853 Anwälte für Kinderfreibeträge

Suche wird geladen …

Profil-Bild Rechtsanwalt Frank Kott
Rechtsanwalt Frank Kott
Kahlert Padberg, Lampestr. 9, 04107 Leipzig 6719.1074212583 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Steuerrecht • Wettbewerbsrecht • Markenrecht • Mediation • Gewerblicher Rechtsschutz
Herr Rechtsanwalt Frank Kott vertritt Sie anwaltlich kompetent im Bereich Kinderfreibeträge
aus 9 Bewertungen kurze telefonische Beratung, extrem schnelle und exakte Auskünfte, Habe selten so eine zufriedenstellende Antwort in … (14.07.2021)
Profil-Bild Rechtsanwalt, Steuerberater Dr. Matthias Diete
sehr gut
Rechtsanwalt, Steuerberater Dr. Matthias Diete
DIETE LAW, Rethelstraße 7, 40237 Düsseldorf 6373.1430442003 km
Fachanwalt Steuerrecht • Erbrecht • Baurecht & Architektenrecht • Zivilrecht • Werkvertragsrecht • Strafrecht
Online-Rechtsberatung
Bei juristischen Fragestellungen im Bereich Kinderfreibeträge steht Ihnen Herr Rechtsanwalt, Steuerberater Dr. Matthias Diete gerne zur Verfügung
aus 18 Bewertungen Herr Dr. Matthias Diete hat mit viel Geduld und einer großartigen Unterstützung meinen Honorarrechtsstreit übernommen. … (10.10.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Andrew Patzschke
sehr gut
Rechtsanwalt Dr. Andrew Patzschke
Fachkanzlei für Steuerstrafrecht Dr. Patzschke, Meinekestr. 4, 10719 Berlin 6718.8100639397 km
Fachanwalt Strafrecht • Fachanwalt Steuerrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Im Bereich Kinderfreibeträge bestens vertreten mit Herr Rechtsanwalt Dr. Andrew Patzschke
aus 63 Bewertungen Herr Dr. Patzscheke ist ein sehr guter Rechtsanwalt, er hat sich Sofort für mein Anliegen Zeitgenommen und mich … (09.06.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt und Advokat Matthias Wilding
sehr gut
Rechtsanwalt und Advokat Matthias Wilding
Advokatfirmaet Wilding & CO., Darresgate 30 E, Oslo 0175, Norwegen 6238.0631050446 km
Familienrecht • Steuerrecht • Strafrecht • Wirtschaftsrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht • Erbrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Bei juristischen Problemen im Bereich Kinderfreibeträge hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt und Advokat Matthias Wilding
aus 44 Bewertungen Sehr freundliche, kompetente Beratung. Ich werde Herrn Wilding wieder beauftragen und kann ihn sehr empfehlen. (14.06.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Thomas Otten
Rechtsanwalt Thomas Otten
Anwaltskanzlei Otten, Ludwig–Wolker–Str. 16, 49124 Georgsmarienhütte 6405.5679668466 km
Fachanwalt Steuerrecht • Fachanwalt Strafrecht • Zivilrecht • Versicherungsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Datenschutzrecht
Herr Rechtsanwalt Thomas Otten unterstützt Sie bei Rechtsproblemen im Bereich Kinderfreibeträge
(07.08.2020) Alles professionell und große Lob
Profil-Bild Rechtsanwältin Sarah Timmerberg
Rechtsanwältin Sarah Timmerberg
Timmerberg & Hoddow Rechtsanwälte GbR, Josefstr. 47, 45699 Herten 6378.9915116947 km
Fachanwältin Steuerrecht • Fachanwältin Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Erbrecht • Zivilrecht
Frau Rechtsanwältin Sarah Timmerberg bietet Ihnen anwaltliche Vertretung im Bereich Kinderfreibeträge
(26.01.2023) Die Angelegenheit hat meine Frau selbst gelöst.
Profil-Bild Rechtsanwältin Elke Sommer
Rechtsanwältin Elke Sommer
vsbb Partnerschaft Wirtschaftsprüfer - Steuerberater - Rechtsanwalt, König-Karl-Str. 41, 70372 Stuttgart 6643.4931306735 km
Erbrecht • Steuerrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge
Frau Rechtsanwältin Elke Sommer bietet im Bereich Kinderfreibeträge Rechtsberatung und Vertretung
(13.10.2020) Bis jetzt noch keine.Beanstandungen denke die Zeit ist zu kurz um zu urteilen aber solange 5 Sterne
Profil-Bild Rechtsanwalt Andreas Haupt
Rechtsanwalt Andreas Haupt
Rechtsanwalt Haupt, Holstenwall 10, 20355 Hamburg 6466.1811401937 km
In stürmischen Zeiten braucht es einen erfahrenen Steuermann und Navigator. In ruhigen einen, der hilft, den richtigen Kurs zu setzen und Untiefen zu umschiffen.
Fachanwalt Steuerrecht • Erbrecht • Wirtschaftsrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Beratung und Vertretung bei rechtlichen Fragen im Bereich Kinderfreibeträge bietet Herr Rechtsanwalt Andreas Haupt
