Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

6.441 Anwälte für Namensrecht

Suche wird geladen …

Profil-Bild Rechtsanwältin Cordula Erdmann
sehr gut
Rechtsanwältin Cordula Erdmann
5,0 (32 Bewertungen) | Rechtsanwältin Cordula Erdmann
Glatzer Straße 2, 32139 Spenge 6.441,9 km
Fachanwältin Familienrecht
Frau Rechtsanwältin Cordula Erdmann vertritt Sie bei rechtlichen Fragen im Bereich Namensrecht
25.04.2022
Frau Erdmann ist genauso erfahren wie professionell, einfühlsam und humorvoll. Weil es in unserer Ehe nichts mehr zu …
Profil-Bild Rechtsanwalt Hans-Henning Ostermeyer
sehr gut
Rechtsanwalt Hans-Henning Ostermeyer
4,9 (27 Bewertungen) | Ostermeyer
Markt 21, 18273 Güstrow 6.590,7 km
Kompetent - Konsequent - Persönlich
Fachanwalt Familienrecht • Unterhaltsrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht • Allgemeines Vertragsrecht • Zivilrecht • Sozialversicherungsrecht • Arbeitsrecht
Online-Rechtsberatung
Kompetente Beratung und Vertretung im Bereich Namensrecht bietet Herr Rechtsanwalt Hans-Henning Ostermeyer
27.05.2022
Kurzfristig eingsprungen als anwaltliche Vertretung, kompetent und freundlich. Vielen Dank
Sie sind Anwalt und möchten hier gefunden werden?
Profil-Bild Rechtsanwalt Christian Dreier
Rechtsanwalt Christian Dreier
5,0 (8 Bewertungen) | Anwalts § Kanzlei Dreier
Domänenstr. 16, 44225 Dortmund 6.406,7 km
Familienrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht • Kaufrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Herr Rechtsanwalt Christian Dreier bietet Ihnen anwaltliche Vertretung im Bereich Namensrecht
15.02.2022
Kompetente, vertrauensvolle und zielgerichtete Beratung! Verständnisvolle und freundliche Kommunikation – besser …
Profil-Bild Rechtsanwalt Ronald Wolfgang Scholz
4,5 (8 Bewertungen) | Rechtsanwalt Scholz
Adolfstraße 1, 38102 Braunschweig 6.564,1 km
Fachanwalt Familienrecht • Erbrecht • Baurecht & Architektenrecht • Zivilrecht • Unterhaltsrecht • Jagdrecht
Herr Rechtsanwalt Ronald Wolfgang Scholz vertritt Sie bei rechtlichen Fragen im Bereich Namensrecht
18.08.2021
Herr Scholz hat mich in mehreren verschiedenen Angelegenheit immer mit Erfolg beraten und auch vertreten. Wenn ich …
Profil-Bild Rechtsanwalt Justas Vilys
Justas Vilys Rechtsanwaltskanzlei
Gedimino pr. 33, 01104 Vilnius, Litauen 7.281,9 km
Gewerblicher Rechtsschutz • Strafrecht • Erbrecht • Verwaltungsrecht • Zivilrecht • Familienrecht • Vergaberecht
Juristische Fragen im Bereich Namensrecht beantwortet Herr Rechtsanwalt Justas Vilys
Profil-Bild Rechtsanwältin Sabine Brigitte M. Stillenmunkes
Rechtsanwältin Sabine Brigitte M. Stillenmunkes
4,2 (5 Bewertungen) | Kanzlei Stillenmunkes
Westlicher Stadtgraben 20, 94469 Deggendorf 6.888,7 km
Familienrecht • Verkehrsrecht • Baurecht & Architektenrecht • Werkvertragsrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht
Ihre kompetente Frau Rechtsanwältin Sabine Brigitte M. Stillenmunkes für Rechtsfragen rund um den Bereich Namensrecht
06.04.2021
Frau Stillenmunkes hat mich freundlich und kompetent beraten. Sie hat mich stets über den Stand der Dinge aufgeklärt, …
Profil-Bild Rechtsanwalt Kim Schäfer
Kanzlei Kim Schäfer
Frankfurter Straße 271, 34134 Kassel 6.543,7 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Familienrecht • Fachanwalt Sozialrecht • Unterhaltsrecht • Sozialversicherungsrecht
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Namensrecht bietet Herr Rechtsanwalt Kim Schäfer
Profil-Bild Rechtsanwalt Stephan Ganssen
Rechtsanwalt Stephan Ganssen
5,0 (2 Bewertungen) | W&B Anwaltssozietät
Hofkamp 86, 42103 Wuppertal 6.398,1 km
Fachanwalt Familienrecht • Fachanwalt Verkehrsrecht
Herr Rechtsanwalt Stephan Ganssen im Bereich Namensrecht bietet Beratung und Vertretung
29.08.2018
