Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen
Teilen

E-Mail

Facebook

Twitter

LinkedIn

Xing

Link

Immobilienfinanzierung – höherer Zins bei längerer Laufzeit! Wie rentabel ist das?

(8)

Wie sinnvoll sind feste Zinsen bei langfristigen Baukrediten? Lassen Sie Ihre Einsparmöglichkeiten von einem Anwalt für Verbraucherrecht prüfen!

Aktuell sind der Kaufpreis einer Immobilie und die Zinsen deutlich höher als noch vor zwei Jahren. Wer damals bereits einen Kredit für eine Immobilie aufgeschlossen hat, kann sich heute freuen. Prognosen zufolge werden die Zinsen weiter steigen, sodass es ratsam ist, besser früher als später einen Baukredit aufzunehmen.

Dabei wollen sich viele nach Möglichkeit einen lang anhaltenden Niedrigzins beim Immobilienkauf sichern. Die Schwierigkeit liegt darin, dass bei längerer Dauer in der Regel ein höherer Zins gezahlt werden muss, als bei geringeren Laufzeiten.

Jetzt teure Immobilienfinanzierung widerrufen!

Beispielrechnung

Häufig werden von Banken nur Kredite mit einer Mindestdauer von 15 und einer Maximaldauer von 30 Jahren vergeben. Dabei gewährleisten die Kreditinstitute bei sogenannten Zinsbindungsdauern dazu, ein zu Beginn vereinbarten Zins zu fordern, egal wie hoch der Marktzins ausfällt. Aktuell liegt die Zinsbindung bei 2 Prozent Zinsen für 30 Jahre und bei durchschnittlich 1,5 Prozent bei 15 Jahren Kreditdauer.

Um den genauen Zinssatz berechnen zu können, müssen jedoch viele Faktoren berücksichtigt werden, unter anderem die Bonität des Schuldners sowie die Höhe des Eigenkapitals. Besonders die Höhe des selbsteingebrachten Geldes beeinflusst letztendlich den Zinsaufschlag.

Werden 100 Prozent finanziert, müssen momentan durchschnittlich 0,6 Prozentpunkte mehr Zinsen bezahlt werden, als bei einer Finanzierung von lediglich 80 Prozent. In konkreten Zahlen bedeutet dies: bei einer Kreditsumme von 380.00 Euro und 20 Prozent Eigenkapital, würde die lange Zinsbindung von 30 Jahren nicht lohnenswert sein. Sogar bei einer Zinssteigerung auf vier Prozent, würde sich eine kurze Zinsbindung von 15 Jahren mehr rentieren.

Die Kreditsumme ist dabei nicht bedeutsam, sondern die kurze Zinsbindung.

Wichtig ist dabei zu beachten, dass die Kreditsumme für Banken keinen Unterschied macht. Bei einer geringen Tilgung wird diese mit einem hohen Zins geahndet, sodass sich die Mehrkosten zum Teil auf mehrere tausend Euro summieren können.

Dadurch kann der Kreditnehmer bis zu 35.000 Euro Zinsen sparen und sogar die Immobilie schneller abbezahlen. Viele Personen finden jedoch Gefallen an einer langen Zinsbindung, da diese eine bessere Planbarkeit gewährleistet. Allerdings sind die Vorteile einer kurzen Zinsbindung eindeutig überlegen. Die Finanzierungskosten können dadurch deutlich niedriger und das Zinserhöhungsrisiko viel beherrschbarer sein.

Als Bank & Kapitalmarktrechtskanzlei für Verbraucherschutz ist Decker&Böse auf Widerruf von Darlehen und Vorfälligkeitsentschädigung spezialisiert. Wir vertreten ausschließlich die Verbraucherseite mit jahrelanger Erfahrung und fachliche Expertise.

Kontaktieren Sie uns gerne für eine kostenfreie Beratung!

Bitte unbedingt unter Angabe Ihrer Telefonnummer, damit wir Ihnen schnellstmöglich helfen können!


Sie haben Fragen? Gleich Kontakt aufnehmen!

Rechtstipps zum Thema

Rechtstipps des Autors

Newsletter

Neue Urteile, hilfreiche Tipps und Kurioses im wöchentlichen anwalt.de-Newsletter.