Profil-Bild Rechtsanwalt Ralph Schiffner
sehr gut
Rechtsanwalt Ralph Schiffner
Schiffner - Recht. Steuer. Beratung, Einsteinstraße 111, 81675 München 6834.1564911587 km
Steuerrecht • Strafrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Wirtschaftsrecht • Allgemeines Vertragsrecht • Öffentliches Recht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge
Online-Rechtsberatung
Beratung und Vertretung bei rechtlichen Fragen im Bereich Kinderfreibeträge bietet Herr Rechtsanwalt Ralph Schiffner
aus 29 Bewertungen Herr Schiffner ist ein junger Anwalt, der ein sehr kompetentes Auftreten hat. Faire Beratung und Gespräch auf … (19.04.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Philipp Constantin Spies LL.M. (UEA)
Rechtsanwalt Philipp Constantin Spies LL.M. (UEA)
anwaltskanzlei brand, Hawstr. 1a, 54290 Trier 6429.4418556671 km
Insolvenzrecht & Sanierungsrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Steuerrecht
Herr Rechtsanwalt Philipp Constantin Spies LL.M. (UEA) vertritt Sie anwaltlich kompetent im Bereich Kinderfreibeträge
(05.03.2023) Sehr hilfsbereit und sympathisch!
Profil-Bild Rechtsanwalt Habib Mammadli
sehr gut
Rechtsanwalt Habib Mammadli
Kanzlei Mammadli | Rechtsanwalt Habib Mammadli, Mittenwalder Straße 44, 10961 Berlin 6723.4412249821 km
Ausländerrecht & Asylrecht • Steuerrecht • Migrationsrecht
Herr Rechtsanwalt Habib Mammadli ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsfragen rund um Kinderfreibeträge
aus 35 Bewertungen Ich war auf der Suche nach einem Anwalt für Ausländerrecht und bin durch positive Bewertungen auf Herrn Mammadli … (20.11.2023)
Profil-Bild Rechts- und Fachanwalt Steuerberater Florian Loserth
sehr gut
Rechts- und Fachanwalt Steuerberater Florian Loserth
Loserth Schranner & Partner Steuerberater Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer mbB, Richard-Wagner-Str. 12, 84453 Mühldorf am Inn 9344.5253907353 km
Fachanwalt Steuerrecht • Fachanwalt Insolvenzrecht & Sanierungsrecht • Arbeitsrecht • Baurecht & Architektenrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Rechtliche Fragen im Bereich Kinderfreibeträge beantwortet Herr Rechts- und Fachanwalt Steuerberater Florian Loserth
aus 30 Bewertungen Guter und kompetenter Fachanwalt mit schneller Taktung. Hat mir bei meinem Firmenverkauf hervorragend zur Seite … (08.11.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Wolfgang Heidl
Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Wolfgang Heidl
Dr. Heidl & Kollegen, Rechtsanwälte und Steuerberater, Witschelstr. 95, 90431 Nürnberg 6729.8894179948 km
Fachanwalt Steuerrecht • Fachanwalt Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Strafrecht • Insolvenzrecht & Sanierungsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge
Online-Rechtsberatung
Beratung und Vertretung bei rechtlichen Fragen im Bereich Kinderfreibeträge bietet Herr Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Wolfgang Heidl
Profil-Bild Rechtsanwalt Kornelius Robens
sehr gut
Rechtsanwalt Kornelius Robens
Rechtsanwaltskanzlei Robens, Tillypark 4, 90431 Nürnberg 6730.3696422219 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Steuerrecht • Unterhaltsrecht
Beratung und Vertretung bei juristischen Fragen im Bereich Kinderfreibeträge bietet Herr Rechtsanwalt Kornelius Robens
aus 61 Bewertungen Herr Robens hat mich in einem Verkehrsunfall vertreten. Die Abwicklung des Schadens erfolgt sehr zügig, obwohl der … (05.06.2024)
Profil-Bild Rechtsanwältin Lydia Reißen-Hädicke
Rechtsanwältin Lydia Reißen-Hädicke
RH Recht, Waldfeuchter Straße 194, 52525 Heinsberg 6333.3700436286 km
Fachanwältin Bankrecht & Kapitalmarktrecht • Steuerrecht • Zivilrecht • Erbrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Allgemeines Vertragsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht
Frau Rechtsanwältin Lydia Reißen-Hädicke unterstützt Sie bei Rechtsproblemen im Bereich Kinderfreibeträge
(23.04.2024) Wir hatten Probleme mit der zu finanzierenden Bank. Frau Reißen-Hädicke hat uns sofort einen Termin angeboten und sich …