Sehr freundlich, -professionell, -unbürokratisch... Weiterempfehlung!
Profil-Bild Rechtsanwalt Talip Öz
sehr gut
Rechtsanwalt Talip Öz
4,9 (92 Bewertungen) | Anwaltskanzlei Öz
Kilianstr. 19, 74072 Heilbronn 6.630,5 km
Verlieren? Ich verliere doch nicht - ich gewinne! Ich gewinne! Ich bin Anwalt. Fälle zu gewinnen ist mein Job. Ich trete nicht an, um zu verlieren. (Kevin Lomax, Im Auftrag des Teufels, 1997)
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Familienrecht • Fachanwalt Strafrecht • Migrationsrecht
Herr Rechtsanwalt Talip Öz vertritt Sie anwaltlich kompetent im Bereich Namensrecht
13.05.2022
Der beste Anwalt in Heilbronn. Freispruch
Profil-Bild Rechtsanwältin Barbara Uckon
5,0 (3 Bewertungen) | Rechtsanwaltskanzlei Uckon
Harburger Rathausstraße 33, 21073 Hamburg 6.474,8 km
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht • Zivilrecht • Kaufrecht • Zivilprozessrecht • Unterhaltsrecht
Bei juristischen Fragestellungen im Bereich Namensrecht steht Ihnen Frau Rechtsanwältin Barbara Uckon gerne zur Verfügung
30.12.2021
Kann ich nur empfehlen . Super Kompetenz im Familienrecht . Sie hilft bei Scheidung und Umgang .und ist richtig auf …
Profil-Bild Rechtsanwalt Falk Werhahn
sehr gut
Rechtsanwalt Falk Werhahn
5,0 (14 Bewertungen) | Rechtsanwälte Lengemann, Werhahn, Keseberg
Frankfurter Str. 245a, 34134 Kassel 6.543,7 km
Fachanwalt Familienrecht • Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht • Zivilrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht
Rechtsfragen im Bereich Namensrecht beantwortet Herr Rechtsanwalt Falk Werhahn
04.04.2022
Ich sage von Herzen DANKESCHÖN! an Herrn RA Werhahn und sein Team. Transparent, ehrlich und kämpferisch hat er …
Profil-Bild Rechtsanwalt Wolf Riedl
Joester & Riedl
Hauptstr. 33, 79837 Sankt Blasien 6.625,8 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht
Bei juristischen Fragen im Bereich Namensrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Wolf Riedl
Profil-Bild Rechtsanwalt Jörg H. Feldmann
5,0 (1 Bewertung) | Kanzlei Jörg H. Feldmann
Mittelstr. 1, 31535 Neustadt am Rübenberge 6.486,4 km
Arbeitsrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Jörg H. Feldmann bietet Ihnen anwaltliche Vertretung im Bereich Namensrecht
09.09.2015
Kompetente und zuverlässige Anwaltskanzlei.
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Thomas Hofmann
Rechtsanwalt Dr. Thomas Hofmann
5,0 (3 Bewertungen) | Dr. Thomas Hofmann
Wilhelm-Mueßdoerffer-Str 4, 95326 Kulmbach 6.726,4 km
Arbeitsrecht • Familienrecht • Verkehrsrecht • Ausländerrecht & Asylrecht • Insolvenzrecht • Zivilrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Hofmann ist Ihr Ansprechpartner für Namensrecht
28.03.2021
Wir sind sehr zufrieden mit der schnellen Antwort vom Herrn Thomas
Profil-Bild Rechtsanwältin Elisabeth Pfleger
sehr gut
Rechtsanwältin Elisabeth Pfleger
5,0 (12 Bewertungen) | Kanzlei Elisabeth Pfleger
Frauentorstr. 51 a, 86152 Augsburg 6.778,3 km
Fachanwältin Familienrecht • Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Sozialrecht
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Namensrecht bietet Frau Rechtsanwältin Elisabeth Pfleger
24.05.2022
Die Vertretung ...nein die Hilfe die ich von ,mit und durch Frau Pfleger erfahren habe ist mehr als fachlich justiert …
Profil-Bild Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
sehr gut
Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
5,0 (15 Bewertungen) | Kanzlei Kai-Uwe Dannheisser
Möllner Landstr. 51, 22113 Oststeinbek 6.482,0 km
Ich erarbeite mit Ihnen zusammen praxisorientierte Lösungen. Ich bin sicherlich kein "Streithansel", aber, wenn es sein muss, durchaus streitlustig um Ihre Interessen zu wahren.
