei Lkws kann die Polizei zudem die Ladungspapiere, die Ladung und die weiteren Ausrüstungsgegenstände überprüfen wie die Bodenhindernisleuchte sowie auch die korrekte Mautentrichtung. Auch hier drohen bei Verstößen Bußgelder und Punkte in Flensburg.

Die Durchsuchung des Autos

Grundsätzlich darf die Polizei ein Auto nur nach richterlicher Anordnung durchsuchen, wenn gegen den Fahrzeugführer ein sogenannter konkreter Anfangsverdacht einer Straftat gegeben ist und sich vermutlich im Fahrzeug Beweismittel befinden. Der klassische Fall ist hier bei einem positiven Drogentest gegeben, da dann zu vermuten ist, dass sich im Fahrzeug Drogen befinden. Allerdings haben die Landesgesetzgeber der Polizei darüber hinaus für verschiedene Situationen die Befugnis eingeräumt, auch ohne richterlichen Beschluss ein Fahrzeug zu durchsuchen. So beispielsweise an Orten, wo sich erfahrungsgemäß Straftäter aufhalten, um Straftaten zu verabreden oder zu verüben.

(FMA)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Verkehrskontrolle umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Verkehrskontrolle besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.