Profil-Bild Rechtsanwalt Thomas Dingendorf
Rechtsanwalt Thomas Dingendorf
Dr. Kukuk und Partner Rechtsanwälte, Tiergartenstraße 11, 56410 Montabaur 6474.6604470336 km
Steuerrecht • Strafrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Herr Rechtsanwalt Thomas Dingendorf - Ihr rechtlicher Beistand im Bereich Kinderfreibeträge
Profil-Bild Rechtsanwalt und Notar Wolf-Dieter Tölle
Rechtsanwalt und Notar Wolf-Dieter Tölle
Kanzlei Tölle & Melchior, Moltkestr. 2, 32756 Detmold 6472.1999528988 km
Fachanwalt Erbrecht • Fachanwalt Steuerrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht
Herr Rechtsanwalt und Notar Wolf-Dieter Tölle – Ihr kompetenter Anwalt für den Bereich Kinderfreibeträge
(09.11.2022) Sehr freundliches Auftreten, kompetente Beratung und ein offenes Ohr für das Anliegen. Die Kanzlei Tölle kann ich nur …
Profil-Bild Rechtsanwältin Christina Musiolek
Rechtsanwältin Christina Musiolek
Kanzlei für Steuern & Recht Peine, Werner-Nordmeyer-Str. 3, 31226 Peine 6537.8981823588 km
Fachanwältin Steuerrecht • Werkvertragsrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Frau Rechtsanwältin Christina Musiolek unterstützt Sie bei Rechtsproblemen im Bereich Kinderfreibeträge
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Michael Schöfer
Rechtsanwalt Dr. Michael Schöfer
Kanzlei Schöfer Jeremias & Kollegen, Leopoldstr. 11a, 80802 München 6831.6009227956 km
Erbrecht • Steuerrecht • Wettbewerbsrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Wirtschaftsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Schöfer bietet Ihnen anwaltliche Vertretung im Bereich Kinderfreibeträge
aus 6 Bewertungen Herr Dr. Schöfer hat uns sehr kompetent und professionell beraten; seine Begleitung hat uns ermöglicht, eine gute … (10.12.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Gregor Blüm
B l ü m | Rechtsanwalt, Friedrich-Ebert-Anlage 54, 60325 Frankfurt am Main 6543.5346502805 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Steuerrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Herr Rechtsanwalt Dr. Gregor Blüm vertritt Sie bei rechtlichen Fragen im Bereich Kinderfreibeträge
Profil-Bild Rechtsanwalt Nicolai Utz
Rechtsanwalt Nicolai Utz
ACCONSIS GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft, Schloßschmidstr. 5, 80639 München 6827.8625402477 km
Fachanwalt Erbrecht • Steuerrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Wirtschaftsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Nicolai Utz - Ihr juristischer Beistand im Bereich Kinderfreibeträge
aus 8 Bewertungen Der Sachverhalt war kompliziert. Herr RA Utz hat mit seiner Kompetenz und Zielorientiertheit ein sehr gutes Ergebnis … (31.10.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Peter Buhmann
sehr gut
Rechtsanwalt Peter Buhmann
Buhmann Rechtsanwälte, Innsbrucker Str. 37, 10825 Berlin 6720.7471245569 km
Fachanwalt Steuerrecht • Fachanwalt Insolvenzrecht & Sanierungsrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Bankrecht & Kapitalmarktrecht • Zivilrecht
Kompetente Beratung und Vertretung im Bereich Kinderfreibeträge bietet Herr Rechtsanwalt Peter Buhmann
aus 55 Bewertungen Herr Buhmann und sein Team haben mich während der gesamten Zeit des Insolvenzverfahrens hervorragend und stets zu … (09.06.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Thomas Hopfstock
sehr gut
Rechtsanwalt Thomas Hopfstock
Kanzlei Thomas Hopfstock, Gerichtsstr. 5, 44135 Dortmund 6403.7483317152 km
Fachanwalt Steuerrecht • Fachanwalt Bankrecht & Kapitalmarktrecht • Insolvenzrecht & Sanierungsrecht • Wirtschaftsrecht
Im Bereich Kinderfreibeträge bestens vertreten mit Herr Rechtsanwalt Thomas Hopfstock
aus 11 Bewertungen Ein sehr netter Anwalt, Kompetent und schnelle Bearbeitung, auch in meinem schwierigen Fall! Fall erfolgreich … (30.05.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Olaf Rieger
Kanzlei Olaf Rieger, Apfelstr. 23, 33613 Bielefeld 6445.9302763543 km
Steuerrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Wirtschaftsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge • Allgemeines Vertragsrecht
Herr Rechtsanwalt Olaf Rieger vertritt Sie bei rechtlichen Fragen im Bereich Kinderfreibeträge