Familienrecht • Erbrecht • Wettbewerbsrecht • Wirtschaftsrecht • Gewerblicher Rechtsschutz • Verkehrsrecht • Internationales Recht
Online-Rechtsberatung
Bei Rechtsfragen im Bereich Namensrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
29.09.2021
Sehr gute Kommunikation, schnelle Reaktion, sehr gute Beratung, Honorar vollkommen gerechtfertigt. Wir freuen uns …
Profil-Bild Rechtsanwältin Cathrin Meyer-Hennecke
Rechtsanwältin Cathrin Meyer-Hennecke
5,0 (1 Bewertung) | Kanzlei Cathrin Meyer-Hennecke
Göttinger Landstraße 14, 37130 Gleichen 6.568,7 km
Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht • Zivilrecht • Mediation • Betreuungsrecht
Frau Rechtsanwältin Cathrin Meyer-Hennecke ist Ihr Ansprechpartner für Namensrecht
10.09.2021
Ausfürliche Erläuterungen und Geduld in meinen Fragen.
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Oktay Caglar
Rechtsanwalt Dr. Oktay Caglar
D.O.C. Rechtsanwälte/ Fachanwälte
Kaiser-Wilhelm-Str. 89, 20355 Hamburg 6.470,4 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Familienrecht • Fachanwalt Verkehrsrecht • Strafrecht
Herr Rechtsanwalt Dr. Oktay Caglar ist Ihr juristischer Beistand für rechtliche Belange im Bereich Namensrecht
Profil-Bild Rechtsanwältin Ulrike Ludolf
sehr gut
Rechtsanwältin Ulrike Ludolf
4,9 (86 Bewertungen) | Rechtsanwaltskanzlei Sabine Hermann
Friedrichstr. 7, 45772 Marl 6.378,7 km
Fachanwältin Arbeitsrecht • Fachanwältin Familienrecht • Verkehrsrecht
Frau Rechtsanwältin Ulrike Ludolf hilft Ihnen bei Rechtsproblemen im Bereich Namensrecht
28.11.2021
Junge sehr kompetente Anwältin. Immer ein offenes Ohr für Probleme.sehr engagiert für ihre Mandanten das bestmögliche …
Profil-Bild Rechtsanwalt Henning Wessels
sehr gut
Rechtsanwalt Henning Wessels
4,9 (40 Bewertungen) | Klatt & Wessels Bremen-City
Hinter der Mauer 9, 28195 Bremen 6.419,7 km
Fachanwalt Familienrecht • Arbeitsrecht • Unterhaltsrecht
Rechtliche Fragen im Bereich Namensrecht beantwortet Herr Rechtsanwalt Henning Wessels
02.02.2022
Sehr schnelle Kontaktaufnahme nach Anfrage. Sehr kompetente und sachliche Beratung.
Profil-Bild Rechtsanwältin & Notarin Ute Freifrau von Rechenberg
sehr gut
4,5 (13 Bewertungen) | Kanzlei Ute Freifrau von Rechenberg
Fischerhüttenstr. 64, 14163 Berlin 6.720,6 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Rechtsfragen im Bereich Namensrecht beantwortet Frau Rechtsanwältin & Notarin Ute Freifrau von Rechenberg
10.12.2021
Die Beratung durch Freifrau von Rechenberg war und ist sehr gut und sehr kompetent. Vielen herzlichen Dank dafür.
Profil-Bild Rechtsanwalt Nils Buchartowski
sehr gut
Rechtsanwalt Nils Buchartowski
5,0 (36 Bewertungen) | Anwaltskanzlei Wortmann
Mittelstr. 74, 58285 Gevelsberg 6.406,9 km
Erbrecht • Verwaltungsrecht • Baurecht & Architektenrecht • Öffentliches Recht • Öffentliches Baurecht
Herr Rechtsanwalt Nils Buchartowski ist Ihnen bei rechtlichen Fragen im Bereich Namensrecht gerne behilflich
27.04.2022
Vor knapp 1,5 Jahren war ich auf der Suche nach einem Fachanwalt für Erbrecht, der mich bestmöglich im kommenden …
Profil-Bild Avocat Johann Berman LL.M.
Avocat Johann Berman LL.M.
BERMAN AVOCAT
66, Avenue des Champs-Elysées, 75008 Paris, Frankreich 6.182,2 km
Wettbewerbsrecht • Markenrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Urheberrecht & Medienrecht • Gewerblicher Rechtsschutz • Allgemeines Vertragsrecht • Internationales Wirtschaftsrecht
Ihr kompetenter Rechtsanwalt Herr Avocat Johann Berman LL.M. für Rechtsfragen rund um den Bereich Namensrecht
Profil-Bild Rechtsanwältin Christiane Rüter
Rechtsanwältin Christiane Rüter
Rechtsanwälte Drees & Rüter
Lange Str. 58, 33378 Rheda-Wiedenbrück 6.445,4 km
Familienrecht • Verkehrsrecht • Sozialrecht
Frau Rechtsanwältin Christiane Rüter vertritt Sie bei rechtlichen Fragen im Bereich Namensrecht