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Kinderfreibeträge

Fragen und Antworten

  • Kinderfreibeträge: Wann sollte ich einen Rechtsanwalt um Rat bitten?
    Das Thema Kinderfreibeträge umfasst zahlreiche rechtliche Vorschriften, mit denen man im alltäglichen Leben selten in Berührung kommt. Insbesondere wenn Sie unsicher sind, welche Rechte und Pflichten Ihnen zustehen, wann Sie Einspruch gegen eine Entscheidung erheben sollten oder ob es sich lohnt, gerichtlich vorzugehen, sollten Sie sich so früh wie möglich an einen Anwalt wenden. Außerdem lohnt sich immer der Gang zum Anwalt, wenn es darum geht, Dokumente auf Fehler zu überprüfen oder neue rechtssicher zu erstellen. Ein Rechtsanwalt beantwortet alle Fragen zum Thema Kinderfreibeträge und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen sinnvolle und nachhaltige Lösungen.
  • Kinderfreibeträge: Was kann ein Anwalt für mich tun?
    Streitigkeiten in Zusammenhang mit Kinderfreibeträge sind leider keine Seltenheit und oftmals führen Gespräche mit der gegnerischen Seite zu keiner praktikablen Lösung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich an einen in diesem Bereich erfahrenen Anwalt zu wenden. Er überprüft sämtliche Schreiben, unterstützt Sie bei der Erstellung rechtssicherer Dokumente und übernimmt die Kommunikation mit der gegnerischen Partei. Außerdem ist ein Anwalt mit sämtlichen Fristen bestens vertraut, wenn es darum geht, eine Stellungnahme fristgerecht abzugeben oder die Widerspruchsfrist einzuhalten. Ist keine außergerichtliche Lösung möglich, so vertritt er Ihre Ansprüche mit Nachdruck vor dem zuständigen Gericht.
  • Welche Kosten übernimmt die Rechtsschutzversicherung?
    Eine Rechtsschutzversicherung deckt in der Regel die Prozesskosten ab, also vor allem die Anwaltskosten und die Gerichtskosten. Wurde ein Sachverständiger mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt, muss die Rechtsschutzversicherung sein Honorar unter Umständen ebenfalls bezahlen. Unterliegt der Versicherte vor Gericht, sind grundsätzlich auch die Kosten des Gegners von der Rechtsschutzversicherung zu übernehmen. Die Rechtsschutzversicherung zahlt allerdings nicht immer! Aufgrund der vielen Leistungsausschlüsse sollte man stets einen Blick in die Versicherungsbedingungen werfen bzw. bei der Versicherung nachfragen, ob sie im betreffenden Fall einstandspflichtig ist.
  • Was tun, wenn ich den Anwalt nicht bezahlen kann?
    Wenn Sie nur wenig Geld haben, können Sie bereits anwaltlichen Rat mit einer Zuzahlung von 15 Euro erhalten, wenn Sie einen Beratungsschein vorlegen können. Ihr Anwalt erhält 15 Euro und rechnet dann mit dem Beratungsschein seine Gebühren mit der Staatskasse ab. Den Beratungsschein können Sie bei dem zuständigen Amtsgericht beantragen, in dessen Bezirk Ihr Wohnsitz liegt. Bei Unklarheiten sollten Sie sich an Ihre Gemeinde oder ein Gericht in der Region wenden und nachfragen.

Kinderfreibeträge sind vom Kindergeld zu unterscheiden. Während das Kindergeld monatlich von der Familienkasse gezahlt wird, wirkt sich der Kinderfreibetrag in der Regel erst dann aus, wenn das Finanzamt nach Abgabe der Steuererklärung ein günstigeres Ergebnis bei der Einkommensteuer ermittelt. Dafür muss die ermittelte Steuerersparnis höher sein als der Anspruch auf Kindergeld. Eine sich dabei ergebende Differenz wird dem Steuerpflichtigen erstattet. Kinderfreibeträge und Kindergeld wirken sich somit nicht doppelt bei der Steuer aus. Der Kinderfreibetrag stellt insofern nur eine Alternative zum Kindergeld dar. Zu ihm hinzu kommt noch der Freibetrag für Betreuungs-, Erziehungs- und Ausbildungsbedarf - kurz Betreuungsfreibetrag. Betreuungsfreibetrag und Kinderfreibetrag entsprechen dem steuerlichen Existenzminimum eines Kindes, also dem Bedarf, der ihm steuerfrei zum Leben zur Verfügung stehen muss.

Einfluss auf die Lohnsteuer

Der Kinderfreibetrag wirkt sich im Laufe des Jahres nicht auf die Lohnsteuer aus, denn er fließt während des Jahres nicht in deren Berechnung ein. Ein vorheriger Eintrag des Freibetrags für Kinder macht dennoch Sinn. Denn anders als bei der Lohnsteuer wirkt sich ein eingetragener Kinderfreibetrag bei der Kirchensteuer und beim Solidaritätszuschlag sehr wohl aus.

Als Kinder infrage kommen nicht nur leibliche Kinder. Kinderfreibetrag und Kindergeld gibt es auch für nach dem Adoptionsrecht angenommene Kinder, Pflegekinder und nicht zuletzt Stiefkinder und Enkelkinder, da Kinderfreibetrag und Kindergeld sich auch auf die Stiefeltern bzw. Großeltern übertragen lassen, wenn das Kind bei ihnen lebt.

Monatsweise Gewährung des Kinderfreibetrags

Der Kinderfreibetrag wird wie das Kindergeld monatsweise gewährt, bis ein Kind das 18. Lebensjahr vollendet hat. Das heißt, er wird für den Monat nach eingetretener Volljährigkeit nicht mehr berücksichtigt. Das bedeutet konkret: Wird ein Kind am 15. Juni 18 Jahre alt, dann wird der Kinderfreibetrag nur zu sechs Zwölfteln berücksichtigt, bei der Geburt im Dezember dagegen ganz.

Grenzen der Gewährung von Kinderfreibeträgen

Arbeitslosigkeit

Für arbeitslose Kinder besteht dabei eine Ausnahme. Bis sie 21 werden, ist der Bezug von Kindergeld und die Inanspruchnahme des Kinderfreibetrags für sie noch möglich. Allerdings muss ein Kind sich dafür regelmäßig bei der Arbeitsagentur melden.