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Namensrecht

Unsere Kanzlei ist erneut aufgrund einer markenrechtlichen Abmahnung der Bravado International Group Merchandising Service, Inc. beauftragt worden. Bei der Bravado International Group ... Weiterlesen
Ein Blick in die Register der Markenämter, etwa des DPMA, des EUIPO oder der WIPO, zeigt: Eingetragene Marken gibt es viele! Hinzukommen die sog. Benutzungsmarken. Zu den als Marken geschützten ... Weiterlesen
Inwieweit eine Vornamensortierung im Bankenverkehr notwendig ist, beschäftigt derzeit eine Vielzahl von Kunden der Postbank, bei welcher die Umsetzung personenstandsrechtlicher Vorschriften für ... Weiterlesen
Im Sommer diesen Jahres wird es eine wesentliche, aber eher verfahrensrechtliche Änderung für bestimmte familiengerichtliche Verfahren mit Auslands/EU-Bezug geben. Ab August 2022 wird nämlich die ... Weiterlesen
Sie haben eine Abmahnung der Global Merchandising Services Ltd erhalten? Jetzt richtig handeln. Die Global Merchandising Services Ltd aus London ist nach eigenen Angaben einer der weltweit größten ... Weiterlesen
Gesetzestext: § 34 PStG - Eheschließungen im Ausland oder vor ermächtigten Personen im Inland (1) Hat ein Deutscher im Ausland die Ehe geschlossen, so kann die Eheschließung auf Antrag im ... Weiterlesen
I. Vor- und Nachteile einer GbR Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) stellt vor allem für Existenzgründer und Start-ups eine attraktive Rechtsform dar. Die GbR kann kostengünstig und schnell ... Weiterlesen
Die markenrechtliche Abmahnung der Kanzlei Bird & Bird für VW (Bulli, Käfer etc.) Uns wurde eine Abmahnung der Kanzlei Bird & Bird vorgelegt, die im Auftrag des Markeninhabers Volkswagen ... Weiterlesen
Mir liegt eine Abmahnung der Hildebrandt. Rechtsanwälte im Auftrage der B.H.L.N. Design GmbH & Co. KG vom 23.11.2021 vor. Den Stein des Anstoßes der Abmahnung vom 23.11.2021 bildet ein Angebot ... Weiterlesen

Fragen und Antworten

Das Thema Namensrecht umfasst zahlreiche rechtliche Vorschriften, mit denen man im alltäglichen Leben selten in Berührung kommt. Insbesondere wenn Sie unsicher sind, welche Rechte und Pflichten Ihnen zustehen, wann Sie Einspruch gegen eine Entscheidung erheben sollten oder ob es sich lohnt, gerichtlich vorzugehen, sollten Sie sich so früh wie möglich an einen Anwalt wenden. Außerdem lohnt sich immer der Gang zum Anwalt, wenn es darum geht, Dokumente auf Fehler zu überprüfen oder neue rechtssicher zu erstellen. Ein Rechtsanwalt beantwortet alle Fragen zum Thema Namensrecht und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen sinnvolle und nachhaltige Lösungen.
Streitigkeiten in Zusammenhang mit Namensrecht sind leider keine Seltenheit und oftmals führen Gespräche mit der gegnerischen Seite zu keiner praktikablen Lösung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich an einen in diesem Bereich erfahrenen Anwalt zu wenden. Er überprüft sämtliche Schreiben, unterstützt Sie bei der Erstellung rechtssicherer Dokumente und übernimmt die Kommunikation mit der gegnerischen Partei. Außerdem ist ein Anwalt mit sämtlichen Fristen bestens vertraut, wenn es darum geht, eine Stellungnahme fristgerecht abzugeben oder die Widerspruchsfrist einzuhalten. Ist keine außergerichtliche Lösung möglich, so vertritt er Ihre Ansprüche mit Nachdruck vor dem zuständigen Gericht.
Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit, sich vor dem Amtsgericht selbst zu verteidigen. Geht es allerdings um familienrechtliche Sachen, müssen Sie wissen, dass vor dem Familiengericht (eine spezielle Abteilung des Amtsgerichts) Anwaltszwang herrscht. Auch vor den Landgerichten und Oberlandesgerichten oder vor dem Bundesgerichtshof müssen sich die Parteien durch einen Rechtsanwalt vertreten lassen.