Ausbildung, Studium und Dienstzeiten

Eine weitere Ausnahme gilt, wenn ein volljähriges Kind sich in Lehre oder Studium befindet. Das gilt auch, wenn das Kind auf dessen Beginn warten muss bzw. trotz ausreichender Bemühungen keinen Ausbildungsplatz findet. Außerdem gibt es für eine Übergangszeit von vier Monaten zwischen Schulabschluss und Ausbildungsbeginn Kindergeld und Kinderfreibetrag. Die Zeit läuft in der Regel ab dem Ende des Monats, in dem das Zeugnis übergeben wurde.

Solange die Ausbildung nicht beendet ist, werden Kindergeld und Kinderfreibetrag maximal bis zum Alter von 25 Jahren weitergewährt. Ebenso möglich: Freiwilliges soziales Jahr bzw. freiwilliges ökologisches Jahr, Bundesfreiwilligendienst oder ein anderer Freiwilligendienst erhalten ebenfalls den Kinderfreibetrag. Der Anspruch endet ansonsten auch hier entsprechend wie bei der Volljährigkeit mit dem Monat der beendeten Ausbildung oder des Dienstes. Ausnahme: Ein vorher abgeleisteter Wehrdienst oder Zivildienst wird hingegen auf das Alter von über 24 Jahren angerechnet, weil währenddessen kein Anspruch bestand.

Behinderung des Kindes

Leidet ein Kind unter einer Behinderung und kann seinen Unterhalt nicht selbst bestreiten, gibt es den Freibetrag auch über das 25. Lebensjahr hinaus.

Einkommen des Kindes

Eine Einkommensgrenze für das Kind gibt es seit 2012 nicht mehr. Kinder dürfen uneingeschränkt verdienen, ohne dass Kinderfreibetrag, Kindergeld und weitere für Kinder gewährte steuerliche Vergünstigungen entfallen. Über einen Nebenverdienst und sonstige Einkommensquellen müssen Kindergeld- und Kinderfreibetragsberechtigte sich also keine Sorgen mehr machen.

Uneheliches Kind, getrennt lebende Eltern und Alleinerziehende

Sind die Eltern des Kindes nicht verheiratet bzw. leben sie trotz bestehender Ehe getrennt, dann erhält jeder Elternteil nur die Hälfte des jeweils geltenden Kinderfreibetrags bzw. Betreuungsfreibetrags. Eine Übertragung des Kinderfreibetrags auf einen Elternteil ist dabei möglich, wenn dieser mindestens 75 Prozent vom gesamten Unterhalt für das Kind erbringt. Das ist besonders von Unterhaltsleistenden zu beachten, die kein Sorgerecht innehaben. Zum Nachweis dient unter anderem ein Vergleich, ein Urteil oder bei Fehlen ein Abstellen auf die Düsseldorfer Tabelle. Wer seiner Unterhaltsverpflichtung nicht nachkommen kann, wird trotzdem so gestellt, als käme er ihr nach. Unabhängig vom geleisteten Kindesunterhalt und einer eventuellen Scheidung steht der Betreuungsfreibetrag demjenigen Elternteil zu, bei dem das Kind gemeldet ist.

Kindergeld erhalten die, bei denen das Kind lebt. Eine hälftige Teilung wie bei den Freibeträgen fehlt. Dafür wird das Kindergeld bei der Unterhaltsberechnung berücksichtigt.

Alleinerziehende können einen zusätzlichen Freibetrag erhalten. Allerdings nur, wenn sie mit ihren minderjährigen bzw. sich noch in der Ausbildung befindlichen Kindern allein in einem Haushalt leben. Zudem darf ihnen nicht eine andere Wahl als die der Einzelveranlagung möglich sein. Im Jahr der Trennung ist beispielsweise noch die gemeinsame Veranlagung möglich, selbst wenn in diesem Jahr die Ehescheidung stattfindet.

(GUE)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Kinderfreibeträge umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Kinderfreibeträge besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.