Der Gang zum Anwalt lohnt sich in den meisten Fällen, insbesondere wenn viel auf dem Spiel steht. Er berät Sie individuell, bespricht mit Ihnen die Erfolgsaussichten und wenn eine außergerichtliche Lösung nicht möglich ist, kämpft er für Ihr gutes Recht vor dem zuständigen Gericht. Wenn Sie sich keinen Anwalt leisten können, gibt es auch hier Möglichkeiten. So können Sie beispielsweise einen Beratungsschein und/oder Prozesskostenhilfe beantragen.
Eine Rechtsschutzversicherung deckt in der Regel die Prozesskosten ab, also vor allem die Anwaltskosten und die Gerichtskosten. Wurde ein Sachverständiger mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt, muss die Rechtsschutzversicherung sein Honorar unter Umständen ebenfalls bezahlen. Unterliegt der Versicherte vor Gericht, sind grundsätzlich auch die Kosten des Gegners von der Rechtsschutzversicherung zu übernehmen. Die Rechtsschutzversicherung zahlt allerdings nicht immer! Aufgrund der vielen Leistungsausschlüsse sollte man stets einen Blick in die Versicherungsbedingungen werfen bzw. bei der Versicherung nachfragen, ob sie im betreffenden Fall einstandspflichtig ist.
ᐅ Rechtsanwalt Namensrecht ᐅ Jetzt vergleichen & finden

Das Namensrecht spielt vor allem im Familienrecht, aber auch in anderen Rechtsgebieten, wie z. B. dem Markenrecht, eine wichtige Rolle. Explizit geregelt ist das Namensrecht in § 12 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch), das - soweit es um die Privatsphäre eines Menschen geht - zum allgemeinen Persönlichkeitsrecht nach Art. 1 I, 2 I Grundgesetz zählt.

Um einen Menschen als Individuum von anderen unterscheiden und somit identifizieren zu können, besteht in Deutschland die Pflicht zur Führung eines Vor- und Nachnamens, sog. Zwangsname. Davon abzugrenzen ist der sog. Wahlname, der etwa ein Pseudonym oder die Unternehmensbezeichnung nach einer Firmengründung sein kann. Mit dem Namensrecht geht aber auch die Pflicht der Eltern einher, ihrem Kind nach der Geburt einen Namen zu geben. Den müssen sie innerhalb eines Monats nach Anzeige der Kindsgeburt bei der zuständigen Behörde - das ist das jeweilige Standesamt - angeben. Dabei ist zu berücksichtigen, dass der Vorname geschlechtsspezifisch sein muss und das Kind damit nicht der Lächerlichkeit preisgegeben werden darf. So darf man sein Kind z. B. nicht „Verleihnix" nennen, dagegen aber „Max Mikado" - hier ist das Wort Mikado zwar geschlechtsneutral, aufgrund des Verbindens mit einem eindeutig männlichen Vornamen aber dennoch zulässig.

Welchen Nachnamen ein Kind erhält, hängt von seiner Abstammung ab. Haben die Eltern beide denselben Nachnamen, erhält ihn auch das Kind. Sofern beide Elternteile jedoch unterschiedliche Nachnamen haben, ist maßgeblich, ob sie gemeinsam das Sorgerecht ausüben oder nicht. Bei gemeinsamer elterlicher Sorge können die Eltern frei bestimmen, welchen Familiennamen das Kind tragen soll. Bei der Alleinsorge erhält das Kind automatisch den Nachnamen des sorgeberechtigten Elternteils. Anderes kann im Namensrecht aber gelten, wenn der andere Elternteil und eventuell auch das Kind - sofern es das fünfte Lebensjahr bereits vollendet hat - ihre Zustimmung erteilen, dass das Kind dessen Namen annimmt. Darüber hinaus gibt es im Namensrecht noch spezielle Regelungen, etwa aus dem Adoptionsrecht oder dem Vaterschaftsrecht. So kann z. B. ein Mann, der aufgrund von einem Vaterschaftstest erfährt, dass ihm ein Kuckuckskind untergeschoben wurde und daraufhin die Vaterschaft mittels Vaterschaftsklage erfolgreich angefochten hat, beantragen, dass das betreffende Kind nicht mehr denselben Familiennamen trägt wie er. Ferner gibt es im Namensrecht noch die sog. Einbenennung. Diese Regelung ermöglicht es Patchworkfamilien, dass nach einer Heirat der Elternteile auch alle Kinder denselben Nachnamen tragen. Heiratet z. B. eine Mutter nach ihrer Ehescheidung erneut und nimmt sie den Nachnamen ihres zweiten Mannes an, so würde sie ohne die Möglichkeit der Einbenennung einen anderen Familiennamen tragen als ihr Kind.

Will ein Paar die Ehe eingehen, soll es nach § 1355 BGB einen Familiennamen bestimmen, anderenfalls führt jeder der Eheleute seinen bisherigen Namen auch nach der Heirat weiter. Durch Erklärung vor dem Standesamt kann der Ehepartner, dessen Nachname nicht auch der Ehename wird, an diesen seinen bisherigen Nachnamen voranstellen bzw. anfügen. Das gilt jedoch nicht, wenn der Ehename bereits ein Doppelname ist. Ferner gilt im Namensrecht, dass man seinen Ehenamen auch nach einer Scheidung oder dem Tod des Ehegatten behält. In diesen Fällen ist es aber durch eine entsprechende Erklärung gegenüber einem Standesbeamten möglich, seinen „alten" Namen wieder anzunehmen bzw. ihn dem Ehenamen voranzustellen oder anzufügen. Nach § 3 Lebenspartnerschaftsgesetz ist es ebenso bei einer Lebenspartnerschaft - auch Homo-Ehe genannt - möglich, einen gemeinsamen Nachnamen zu bestimmen.

Unter gewissen Voraussetzungen erlaubt das Namensrecht eine Namensänderung. Sind sie erfüllt, erlässt die zuständige Verwaltungsbehörde auf einen dementsprechenden Antrag hin einen Verwaltungsakt. Eine Änderung des Namens ist jedoch nur aus wichtigem Grund zulässig. Hierzu genügt es nicht, dass einem der eigene Name nicht gefällt. Klingt der Name aber z. B. anstößig, lächerlich oder ist er besonders schwer auszusprechen, sodass es im Alltag immer wieder Probleme wegen des Namens gibt, so ist eine Änderung zulässig. Auch können z. B. Vertriebene oder Spätaussiedler ihren deutschen Namen annehmen. Des Weiteren können auch schwere seelische Beeinträchtigungen zur Namensänderung berechtigen, z. B. im Fall der Vergewaltigung durch ein gleichnamiges Familienmitglied. Wer allerdings nur z. B. einer Verhaftung oder einem Strafverfahren entgehen möchte, indem er die Ermittlungen mit einer Namensänderung erschwert, hat keine Chance, sein Begehren durchzusetzen.

Wer etwa bei einer Identitätskontrolle der Polizei den Pass eines Dritten vorzeigt oder Angaben zu seiner Identität verweigert, begeht übrigens eine Ordnungswidrigkeit nach § 111 OWiG (Gesetz über Ordnungswidrigkeiten) und riskiert ein Bußgeld.

Das Namensrecht gilt nicht nur für Personen, sondern auch für Unternehmen. Schließlich verbinden Verbraucher häufig mit einem bestimmten Firmennamen auch ein bestimmtes Produkt und/oder eine bestimmte Qualität. Der Firmenname übernimmt somit im freien Wettbewerb eine maßgebliche Rolle. Sofern man aber - etwa nach einer Existenzgründung - auf der Suche nach dem passenden Firmennamen ist, sollte man als Erstes prüfen, ob der Wunschname bereits genutzt wird und eventuell sogar als Marke geschützt ist. Daher lohnt es sich, einen Blick in das Markenregister beim Deutschen Patent- und Markenamt zu werfen.

(VOI)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Namensrecht umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Namensrecht besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.